Topthema

Beiträge zum Thema Topthema

LokalesSZ
Eine Mietwohnung mit Haustier zu finden, ist immer noch schwierig – ohne triftige Gründe darf die Haltung der Tiere vom Vermieter jedoch nicht verboten werden.
2 Bilder

Haustiere in Siegen eher unerwünscht
Vierbeiner müssen draußen bleiben

gro Siegen. „Mama, ich wünsche mir einen Hamster zum Geburtstag“, verkündet die kleine Lina hoffnungsvoll beim Abendessen. Doch Mama Sabine muss Lina wieder einmal enttäuschen. Sie ist sich sicher: „Das erlaubt unser Vermieter sowieso nicht.“ Doch darf dieser Tierhaltung generell verbieten? Einfach so? Marco Karsten, Geschäftsführer des Deutschen Mieterbundes im Siegerland, stellt schnell klar: „Haustier ist nicht gleich Haustier – vor allem nicht im Mietrecht.“ Ein generelles...

  • Siegen
  • 27.07.21
  • 17× gelesen
LokalesSZ
Heinrich Bruch hielt den Moment des Suhlens mit der Kamera fest: Die Wasserbüffel lieben ihr Schlammbad.
5 Bilder

20 Wasserbüffel am Ortsrand von Hainchen
Chillen für Zwei- und Vierbeiner

nja Hainchen. „Hannes! Sieglinde! Clara! Kommt mal her. Wir haben Besuch!“ Jens Flender muss die Stimme nicht noch einmal erheben. Sein Ruf über die Heiligenhäuschen-Wiese am Ortsrand von Hainchen ist noch nicht ganz verklungen, da machen sich seine 20 Wasserbüffel (13 Kühe, ein Bulle plus Nachzucht) auch schon auf den Weg die Wiese herauf. Gemächlich steuern sie den Hainchener an, der binnen weniger Minuten von den schlamm-ummantelten Kolossen umzingelt ist – und seine Streicheleinheiten...

  • Netphen
  • 27.07.21
  • 24× gelesen
LokalesSZ
Gegen den derzeitigen Zustand der Waldwege nach dem verheerenden Unwetter sind die Schäden nach dem Winter nahezu paradiesisch gewesen.

Nach Unwetter und Starkregen
Viele Waldwege auch im Siegerland nicht passierbar

ch/sz Siegen/Olpe/Düsseldorf. Nach dem Starkregen der vergangenen Tage sind in den südlichen und westlichen Landesteilen Nordrhein-Westfalens viele Waldwege nicht passierbar. Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) berichtete am Montag von „deutlichen Schäden“ nicht nur in den vom Unwetter stark betroffenen Gebieten der Eifel, des Sauerlandes und des Bergischen Landes, sondern der Landesbetrieb Wald und Holz warnt auch für das Siegerland vor aufgeweichten und weggespülten Wegen, tiefen...

  • Siegen
  • 26.07.21
  • 287× gelesen
LokalesSZ
Die Angeklagte im Hammer-Prozess ist mit einer Bewährungsstrafe davon gekommen.

Hammerschläge auf den Kopf
Landgericht verurteilt Erndtebrückerin

mick Siegen. Sieben Monate Gefängnis hat die 1. Große Strafkammer des Siegener Landgerichts am Montag gegen eine 57-jährige Frau ausgesprochen. Die Erndtebrückerin hatte zugegeben, ihren damaligen Ehemann im November 2018 zweimal mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen zu haben. Danach bedrohte sie ihn mit einem Messer und rief „Ich stech’ dich ab“. Das Urteil rechnete ihr eine gefährliche Körperverletzung in Tateinheit mit einer Bedrohung zu. Es wird zur Bewährung ausgesetzt. Frau attackiert...

  • Siegen
  • 26.07.21
  • 434× gelesen
LokalesSZ
Anja (links) und Jens Wüstenhöfer feiern zusammen mit ihrer Tochter Shanice ihre Silberhochzeit auf Mallorca. Hier hat sich das Paar vor rund 26 Jahren kennen und lieben gelernt.
4 Bilder

Viele wollen Urlaub wieder stornieren
Fernweh ist groß, Bedenken sind größer

gro Siegen/Palma de Mallorca. Familie Wüstenhöfer aus Siegen lässt es sich gut gehen: Sie verbringen den Tag am Strand. Mit weißem Sand zwischen den Zehen, dem Rauschen der Wellen in den Ohren und wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut. Bei diesem Anblick könnte man neidisch werden. Denn wer träumt nicht von einem schönen Tag am Meer? Gerade jetzt, nach mehr als einem Jahr mit dem Coronavirus, sehnen sich viele nach einer Auszeit – auch die Menschen in Siegen und Umgebung. Denn das Wetter zeigte...

