Topthema

Beiträge zum Thema Topthema

LokalesSZ
Nicht jede genehmigte Wohneinheit wird auch gebaut in Siegen.

Stadt Siegen
Nicht jeder Bauplan geht auf

js Siegen. Nicht jeder beantragte Wohnungsbau führt dazu, dass am Ende auch wirklich etwas Bezugsfertiges in Siegen entsteht. Das lässt sich aus dem städtischen Bericht zur Wohnungsbautätigkeit herauslesen, der einen Überblick über die Zeit von 2010 bis 2021 gibt. Demnach  wurden in diesen Jahren 3599 Wohneinheiten genehmigt, aber nur 2537 tatsächlich gebaut.  2021 ein unterdurchschnittliches Jahr Im vergangenen Jahr war die Diskrepanz besonders hoch: 385 Wohnungen wurden genehmigt,...

  • Siegen
  • 03.07.22
Lokales
Johannes Winkel aus Kreuztal geht im Herbst ins Rennen um den Bundesvorsitz der Jungen Union.

Nominierung der Jungen Union
Wird Kreuztaler Bundesvorsitzender?

nja Dortmund/Kreuztal. Bei Johannes Winkel aus Kreuztal läuft es: Am Samstag wurde der 30-jährige Vorsitzende der Jungen Union NRW von den Delegierten des NRW-Tages einstimmig als Kandidat für den JU-Bundesvorsitz nominiert. Dieser wird beim JU-Deutschlandtag  im Herbst in Fulda neu gewählt. Der derzeitige JU-Bundesvorsitzende Tilman Kuban tritt dann aus Altersgründen nicht mehr an. Vor einer Woche erst hat  Jurist Winkel, der am Städtischen Gymnasium Kreuztal sein Abitur abgelegt hat, sein 2....

  • Siegen
  • 02.07.22
LokalesSZ
Ein bisschen Weltpolitik im heimischen Garten: MdB Volkmar Klein berichtet von Gesprächen mit dem ägyptischen Botschafter und Reisen in die Westukraine.

Übernachten in Berlin, aber wohnen in Burbach
Volkmar Klein: Diese politischen Themen betreffen die Region

tin Burbach. Wenn Volkmar Klein in seinem Garten in Burbach zu Vertretern der Presse spricht, dann merkt man: er macht das nicht zum ersten Mal. Der gewählte Direktkandidat des Wahlkreises Siegen-Wittgenstein für den Deutschen Bundestag und sein Team haben allerlei Infomaterial bereitgestellt. Auf dem großen Holztisch zwischen einem Schälchen mit Kirschtomaten und einem mit Keksen liegen Karten der Region. Auf der Rückseite finden sich Informationen über Kleins Engagement in der Welt – der...

  • Burbach
  • 02.07.22
LokalesSZ
Knapp 500 Meter über dem Meeresspiegel erstreckt sich der Pfannenbergturm weitere 20 Meter in die Höhe. Der Borkenkäfer hat den Weitblick deutlich verbessert.
3 Bilder

Pfannenbergturm Eiserfeld
So geht es mit dem Wahrzeichen weiter

Der SGV-Bezirk Siegerland trennt sich von dem historischen Baudenkmal. Das Motto lautet: Zurück zu den Wurzeln. nja Eiserfeld. Als Kind schon kletterte er begeistert seine Stufen hinauf und hinunter und genoss die Aussicht bis ins Siebengebirge und zum Westerwald. Heute darf sich Dr. Michael Ebener zu den Eigentümern des Pfannenbergturms zählen: Vor rund 43 Jahren hatten die Heimatvereine Salchendorf, dem Ebener nun vorsteht, und Eiserfeld das bergbaugeschichtliche Kleinod an den SGV-Bezirk...

