Topthema

Beiträge zum Thema Topthema

Lokales
In Siegen-Wittgenstein könnte bald eine nächtliche Ausgangssperre greifen. Das sickert vor den Gesprächen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder durch.

Auch für Siegen-Wittgenstein
Jetzt sind Ausgangssperren im Gespräch

sz/cs Siegen/Bad Berleburg. Am Montag beraten Bund und Länder im Rahmen einer Videokonferenz über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise. Dass die vorsichtigen Lockerungen der jüngeren Vergangenheit wieder zurückgenommen werden sollen, sickerte bereits durch  - Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte angekündigt, dass dies angesichts steigender Infektionszahlen notwendig sei. Angela Merkel will zurück in den Lockdown Dabei könnte es noch härter kommen, auch für die Menschen in der heimischen...

  • Siegen
  • 21.03.21
  • 13.296× gelesen
Lokales
Viele Hände, schnelles Ende - das Ehrenamt hat es in Zeiten von Corona nicht leicht. Die Stadt Siegen ruft nun eine Initiative ins Leben, um die Vereine zu unterstützen.
2 Bilder

Initiative „Hilfe VEREINt“
Stadt Siegen unterstützt das Ehrenamt

ap Siegen. Durch die Corona-Pandemie ist vielerorts auch das Vereinsleben (fast) zum Stillstand gekommen. Aktionen und Tätigkeiten mussten eingeschränkt, zum Teil sogar ganz eingestellt werden. Um die Ehrenamtler in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, hat die Stadt Siegen nun die Initiative „Hilfe VEREINt“ ins Leben gerufen. Auf der städtischen Homepage können ab sofort alle ehrenamtlich Aktiven ihr Angebot präsentieren und um Unterstützung für ihre Projekte werben. 20 Vereine melden sich...

  • Siegen
  • 21.03.21
  • 210× gelesen
LokalesSZ
Dr. Peter Liese hält die Aussagen vieler Fluggesellschaften für nicht seriös. Sein Rat: Beim Reisen sehr vorsichtig sein.

SZ-Interview mit Dr. Peter Liese (CDU)
"Im Sommer haben wir eine komplett andere Lage"

goeb Siegen/Meschede. Dr. Peter Liese ist seit 1994 Europaabgeordneter der CDU für Nordrhein-Westfalen in der Europäischen Volkspartei. Der aus Meschede stammende Politiker ist u. a. Mitglied im Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit im Parlament. Die Redaktion befragte den Mediziner zu wichtigen Aspekten der Corona-Pandemie. Welche Länder könnte sich Deutschland zum Vorbild nehmen? Was hält der Politiker von Urlaubsreisen über Ostern? Und: Wann wird der...

  • Siegen
  • 21.03.21
  • 617× gelesen
Lokales
Weitere Öffnungen? Von wegen. Landrat Andreas Müller hält angesichts der steigenden Corona-Zahlen in der Region Verschärfungen vermeidbar.
2 Bilder

Landrat Andreas Müller hält Verschärfungen für unvermeidbar
Siegen-Wittgenstein erwägt Corona-Alleingang

tile Siegen/Betzdorf. Die Kreise Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen sind Corona-Hotspots. NRW-weit hatten Siegerland und Wittgenstein am Sonntag mit einer Inzidenz von 159,6 den vierthöchsten Wert, am Samstag war es mit 153,8 sogar der zweithöchste Wert hinter dem Märkischen Kreis (Altenkirchen war Sonntag mit 156,8 „Spitzenreiter“ in Rheinland-Pfalz). Angesichts dieser Zahlen sei klar, „es kann in unserem Kreis keine weiteren Öffnungsschritte geben“, sagte Landrat Andreas Müller vor dem...

  • Siegen
  • 21.03.21
  • 14.215× gelesen
Lokales
Der Wirbel um AstraZeneca ist groß - dennoch bleibt der Impfstoff bei den meisten gefragt.
14 Bilder

AstraZeneca-Impfstoff bleibt bei den meisten gefragt
Sie wollen ihn (fast alle)

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Was für eine Woche: Erst der Impfstopp, dann die große Debatte und die noch größere Verunsicherung und schließlich das grüne Licht fürs Weiterimpfen: Das umstrittene Vakzine AstraZeneca hat bei vielen ein Grummeln im Bauch ausgelöst – und doch würden sich die meisten den Piks gegen den Corona-Erreger mit diesem Impfstoff in den Oberarm setzen lassen, wie eine kleine SZ-Umfrage unter Persönlichkeiten aus der heimischen Region zeigt.

