Topthema

Beiträge zum Thema Topthema

LokalesSZ
Wenn alles fertig ist, können die Gäste sich auch in der Hans-Hübner-Stube wieder stärken, die im Gewerkenhaus Platz für etwas 25 Personen bietet.

Bauarbeiten an der Ginsburg gehen voran
Gewerkenhaus strahlt schwarz-weiß-grün

ihm Grund. Wirklich alt ist das Fachwerkhaus hoch oben auf dem Schlossberg nicht. Aber es ist einem uralten Vorbild nachgebaut: dem Hammergewerkenhaus, das im 17. Jahrhundert in Boschgotthardshütten erbaut wurde. 1975 bauten Heimatfreunde das Gewerkenhaus an der Ginsburg auf – nach dem Vorbild des Originals und unter Verwendung der noch vorhandenen Materialien des abgerissenen Gebäudes. Wie viel alte Bausubstanz in dem neuen Haus steckt – wer weiß es heute noch genau? Aber das ist eigentlich...

  • Hilchenbach
  • 27.07.21
  • 200× gelesen
Lokales
Leben im Grünen – auch wenn der Wald am oberen Bildrand inzwischen großteils dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen ist: Das Feriendorf Müsen ist faktisch längst in den Händen der dauerhaften Bewohner.
2 Bilder

Feriendorf Müsen: Leben, wo andere Urlaub machen
"Wir fühlen uns wie im Paradies"

js Müsen. Herrlich ruhig ist es an diesem Juliabend hoch oben über Müsen. Kein Autolärm dringt auf die Terrasse. Der Lärm der Motorsägen, den die Borkenkäferplage zuletzt über das Tal schallen ließ, ist verflogen. Allein die Vögel zwitschern lauthals um die Wette. „Wir leben da, wo andere Urlaub machen“, bedient sich Guido Frommann einer gern genutzten Redewendung, die in seinem Fall ausgesprochen zutreffend ist. Der 54-Jährige ist Vorsitzender der Interessengemeinschaft Feriendorf...

  • Hilchenbach
  • 10.07.21
  • 1.303× gelesen
Lokales
Toyoki Ogasawara hat ein Faible für die deutsche Literatur der Romantik. Und er hält Jung-Stilling für einen der bedeutendsten Vertreter dieser Epoche. In seiner Freizeit hat der 56-Jährige die Lebensgeschichte Jung-Stillings ins Japanische übersetzt. Nach jahrelangem Bemühen fand sich ein Verlag, der das Werk druckte.

Toyoki Ogasawara hat Lebensgeschichte des Grunders übersetzt
Jung-Stilling auf Japanisch

ihm Grund. „Jetzt sind wir um die Welt rum“, stellt Hans-Hermann Klein trocken fest. Der Grunder, der sich seit vielen Jahren um die Jung-Stilling-Stube im Geburtsort des großen Pietisten, Wissenschaftlers und Literaten kümmert, hält das grüne Buch mit dem blau-gelben Einband wie einen Schatz in der Hand. Lesen kann er kein einziges Wort der japanischen Schriftzeichen, und doch weiß er genau, was auf den 500 Seiten steht. Die „Lebensgeschichte“ ist es, die Johann Heinrich Jung gen. Stilling...

  • Hilchenbach
  • 09.07.21
  • 132× gelesen
LokalesSZ
Diese Stranggießanlage hat die SMS group bei Tianjin Iron & Steel  in China in  Betrieb genommen.

Jahresbilanz der SMS Group
Nach Corona-Einbruch wieder mehr Aufträge

ihm Dahlbruch/Düsseldorf. Auf unter 2 Milliarden Euro sank der Auftragseingang bei der SMS Group im Corona-Jahr 2020. Das sind 40 Prozent weniger als im Vorjahr. Im Ergebnis schrieb der Anlagenbauer tiefrote Zahlen: minus 165 Millionen Euro vor Steuern. Allerdings, so Vorstandsvorsitzender Burkhard Dahmen, seien darin hohe Rückstellungen für Restrukturierungsmaßnahmen enthalten. Ohne diese Rückstellungen beträgt das Minus 39 Millionen Euro. Das traditionsreiche Kerngeschäft, der metallurgische...

