Topthema

Beiträge zum Thema Topthema

Lokales
18 weitere Patienten und rund 30 Mitarbeiter der Celenus-Klinik Hilchenbach sind mit Corona infiziert.

30 Mitarbeiter infiziert
Neuer Corona-Ausbruch in Celenus-Klinik

ihm Hilchenbach. Einen neuerlichen Corona-Ausbruch meldet die Hilchenbacher Celenus-Klinik. Neben den sechs Patienten auf der eigens eingerichteten Akut-Covid-Station sind nun 18 weitere Patienten in den Reha-Abteilungen infiziert. Außerdem wurde bei rund 30 Mitarbeitern das Virus festgestellt, berichtet Chefarzt Dr. Andreas Sackmann. Land stellt keinen Impfstoff mehr zur Verfügung Infiziert haben sich wohl fast alle mit der britischen Virus-Mutation, die Ansteckungsgefahr ist groß. Etliche...

  • Hilchenbach
  • 12.04.21
  • 4.598× gelesen
LokalesSZ
Keinen Grund zum Feiern gibt es im 100. Jahr der Firmengeschichte bei Eisenbau Krämer in Kredenbach (und Recklinghausen). Es droht Stellenabbau.

Personalabbau von bis zu 140 Arbeitsplätzen
Eisenbau Krämer auf Diätkurs

nja/vö Kredenbach. Das Kredenbacher Traditionsunternehmen Eisenbau Krämer GmbH (EBK) will sich gesund schrumpfen und kündigt in einer am Dienstagnachmittag verbreiteten Pressemitteilung eine „umfassende Restrukturierung im Jubiläumsjahr“ an. Demnach hat der Röhren-Spezialist eine Neuausrichtung seines Geschäftes auf den Weg gebracht, um wieder in die schwarzen Zahlen zu kommen. Über die Einzelheiten wurde am Dienstag zuerst die Belegschaft informiert. „Im Jahr unseres 100-jährigen Bestehens...

  • Hilchenbach
  • 30.03.21
  • 2.400× gelesen
LokalesSZ
Daniela Moho (Mitte) weiß nicht, wie es weitergeht: Die  vierfache Mutter - hier im  Bild  mit   den  Töchtern  Rukaya (l.) und Sumeja - wollte nächste Woche umziehen. Doch  die neue  Wohnung ging am Samstag  in Flammen auf. Ihr jetziges Zuhause wurde verkauft.

Vier Kinder brauchen Dach über dem Kopf
Mutter nach Brand auf Wohnungssuche

nja Dahlbruch/Kaan-Marienborn. Das Leben von Daniela Moho steht seit Sonntag kopf. Wo werden sie und ihre vier schulpflichtigen Kinder ab April wohnen können? Jene Wohnung, in die die alleinerziehende Mutter nämlich Gründonnerstag einziehen wollte, liegt an der Winterbachstraße in Dahlbruch – und ist am Samstag abgebrannt. „Ich bin eigentlich mitten im Umzug – und weiß jetzt nicht, wie es weitergehen wird“, erzählt die 41-Jährige fassungslos. Denn: Auch in ihrer jetzigen Wohnung am Brüderweg in...

  • Hilchenbach
  • 22.03.21
  • 4.440× gelesen
LokalesSZ
Das Wetter im März hat den Bauern bislang viel Regen beschert. Die SZ fragte nach: Stimmen die Bauernregeln für diesen Monat oder sehen es die Landwirte der „Moderne“ anders?

Wetter im März
Das ist dran an den Bauernregeln

sp Hilchenbach/Ferndorf. Bislang brachte der März alles, was sonst dem April nachgesagt wird (eigentlich macht der bekanntlich, was er will): Sonnenschein, Regen, Sturm, Schnee, Hagel. Alles war dabei. Gleich eine ganze Reihe von Bauernweisheiten sagt voraus, dass wenn der März nass ist, die Ernte nicht gut ausfällt. Was ist dran an diesen Bauernregeln? Die SZ bat zwei Landwirte, Benjamin Fliegner und Florian Stücher, um ihre Meinung. Landwirte wünschen sich ganz viel Wasser „Ein feuchter März...

  • Hilchenbach
  • 21.03.21
  • 338× gelesen
Lokales
Auf der B-508-Baustelle ging am Freitag wieder einmal nichts mehr. Die Busse der VWS hatten bis zu 40 Minuten Verspätung.