  • Siegen
  • 02.07.22
LokalesSZ
 Ein alter und defekter VW Polo steht nach Angaben der Kleingärnter in der Oberen Wenscht bereits seit Jahren auf dem kleinen Parkplatz.
3 Bilder

Abgestellt und nicht wieder abgeholt
Schrottauto ist Kleingärtnern ein Dorn im Auge

juka Geisweid. Bunte Blumen, liebevoll hergerichtete Beete, fleißige Kleingärtner. Eigentlich ist die Welt in der Kleingartenkolonie in der Oberen Wenscht in Geisweid in Ordnung. Doch bereits seit Jahren stört ein Ärgernis die Idylle. Ein alter und defekter VW Polo, der irgendwann mal auf dem kleinen Parkplatz direkt gegenüber der Gärten abgestellt und nie wieder abgeholt wurde, ist den Kleingärtnern ein Dorn im Auge. Kennzeichen wurde vor langer Zeit entfernt "Wir haben unseren Garten hier...

  • Siegen
  • 01.07.22
LokalesSZ
"Die Zeiten, in denen ein Döner 3 Euro gekostet hat, sind schon lange vorbei", erklärt Mehmet Öksüz, Inhaber von Istanbul Sofra.
6 Bilder

Döner-Debakel dank Preisexplosion
Kostet das gefüllte Fladenbrot bald 10 Euro?

jw Siegen. Wenn am Wochenende die Siegener schlafend in ihren Betten liegen, geht der Arbeitstag von Mehmet Öksüz in die heiße Phase. Auch weit nach Mitternacht hat der Inhaber von Istanbul Sofra alle Hände voll zu tun. In gleichmäßigen Streifen schneidet er das Fleisch von dem sich drehenden Dönerspieß herunter. Parallel wird Fladenbrot getoastet. Mit routinierten Griffen füllt er die knusprige Tasche. Eisbergsalat, Tomaten, Zwiebeln, Weißkohl. Eine Portion Soße zum Abschluss. Das...

  • Siegen
  • 01.07.22
SportSZ
Florian Kringe kann auf eine erfolgreiche Karriere als Fußball-Profi zurückschauen. Im SZ-Interview spricht er aber auch über die Dinge abseits des Rasens.
2 Bilder

Ex-Profi Florian Kringe im Interview
"Da rückt der Fußball in den Hintergrund"

mt Rudersdorf/Köln. 192 Bundesligaspiele, drei deutsche Meisterschaften und ein DFB-Pokalsieg. Florian Kringe blickt mit heute 39 Jahren auf eine durchaus erfolgreiche Karriere zurück. Bis heute ist der gebürtige Rudersdorfer einer der absoluten Fanlieblinge bei Borussia Dortmund. Doch auch beim 1. FC Köln, Hertha BSC und dem FC St. Pauli kam der Siegerländer stets gut an. Wir haben mit dem sympathischen Wahl-Kölner über seinen Weg zum Profi, über die Höhen und Tiefen in seiner Zeit als...

  • Wilnsdorf
  • 01.07.22
LokalesSZ
In den Arztpraxen steht das Telefon ohnehin nur selten still. Derzeit haben aber vor allem die Hausärzte alle Hände voll zu tun.
4 Bilder

Arztpraxen sind voll
Rollt jetzt die Corona-Sommerwelle auf uns zu?

Magen-Darm-Infekte und die gewöhnliche Sommergrippe sind normal für diese Jahreszeit. Doch seit Wochen steigen auch in Siegen-Wittgenstein wieder die Corona-Zahlen.  gro Siegen. "Bitte warten Sie draußen. Im Wartezimmer ist kein Platz mehr frei." Wer seinem Hausarzt in den vergangenen Wochen einen Besuch abstatten musste, hat diesen Satz mit großer Wahrscheinlichkeit schon einmal gehört. Denn die Praxen sind voll. Und das aus unterschiedlichen Gründen: Zum einen steht zu befürchten, dass die...

  • Siegen
  • 01.07.22
LokalesSZ
Die Stadt Siegen hat die Heizung ihrer Freibäder (wie hier in Kaan-Marienborn) bereits gedrosselt.

Zwei Siegener Freibäder drehen die Heizung runter
Beheizte Becken auf dem Prüfstand

Mit Warmwasser lässt sich gut werben, nun aber haben sich die Vorzeichen geändert. js Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Detmold hat es vorgemacht: Die Stadt in Ostwestfalen-Lippe zog in dieser Woche die Bremse, wird die Becken ihrer vier Freibäder nun nicht mehr beheizen. Damit möchte sie ihren Beitrag zur Sicherung der Gasreserven leisten – vor dem Hintergrund des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine und die damit verbundenen möglichen Probleme in den Wintermonaten beim Heizen, teilte die...