  • Siegen
  • 26.07.21
  • 613× gelesen
LokalesSZ
Ausgerechnet jetzt in der Urlaubszeit: Wegen einer Sicherheitslücke hatte der Apothekerverband die Ausstellung der digitalen Impfpässe gestoppt. Dies verärgerte Apotheker und Kunden gleichermaßen. Vor allem die Kunden, die jetzt in Urlaub fahren wollen.
3 Bilder

Ausstellungs-Stopp in der Urlaubszeit
Dilemma um den Digi-Pass

gro Siegen. „Es tut uns wirklich sehr leid, aber wir können zurzeit keinen digitalen Impfpass ausstellen“ – so oder so ähnlich müssen die Apotheker ihre Kunden seit Tagen vertrösten. Mitten in der Urlaubszeit müssen viele Reiselustige in der Region unverrichteter Dinge wieder nach Hause – ohne digitales Impfzertifikat. Wegen einer Sicherheitslücke hatte der Apothekerverband die Ausstellung der digitalen Impfpässe gestoppt. Zur Erläuterung: Dem „Handelsblatt“ war es demnach gelungen, „mithilfe...

  • Siegen
  • 26.07.21
  • 504× gelesen
SportSZ
Fleißige Helfer sorgten dafür, dass rasch wieder auf dem Kunstrasen in Büschergrund Fußball gespielt werden konnte.
6 Bilder

Viele Helfer trotzten den Wassermassen
Fortuna könnte mit "blauem Auge" davon kommen

krup Freudenberg. Der 4. Juli sorgte für eine Schockstarre bei den Verantwortlichen von Fortuna Freudenberg. Unerwartete Wassermassen hatten den Kunstrasen-Sportplatz „In der Wending“ im Ortsteil Büschergrund überflutet und durch mitgerissenes Erdreich stellenweise in eine Schlammwüste verwandelt. Dass nur wenige Tage später Bilder von weit größerem und schlimmerem Ausmaß das Land in Fassungslosigkeit und blankes Entsetzen stoßen würden, war da noch nicht abzusehen. Die Todes- und...

  • Siegen
  • 26.07.21
  • 109× gelesen
Lokales
In der Nacht zu Donnerstag ist es gegen 1 Uhr in der Winchenbach zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen gekommen, bei der beide schwer verletzt worden sind.
11 Bilder

Mordkommission ermittelt +++ 3. UPDATE +++
Zwei Schwerverletzte nach Streit in der Winchenbach

+++ Update +++ sz Siegen. Nach dem Vorfall, der sich vergangenen Donnerstag , 22. Juli, "In der Winchenbach" in Siegen ereignete, sind zwei Tatverdächtige noch am Freitag dem Haftrichter vorgeführt worden. Wie die Siegener Polizei mitteilt, ordnete der Haftrichter für einen 39-Jährigen und einen 30-Jährigen Untersuchungshaft an. +++ Update +++ kay Siegen. In der Nacht zu Donnerstag ist es gegen 1.20 Uhr in einem Mehrparteienhaus an der Straße „In der Winchenbach“ zu einer tätlichen...

  • Siegen
  • 26.07.21
  • 9.048× gelesen
LokalesSZ
Auch Warten gehört zu ihrem Beruf dazu. Zeit zum Essen, Durchatmen und „Augen ausruhen“ – bis sie den nächsten Fahrgast von A nach B fahren muss. „250 Kilometer am Tag kommen da schon mal schnell zusammen“, erzählt Taxifahrerin Birgit Hermann.
2 Bilder

Ein Tag mit Taxifahrerin Birgit Hermann
Mit "Axel 10" auf Achse

ap Siegen. Eine kleine Frau steigt hinten ein, macht es sich auf der schwarzen Lederrückbank bequem. Vom Dialysezentrum bis nach Hause ist es nicht weit. Doch für einen kurzen Plausch reicht die Zeit allemal. Man kennt sich, hält Schwätzchen. Manchmal über ganz belanglose Themen wie das Wetter, manchmal von Frau zu Frau und über Gott und die Welt. Die junge Beifahrerin unterhält sich gerne, manche wollen während der Heimfahrt auch einfach mal nichts reden. „Ich merke das relativ schnell“,...