Bis zu 40 Minuten Verspätung
B-508-Baustelle behindert VWS-Buslinien

sz Hilchenbach/Kreuztal. Alle Busse im Streckenbereich zwischen Hilchenbach und Kreuztal (Linien R11 und R17) verkehren nach einer Pressemitteilung der VWS am Freitag zum wiederholten Mal mit erheblichen Verspätungen. Die zur Baustellensicherungen aufgestellten Ampelanlagen verursachen Verzögerungen von bis zu 40 Minuten. Anschlüsse in Kreuztal von und nach Siegen und / oder Littfeld können nicht realisiert werden. Die VWS bittet ihre Kunden dafür um Verständnis.

  • Hilchenbach
  • 19.03.21
  • 118× gelesen
LokalesSZ
Der Tatort in Vormwald.

Im Vormwalder Mordprozess geht es um Obduktion und DNA
Spuren sprechen klarer als Zeugen

js Siegen. Stoisch und schweigend, aber nie gedanklich abwesend verfolgt Max M. das Geschehen. Stunde um Stunde sitzt der 20-Jährige vor der 2. Großen Strafkammer des Siegener Landgerichts, vor der ihm derzeit der Prozess gemacht wird für eine Tat, die alles andere als alltäglich ist. Der junge Mann soll im August vergangenen Jahres Josef S. (74) in dessen Haus in Vormwald getötet haben – auf äußerst brutale Weise, wie bereits zu Prozessbeginn schmerzhaft zu hören war. In den ersten Stunden und...

  • Hilchenbach
  • 17.03.21
  • 779× gelesen
LokalesSZ
Eine nur leicht geneigte, 5 Hektar große Fläche, direkt angrenzend an einen vorhandenen Betrieb und ausgewiesen als Gewerbegebiet – eigentlich ideale Voraussetzungen für wirtschaftliches Wachstum. Das sehen die Naturschützer allerdings anders.

"Lützeler Heide": Erndtebrücker Firma bekundet Interesse
Gewerbefläche oder Magerwiesen?

ihm Lützel. Da war die Hilchenbacher Stadtverwaltung ein wenig voreilig. Die Gewerbefläche Lützeler Heide – gleich neben der Eisenstraße talwärts gelegen – ist im noch gültigen Regionalplan als Fläche für gewerbliche und industrielle Nutzung ausgewiesen. In einem „Werkstattgespräch“ Anfang 2020 hat die Stadtverwaltung der Bezirksregierung aber mitgeteilt, dass keine Entwicklungsabsichten für dieses Gebiet mehr bestünden. Folge: Im neuen Regionalplanentwurf haben die Arnsberger flugs...

  • Hilchenbach
  • 16.03.21
  • 504× gelesen
Lokales
Martina Wolzenburg bangt um ihre Existenz und versteht nicht, warum auf ihren 2500 Quadratmetern nicht wenigstens bis zu sechs Tennisspieler kontaktfrei den Schläger schwingen dürfen, während dies in Haiger möglich ist.

NRW-Tennishallen bleiben weiter zu
Spiel, Satz und Sieg "Hessen"

nja Dahlbruch. „Vorteil: Hessen“: So sieht es Martina Wolzenburg, die seit 20 Jahren den Tennis- und Squashpark Rothaargebirge in Dahlbruch betreibt. Während z. B. in Haiger jenseits der Landesgrenze zu Hessen seit Monaten die gelben Filzbälle übers Netz sausen, Tennisspieler dort auf ihre Kosten kommen, blieb ihre Pforte zu den drei Courts und zu den Squashplätzen seit November verschlossen. Der zweite Lockdown traf und trifft die Tennishallenbetreiber in NRW ins Mark – mitten in der...

  • Hilchenbach
  • 10.03.21
  • 146× gelesen
LokalesSZ
Walter Schmitt ist seit 60 Jahren Metzgermeister und steht bis heute gern hinter der Verkaufstheke. Sohn Jörg leitet den Fachbetrieb in dritter Generation.

Für Walter Schmitt geht es seit 65 Jahren um die Wurst
Sein Lieblingsplatz ist hinter der Theke

nja Hilchenbach. „Ich esse schon morgens zum Frühstück Wurst! Ein Vegetarier wird aus mir nicht mehr“, sagt Walter Schmitt mit einem Augenzwinkern. Kein Wunder: Die Verkaufstheke in der Metzgerei, die sein Vater Fritz anno 1935 an der Hilchenbacher Straße gegründet hatte und die seither in Familienhand betrieben wird, bietet reichlich Auswahl. Appetit und Lust auf Hausmacherwurst und Co. sind dem heute 83-Jährigen nie vergangen, der selbst Anfang der 1950er-Jahre seine Metzger-Lehre beim Vater...

