Topthema

Beiträge zum Thema Topthema

LokalesSZ
Die Menschen in der Tagesfpflege Dresselndorf fühlen sich sicher und kommen gerne wieder hier her. Doch so wie ihnen, geht es längst nicht allen.
2 Bilder

Verhaltene Rückkehr in die Tagespflege
Die Corona-Angst schwingt noch mit

sp Oberdresselndorf. In lockerer Runde sitzen die Gäste an diesem Vormittag in dem großen Saal der Tagespflege Dresselndorf zusammen. Der stellv. Leiter der Einrichtung, Michael Georg, liest Artikel aus der Siegener Zeitung vor. Sehr weit kommt er nicht, über das eine Thema wird jetzt erst einmal diskutiert. Eine Maske müssen die Gäste nicht mehr tragen, die Mitarbeiter nur dann, wenn sie den Mindestabstand nicht einhalten können. Zusammen wird an diesem Tag Gymnastik gemacht, gemeinsam...

  • Burbach
  • 24.06.21
Lokales
Jeder kann etwas tun, damit sich Insekten und andere Tiere vor der eigenen Haustür wohlfühlen. Die Biologische Station Siegen-Wittgenstein ist bei dem Projekt auf Mithilfe angewiesen.

Burbacher Modell-Projekt legt los
Summen vor der Haustür

sp Burbach. Egal ob Garten- oder Balkonbesitzer, alt oder jung, Schüler, Vereinsmitglied oder Unternehmer: Jeder ist gefragt. Das Projekt „Burbachs artenreiche Nachbarschaft“ ist auf Mithilfe angewiesen. Das Ziel: Gemeinsam etwas für die Artenvielfalt vor der eigenen Haustür tun. Verantwortlich für das Projekt ist in erster Linie die Biologische Station Siegen-Wittgenstein. Gemeinsam mit weiteren Beteiligten stellte der Verein jetzt bei einer Online-Auftaktveranstaltung vor, was es mit...

  • Burbach
  • 03.06.21
LokalesSZ
Im Burbach-Verfahren wurde lange in der Siegerlandhalle verhandelt, das Urteil am 15. Juni soll aber im Landgericht verkündet werden.

Plädoyers und Urteil am 15. Juni
Burbach-Prozess: Tunesier packt aus

mick Siegen. Lange Zeit wirkte es so, als würde er niemals enden. Jetzt aber ist das Ende des Burbach-Prozesses absehbar. Zumindest, was das große Umfangsverfahren betrifft, das am 8. November 2018 mit mehr als 30 Angeklagten und großen Medienecho begonnen hat. Am Mittwoch sind die vier verbliebenen Männer – drei frühere Wachleute und ein Mitarbeiter der Gruppe der „Sozialbetreuer“ – nun zum letzten Mal durch die provisorischen Sicherheitsschranken am Eingang zum Hüttensaal der Siegerlandhalle...

  • Siegen
  • 27.05.21
LokalesSZ
Das Braunkehlchen symbolisiert wie kaum eine zweite Vogelart in der Region die Bedrohung, der feuchte, extensiv bewirtschaftete Wiesen ausgesetzt sind. Sein Vorkommen auf der Lipper Höhe und im Wetterbachtal zählt zum letzten zahlenmäßig nennenswerten Bestand in ganz NRW. Sehr schön zu sehen sind auf diesem Foto auch die Blütenstände des Schlangen-Wiesenknöterichs, der Wirtspflanze des Ameisenbläulings, einem kleinen Falter, der es dem Braunkehlchen in puncto Seltenheit leider nachtut.

Samstag ist "Tag der Artenvielfalt"
Lebensraumschutz wird bitter benötigt

goeb Lippe/Waigandshain. Das Braunkehlchen hat sich rar gemacht bei uns, dabei war es früher im Siegerland ein Allerweltsvogel, der sich auf den mit Trollblumen und Sumpfblutauge üppig bewachsenen feuchten Wiesen wohl fühlte und reichlich Nachwuchs bekam, wenn er von der Reise aus dem Winterquartier zurückgekehrt war. Heute gibt es ihn nur noch sporadisch, auf kleinen Inseln im Wetterbachtal bei Holzhausen etwa, auf der Lipper Höhe im Raum Burbach oder im Westerwald rund um den Weiler...

