Topthema

Beiträge zum Thema Topthema

LokalesSZ
Die Polizei führte gemeinsam mit dem Zoll, dem Veterinäramt des Kreises Siegen-Wittgenstein und weiteren Behörden eine Großkontrolle an der A45 durch.
49 Bilder

Großkontrolle an der A45
Polizei zieht Fahrzeuge aus dem Verkehr

sp Freudenberg. Der 55-Jährige aus dem Allgäu ärgert sich. Mit seinem Sohn war er aus dem Süden Deutschlands unterwegs ins Sauerland, um einen Harvester abzuliefern – der wird dort dringend gebraucht, um die vom Borkenkäfer befallenen Fichten aus dem Wald zu entfernen. Jetzt aber steht die Maschine auf der „Raststätte Siegerland Ost“ bei Freudenberg. Der Grund: Den Allgäuern fehlt eine Genehmigung für einen Schwertransport, 2 Meter kürzer und etwa 16 Tonnen weniger, dann wäre es kein solcher...

  • Freudenberg
  • 01.07.21
LokalesSZ
Wenn ein Schiffchen ankert, kommen die Wehwehchen: Kein Durchfluss durch den Corona-Stillstand, so vermutet es Marco Sorgi vom Hotel zur Altstadt, könnte unter anderem zu Rohrbrüchen und damit zum weitläufigen Wasserschaden geführt haben.
3 Bilder

Corona-Pandemie verhindert Hotel-Öffnung
Rohrbruch statt Aufbruch

sabe Freudenberg. Den Betrieb in der Küche hatte sich Marco Sorgi vom Hotel zur Altstadt in Freudenberg reichlich anders vorgestellt. Endlich wieder Leben im Laden, ein volles Restaurant, rotierende Mitarbeiter, endlich wieder loslegen. Die sinkenden Inzidenzen schürten Hoffnung, ließen in der Gastro-Branche endlich die lang ersehnte Wiedereröffnung zu. Aber die Lockerungen bedeuten nicht für alle das Ende des Leidenswegs. Sorgi ist das traurige Paradebeispiel. Statt seine Mitarbeiter aus der...

  • Freudenberg
  • 01.07.21
Lokales
Am Katzenberg in Oberfischbach soll auf 2,7 Hektar Fläche ein Neubaugebiet entstehen. Die Planungen laufen an.

Neubaugebiet in Oberfischbach
30 Einfamilienhäuser "Am Katzenberg" geplant

nja Oberfischbach. „Am Katzenberg“ in Oberfischbach, entlang der Oberfischbacher Straße unterhalb des Friedhofs, soll ein Neubaugebiet geplant werden. Laut klarem Ratsvotum soll die Verwaltung nun die ersten Schritte zur Umsetzung der großen Variante 1 und 2 einleiten – unter folgender Maßgabe: Die Anbindung an die Landstraße 565 soll weiter Richtung Heisberg verlegt werden. Und: Die Grundstückserschließung soll möglichst dicht am vorhandenen Grünstreifen entlang der Oberfischbacher Straße...

  • Freudenberg
  • 27.06.21
LokalesSZ
Erschöpft vom vielen Backen: Günter Dickel und Uwe Panthel (v. l.).
14 Bilder

Riesenandrang in Alchen
Freude über den ersten Backtag nach dem Unglück

carlo Alchen. Ausverkauft, ausverkauft lange vor der Zeit: Das war die eine feine Botschaft beim Backtag am Samstag in Alchen. Die andere: „Wir sind froh, dass es wieder weitergeht.“ Bei dieser Sicht der Dinge waren sich Besucher und Veranstalter rund um den Backes an der Bühler Straße einig. Die Erleichterung war beinahe mit Händen zu greifen, nachdem der Heimat- und Verschönerungsverein des Freudenberger Stadtteils erstmals seit dem verheerenden Unglück beim Backesfest vor fast zwei Jahren...

  • Freudenberg
  • 26.06.21
LokalesSZ
Für Freudenberg ist der Entwurf des Regionalplans alles andere als unter Dach und Fach. 43 Seiten voller Unmut gehen auf die Reise nach Arnsberg.