  • Hilchenbach
  • 07.03.21
  • 1.525× gelesen
LokalesSZ
Die Politik in Hilchenbach ist begeistert von den Plänen für die Liftschänke auf der Lützel - und macht sich beim Kreis für die Baugenehmigung stark.

Politik von Plänen begeistert
Stadt Hilchenbach kämpft für Liftschänke auf der Lützel

nja Lützel. Auf große Begeisterung stoßen in der Hilchenbacher Politik die Pläne von Investor Jan Strackbein (Firma Areto) für die Neugestaltung und Wiederbelebung der Liftschänke auf der Lützel. Einstimmig wurden die Pläne, die u. a. Gastronomie und Schlafmöglichkeiten vorsehen, vom Bau- und Verkehrsausschuss für hervorragend befunden und „abgesegnet“. Facelifting für die Liftschänke Auch Baudezernent Michael Kleber sprach von einer fantastischen Konzeption, einer „Lösung, wie wir sie uns...

  • Hilchenbach
  • 04.03.21
  • 174× gelesen
Lokales
Wenn alles abläuft wie geplant, wird die Alf-Kita „Hannes“ Anfang 2022 neben der B-School in einem Neubau an den Start gehen.

Hannes wird in Allenbach sesshaft
Kindergarten auf ehemaligem Freibad-Gelände Stift Keppel

nja Allenbach. Hannes möchte sesshaft werden – und könnte Anfang 2022 tatsächlich eine dauerhafte Bleibe finden. Die Kindertagesstätte gleichen Namens, für die seit längerem schon ein finaler Standort gesucht wird, soll, wenn alles Weitere reibungslos über die Bühne geht, in Allenbach angesiedelt werden. Zwischen Stift-Keppel-Weg und der B-School. Ungefähr dort also, wo sich früher einmal das Freibad Stift Keppel befunden hat. Der Hilchenbacher Bau- und Verkehrsausschuss gab am Mittwoch grünes...

  • Hilchenbach
  • 04.03.21
  • 196× gelesen
LokalesSZ
Harte Arbeit: Die archäologischen Ausgrabungen der Uni Marburg gingen im Sommer in die Tiefe und förderten Nachweise aus drei Epochen der Ginsburg zutage.
4 Bilder

Grabungsergebnisse liegen vor
Ginsburg kleiner als gedacht, aber älter als bewiesen

js Grund. Groß waren die Erwartungen, mit denen im vergangen Sommer Studenten der Uni Marburg auf den Schlossberg bei Grund gekommen waren. Hatten sie doch herausfinden wollen, auf welche Dimensionen es die Ginsburg im Mittealter wirklich gebracht hatte. Was liegt unter der Grasnarbe des Plateaus, das als Vorburg bekannt ist – gab es hier vielleicht eine weitere Festungsanlage, einen kleinen Marktplatz? Ein wenig Ernüchterung dürfte sich breit gemacht haben, als die drei Wochen lange...

  • Hilchenbach
  • 03.03.21
  • 334× gelesen
LokalesSZ
Kaffee, Kuchen, Käsedonge: Bei der Bewirtung in der Liftschänke wird künftig auf Regionales gesetzt. Das Gebäude soll für alle einen Mehrwert erhalten.
2 Bilder

Essen, trinken und übernachten auf der Lützel
Facelifting für die Liftschänke

nja Lützel. Staub wirbelt auf – in der Liftschänke hoch oben am Giller bei Lützel tut sich was. Der Bohrhammer frisst sich durch Wände, die im künftigen Ambiente nichts mehr verloren haben. Vor rund drei Wochen legten die Handwerker los – nachdem eine Tochter der Firma Areto Consulting das Waldgasthaus Gillerberg, Baujahr 1976, von der Liftgemeinschaft Lützel erstanden hatte. Geschäftsführer des Beratungsunternehmens mit Hauptsitz in Köln ist der Hilchenbacher Jan Strackbein. Frischen Atem...

  • Hilchenbach
  • 03.03.21
  • 300× gelesen
Lokales
Der Bahnübergang Altenteich, der in den vergangenen Wochen wiederholt in den Fokus rückte und den Verkehr auf der B 62 lahmlegte, soll laut Straßen NRW durch ein Brückenbauwerk ersetzt werden.