  • Siegen
  • 26.07.21
  • 269× gelesen
LokalesSZ
Antreten zur Ausbildung: 18 Monate wechseln sich jetzt Theorie- und Praxisphasen ab, in denen der Feuerwehrnachwuchs eine Grundausbildung zum Lebenretten bekommt.

Ausbildung zum Brandmeister und Rettungssanitäter
Feuerwehr ist Familie

sabe Siegen. Fragt man Christian, Meikel, Dustin, André und Alexander danach, was sie mit ihrem Beruf verbinden, kommen die Antworten wie aus der Pistole geschossen, wirken aber trotzdem kein bisschen einstudiert. „Stolz“, „großes Glück“, „Verantwortungsbewusstsein“. Sie sind fünf von elf jungen Männern, die bei der Feuerwehr Siegen eine Ausbildung zum Brandmeister und Rettungssanitäter machen. 18 Monate wechseln sich jetzt Theorie- und Praxisphasen ab, in denen sie eine Grundausbildung zum...

  • Siegen
  • 26.07.21
  • 585× gelesen
Lokales
Die Karstadt-Filiale in Siegen. Der Name dürfte bald aus der Oberstadt verschwinden. Offenbar werden alle Häuser des Warenkonzerns künftig unter „Galeria“ firmieren.

Standort Siegen auch betroffen
Veränderungen bei Karstadt

sz/tip Siegen. Der Name „Karstadt“ wird aus der Siegener Oberstadt verschwinden, so viel scheint klar. Doch was hat der Konzern „Galeria Karstadt Kaufhof“ mit dem Warenhaus vor? Vorstandschef Miguel Müllenbach hatte dem „Handelsblatt“ am Wochenende von einer tiefgreifenden strategischen Neuausrichtung berichtet, die alle 131 Häuser der Kette betreffen würden. Entscheidende Akteure in Siegen wissen davon bislang aber noch nichts. „Bei diesem Unternehmen ist viel rätselhaft“, sagt Monika Grothe....

  • Siegen
  • 26.07.21
  • 7.176× gelesen
Lokales
Generelle Maskenpflicht in Innenräumen: Seit Montag muss in ganz NRW wieder vermehrt Maske getragen werden.

Corona: Zurück zu Inzidenzstufe 1
Maskenpflicht ausgeweitet

sz Siegen/Olpe. Für Nordrhein-Westfalen gelten seit Montag wieder die Corona-Regeln der Landesinzidenzstufe 1. Damit greifen automatisch bestimmte Infektionsschutzmaßnahmen – auch in Kreisen wie Siegen-Wittgenstein und Olpe, die lokal bislang noch in der Inzidenzstufe 0 liegen. Die NRW-Landesregierung begründet dies damit, dass sich die Inzidenzwerte landesweit innerhalb kurzer Zeit verdoppelt hätten. Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann: „Das muss uns Sorgen machen.“ Regelungen im...

  • Siegen
  • 26.07.21
  • 3.862× gelesen
Lokales
Noch sind Corona-Schnelltests für alle Bürger kostenlos. Dies könnte sich jedoch schon bald ändern.
6 Bilder

Impfdruck wird größer
Sollen Ungeimpfte bald zahlen?

gro Siegen. Müssen Ungeimpfte ihre Corona-Tests bald überall selbst bezahlen? Über diesen Vorschlag wird bundesweit diskutiert. Bislang können sich Bürger kostenlos per Antigen-Schnelltest auf Corona testen lassen, doch das könnte sich schon bald ändern. Denn obwohl bereits 50 Prozent aller Personen in Siegen-Wittgenstein geimpft sind, ist laut einigen Experten auch in der Region eine gewisse Impfmüdigkeit zu spüren. Jetzt fordern Politiker und der Chef der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt,...

  • Siegen
  • 26.07.21
  • 677× gelesen
Lokales
Über 14 000 Euro brachte die gestrige Suppenaktion der Buschhüttener Feuerwehr ein.