  • Siegen
  • 01.07.22
LokalesSZ
Ab dem 1. Juli nehmen auch Supermärkte  und Discounter kleine, alte Elektrogeräte unentgeltlich an: unter bestimmten Voraussetzungen. Das freut Bürgerinnen wie Ann-Christin Meier (l.) und Ann-Katrin Herrmann.
4 Bilder

Stichtag 1. Juli
Elektroschrott: Das sind die neuen Regeln

nja Siegen. Wenn der in die Jahre gekommene Toaster nur noch verkohltes Brot ausspuckt, der Föhn in seiner Trockenmission urplötzlich Gerüche absondert, die einen Kabelbrand nahelegen, oder die Fernbedienung beim Zappen durch die Fernsehprogramme ihren Dienst verweigert, dann heißt es: Abschied nehmen. Wenn weder Elektriker noch das ehrenamtliche Team der Repair-Cafés heilende Kräfte haben, gehören die Alltagshelfer zum "alten Eisen", aber nicht in den Hausmüll. Ab Freitag, 1. Juli, wird die...

  • Siegen
  • 01.07.22
LokalesSZ
Schuluniformen kennen wir bisher fast ausschließlich aus amerikanischen Filmen. Doch auch hier in Siegen-Wittgenstein ist dies ein häufig diskutiertes Thema.
2 Bilder

Bezirksschülervertretung mit neuem Vorstand
Schülervertreter positionieren sich zur Schuluniform

gro Siegen. Mit dem Beginn der Sommerferien und dem Ende des Schuljahres 2021/22 war es für die Bezirksschülervertretung (BSV) Siegen-Wittgenstein an der Zeit, das vergangene Schuljahr Revue passieren zu lassen und das kommende zu besprechen.  Schülervertreter mit klarer Meinung zur Schuluniform Ein Thema stach dabei besonders heraus: die mögliche Einführung von Schuluniformen oder Kleiderordnungen. Bei diesem Thema waren sich jedoch alle Schülervertreter schnell einig: "Eine strenge...

  • Siegen
  • 01.07.22
LokalesSZ
Kein Chaos, aber viel zu klären: die Mitarbeiter im Testzentrum an der Siegerlandhalle erfuhren erst am Donnerstagmorgen von der neuen Testverordnung.
5 Bilder

Für 3 Euro oder doch noch kostenlos?
So kalt werden die Testzentren von der neuen Regel erwischt

Für die Testzentren kam die Änderung der Verordnung kurzfristig. Ist das neue System verständlich? Und wer würde überhaupt für einen Abstrich zahlen?  tin Siegen. Dass die bisherige Corona-Testverordnung sich verändern wird, war den Betreibern der Testzentren in der Region schon länger klar. Ab Juli sollten die Bürgertests nicht mehr kostenlos sein, sondern fortan 3 Euro kosten. So hat es die Politik kommuniziert. Mit Bekanntwerden der Änderung in der Testverordnung am Mittwochabend bekam...

  • Siegen
  • 01.07.22
LokalesSZ
Metalldiebe haben erneut auf dem Gilbergfriedhof zugeschlagen und Bronzeguss-Platten gestohlen.
3 Bilder

Große Betroffenheit
Heimatverein Eiserfeld beklagt erneut den Verlust von Bronzetafeln

sz/nik Eiserfeld. Es musste ausgerechnet Rudolf Vetter sein, der die Bescherung entdeckte: Der frühere Vorsitzende des Heimatvereins Eiserfeld wohnt unweit des Gilbergfriedhofs; er gehört als Initiator zu denjenigen, die seinerzeit viel Arbeit und Energie in die Recherche der 600 Eiserfelder Opfer des Zweiten Weltkriegs und die Anbringung der bronzenen Gedenktafeln gesteckt hatten. Nun musste er feststellen, dass in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, also vom 28. auf den 29. Juni, Metalldiebe...