Auch Freudenberger Rat lehnt Regionalplan ab
Lautstarke Empörung auf 43 Seiten

nja Freudenberg. 43 Seiten Freudenberger Empörung über den Entwurf des Regionalplans landen nun im Posteingang der Bezirksregierung. Der Rat schickte seine ablehnende Stellungnahme am Donnerstag auf den Weg Richtung Arnsberg. Die Grünen waren nicht im Boot. Der Knackpunkt: Sie fordern zusätzlich die Streichung der Gewerbeflächen am Ischeroth. "Parteiübergreifende Ziele können so in den nächsten 20 Jahren nicht umgesetzt werden." Nicole Reschke Bürgermeisterin„Mit dem jetzt vorliegenden Plan...

  • Freudenberg
  • 25.06.21
LokalesSZ
Auf der der Stadt zugewandten Seite des Kurparks wurde ein großzügiges Plateau errichtet. Auf der Terrasse des neuen Cafés sollen die Besucher in Zukunft Kaffee und Kuchen genießen können.

ab 1. Juli endlich geöffnet
Kurpark ein Highlight für jedermann

gro Freudenberg. Die Vögel zwitschern und kreisen über dem neugestalteten Café, ehe sie im Tal über den Dächern der Häuser im alten Flecken verschwinden. An den Rändern der breit gepflasterten Gehwege wachsen Wildblumen in allen Farben. Noch ist der weitläufige Kurpark menschenleer. Dies soll sich jedoch schon bald ändern, denn die Neugestaltung des Freudenberger Kurparks ist in den letzten Zügen. Ab kommender Woche steht der Park Bürgern und Gästen dann endlich wieder zur Verfügung. Eingeweiht...

  • Freudenberg
  • 24.06.21
LokalesSZ
Am Samstag gibt es wieder Backesbrot: Karl-Heinz Viereck heizt den Ofen an.
3 Bilder

Erster Backtag nach dem Unglück
Kleine Schritte aus dem Schatten

tip Alchen. Es tut sich was am Alcher Backes. Ins Vogelgezwitscher und die Motorengeräusche der Autos auf der Bühler Straße mischt sich ein metallisches Klappern. Horst Heide öffnet die Klappe des Ofens und feuert ihn weiter an. „Heute morgen haben wir mit dem Anheizen begonnen”, sagt er, während er ein Stück Buchenholz nachlegt. Sein Kollege Karl-Heinz Viereck nimmt sich den langen Schürhaken und stochert in der Glut. 300 Grad braucht der Backes, damit der „Riewekooche“ gut gelingen kann. Drei...

  • Freudenberg
  • 24.06.21
Lokales
Schulleiter Reto Stein ist fassungslos, dass Schüler der Gesamtschule Freudenberg Freude daran hatten, dass eine Regenbogenfahne angezündet wurde. Der Sachschaden ist gering - die Wellen aber schlagen hoch.
3 Bilder

Gesamtschule Freudenberg
Regenbogen-Fahne angezündet

nja Freudenberg. Zeichen setzen, Flagge zeigen, auch im übertragenen Sinn: Mit einer Regenbogen-Fahne wollte am Mittwoch eine Freudenberger Gesamtschülerin ihre Solidarität mit Schwulen, Lesben und Transsexuellen zum Ausdruck bringen. Am Tag, als die deutsche Nationalelf bei der Fußball-EM in München gegen Ungarn antrat und die Allianz-Arena nicht in Regenbogenfarben erstrahlen durfte. Die friedliche Protestaktion der 14-Jährigen  gegen das ungarische Gesetz, das die Informationsrechte von...

  • Freudenberg
  • 24.06.21
LokalesSZ
Die Heilsarmee verlässt Siegen zum 30. Juni. Am Sonntag, 4. Juli, um 15 Uhr gibt es lediglich noch einen Abschlussgottesdienst. Leutnantin Silvia Berger wechselt nach Bielefeld.
2 Bilder

Gemeinde in der Friedrichstraße verlässt Siegen
Heilsarmee sagt Tschüss

mir Siegen. Es gab in der Öffentlichkeit kein Indiz vorab, deshalb hat die Nachricht von Dienstag Mittag absoluten Neuigkeitswert: „Heilsarmee schließt Gemeinde in Siegen.“ Zum 30. Juni. So heißt es in einer Mitteilung vom Verwaltungssitz der Heilsarmee in Köln. Gründe gibt es eine ganze Reihe, wie Pressesprecher Manfred Simon auf Nachfrage der SZ sagt: „Wir haben festgestellt, dass eine ganze Reihe großer freikirchlicher und kirchlicher Gemeinden vorhanden sind. Leider haben wir nicht dieses...