  • Hilchenbach
  • 07.07.21
  • 1.071× gelesen
Lokales
Am Mittwoch fand die 9. Bezirksdelegiertenkonferenz in Stift Keppel statt.
3 Bilder

Bezirksschülervertretung wählt neuen Vorstand
"Distanzunterricht keine Option"

juka Allenbach. „Es war wunderbar, alle wiedersehen zu können“, zeigt Jost Hoffmann mit Blick auf die 9. Bezirksdelegiertenkonferenz am Mittwoch in Stift Keppel auf. Erstmals im Jahr 2021 trafen sich die Vertreter in Präsenz, besprachen dabei Themen wie Toleranz oder die Interessensvertretung „SV“. „Viele denken dabei nur an den Verkauf von Waffeln, aber es steckt viel mehr dahinter. Es geht darum, sich für die Schüler einzusetzen. Auch politisch“, untermauert der Bezirksschülersprecher vom...

  • Hilchenbach
  • 03.07.21
  • 135× gelesen
LokalesSZ
„Kino ist etwas ganz besonderes“, finden Brunhilde Klein (l.), ihre beiden Enkeltöchter Helene (2. v. l.) und Minela (3. v. l.) sowie Christina Jeschke-Klein. Die Familie aus Netphen hat sich deshalb die erste Kino-Vorstellung im „Victoria“ nicht nehmen lassen.

Kinos starten mit „Catweazle“ & Co.
Endlich wieder: Vorhang auf

ap Dahlbruch. Der Geruch von karamellisiertem Popcorn liegt in der Luft. Gespannte Augenpaare sind auf die roten Vorhänge gerichtet und warten nur darauf, dass das schwere Samt endlich freie Sicht auf den neuesten Blockbuster gibt. Vorhang auf! Auf der Leinwand zeigt sich Hexenmeister „Catweazle“ alias Otto Waalkes, der nicht nur den kleinen Kinogästen ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Der Film, basierend auf der erfolgreichen britischen TV-Serie aus den 1970er-Jahren, sei auch etwas für Ältere,...

  • Hilchenbach
  • 02.07.21
  • 102× gelesen
Lokales
Frisch saniert und schon beschmiert: Die Stützmauern an der B 508 in Allenbach sind ein Fall für eine geregelte Gestaltung, findet die Politik.

Stützmauern an der B 508
Frisch saniert, schon beschmiert

js Allenbach. Blitzblank waren die Stützmauern entlang der B 508 in Allenbach, als sie im Zuge der Straßenbauarbeiten wieder auf Vordermann gebracht worden waren – weg sind die Knabberspuren, die der Zahn der Zeit auf dem Beton hinterlassen hat. Inzwischen sind ein paar Monate ins Land gegangen, und schon wurden die ersten Farbsprühdosen geschwenkt. Die Hilchenbacher Politik möchte das nun verhindern und den Schmierfinken die Leinwand entziehen. Der Jugendausschuss unterstützte jetzt mit...

  • Hilchenbach
  • 18.06.21
  • 167× gelesen
LokalesSZ
Bis Ende Juli soll dieser Bauabschnitt fertiggestellt sein – der nächste steht aber schon in den Startlöchern.
2 Bilder

Stau und Unmut auf der B 508
Dicke Luft an heißen Tagen

js Allenbach. Die Sonne brennt vom Himmel, die Luft im stehenden Auto wird stickig. Spaß macht der Stillstand im Stau wahrlich nicht. Umso erhitzter sind dieser Tage die Gemüter derjenigen, die im Ferndorftal zwischen Kreuztal und Hilchenbach unterwegs sind – oder besser: stehen. Wieder einmal werden die Blechlawinen länger. Nicht abendliche Autokorsos der Fußballbegeisterten bestimmen das Bild auf der B 508, sondern werktägliche Wartenschlangen vor der Baustellenampel. Das dürfe doch wohl...

  • Hilchenbach
  • 16.06.21
  • 869× gelesen
Lokales
In einem Altkleidercontainer in Hilchenbach wurde am Mittwochmorgen eine Leiche entdeckt
5 Bilder

Tragischer Unglücksfall vermutet UPDATE
Toter steckt in Altkleidercontainer

kay Hilchenbach. kay/bjö t Ein schreckliches Bild bot sich Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei am frühen Mittwochmorgen auf dem Gelände des Rewe-Marktes an der Herrenwiese in Hilchenbach. Die Beine und der Oberkörper einer leblosen Person schauten aus einem Altkleidercontainer heraus, der am Ende des Supermarktparkplatzes steht. Für die Person kam jede Hilfe zu spät, ein hinzugezogener Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Laut Informationen der Polizei hatte eine Passantin auf dem Weg...