  • Siegen
  • 01.07.22
SportSZ
Die Party-Insel Mallorca ist ein beliebtes Ziel für Abschlussfahrten. Kein Wunder also, dass der Name der Insel es sogar einen Paragrafen ziert.

Punktabzug für 13 Teams
Diese Mannschaften trifft der "Mallorca-Paragraf"

mt Siegen-Wittgenstein/Olpe. Seit der letzten Saison gilt im westdeutschen Fußball: Tritt eine Mannschaft nach dem Stichtag 1. Mai nicht an, wird sie mit einem Punktabzug von drei Zählern in der kommenden Saison bestraft. Und das pro abgesagtem Spiel. Es ist eine Art „Mallorca-Paragraf“. Denn weil in der Vergangenheit einigen Vereinen Spielabsagen billiger kamen als ein Verschieben der lange geplanten Mannschaftsfahrt, traten sie zu den Partien einfach nicht an. Die Folgen waren überschaubar:...

  • Siegen
  • 30.06.22
LokalesSZ
Besonders die Metallindustrie findet nicht genügend Nachwuchskräfte - der Fachkräftemangel wird zum immer größeren Problem.
3 Bilder

IHK Siegen schlägt Alarm
Fabriken bricht der Nachwuchs weg - das sind die Folgen

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe. "Die Lage ist  besser als erwartet, aber alles andere als gut", sagt Klaus Gräbener, Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen, mit Blick auf die Zahl der eingetragenen Ausbildungsverträge in Industrie und Handel zur Jahresmitte. Der Lehrstellenmarkt sei vollkommen gekippt: Suchten junge Menschen vor zehn Jahren noch händeringend nach Ausbildungsplätzen in der Region, ist es heute genau umgekehrt: "Es gibt offene Stellen ohne Ende, aber keine Bewerber sind in Sicht." Das...

  • Siegen
  • 30.06.22
LokalesSZ
Die Siegener Zeitung vergleicht die Steuersätze in der Region mit den Zahlen aus NRW und Deutschland.
2 Bilder

Bürger und Gewerbetreibende
So hoch sind die Steuern in der Region im Vergleich

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Wo müssen Unternehmen die meiste Gewerbesteuer zahlen? Wo sind für Forst- und Landwirte, wo für Hauseigentümer die Grundsteuerhebesätze am höchsten − wo also schlagen die Grundsteuern A und B besonders ins Kontor? Der Überblick, den die statistischen Landesämter jetzt zusammengetragen haben, zeigt: Zwischen den von den 10.789 deutschen Kommunen selbst festgelegten Hebesätzen (Stand: 2021) gibt es gravierende Unterschiede − gerade in einem Dreiländereck befinden...

  • Siegen
  • 30.06.22
LokalesSZ
Dass die Steinquelle jetzt wieder präsentabel aussieht, ist dem Heimat- und Wanderverein Rudersdorf zu verdanken.
4 Bilder

Heimat- und Wanderverein packte an
An der Steinquelle Rudersdorf läuft es wieder

nik Rudersdorf. Es ist so idyllisch hier im Heiratstälchen, man möchte glatt dableiben. Paare, die spazieren gehen, um später Hochzeit zu halten – was dem Ort wohl seinen Namen gab –, sind zwar gerade keine in der Nähe, aber da ist viel unberührtes Grün, man hört Vogelgezwitscher, und ja, beim Näherkommen auch ein leises Plätschern. Weiter vorn hat ein Wegweiser schon den Weg gewiesen: 200 Meter bis zur Steinquelle. Wie lange die schon existiert, weiß auch Günther Büdenbender nicht zu sagen,...

  • Wilnsdorf
  • 30.06.22
LokalesSZ
Jennifer Werner, hier in der Küche, kommt eigentlich aus Rheinland-Pfalz, hat aber Bekannte in Siegen. Deswegen entschied sie sich für ein FSJ in der Krönchenstadt. Die Vergütung im sozialen Jahr (max. 450 Euro) reicht zusammen mit dem Kindergeld aus, um eine eigene Wohnung zu finanzieren.
5 Bilder

Diskussion um soziales Pflichtjahr
So läuft Freiwilligendienst in der Region

tin Siegen. Eine gewisse Zeit für die Gemeinschaft? Mit einem Vorschlag für eine soziale Pflichtzeit, die bei der Bundeswehr oder in sozialen Einrichtungen geleistet werden könnte, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier vor zwei Wochen eine Debatte losgetreten. Die Liste der Gegenmeinungen war lang. Die Regierungsparteien Grüne und FDP, aber auch einige Wohlfahrtsverbände winkten ab. Man wolle die jungen Menschen zu nichts zwingen, niemanden rekrutieren, der überhaupt keine Lust auf die...