  • Freudenberg
  • 16.06.21
LokalesSZ
Polizei und Feuerwehr ergreifen schon Maßnahmen, um Gaffer von der Unfallstelle fernzuhalten. Dennoch ist das Thema immer wieder ein Problem.
2 Bilder

Wenn auf Unfall Unfall folgt
Gaffer haben viele Ausreden

sp Freudenberg. Das Blaulicht, die zerstörten Fahrzeuge, die verletzten Menschen. Sie ziehen die Blicke auf sich. Doch nur beim reinen Schauen bleibt es nicht immer. Die Geschwindigkeit des eigenen Fahrzeugs wird reduziert, es wird ausgestiegen, die Kamera gezückt und ohne Rücksicht auf die Opfer oder Einsatzkräfte wird die Unfallstelle auf Bildern und in Videos festgehalten. Für Polizei, Feuerwehrleute und Sanitäter ist das frustrierend, denn sie haben andere Prioritäten, als die Gaffer zu...

  • Freudenberg
  • 24.05.21
LokalesSZ
Frank Ohrndorf ist einer der schärfsten Kritiker der Gesetzesnovellierung. Er wird die neuen Auflagen nicht umsetzen können.
2 Bilder

Bundestagsbeschluss Bio-Hühnerhalter in Bedrängnis
Für jedes Huhn ein Hahn

goeb Bühl. Als Meilenstein im Tierschutz bezeichnet Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner das Tötungsverbot für männliche Hühnerküken in der Legehennenzucht, über das der Bundestag am Donnerstagabend nach langer Vorgeschichte abgestimmt hat. Das massenhafte Töten der Küken mit dem falschen Chromosomensatz soll Anfang nächsten Jahres aufhören . Weniger als Meilenstein, denn vielmehr als „Klotz am Bein“ beargwöhnen heimische Hühnerhalter, die davon leben, den Beschluss. Zwar heißen auch...

  • Freudenberg
  • 21.05.21
LokalesSZ
Uwe Runkel hat Verständnis dafür, dass die Waldgenossen ihr Borkenkäferholz auch über seine Straße abtransportieren. Das Sträßchen sei für diese Belastung aber nicht gemacht, betont er.
2 Bilder

Unzählige 40-Tonner rollen über die Fürst-Moritz-Straße
Borkenkäfer sorgt für Laster-"Polonaise"

nja Niederndorf. Der Borkenkäfer erweist sich nicht nur für die Waldbesitzer als nervende Plage, die derzeit vielerorts Festmeter für Festmeter fällen, abfahren und auf einem schwierigen Markt verkaufen müssen. Durch Niederndorfer Wohnstraßen zum Beispiel quälen sich schon seit etlichen Wochen und bis auf Weiteres vollbeladene Langholz-Lkw, die rund 50 Hektar Fichtenkalamität vom Giebelwald abtransportieren. Die Waldgenossenschaft Niederndorf rechnet laut Vorsteher Norbert Uebach mit rund 430...

  • Freudenberg
  • 19.05.21
LokalesSZ
So sieht der Entwurf des Neubaus aus.
2 Bilder

Nachbarn kündigen Widerstand an
Inklusive Wohn(t)räume in Sicht

nja Freudenberg. Wie möchte ich im Alter wohnen und leben? Eine Antwort, die wohl die meisten Menschen auf diese Frage geben, lautet: „Nicht alleine und möglichst lange selbstbestimmt!“ So ist es auch bei Marita Moers und Brigitte Saul, die vor ein paar Jahren auf der Suche nach entsprechenden Wohnformen feststellten – nicht zuletzt aufgrund langer Wartelisten: „Am besten starten wir unser eigenes inklusives Wohnprojekt, bei dem die Gemeinschaft im Vordergrund steht.“ Die Integration von...