Route 57: Straßen NRW konkretisiert Zeitplan für Ausbau
Brücke für Bahnübergang

sz Lützel. „57-verbinden“ – unter diesem Begriff startete die Straßen-NRW-Niederlassung Südwestfalen in dieser Woche eine neue Form der Öffentlichkeitsbeteiligung. Mit Blick auf die von großen Teilen der Bevölkerung erhoffte Kette von Ortsumgehungen zwischen Kreuztal und Leimstruth soll mehr Information in die Thematik kommen – das gilt auch für den Abschnitt zwischen Lützel und Leimstruth: B 62 Ausbau von Lützel bis Erndtebrück-Grünewald: Bestandteile des 3,6 Kilometer langen Ausbaus seien zum...

  • Hilchenbach
  • 28.02.21
  • 1.176× gelesen
LokalesSZ
So sah der Weinberg im vergangenen Herbst aus. Die jungen Rebstöcke haben sich 2020 prächtig entwickelt, obwohl ein später Frost ihnen im Mai ordentlich zugesetzt hat. Die Eisheiligen sind keine Weinfreunde.
2 Bilder

Fast 1600 Rebstöcke in der Oberen Dirlenbach
Wein- statt Hauberg

ihm Herzhausen. Wein im Siegerland? Klar, das kennt man vom Silberfuchs am Siegener Giersberg. Jedes Jahr erntet der Weinkonvent hier einen guten Tropfen von 200 Pflanzen. Aber was sich jetzt oberhalb von Herzhausen anbahnt, hat andere Dimensionen: Fast 1600 Rebstöcke stehen hier auf einer sonnigen Wiese. 550 Pflanzen der Rotwein-Sorte Cabernet Jura und gut 1000 Rebstöcke der Sorte Calardis Blanc für Weißwein. Die gemeinnützige Lagano-GmbH betreibt den Weinberg – nicht in erster Linie wegen der...

  • Hilchenbach
  • 28.02.21
  • 348× gelesen
LokalesSZ
Margit Müller hat 2008 „Die Schwimmschule“ in Siegen eröffnet. Im ersten Lockdown musste sie bereits 100 Tage den Betrieb einstellen, seit November sind es bisher schon
weitere 113 Tage, in denen sie Kindern das Schwimmen nicht beibringen darf.

DLRG, Vereine und Schwimmschulen in Sorge
Viele Nichtschwimmer durch Corona

tile Siegen/Dahlbruch. Seit gut einem Jahr liegt die Schwimmausbildung bei einem Großteil der Ortsvereine der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) brach. Die Zahl der Nichtschwimmer in Deutschland nahm bereits vor Corona stetig zu, aufgrund der Pandemie wird sie wohl noch schneller steigen. Mehr als die Hälfte der Deutschen schwimmen laut DLRG unsicher oder können es gar nicht. Bei den Zehnjährigen sind es sogar 60 Prozent. „Im Endeffekt wird es soweit kommen, dass man von einer...

  • Siegen
  • 21.02.21
  • 480× gelesen
LokalesSZ
Trübe Aussichten an der Schützenstraße: Die Firma Hilma-Römheld gibt den Produktionsstandort in Hilchenbach auf. Ende des Jahres ist Schluss.

53 von 74 Mitarbeitern verlieren ihren Job
Hilma-Produktion vor dem Aus

nja Hilchenbach/Wilden. Ende August kam die erste Hiobsbotschaft: Die Geschäftsführung der Hilma-Römheld GmbH mit Sitz an der Schützenstraße in Hilchenbach überlegte laut, die Produktion vor Ort einzustellen. Am Donnerstag dann dies: Nach fast 75 Jahren wird Ende des Jahres das letzte Kapitel in Hilchenbach geschrieben. 53 Mitarbeiter werden ihren Job verlieren. Das teilten Betriebsrat und  Geschäftsführung auf Anfrage der Siegener Zeitung mit. Die Rede ist von einer „Teilbetriebsschließung“...

  • Hilchenbach
  • 18.02.21
  • 4.876× gelesen
LokalesSZ
Klaus Weber hat in Coronazeiten richtig investiert. Auf dem Spinning-Rad hält sich er sich fit, Expander und Hanteln gehören mit zu seinem Mini-Fitnessstudio.
2 Bilder

Topfit durch den Lockdown
Mit eisernem Willen dem Virus trotzen

mir Siegen/Helberhausen. Eine gefühlte Ewigkeit lang hält uns das C-Virus schon fest in der Statistenrolle: kein Freitags-Turnen der Vereinsfrauen, kein Spinning im Fitnessklub, alle hobbysportlichen Aktivitäten in der Gruppe liegen brach. Wie beim Mikado – keiner bewegt sich. Medizinisch gesehen eine Katastrophe, ein Nährboden für Adipositas-Erkrankungen. Von den psychischen Folgen mal abgesehen. Wie kommt man einigermaßen fit durch den Lockdown? Wer schafft das überhaupt? Zwei ambitionierten,...