Löschgruppe kocht 1250 Portionen Suppe
Knapp 15.000 Euro für Opfer der Flut

bjö Buschhütten. Die Invasion der Kochtöpfe auf dem Gelände des Buschhüttener Feuerwehrgerätehauses funktionierte im Laufe des gestrigen Tages reibungslos: Schon um 10 Uhr standen die ersten Abnehmer vorbestellter Erbsensuppe vor den Fahrzeugtoren, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Die Essensausgabe der Löschgruppe Buschhütten als Benefiz-Aktion für die Flutopfer in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz funktionierte wie am Schnürchen. 1250 Portionen Suppe gekocht1250 Portionen Erbsensuppe...

  • Kreuztal
  • 25.07.21
  • 1.421× gelesen
Lokales
Die ehrenamtliche Macher des Technikmuseums in Freudenberg versprechen ab nächster Woche wieder ein vielfältiges Programm.

Keine Kosten und Mühen gescheut
Technikmuseum Freudenberg beendet Pause

sz Freudenberg. Bald drehen sie sich wieder, die zahlreichen großen und kleinen Zahnräder im Technikmuseum Freudenberg. Nach knapp anderthalb Jahren Corona-Pause werden dieser Tage nicht nur die Maschinen in dem beliebten südwestfälischen Erfolgsmuseum in Bewegung gesetzt: Ab Sonntag, 1. August, 10 Uhr, öffnet das Museum wieder seine Türen für Besucher. Belüftungssystem im MuseumDamit ein Besuch sicher und auch im Herbst weiter unter Pandemie-Bedingungen möglich ist, haben die ehrenamtlichen...

  • Freudenberg
  • 25.07.21
  • 87× gelesen
Lokales
Michael Diehl, Küster in der ev. Kirche in Burbach, hat sich jahrelang um die alte Turmuhr gekümmert und sie mit viel Muskelkraft zum Laufen gebracht.
2 Bilder

Ev. Kirche in Burbach mit neuem Uhrwerk
Jetzt setzen Motoren die Zeiger in Bewegung

sp Burbach. Jetzt ist keine Muskelkraft mehr nötig, um die Zeiger der Uhr am Turm der evangelischen Kirche am Römer in Gang zu bringen und um die Glocken zur richtigen Zeit läuten zu lassen. Das mechanische Räderwerk, das sich im Turm des Burbacher Gotteshauses befindet und fast 140 Jahre auf dem Buckel hat, wurde vor einigen Wochen stillgelegt. Das hat mehrere Gründe, wie Michael Diehl, Küster der Kirche, und Christoph Klein, Vorsitzender des Presbyteriums, erklären. „Die Lager waren...

  • Burbach
  • 25.07.21
  • 93× gelesen
LokalesSZ
Michael Kerzdörfer repariert, was zerbrochen ist und fertigt Apparate an, die für die Forschung und Wissenschaft benötigt werden.

Nur die Uni braucht Spezialisten wie Michael Kerzdörfer
Der letzte Glasbläser

sp Weidenau. Im G-Gebäude des Adolf-Reichwein-Campus der Universität Siegen in Weidenau brennt in einer Werkstatt fast durchgehend eine Flamme, die bis zu 2200 Grad heiß werden kann. Die Wärme erfüllt den gesamten Raum. Das ist der Arbeitsplatz von Michael Kerzdörfer. Er ist Glasbläser – oder wie es offiziell heißt: Glasapparatebauer. Für die verschiedenen Lehrstühle der Uni stellt er Apparate aus Glas her, die für die Wissenschaft und Forschung benötigt werden. Oder er repariert, was...

  • Siegen
  • 25.07.21
  • 178× gelesen
Lokales
Viel los war am Freitagabend in der Oberstadt nicht. Polizei und Ordnungskräfte hatten später keine Mühe, das Betretungsverbot durchzusetzen.

Keine Party an Krönchen und Rathaus
Bürgermeister schaut in der Oberstadt nach dem Rechten

tip Siegen. Das erste Wochenende seit dem kontrovers diskutierten Betretungsverbot in der Siegener Oberstadt ist nach Ansicht der Ordnungsbehörden ruhig verlaufen. „Keine Auffälligkeiten“, lautet das nüchterne Fazit der Polizei in Siegen. Auch Bürgermeister Steffen Mues ist mit der Umsetzung der Maßnahme zufrieden. Mues hatte sich am Samstagabend selbst ein Bild verschafft, als er am Platz vor dem Rathaus und an den Stufen zur Nikolaikirche nach dem Rechten gesehen hatte. „Schon gegen 22 Uhr...