  • Freudenberg
  • 13.05.21
Lokales
Der Kreis hat das Schnelltestzentrum auf der Wilhelmshöhe dicht gemacht.

Anbieter wird weiterer Betrieb untersagt
Kreis macht Testzentrum dicht

sz/mir Freudenberg. Schade, nicht jeder Testanbieter in Zeiten der Corona-Pandemie arbeitet so korrekt, dass die Bürgerschaft davon einen positiven Nutzen hat. Ein Beispiel dafür ist das hi-Testzentrum auf dem Parkplatz von XXXLutz Express auf der Wilhelmshöhe in Freudenberg. Der Kreis Siegen-Wittgenstein und die Stadt Freudenberg haben die weitere Durchführung von Corona-Schnelltests (z.B. Bürgertestungen) dieses Anbieters am Freitag untersagt. Bei einer Begehung der Teststation am 5. Mai...

  • Freudenberg
  • 07.05.21
LokalesSZ
Im Bild links neben den Tennisplätzen befindet sich das bisherige Gelände der „Waldritter“ samt Kindergarten, rechts davon die städtische Skateranlage. Nun wird u. a. geprüft, ob das Areal der Sportanlage ein naturnaher Campingplatz werden kann.

Drei Ideen fürs Gambachtal
Camping, Naturerfahrungsort oder Beachvolleyball?

nja Freudenberg. Spiel, Satz, Sieg: Campingfreunde? Nein: Diese Entscheidung ist noch nicht gefallen. Seit der TV Freudenberg die Kündigung des Pachtvertrags für seine vier Tennisplätze im Gambachtal zum Jahreswechsel 2020/21 mitgeteilt hat, denkt die Stadt darüber nach, dort, an der Grenze zum Naturschutzgebiet, naturnahes Übernachten zu ermöglichen. In einem ersten Planentwurf ist, wie berichtet, von 32 Stellplätzen für Wohnmobile, einer Zeltwiese und viel Grün die Rede. Doch auch Ideen aus...

  • Freudenberg
  • 06.05.21
LokalesSZ
Optimismus bei Klaas + Pitsch: Das Unternehmen aus Niederndorf will schon im Sommer das Insolvenzverfahren wieder verlassen.

Fachanwalt sieht gute Perspektive
Klaas + Pitsch will zurück zum Erfolg

vö Niederndorf. Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH in Niederndorf ist nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens (die Siegener Zeitung berichtete) noch nicht über den Berg – allerdings auf einem sehr guten Weg: „Niemand kann den weiteren Verlauf der Pandemie exakt vorhersagen, aber unser Ziel ist es schon, das Verfahren im Verlauf des Sommers wieder zu verlassen. Wir wollen unseren Restrukturierungsplan konsequent umsetzen“, erklärte der Generalbevollmächtigte Dr. Dirk Andres am...

  • Freudenberg
  • 06.05.21
LokalesSZ
Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH in Niederndorf bekommt die Corona-Krise mit voller Wucht zu spüren.

Fleisch- und Wurstwaren GmbH in Bedrängnis
Klaas + Pitsch rutscht ins Insolvenzverfahren

vö Niederndorf. Das Unternehmen ist ein Beispiel dafür, wie gnadenlos die Corona-Pandemie Teile der Wirtschaft aus dem Tritt bringt: Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH in Niederndorf stellte beim Amtsgericht Siegen wegen Zahlungsunfähigkeit den Antrag auf Insolvenz. Das Verfahren wurde am vergangenen Samstag eröffnet – einen Tag nachdem die Bundesregierung die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht wieder aufgehoben hatte. Das Gericht ordnete ein Insolvenzverfahren in...

  • Freudenberg
  • 05.05.21
LokalesSZ
Etliche fleißige Hände haben für diesen wolligen Baumschmuck gesorgt.
7 Bilder

"Frids" verarbeitet 600 Wollvierecke
Bäume mit buntem Strick eingekleidet

nja Freudenberg. Maibäume sind in Corona-Zeiten eine Seltenheit. In der Freudenberger Altstadt gibt es diesmal hingegen eine Reihe ganz außergewöhnlicher Exemplare. Als hätten sie geahnt, dass der Wonnemonat mit kühlen Temperaturen Einstand feiert, sorgten die Aktiven des Freudenberger Projektvereins „Frids“ am 1. Mai dafür, dass zahlreiche Bäume am Marktplatz ein wärmendes und zudem schmückendes Beinkleid erhielten: „Frids treibts bunt“, lautet der Name einer zunächst geheimnisvollen Aktion,...

