Toilettenpapier

Beiträge zum Thema Toilettenpapier

LokalesSZ
Emanuela Leo ist verzweifelt. Jetzt versucht man beim Picco Bello in Anzhausen, mit Marketingideen die Pizzeria in den schwierigen Zeiten nicht zum Erliegen kommen zu lassen.

Gastronomen suchen im Lockdown nach Lösungen
Mit Klopapier auf Kundenfang

kalle Siegen. Es sind zum Teil verzweifelte Versuche der Gastronomen, ihr Außer-Haus-Geschäft anzukurbeln. Gerade vom ersten Lockdown einigermaßen erholt, die Geschäftskonten so weit wie möglich wieder aufgefüllt, da kommt der nächste Nackenschlag. Bis zum 1. Dezember bleiben die Kneipen und Restaurants geschlossen. Ob die Schließungen verlängert werden, steht in den Sternen. Manche haben längst resigniert, andere suchen an Ideen, um sich beim Außer-Haus-Verkauf oder bei Auslieferungen mit...

  • Siegen
  • 06.11.20
  • 996× gelesen
LokalesSZ
In der Kläranlage in Erndtebrück treten seit knapp zwei Wochen vermehrt Störfälle an verschiedenen Anlagenteilen wie beispielsweise der Rechenanlage sowie diversen Pumpen über den gesamten Tagesverlauf auf. Foto: Björn Weyand

Probleme für Kläranlagen
Keine geeignete Alternative zum Toilettenpapier

bw Wittgenstein. Die Regale sind leer, wieder einmal ist das Toilettenpapier ausverkauft. In der aktuellen Corona-Krise ist es vor allem das Klopapier, das die Menschen wohl aus einem Sicherheitsbedürfnis heraus hamstern. Die Knappheit sorgt allerdings für ein Problem: Wer leer ausgeht in den Super- und Drogeriemärkten, muss sich für das kleine und das große Geschäft eine andere Lösung einfallen lassen. Manche Menschen behelfen sich verstärkt mit anderen Tüchern oder mit alten Stofffetzen – und...

  • Erndtebrück
  • 27.03.20
  • 514× gelesen
LokalesSZ
Der Produktname ist Programm: Die Menschen verbinden mit dem Kauf von Toilettenpapier eine gewisse Sicherheit, sagt Prof. Dr. Marie Hennecke.

Hamsterkäufe: Warum ausgerechnet Toilettenpapier?
Völlig von der Rolle

ch Siegen. Leere Regale, volle Einkaufswagen: In den heimischen Super- und Drogeriemärkten wird in Zeiten, in denen das Coronavirus den Alltag auf den Kopf stellt, ordentlich gehamstert. Nudeln, Mehl, Dosensuppen und andere haltbare Lebensmittel rollen derzeit in proppenvollen Trolleys aus den Geschäften, der Blick in die Ladenlokale offenbart große Lücken – auch Hygieneartikel sind begehrt, oft ausverkauft. Vor allem Toilettenpapier fehlt. Bewaffnete Klopapier-Räuber in HongkongWarum aber...

  • Siegerland
  • 17.03.20
  • 31.258× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.