  • Burbach
  • 22.05.21
Lokales
Der Industriepark in Burbach soll eine zweite Zufahrt bekommen. Die derzeit vielversprechendste Option ist die Verlängerung der Carl-Benz-Straße (Bildmitte) bis zu L730.
5 Bilder

Studie zeigt die Möglichkeiten auf
Neue Zufahrt für den Industriepark Burbach?

juka Burbach. Die Verkehrsanbindungen an das Schulzentrum und den Industriepark in Burbach beschäftigen die Gemeinde weiterhin intensiv. Bislang ist beides nur über eine Strecke zu erreichen, bringt hohe Belastungen für die Anwohner mit sich. In einer Studie hat die Verwaltung nun mögliche Alternativen vorgestellt. „Es handelt sich aber nur um eine erste Voruntersuchung“, untermauert Bürgermeister Christoph Ewers. So können beispielsweise auch noch keine belastbaren Projektkosten veranschlagt...

  • Burbach
  • 14.05.21
LokalesSZ
Noch "steigt" alle zwei Wochen im Hüttensaal der Siegerlandhalle der Burbach-Prozess, in ihrer finalen Phase könnte die Verhandlung jedoch in das Landgericht Siegen umziehen.

Urteil könnte im Juli fallen
Noch vier Angeklagte im Burbach-Prozess

mick Siegen. Vier Angeklagte sitzen im Burbach-Prozess aktuell noch alle zwei Wochen im Hüttensaal der Siegerlandhalle. Wenn es nach der Kammer geht, zieht die Hauptverhandlung spätestens im Juni, beim übernächsten Termin, ins Landgericht um. Und am 7. Juli könnte das Urteil gegen die vier Männer fallen. Zwei von ihnen haben sich noch nicht zu den Vorwürfen eingelassen, wollen darüber bis zum 28. Mai nachdenken. An diesem Mittwoch möchte das Gericht die Beweisaufnahme schließen. Wobei weitere...

  • Siegen
  • 12.05.21
Lokales
Der couragierte Fahrer eines Betonmischers löschte einen Auto-Brand: Vater, zwei Kinder und zwei Hunde kamen mit dem Schrecken davon.
5 Bilder

Lkw-Fahrer löscht brennenden BMW
Trucker „Schmidti“ verhindert die Katastrophe

kay Haiger/Burbach. Ein hohes Maß an Zivilcourage zeigte am Mittwochnachmittag der Fahrer eines Betonmischers, der sich als Retter in der Not erwies. Doch von vorne: Der Fahrer einer BMW-Limousine war gemeinsam mit seinen beiden Kindern und den zwei Familienhunden von Essen kommend in Richtung Süden unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Haiger-Burbach bemerkte der Fahrer aus dem Bereich des Motorraumes aufsteigenden Qualm, erste Flammen züngelten seitlich empor. Er fuhr von der Autobahn ab,...

  • Burbach
  • 12.05.21
LokalesSZ
Laubholzarten wie die Eiche sollen künftig den einstigen Brotbaum Fichte ersetzen.
2 Bilder

Vorsitzender des Gemeindewaldbesitzerverbandes
Christoph Ewers kämpft für Wald der Zukunft

sz/goeb Burbach/Bonn. Müsste man für die Ehrenamtsaufgabe des 1. Vorsitzenden des Gemeindewaldbesitzerverbandes NRW eine Stellenbeschreibung formulieren, da stünde: sollte hauptamtlicher Bürgermeister und Forstwissenschaftler sein und berufliche Tätigkeiten in deutschen Forstverwaltungen vorweisen können. Da nimmt es nicht wunder, dass Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers am Mittwoch in dieses Amt gewählt worden ist. Er tritt die Nachfolge von Bürgermeister a. D. Bernhard Halbe an, der seit...

  • Burbach
  • 07.05.21
LokalesSZ
140 Tonnen schwer und 44 Meter lang: Der Koloss wurde von der Firma Robert Josef Wolf GmbH & Co. KG Behälter und Apparatebau in Wilnsdorf hergestellt.
15 Bilder

Firma Wolf aus Wilnsdorf
140 Tonnen schwerer Koloss rollt über die Straße

sp Wilnsdorf. 140 Tonnen schwer und 44 Meter lang ist der Behälter aus Edelstahl, der seit Dienstagabend von Wilnsdorf nach Gelsenkirchen transportiert wird. Zwei schwere Fahrzeuge sind dafür notwendig, das eine schiebt, das andere zieht. Die Gesamtlänge des Transports: über 70 Meter. Ein imposanter Anblick. Ein Begleitfahrzeug, ein Werkstatt- und ein Hubsteigwagen begleiten die Lkw, um den Weg frei zu machen – falls nötig. Mit Schrittgeschwindigkeit, oder wenn die Gegebenheiten es zulassen,...