  • Siegen
  • 30.06.22
LokalesSZ
Ein spektakulärer Fall wird vor dem Landgericht Siegen verhandelt.
2 Bilder

Mit Kettensäge und Fleischermesser
52-Jähriger wollte Blutbad in Kneipe anrichten

juka Siegen. Sehr ruhig, fast schon regungslos saß Güner N. (52) am Donnerstagmorgen in Saal 165 des Siegener Landgerichts. Keine Miene verzog der unscheinbare, mit dunkelgrünem T-Shirt und Brille ausgestattete Mann, während Rainer Hoppmann die Anklage verlas. Dabei hatte es das, was der Staatsanwalt ausführte, ordentlich in sich. Denn demnach wollte der 52-Jährige in der Silversternacht 2021 in der Kneipe Rönk'ser in Rönkhausen (Finnentrop) ein echtes Blutbad anrichten.  Mit Kettensäge und...

  • Siegen
  • 30.06.22
Lokales
Am Donnerstag könnten sich über der Region teils kräftige Gewitter bilden.

Es drohen kräftige Gewitter
So wird das Wetter in der Region

sz/dpa Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Am Donnerstag müssen sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen und der Region auf Gewitter, Starkregen, Hagel und Sturmböen einstellen. Am Wochenende scheint dafür viel die Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. "Viel kann, nichts muss", schreibt das Team von Meteo Siegerland. "Heute ab Mittag örtlich Schauer und Gewitter, vereinzelt kräftig, abends und in der Nacht häufiger nass, teils Landregen und Gewitter möglich", heißt es im Facebook-Post...

  • Siegen
  • 30.06.22
LokalesSZ
Über 10 Meter lang ist das Gespann aus Traktor und Zirkuswagen. Ingeborg und Rolf  Beinert aus Lahr im Schwarzwald statten der "Heimat" ihres Gefährts, Hilchenbach, einen Besuch ab.
6 Bilder

Alter Zirkuswagen kehrt zurück
Müsener Heimspiel auf Deutschland-Tournee

nja Müsen. Vorglühen, bevor der Spaß losgeht: Darauf freut sich Rolf Beinert seit Mitte März beinahe allmorgendlich, 356 Tage lang. Wenn der 67-jährige Schwarzwälder am Steuer seines ein Jahr älteren Hanomag-Traktors Platz nimmt und den Motor anwirft, steht ein neues Abenteuer bevor: Ein Jahr lang erkunden er und seine Frau Ingeborg Deutschland. Von Süden nach Norden, West nach Ost. Der Hanomag und der sieben Meter lange Zirkuswagen in dessen Schlepptau waren nun auf Stippvisite in ihrer...

  • Hilchenbach
  • 30.06.22
LokalesSZ
Training zur Vermeidung von häuslicher Gewalt: Das Angebot des Vereins Brücke Siegen richtet sich an erwachsene Männer, die in Beziehungen durch aggressives Verhalten auffallen.
2 Bilder

"Ich bin kein Frauenschläger"
Gespräch über Emotionen und häusliche Gewalt

jw Siegen. Nach Hause kommen bedeutete für Paul Schäfer (Name von der Redaktion geändert) viele Monate lang Stress. Alltagssorgen und regelmäßige Auseinandersetzungen belasteten seine Ehe. Sobald er den Schlüssel ins Schloss steckte, kippte ein Schalter in seinem Kopf. Eine gereizte Grundstimmung war irgendwann Normalität – perfekter Nährboden für lautstarke Diskussionen und verbale Entgleisungen. Negative Emotionen hatten sich über Jahre aufgestaut, ließen sich kaum kontrollieren. Reden hätte...

  • Siegen
  • 30.06.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.