  • Hilchenbach
  • 16.06.21
  • 15.212× gelesen
LokalesSZ
Das neue Schmuckstück im Freibad sorgt für Verdruss.
2 Bilder

Probleme vor Freibadstart in Hilchenbach
Splittergefahr statt Badespaß

js Hilchenbach. Wir schreiben den 11. Juni 2021. Ganz Nordrhein-Westfalen freut sich über die aktuellen Lockerungen der Corona-Notbremse, die Freibäder der Region können ihre Besucher bei sommerlichen Temperaturen und ab sofort auch ganz ohne lästigen Test-Nachweis in Empfang nehmen. Ganz Nordrhein-Westfalen? Nein! Eine kleine, aber feine Badeanstalt im nördlichen Siegerland lässt just an diesem sonnigen Tag noch einmal die Bagger anrollen. An Schwimmen ist in Hilchenbach noch nicht zu denken....

  • Hilchenbach
  • 11.06.21
  • 420× gelesen
LokalesSZ
Die Kulturexperten aus München und Frankfurt sind angetan von den Möglichkeiten, die der Kulturelle Marktplatz eröffnet: Dr. Martina Taubenberger, Norbert Hoffmann und Angelika Schindel (v. l.).

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Begegnungen mit den Profis

ihm Dahlbruch. Bisher kannte Martina Taubenberger, Kulturmanagerin aus München, die Dimensionen ihres Siegerländer Auftrags nur auf dem Papier. Corona hatte eine Reise nach Dahlbruch unmöglich gemacht. Nun sieht sie den Kulturellen Marktplatz zum ersten Mal real. Und gleich verändert sich der Blick auf das Projekt. Der Charme des Viktoria-Theaters und die Nüchternheit des Hallenbad-Gebäudes machen deutlich, dass es genau dazwischen auf die Verbindung ankommt – baulich und emotional. Martina...

  • Hilchenbach
  • 09.06.21
  • 79× gelesen
Lokales
Der alte Bahnhof Vormwald versprüht immer noch architektonischen Charme. Auf dem Vorplatz dürfen sich demnächst Wohnmobilisten häuslich einrichten – eine echte Bereicherung für die touristische Infrastruktur Hilchenbachs.

Stellplätze am Bahnhof Vormwald
Grünes Licht für Wohnmobilisten

ihm Grund. „Das war ganz schlimm mit dem Müll. Die Leute haben da alles Mögliche abgeladen, einmal sogar einen kompletten Hausstand.“ Dieter Dornseifer, Betreiber der Eventscheune am Zollposten neben dem Bahnhof Vormwald, hat gemeinsam mit seinem Partner Ralf Utsch die Konsequenzen gezogen: Die Zufahrt zu seinem Grundstück, an dem auch das alte Bahnhofsgebäude und der Zugang zum Bahnsteig liegt, wurde mit einer Schranke abgeriegelt. Für die Nutzer des Haltepunkts „Bahnhof Vormwald“, der...

  • Hilchenbach
  • 07.06.21
  • 212× gelesen
LokalesSZ
Selbst Autos „fliegen“ aus der „Applauskurve“. Noch gefährlicher ist sie aber für Motorradfahrer.

Ortsvorsteher droht mit rechtlichen Schritten
Diskussion um die Applauskurve geht weiter

js Oechelhausen. Mit großer Sorge blickt Friedhelm Stötzel diesem Wochenende entgegen. Bei diesem guten Wetter, so die Befürchtungen des Ortsvorstehers von Ruckersfeld, dürften wieder zahlreiche Motorradfahrer unterwegs sein – auch auf der B62, deren „Applauskurve“ auf Oechelhäuser Terrain seiner Meinung nach ein extremer Gefahrenpunkt ist. Friedhelm Stötzel nimmt hinsichtlich der Applauskurve den Kreis in die Pflicht Nicht nur dem Hilchenbacher Rat hat er dies Mitte Mai berichtet, er hat sich...

  • Hilchenbach
  • 28.05.21
  • 3.988× gelesen
LokalesSZ
So soll das Gemeindehaus die beiden vorhandenen Baukörper am Kirchplatz in Hilchenbach verbinden. Es würde direkt gegenüber der Pfarrkirche liegen und das Denkmal-Ensemble modern ergänzen.

Architekt Krämer springt ab
Hilchenbacher Gemeindehaus auf der Kippe

ihm Hilchenbach. Ob auf dem Kirchplatz in Hilchenbach ein neues Gemeindehaus entsteht, kann heute wohl niemand vorhersagen. Trotz klarer Beschlüsse im Presbyterium, das neue Gebäude zwischen leerstehendem Pfarrhaus und „Konfirmandenhaus“ zu errichten. Architekt Matthias Krämer, der das Projekt seit Jahren plant, ist nicht mehr im Boot. Pfarrer Herbert Scheckel bestätigte das gegenüber der SZ. Grund: Der Mustervertrag, den Architekten bei kirchlichen Bauprojekten unterschreiben müssen – so gibt...

