Tiny House

Beiträge zum Thema Tiny House

Lokales
Über eine Treppe gelangt Tom Solbach (r.) auf die kleine Veranda seines „Tiny Houses“, das er mit nur wenig Unterstützung seines Vaters Ralph Solbach gebaut hat.
2 Bilder

Tom Solbach baut klimafreundliches "Tiny House"
Herr im eigenen Haus

yve Hillmicke. „Wo steht es denn?“ Ich bin ganz neugierig, als ich die Terrasse von Katharina und Ralph Solbach betrete. Es ist heiß an diesem Tag. Max (13) erfrischt sich im Pool, Michel (8) kommt gerade platschnass vom Badevergnügen aus der Nachbarschaft. Jetzt fehlt nur noch Tom, mit 15 Jahren der älteste Sohn der Solbachs. Ein wenig kenne ich mich bei der Hillmicker Familie aus, im Mai vergangenen Jahres führte mich eine Geschichte über während der Pandemie umgesetzte Projekte zum Holzhaus...

  • Wenden
  • 28.06.21
Lokales
Tiny-Häuser kommen noch nicht groß raus - jedenfalls nicht in Siegen-

Rat lehnt Vorschlag ab
Vorerst keine Tiny-House-Siedlung in Siegen

js Siegen. Eine reine Tiny-House-Siedlung mit – die englische Bezeichnung sagt es – winzigen Häusern wird es in Siegen so schnell nicht geben. Die FDP-Fraktion konnte im Rat keine Mehrheit für ihren Vorschlag gewinnen, ein geeignetes Baugebiet für energetisch optimierte Mini-Domizile zu suchen. Auch wenn „Tiny Houses“ in den USA bereits einige Jahre im Trend lägen, seien sie hier noch Neuland. „Es geht nicht um einen einfachen Wohnwagenpark“, präzisierte Fraktionsvorsitzender Klaus Volker...

  • Siegen
  • 17.12.20
LokalesSZ
Die Meisterbude ist nur noch ein Trümmerhaufen, die über 150 Meter lange Konstruktion des „Bender-Areals“ am Mühlenweg wird aber eh abgerissen.

Von der Handball-Halle bis zur Party-Location
300 Besucher sammeln Ideen für "Bender-Areal"

bjö Ferndorf. „Ein bisschen traurig – schon ganz schön komisch – ein bisschen beklemmend.“ Bernd Bublitz und Thomas Nebel versuchten zu umschreiben, was in ihnen vorging. Sie standen am Samstag in jener Halle, die über 30 Jahre ihr Arbeitsplatz war, jeden Winkel haben sie gekannt. Die Meisterbude ist nur noch ein Trümmerhaufen, was aber nicht weiter schlimm ist: Die über 150 Meter lange Konstruktion des „Bender-Areals“ am Mühlenweg wird eh abgerissen, vermutlich bis auf ein paar Giebelwände, an...

  • Kreuztal
  • 24.08.20
LokalesSZ
Wollen die Tiny-House-Bewegung ins Siegerland holen: Innenarchitektin Alexandra Pena Wirths, Geschäftsführer Claus Bernshausen, und Schreiner Carsten Irle (v.r.).
Video 4 Bilder

Erstes Tiny House im Siegerland
Voller Komfort auf engstem Raum

tile Siegen. Hotel Mama, Studentenzimmer, kleines Appartement oder erste gemeinsame Wohnung, Eigenheim – so lässt sich die typsiche Entwicklung der privaten Wohnsituation der vergangenen Jahrzehnte skizzieren. Sie verläuft im Gleichschritt zum Erwachsen- und Älterwerden sowie dem Aufstieg der Karriereleiter. Eine stete Vergrößerung der Wohnfläche ist dabei obligatorisch. Ein mögliches Sich-Verkleinern ist allenfalls im Rentenalter Thema – wenn die Kinder ausgezogen sind und das Haus ohne sie...

  • Siegen
  • 10.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.