  • Siegen
  • 20.03.21
  • 330× gelesen
Lokales
„Ich will meine Schulassistentin bitte nicht verlieren!“ Die kleinen Pappkameraden standen Spalier, als die Kreistagsmitglieder in den Saal gingen.

Trotz geschlossener Einrichtungen
Kreistag beschließt: Schulhelfer bekommen das volle Gehalt

ihm Siegen. Der Druck war im Vorfeld systematisch aufgebaut worden – über Pressemitteilungen und Mails. Es gab sogar eine Corona-konforme Demonstration vor dem Leonhard-Gläser-Saal, wo der Kreistag beriet. Stephan Lück als Geschäftsführer des Kreuztaler Integrationsvereins Invema hat seine Interessen und die seiner Mitarbeiter erfolgreich vertreten. Der Kreistag beschloss am Freitag, die Entgelte für die Integrationskräfte, die aufgrund der Corona-Schließungen ihre Schützlinge nicht in Schulen...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 931× gelesen
Lokales
Die Kreisumlage in Siegen-Wittgenstein sorgt immer wieder für heftige Diskussionen und lange Gesichter in den Kommunen. Immerhin wird sie nun um 1,7 Punkte reduziert.

Haushaltsplan 2021 verabschiedet
Kreisumlage um 1,7 Punkte reduziert

ihm Siegen. Gegen die Stimmen von AfD und FDP hat der Kreistag den Haushaltsplan 2021 mit Ausgaben von 476,5 Millionen Euro verabschiedet. Der am härtesten umkämpfte Posten war die Kreisumlage, mit der die elf Städte und Gemeinden die Arbeit der Kreisverwaltung in Teilen finanzieren. Der Kämmerer wollte die Umlage bei 36,3 Prozent belassen. Am Ende gab es eine Mehrheit für den von SPD und CDU eingebrachten Antrag, sie um 1,7 Punkte zu reduzieren. Kreisumlage liegt jetzt bei 34,6 Prozent Die...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 233× gelesen
Lokales
Auf Plakaten aller Art warben die Teilnehmer der FFF-Klimastreikation für ein besseres, gesünderes Klima. Nach Angaben der Veranstalter nahmen daran in Siegen rund 300 Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder teil.
3 Bilder

Fridays for Future in Siegen
300 Leute streiken für ein gesundes Klima

mir Siegen. 300 Leute füllten am Freitag zwischen 16 und 17 Uhr die Fußgängerzone Kölner Straße, vom Berliner Bären in der Unterstadt bis hoch zum Kornmarkt, allesamt Demonstranten für ein besseres Klima. FFF hatte als Hauptveranstalter geladen, „Fridays for Future“ ist also noch nicht vom Coronavirus vertilgt worden. Meo Röttgers und Finn Koblenzer vom Orga-Team hoben erfreut die Köpfe und grinsten: „Ja, wirklich. Es sind 300 Menschen gekommen. Irre.“ Die Schätzungen der Polizei lagen...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 2.353× gelesen
Lokales
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kündigt an, die Lockerungen wieder zurück nehmen zu wollen.

Bundeskanzlerin hält Corona-Notbremse für notwendig
Angela Merkel will zurück in den Lockdown

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Die Hausärzte in Deutschland sollen unmittelbar nach Ostern routinemäßig in die Schutzimpfungen gegen das Coronavirus einsteigen. Das haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder am Freitag bei einer Telefonkonferenz beschlossen. Vereinbart wurden zudem zusätzliche Impfdosen für vier Bundesländer mit Außengrenzen zu Frankreich und Tschechien sowie für das grenznahe Thüringen. Bundeskanzlerin...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 2.582× gelesen
Lokales
Kontaktverfolgungs-Apps böten laut Kreis gegenüber der Corona-App einen entscheidenden Vorteil: den Daten-transfer zu den Gesundheitsämtern.