  • Hilchenbach
  • 12.02.21
  • 814× gelesen
LokalesSZ
Nach einigen Schwierigkeiten hat die Celenus-Klinik inzwischen auch eine Perspektive für die Impfung ihrer Mitarbeiter. Bisher nämlich ist noch kein Impfstoff angekommen, zwei Impftermine mussten mangels Serum-Lieferung abgesagt werden.

NRW stuft Klinik falsch ein
Celenus wartet auf den Impfstoff

ihm Hilchenbach. Ab Freitag, 12. Februar, nimmt die Celenus-Klinik in Hilchenbach wieder Patienten auf. Wie Chefarzt Dr. Andreas Sackmann der SZ berichtete, habe sich die Lage nach dem Corona-Ausbruch Ende Januar inzwischen entspannt. Man teste jede Woche in Absprache mit dem Gesundheitsamt alle Mitarbeiter und Patienten. Infiziert hätten sich mehr als 20 Patienten und 16 Mitarbeiter. Nach wie vor gilt ein Besuchsverbot für die Klinik. Derzeit ist das Haus mit 140 Patienten nicht voll belegt –...

  • Hilchenbach
  • 11.02.21
  • 659× gelesen
LokalesSZ
Der Abbruch der Grundschule Helberhausen, die dem Neubau einer Kindertagesstätte Platz machen soll, stockt weiter.

Abbruch der Grundschule Helberhausen stockt
Sanierungskonzept für Schulabriss liegt vor

js Helberhausen. Von solch einer guten Durchlüftung dürfte so manche andere Schule derzeit träumen. Spaß beiseite: Die Fenster des ehemaligen Grundschulgebäudes in Helberhausen sind raus, Teile des Innenlebens sind entfernt. Mehr ist allerdings nicht geschehen. Der Abbruch des Gebäudes, das dem Neubau einer Kindertagesstätte Platz machen soll, stockt weiter. Nachdem verschiedene Schadstoffe gefunden wurden, musste das Abrissunternehmen wieder abrücken. Aus dem Plan, die ausgediente Immobilie...

  • Hilchenbach
  • 07.02.21
  • 201× gelesen
Lokales
In Müsen hat eine junge Frau aus der Eisregen-Not eine Tugend gemacht und ist ihrem Hobby nachgegangen.
Video

Schlittschuhlaufen im Müsener Ortskern
Pirouetten vor der eigenen Haustür

sz Müsen. Der Winter hat die Region seit vergangener Nacht fest im Griff. Eisregen und Schnee hatten bis zum Sonntagabend Auswirkungen auf den Verkehr. Gott sei Dank kam es nur zu wenigen Zwischenfällen, da die meisten bei dieser Witterung zu Hause blieben. Diejenigen, die sich dann doch einmal vor die Haustür trauten, wussten die Eisbildung auf der Straße für sich zu nutzen und gingen ihrem Hobby vor der eigenen Haustür nach. So wie auf unserem Video. Die junge Frau drehte im Müsener Ortskern...

  • Hilchenbach
  • 07.02.21
  • 2.944× gelesen
LokalesSZ
Abrasiert wurde die Signal- und Schrankenanlage am Bahnübergang Altenteich durch einen Lkw. Seitdem wird der Verkehr von Hand gestoppt, wenn ein Zug kommt. Zwei Bahnmitarbeiter sind ständig vor Ort, um das zu erledigen.

Lkw zerstört Schrankenantrieb bei Altenteich
Bahnübergang mal wieder lahmgelegt

ihm Lützel. Dieser Bahnübergang könnte bei „Pleiten, Pech und Pannen“ eine Hauptrolle übernehmen. Was bei Altenteich auf der B62 schon an Unfällen passiert ist, füllt viele Zeitungsspalten. Im Januar hat ein Lkw wieder einmal die Kurve nicht gekriegt. „Anfahrschaden“ heißt das in der Sprache der Deutschen Bahn. Drei Straßensignale und der Schrankenantrieb wurden beschädigt. Die zerbeulten Überreste des Unfalls kann man neben den Gleisen besichtigen. Bahnwärter muss Verkehr persönlich anhalten...

  • Hilchenbach
  • 05.02.21
  • 1.113× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.