  • Freudenberg
  • 05.05.21
LokalesSZ
Anfang 2020 liefen die Arbeiten zur umfassenden Neugestaltung des Freudenberger Kurparks an – Ende Mai werden sie voraussichtlich beendet. Ab dem Sommer steht er Bürgern und Gästen dann endlich wieder zur Erholung bereit.

Neugestaltung auf der Zielgeraden
Freudenberger Kurpark lädt ab Sommer ein

nja Freudenberg. „Asthmahügel“, so nannten die Freudenberger früher die markante Erhebung in Nachbarschaft zum Alten Flecken – jenen Schieferhügel, bei dessen „Besteigung“ man schon gut bei Puste sein musste. 1983 wurde dort oben der Kurpark feierlich eröffnet – eine Voraussetzung für das ersehnte Prädikat Luftkurort. 38 Jahre später nähert sich dessen umfassende Neugestaltung ihrem Abschluss. Nach seiner Eröffnung wird auch endlich der steile Fußpfad wohl nicht mehr ganz so anstrengend sein:...

  • Freudenberg
  • 30.03.21
Lokales
Bei einem Unfall auf der Heuslingstraße ist eine 26-Jährige schwer verletzt worden.
9 Bilder

Rettungsdienst und Feuerwehr beteiligt
26-Jährige bei Unfall schwer verletzt

kay Oberheuslingen. Zu einem schweren Verkehrsunfall rückten Rettungsdienst und Feuerwehr am Dienstagvormittag auf die Heuslingstraße aus. Eine 26-Jährige war mit ihrem Auto von Bottenberg kommend in Richtung Oberheuslingen unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und geriet nach rechts von der Fahrbahn ab - hier kollidierte sie frontal mit einem Baum. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die 26-Jährige schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein...

  • Freudenberg
  • 17.03.21
Lokales
Allein im Scheinwerferlicht: Ox-Chef Karl Quante sieht für 2021 keine Chance für das Nachtleben.
2 Bilder

Discotheken-Betrieb im "Ox" ruht seit einem Jahr
Stille Nacht, traurige Nacht...

sabe Freudenberg. Theken blitzen im Halbdunkeln zwischen den Lichteffekten auf, gedämpfte Bässe spielen im Hintergrund. „Die Jungs“, wie Ox-Inhaber Karl Quante einige der erschienenen Crew-Mitglieder kumpelhaft nennt, haben zum traurigen Jahrestag alles hochgefahren. Fast fühlt es sich an, wie die Ruhe vor dem Sturm. Dieser Moment, an dem Quante nochmal checkt, ob alles läuft. Funktionieren die Laser? Stehen die Getränke kühl? Sind die Mitarbeiter motiviert? Es ist dieses verlorene Gefühl, dass...

  • Freudenberg
  • 14.03.21
Lokales
Es war durchaus – im übertragenen Sinn – zum Haareraufen, was Tony Daniel, Inhaber des Friseursalons Unicut in Siegen, und Kollegen nach dem Lockdown zu sehen bekamen – und retten sollten: laienhafte Stylingversuche der Kunden, die aus der Not heraus selbst Hand angelegt hatten – bei sich selbst bzw. oft beim Partner.

Froschgrüne Haarpracht oder falscher Irokese
Friseure müssen nach Lockdown Katastrophen bereinigen

nja Siegen/Olpe. Die Versuchung war groß, nicht jeder konnte ihr widerstehen, und das Resultat war hier und dort zum Haare-Raufen – wenn denn noch genügend Volumen dafür greifbar war. Der Corona-Lockdown für Friseure ließ Colorierungen verblassen, Häupter wucherten zu – und so wurde im heimischen Wohnzimmer zur Schere gegriffen, wurde versucht, dem sich vom Haaransatz ausbreitenden Grau oder dem viel zitierten „Straßenköterblond“ mit frischer Farbe Einhalt zu gebieten. „So einfach scheint unser...

  • Siegen
  • 12.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.