NRW-Landräte drängen
Kontaktverfolgungs-App muss kommen

sz/tile Siegen/Düsseldorf. „Um das Infektionsgeschehen stärker und effektiver eindämmen zu können, muss die Kontaktnachverfolgung weiter digitalisiert werden“, fordert Siegen-Wittgensteins Landrat Andreas Müller als Vizepräsident des NRW-Landkreistags nach der jüngsten Vorstandssitzung des Verbands. Dafür sei eine Lizenzentscheidung des Landes für mobile Lösungen notwendig. Mittels einer App solle eine sichere Übertragung von Kontaktpersonendaten an die Gesundheitsämter ermöglicht werden. Im...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 247× gelesen
LokalesSZ
Dass die Lederkugel nach einem Eckball von Rheinland-Pfalz nach Nordrhein-Westfalen fliegt, gehört zu den Kuriositäten des „Rosengarten“-Sportplatzes in Niederschelden. Corona sorgt nun für weitere skurrile Geschichten an der Landesgrenze.

Kuriositäten der Pandemie
Grenzwertiges Spiel

rege Niederschelden. Freitag, 19. März, 21.01 Uhr an der Landesgrenze von Nordrhein-Westfalen zu Rheinland-Pfalz: Während Scheldens Fritz auf der einen Seite des Sportplatzes noch Flanken übt, ist Henner einen Steilpass vom Rosengarten entfernt in Schelderhütte eine Minute zuvor mit verschwitzten Sportklamotten zur Haustür herein gehechtet. Gerade noch pünktlich, um den behördlich angeordneten „Hausarrest“ einzuhalten. Ein skurriles Szenario, das sich auf dem längerübergreifenden Fußballterrain...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 2.027× gelesen
LokalesSZ
Hader am Hengsberg: Matthias Still, Gisela Müller, Christoph Wennemann, Jens und Dominique Thelen, Joachim Steinseifer (v. l.) und zahlreiche weitere Anwohner hoffen, dass an diesem Hang des Hengsbergs nicht sechs große Mehrfamilienhäuser entstehen – sie befürchten ein Verkehrschaos an den engen Zufahrtsstraßen.
2 Bilder

Bauvorhaben am Hengsberg
Nachbarn fürchten Verkehrskollaps

js Eiserfeld. Die Nachbarschaft war nicht in Trauerstimmung, als die Gärtnerei am Eiserfelder Hengsberg ihre Pforten dicht machte. Viel Lärm war mit ihrem Betrieb verbunden, entsprechend groß war die Hoffnung der Anwohner, dass es hier am Waldrand etwas ruhiger würde in der Ära danach. Eine Wohnbebauung mit einigen Häusern in der Dimension der umliegenden – das wäre aus ihrer Sicht eine verträgliche Aussicht gewesen. Mit dem, was nun aber in ihrem Wohngebiet entstehen könnte, können sie sich...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 368× gelesen
Lokales
Das Diakonie-Klinikum Jung-Stilling muss aufgrund eines Anfang März bekannt gewordenen Corona-Ausbruchs weiterhin am Aufnahmestopp für die geriatrische Abteilung festhalten.

Aufnahmestopp für Geriatrie bleibt
35 Corona-Infektionen im "Stilling"

juka Siegen. Das Diakonie-Klinikum Jung-Stilling muss aufgrund eines Anfang März bekannt gewordenen Corona-Ausbruchs weiterhin am Aufnahmestopp für die geriatrische Abteilung festhalten (die SZ berichtete). Wie Pressesprecher Stefan Nitz mitteilte, haben sich im Laufe des Monats insgesamt 30 Patienten und fünf Mitarbeiter mit dem Virus infiziert. Schwere Krankheitsverläufe gebe es aber nicht. „Der Ausbruch von Anfang des Monats flackert zudem langsam ab“, hat Nitz Hoffnung, dass sich die...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 2.119× gelesen
LokalesSZ
Nachhaltige Kleidung der Studenten von Scientibus lässt sich nicht nur vielfältig kombinieren, sondern ist auch gut für den Menschen und den Planeten.