  • Wilnsdorf
  • 28.04.21
LokalesSZ
Da waren’s nur noch fünf: Im Burbach-Verfahren lichtet sich die Anklagebank.

Landgericht Siegen
Im Burbach-Verfahren lichtet sich die Anklagebank

mick Siegen. Da waren es nur noch fünf. Zwei weitere Angeklagte des „Burbach-Verfahrens“, die vor Ostern ihre Einlassungen abgegeben hatten, brauchen zum nächsten Termin am 28. April nicht mehr zu kommen. Der frühere Wachmann N. (55) wurde von der 1. großen Strafkammer für fünf Fälle von Freiheitsberaubung zu einer Geldstrafe von 1275 Euro verurteilt. Beim Sozialbetreuer M. hielt die Kammer zwei solcher Straftaten für bewiesen, sie verurteilte ihn zu 900 Euro. Verteidigung hatte sich im...

  • Siegen
  • 14.04.21
LokalesSZ
Mit einer Geldanlage von 5.5 Millionen Euro hat sich der
Zweckverband Siegerland-Flughafen vermutlich verkalkuliert  – das Geld dürfte weg sein.

Politisches Reizthema
Siegerland-Flughafen legt 5 Millionen Euro bei "exotischer" Bank an

ihm Siegen/Lippe. Der Siegerland-Flughafen ist auch im Jahr 2021 ein politisches Reizthema. Mehrfach spielte er in den aus Corona-Gründen stark dezimierten Redebeiträgen beim Kreistag am vergangenen Freitag eine Rolle. Die gewichtigste Kritik kam von Sprecher der Bürgermeisterkonferenz, dem Kreuztaler Walter Kiß. Kiß erinnerte daran, wie man sich früher am Flughafen gerieben habe: „Inzwischen ist es ruhig geworden in dieser Frage, weil ein Finanzierungsmodell gefunden wurde, das den angeblich...

  • Burbach
  • 22.03.21
Lokales
Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers ist der Meinung, dass das Burbacher Bürgerhaus groß genug sei, um die erforderlichen Abstände bei Sitzungen einzuhalten.

SPD boykottiert "nicht notwendige" Ausschusssitzung
Zoff in Burbacher Lokalpolitik

tile Siegen/Burbach. Müssen politische Sitzungen in Anbetracht steigender Corona-Fallzahlen derzeit stattfinden? Reichen die Hygienemaßnahmen? Diese Frage stellt sich derzeit die lokale Politik in Siegen-Wittgenstein. In Siegen hatten 28 Ratsmitglieder vor der Sitzung am 3. März auf eigene Rechnung Schnelltests durchgeführt. Aktuell wenden sich fünf Fraktionen der Krönchenstadt mit einem Appell an Bürgermeister Steffen Mues. UWG, Grüne, FDP, Die Linke und Voltpartei fordern von der Stadt, vor...

  • Burbach
  • 11.03.21
Lokales
Auf der Osterfeuerwiese in Wilgersdorf wird auch in diesem Jahr kein Osterfeuer brennen.
6 Bilder

Absagen in Niederdresselndorf und Wilgersdorf
Osterfeuer fallen Corona zum Opfer

kay Niederdresselndorf/Wilgersdorf. Die zahlreichen Osterfeuer, die in der Region normalerweise am Samstag vor Ostern stattfinden, werden wohl im zweiten Corona-Jahr erneut der Pandemie zum Opfer fallen. Eine der ersten Absagen kam aus Niederdresselndorf. Die traditionelle Veranstaltung am „Einsamen Baum“, in den Jahren vor der Covid-19-Pandemie regelmäßig vom Heimatverein Niederdresselndorf und dem Löschzug Niederdresselndorf durchgeführt, fällt auch in diesem Jahr aus. Stefan Löhl,...