  • Siegen
  • 25.07.21
  • 1.082× gelesen
Lokales
Tim Nockemann kann sich nicht beklagen. Er hat in seinem Hotel zurzeit nur noch wenige Zimmer frei. Dies hat der Hotelier und Konditormeister vor allem den vielen Businessgästen zu verdanken.

Einige Übernachtungsgäste kehren endlich zurück
Urlauber in Hotels noch immer selten

gro Siegen. Nach monatelangem Stillstand kehrt das Leben auch in Siegen und Umgebung Stück für Stück zurück. Die vor wenigen Wochen noch wie leergefegte Stadt blüht von Woche zu Woche auf. Kaum ist die Sonne am Siegener Himmel zu sehen, füllen sich die Straßen. Überall tummeln sich gut gelaunte Menschen in Biergärten, Cafés, Freibädern und Läden. Aber wie sieht es in der heimischen Hotellerie aus? Kommen schon wieder Gäste und Urlauber in unsere Region? Die SZ hat sich bei einigen Betreibern...

  • Siegen
  • 25.07.21
  • 494× gelesen
Lokales
Am Sonntag sind die Inzidenzen laut RKI in allen drei heimischen im einstelligen Bereich.

RKI mit aktuellen Zahlen
Inzidenzen der heimischen Kreise im einstelligen Bereich

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Im Vergleich zum Vortag haben sich die Inzidenzen am Sonntag in den drei hiesigen Kreisen nur wenig oder gar nicht verändert (Stand 25. Juli, 3.13 Uhr). Während die Zahl der Covid-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen im Kreis Siegen-Wittgenstein um 2,2 auf 8,3 gesunken ist, stellt das RKI für die Kreise Olpe und Altenkirchen keine Veränderung fest: Der Wert liegt - wie am Samstag - bei 9,7 bzw. 4,7. Für NRW verzeichnet das Robert-Koch-Institut...

  • Siegen
  • 25.07.21
  • 1.975× gelesen
LokalesSZ
In den NRW-Zentren darf neuerdings nicht nur das Biontech-Vakzin, sondern auch das von Moderna ab zwölf Jahren veimpft werden. Die Arzneimittelbehörde EMA gab den Impfstoff am Freitag offiziell für diese Altersgruppe frei.
3 Bilder

Corona-Pandemie
Heimische Mediziner zu Kinder-Impfungen: "Äußerst bedenklich"

ap Siegen/Olpe. Ist eine Impfung ab zwölf einfach nur unnötig oder sind es nicht doch vor allem die Jüngeren, die den schützenden Piks jetzt dringend brauchen? „Das kann zum jetzigen Zeitpunkt keiner wirklich sagen“, betont der Olper Kinder- und Jugendarzt Joachim Füllenbach. Zwar sehe es ganz danach aus, dass der Nutzen größer ist als das Risiko – Genaueres wisse man aber eben nicht. Aus diesem Grund müssten Eltern ausführlich aufgeklärt werden, bevor sie einer Impfung ihrer Sprösslinge gegen...

  • Siegen
  • 24.07.21
  • 2.114× gelesen
Lokales
Petra Ohrndorf-Schlickau kümmert sich in erster Linie um das Gemüse auf dem Hof und dem Feld. Bis zu 25 Sorten baut sie an.
5 Bilder

Auf Hof Heckseifen wird Saisongemüse angebaut
Zarte Blätter und dicke Knollen

sp Langenholdinghausen. Es grünt und sprießt auf dem Feld, in den Hochbeeten und den Gewächshäusern des Hofes Heckseifen bei Langenholdinghausen. Jetzt, wo die Sonne ihre Kraft entwickelt und der Regen einen nassen Boden hinterlassen hat, kann Petra Ohrndorf-Schlickau immer mehr ernten. Die Landwirtin kümmert sich in dem Familienbetrieb in erster Linie um die Gemüsepflanzen, die auf insgesamt rund einem halben Hektar angebaut werden. „Aufs Feld gehe ich einmal die Woche zum Ernten“, sagt die...

  • Siegen
  • 24.07.21
  • 174× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.