Musikstudenten gründen Unternehmen für “faire“ Kleidung
Marken-Logo statt Heavy-Metal-Kutte

oft Siegen. Kleidung mit mangelhafter Qualität, Retouren die verbrannt werden und Kleidungsstücke, die nie getragen im Schrank verstauben: All dem stellt sich Scientibus entgegen. Seit eineinhalb Jahren produzieren Thomas Kehren und sein Team nun nachhaltige Kleidung und können versichern: „An unseren Fingern klebt kein Blut“. Es war eine Idee, die vor gut drei Jahren bei einem Bierchen in der Studenten WG entstand und schnell viel mehr als das wurde, erzählte Thomas Kehren. Was erst als...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 121× gelesen
Lokales
Ab dem heutigen Freitag wird im Eiserfelder Impfzentrum wieder mit dem Vakzin von AstraZeneca geimpft.

Nach Stopp geht es in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe weiter
Impfzentren impfen wieder mit AstraZeneca

juka Siegen/Olpe/Altenkirchen. Schon ab dem heutigen Freitag wird im Impzentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein wieder mit dem Vakzin von AstraZeneca geimpft. Das gab der Kreis am Morgen bekannt. Alle Personen, die für heute oder die kommenden Tage einen Termin vereinbart haben, können diesen auch wahrnehmen, heißt es aus dem Kreishaus. Dort sah man sich bis zum späten Donnerstagabend noch nicht in der Lage, über das weitere Vorgehen eine Aussage treffen zu können. Ursprünglich waren durch die...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 731× gelesen
Lokales
Projektverantwortliche Anne Ploch von der youngcaritas Siegen hält eine Vielzahl von Briefen in Händen. Sie leitet sie gern weiter.

Aktion motiviert junge und alte Menschen
"Briefe gegen die Einsamkeit"

sk Siegen. In Zeiten von Corona, Lockdown und Unsicherheit nimmt vor allem eines zu: die Einsamkeit. Am schlimmsten betroffen sind dabei die, die wir in unserem Alltag vielleicht nicht zu sehen bekommen, vielleicht gar vergessen. Zum Beispiel Menschen, die von den Sozialstationen aus zu Hause betreut werden. Oder Teilnehmer des regelmäßigen Mittagstisches der Caritas in Siegen. Sie vermissen in diesen schwierigen Zeiten das soziale Miteinander und fürchten, den Anschluss zu verlieren. Die...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 108× gelesen
Lokales
City statt Haardter Berg: Geht es nach der Wirtschaft, soll die Uni mehr und mehr in der Innenstadt Siegen Einzug halten.

Hoffen auf positive Folgen für die Wirtschaft
Unternehmen wollen mehr Uni in der Stadt

sz Siegen. „Dass die Universität und die Stadt in den kommenden Jahren noch weiter zusammenwachsen, findet die große Mehrheit der Unternehmen im Siegener Stadtgebiet sehr gut. Sie sieht im eingeleiteten Umzug der Universität große Chancen, die man beherzt ergreifen sollte. Zugleich verdeutlichen die Firmen mit den Verkehrs- und Wohnraumfragen die aus ihrer Sicht wesentlichen Themen, die dringend mitgedacht werden müssen. Auf die Stadt und ihre Verwaltung kommt eine Herkulesaufgabe zu, für die...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 85× gelesen
Lokales
Grünen-Politiker Johannes Remmel würde bei der aktuellen Inzidenz die Notbremse ziehen.
2 Bilder

Landtagsabgeordneter würde Lockerungen zurücknehmen
Remmel fordert Notbremse

juka Siegen. Mit Blick auf die weiter über dem Wert von 100 liegende Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein fordert der Siegener Landtagsabgeordnete Johannes Remmel (Grüne), die Notbremse zu ziehen und Lockerungen zurückzunehmen. Landrat Andreas Müller (SPD) müsse handeln, bevor das Infektionsgeschehen unkontrollierbar werde. „Die Notbremse ist dringender denn je.“ Besonders die Schulöffnungen nennt der Grünen-Politiker in der aktuellen Situation unverantwortlich, da das...