  • Burbach
  • 07.03.21
Lokales
Wanderschäfer Benjamin Weilerscheid kümmert sich um sein verletztes Schaf.
15 Bilder

Feuerteufel am Werk?
Schafstall in Niederdresselndorf brennt

kay Niederdresselndorf. Der Schreck war groß, als Wanderschäfer Benjamin Weilerscheid am Dienstagmorgen um 7 Uhr den Anruf erhielt, dass die Feuerwehr zu einem Brand in seinen Stallungen ausgerückt sei – ein Spaziergänger hatte aus der Ferne Rauch gesehen und den Notruf gewählt. Umgehend setzte der Schäfer sich in sein Auto und machte sich auf den Weg auf die Anhöhe „Einsamer Baum“, oberhalb von Niederdresselndorf. Hier befinden sich seine Stallungen. Die Sorge war groß, denn erst vor Kurzem...

  • Burbach
  • 02.03.21
LokalesSZ
Die Jugendtreffs im ehemaligen Konfirmandenhaus Burbach (im Bild) und in der Grundschule Holzhausen stehen bald unter neuer Trägerschaft.
2 Bilder

Jugendtreffs in Burbach, Holzhausen und "Checkpoint"
Jugendwerk Förderband übernimmt Trägerschaft

tile Burbach/Netphen. Das kath. Jugendwerk Förderband in Siegen übernimmt die Trägerschaft der Jugendtreffs in Burbach und Holzhausen sowie den „Checkpoint“ in Netphen. Ende vergangenen Jahres war bekannt geworden, dass die Christliche Arbeiterjugend im Diözesanverband Paderborn die Jugendarbeit an den drei Standorten einstellen wird (die SZ berichtete). Förderband wird die Arbeit nun ab 1. März bzw. zu April fortsetzen. In Burbach könnte es jetzt ganz schnell gehen, in Netphen steht noch eine...

  • Burbach
  • 25.02.21
LokalesSZ
Frank Leyener geht aus seiner Sicht pragmatisch mit übriggebliebenem Corona-Impfstoff um - und verliert nun seine Lizenz.

Nach Verstößen gegen die Verordnung
Paukenschlag: Drei Hausärzte im Kreis verlieren ihre Impf-Lizenz

vö Siegen/Feudingen/Bad Berleburg/Burbach. Die Tatsache, dass Frank Leyener Corona-Impfstoff, der bei seinen Einsätzen in Alten- und Pflegeheimen übrig war, in eigener Regie an Patienten seiner Praxis verimpfte, hat für den Feudinger Mediziner Konsequenzen. Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) hat ihm am Mittwoch die Impf-Lizenz entzogen. Entsprechende SZ-Informationen bestätigte KV-Vertreter Dr. Thomas Gehrke, der Leiter des Impfzentrums Eiserfeld, auf Anfrage: „Wir werden den Kollegen Frank...

  • Bad Laasphe
  • 24.02.21
LokalesSZ
Der Beifahrersitz bleibt leer. Außerdem trennt in Corona-Zeiten eine durchsichtige Schutzplane die ehrenamtlichen Fahrer wie Bärbel Brück und die Fahrgäste im Fond, hier Helmut Venter.
3 Bilder

Fahrdienst beendet Corona-Pause
Das Hickenmobil rollt wieder

tile Niederdresselndorf. Mit gelber Mütze und Mundschutz tritt Helmut Venter auf eine Gehhilfe gestützt vor die Haustür. Gerade rollt Bärbel Brück „auf leisen Sohlen“ in der Straße „Zur Dreispitz“ in Niederdresselndorf mit dem Hickenmobil vor. Nahezu geräuschlos steuert die ehrenamtliche Fahrerin das E-Auto in die Einfahrt. Der 65-Jährige nimmt auf dem Rücksitz Platz, er ist der erste Fahrgast seit dem 17. Dezember. „Gott sei Dank fährt das Hickenmobil wieder“, freut sich der Stammkunde des...

  • Burbach
  • 22.02.21
LokalesSZ
Oksana Guskova (links) und ihre Schwester Natalja qualifizierten sich bereits zum dritten Mal in Folge für den Landeswettbewerb der Mathe- Olympiade.

Schwestern erneut bei Mathe-Olympiade auf Landesebene
Talent im Quadrat

tile Burbach. Oksana grübelt über einem geometrischen Problem: Beweise, dass die Dreiecke A’BC und C’BC kongruent sind! Kongruent? Beim Anblick der Linien und Buchstaben auf dem Übungsblatt ist der SZ-Redakteur mit seinem Schullatein bzw. seiner Mathematik schnell am Ende. „Das heißt gleichgroß, flächendeckend“, erklärt die 13-Jährige beiläufig. Ach, ja. Unterdessen murmelt die Schülerin Begriffe wie Stufenwinkel und Winkelhalbierende vor sich hin und macht sich Notizen. Diese Aufgabe lässt...

  • Burbach
  • 20.02.21
Lokales
Im Jahr verarbeitet die Heidt GmbH etwa 15 000 bis 18 000 Festmeter Holz.
4 Bilder

Paletten und Holzkisten in allen Formen
Von Lützeln in die ganze Welt

sp Lützeln. Baumstämme, Holzbohlen, Paletten und Kisten stehen gestapelt an jeder Ecke. Aus mehreren Hallen dringt der Lärm von Maschinen. Der typische Geruch von frisch geschnittenem Holz steigt in die Nase. Bereits auf den ersten Blick wird deutlich, was zwischen den beiden Straßen „Zur Höhe“ und „In den Weiden“ im kleinen Burbacher Ortsteil Lützeln verarbeitet wird – und das bereits seit 1929. Unternehmen in dritter Generation Fritz Heidt gründete einen Zimmereibetrieb. Anfang der 50er-Jahre...

  • Burbach
  • 17.02.21
LokalesSZ
Uschi Loth in ihrem Element: Im anhaltenden Lockdown darf sich die Hundeliebhaberin aber nur um ihre eigenen Vierbeiner kümmern. Einzel- und Gruppentrainings mit fremden Hunden sind in NRW verboten.
3 Bilder

Sorgen um nächste Vierbeinergeneration
Hunde bleiben auf der Strecke

pm Lippe. Spaziergänge sind an den sonnigen Wintertagen des anhaltenden Corona-Lockdowns der Deutschen liebster Zeitvertreib. Häufig dabei: der Deutschen liebstes Haustier, der Hund. Zumeist angeleint und entspannt, eher selten ungestüm und aufgebracht bellend. Noch. Denn während in Politik und Gesellschaft die Sorgen um die Sozialkompetenz der jungen Menschengeneration wachsen, drohen auch bei den Vierbeinern Probleme. Der Grund: Schon seit Anfang November sind Hundeschulen in...

  • Burbach
  • 16.02.21
Lokales
Mitarbeiter des Burbacher Bauhofs hatten am Lemmersberg ein schrecklich zugerichtetes Reh entdeckt.
2 Bilder

Bauhof-Mitarbeiter finden schwer verletztes Tier
Hund reißt Reh

kay Burbach-Holzhausen. In der letzten Zeit häufen sich im Jagdbezirk der Jagdgenossenschaft Burbach-Holzhausen Vorfälle mit wildernden Hunden, die Rehe gerissen haben. Vorletzten Freitag wurde der Holzhausener Jagdaufseher Matthias Speck von Mitarbeitern des Burbacher Bauhofes angerufen – sie hatten am Lemmersberg ein schrecklich zugerichtetes Reh entdeckt. „Alles deutet auch in diesem Fall auf einen Hund als Täter hin“, erklärte Matthias Speck im Gespräch mit der SZ. Der Waidmann kennt sich...

  • Burbach
  • 12.02.21
LokalesSZ
Eine der in den Christlichen Seniorenhäusern Lützeln positiv getesteten Personen, hatte sich offensichtlich mit der Corona-Mutation aus Großbritannien infiziert.

Christliche Seniorenhäuser in Lützeln
Mutation aus Großbritannien nachgewiesen

tile Lützeln. Eine der in den Christlichen Seniorenhäusern Lützeln positiv getesteten Personen, hatte sich offensichtlich mit der Corona-Mutation aus Großbritannien infiziert. Der Leiter des Kreis-Gesundheitsamtes Siegen-Wittgenstein, Dr. Christoph Grabe, bestätigte auf SZ-Nachfrage eine entsprechende Mitteilung der Einrichtung im Hickengrund am Donnerstag. Dass der gesamte Ausbruch auf die britische Virus-Variante zurückzuführen sein könnte, „ist Spekulation“, so Grabe weiter. Der zeitliche...

  • Burbach
  • 11.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.