  • Siegen
  • 18.03.21
  • 1.315× gelesen
LokalesSZ
Erzbischof Rainer Maria Woelki dürfte sich seit Donnerstag wieder etwas besser fühlen, denn das endlich veröffentlichte Gutachten entlastet den „Oberhirten“ von Köln.

Katholische Kirche hat Vertrauen verloren
Glocken läuten leiser

rege Siegen. Ostern, das höchste Fest der Christen, steht bald bevor. Die Priester werden sich wieder alle Mühe geben, die Auferstehungsfeier zu einem ganz besonderen Gottesdienst zu machen, um der Pandemie die Stirn zu bieten und der Welt zu zeigen, dass nicht nur Jesus lebt, sondern dass auch die katholische Kirche noch lebt. Dieses „Lebenszeichen“ scheint nach den jüngsten Entwicklungen wichtiger denn je. Missbrauchsskandal, Kirchenaustritte, das Nein zur Segnung gleichgeschlechtlicher...

  • Siegen
  • 18.03.21
  • 553× gelesen
LokalesSZ
Die Pandemie schlägt mit ihrer Langatmigkeit sogar das Mindeshaltbarkeitsdatum von Nagellack. Fast 10 000 Euro Produktkosten muss Kosmetikerin Lisa Hein nach einem Jahr Corona Auf und Ab jetzt wegschmeißen.

Unsichtbare Pandemie-Kosten
Teure Tuben für die Tonne

sabe Siegen. Kosmetikerin Lisa Hein hat ausgemistet. Alles, was nicht länger als zum Teil drei, sechs oder neun Monate haltbar ist, muss raus. Bei sieben Behandlungsräumen in einem Kosmetikinstitut von 340 Quadratmetern, was im letzten Jahr kaum öffnen durfte, ist das ziemlich viel. Noch mehr, wenn die Produkte fast überwiegend natürlicher Art sind und ohne viele Zusatzstoffe auskommen. Was Lisa Hein später in Tigelchen und Tuben, teils angebrochen und teils noch verpackt, auf dem langen Tisch...

  • Siegen
  • 18.03.21
  • 828× gelesen
SportSZ
Gemeinsam weiter an der Seitenlinie: Chefcoach Tobias Cramer (links) und sein Co-Trainer Marco Beier bleiben bis 2023 bei den Sportfreunden.

Cramer und Beier bleiben, 15 Verträge laufen aus
Viel zu tun für Sportfreunde

pm Siegen. Während der Ball auf Deutschlands Amateurplätzen ruht, haben die Verantwortlichen der Sportfreunde Siegen die Zwangspause genutzt und entscheidende Weichen für die Zukunft gestellt. Chefcoach Tobias Cramer und Co-Trainer Marco Beier bleiben für die nächsten beiden Jahre in der Verantwortung und verlängern ihre verträge beim Oberligisten aus dem Leimbachtal bis 2023. „Wir waren uns ja vom Grundsatz her schon länger einige, die Mannschaft so gemeinsam peu à peu weiterzuentwickeln....

  • Siegen
  • 18.03.21
  • 769× gelesen
Kultur
Teresa Pešl  hat schon einmal den Überfluss künstlerisch „in Szene gesetzt“, mit einem Kuscheltier-Projekt.

Teresa Pešl hat Stipendium für Kunstprojekt erhalten
Alte Kleidung in „Hülle und Fülle“

gmz/sz Siegen. Passend zum Welttag des Recyclings an diesem Donnerstag plant Teresa Pešl im „anderen Leben“ Kostüm- und Bühnenbildnerin im Bruchwerk-Theater Siegen, ein freies Kunstprojekt mit Nachhaltigkeitsfaktor. Dafür hat sie vom Land Nordrhein-Westfalen ein Stipendium erhalten. Angeregt zu dem Vorhaben wurde sie duch ihre „Verzweiflung“, wie sie im Gespräch mit der SZ sagte, über die Unmenge an Verpackungsmüll (gerade auch in Zeiten von Corona) und von Kleidung, die einfach im Müll...

  • Siegen
  • 18.03.21
  • 89× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.