  • Hilchenbach
  • 23.05.21
  • 834× gelesen
Lokales
Fritz Fick aus Dahlbruch muss oft in seinem Garten nachschauen, was der Waschbär wieder angerichtet hat: Vogelnester und Nistkästen werden z. B. geräubert.
3 Bilder

Waschbär treibt seit zwei Jahren sein Unwesen
Nächtlicher Räuber sorgt für unruhigen Schlaf

nja Dahlbruch. Besuch bekommt er gern, auf diese nächtlichen Visiten maskierter Radaumacher aber könnte Fritz Fick gut verzichten: Seit rund zwei Jahren schaut immer wieder einmal der Waschbär bei ihm in Dahlbruch vorbei. „Jetzt ist es eine ganze Familie geworden. Vater, Mutter, drei Kinder“, erzählt der 84-Jährige von unruhigen Nächten. Wenn es auf der Terrasse hinter seinem Haus an der Hillnhütter Straße poltert, reißt ihn dies oft aus dem Schlaf. Schalte er das Licht im Haus an, zeigten sich...

  • Hilchenbach
  • 21.05.21
  • 693× gelesen
LokalesSZ
Nicht wegwerfen, sondern reparieren – Nachhaltigkeit ist Wolfgang Leiendecker, Dieter Wissenbach und Dieter Kunze (v. l.) ein Anliegen. Jeden Dienstag zwischen 10 und 12 Uhr kann man sie in der Werkstatt am Ernst-August-Platz in Dahlbruch antreffen.

Rentner bringen Drahtesel auf Vordermann
Frisch überholte Fahrräder für Bedürftige

ihm Dahlbruch. So langsam wird es eng. Dicht an dicht stehen die Drahtesel, über 30 Räder drängen sich in der Werkstatt am Dahlbrucher Ernst-August-Platz. Dazu sechs Kinderräder und ein Roller. Auf dem Schrank steht sogar noch ein Dreirad. „Wir brauchen Abnehmer“, sagt Dieter Wissenbach (68) unverblümt. Gebrauchte Räder, inspiziert und repariert, in verkehrssicherem Zustand – das haben die „Drei vom Fahrradladen“ zu bieten. Die agile Rentnertruppe ist seit 2015 in Sachen Fahrrad am Start –...

  • Hilchenbach
  • 19.05.21
  • 183× gelesen
Lokales
Architektin Ulrike Wallner, Bürgervereins-Vorsitzender Thomas Klein, Hilchenbachs Bürgerbeauftragter Hans-Jürgen Klein, Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis und Baudezernent Michael Kleber (v. l.) sorgten für synchrone Schwünge beim Spatenstich..

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Startschuss für den Rohbau

ihm Dahlbruch. Mit einem „Haus der Alltagskultur“ soll der erste Bauabschnitt des Mammutprojekts „Kultureller Marktplatz Dahlbruch“ (KMD) Formen annehmen. Nachdem die Abrissarbeiten am Bernhard-Weiss-Platz beendet sind, nahmen einige der Verantwortlichen am Montag die Schippe in die Hand und schichteten symbolisch ein paar Ladungen Sand um. Noch können sich die meisten Hilchenbacher wohl nicht vorstellen, was bis Ende 2023 mitten in Dahlbruch aus dem Boden wächst. Neben dem Schwimmbad und dem...

  • Hilchenbach
  • 18.05.21
  • 126× gelesen
LokalesSZ
Kinder und Erzieher fanden vorübergehend Unterschlupf in der Kita „Wicki“ und fühlen sich nun wieder wohl in ihrem Domizil: Sie haben die Zeit gut überbrückt.
2 Bilder

Kita in Hilchenbach saniert
"Kuckuckskinder" sind zurück im Nest

nja Dahlbruch. Stickig, feucht – schimmelig – das war einmal! Die Kinder, Erzieherinnen und Eltern der Kita „Kuckucksnest“ fühlen sich wieder rundum wohl in ihrem „Nest“. Aufregende Monate liegen hinter ihnen – nicht erst, seit der Altbau aus dem Jahr 1911, in direkter Nachbarschaft zur ev. Pfarrkirche Dahlbruch, saniert wurde. Ein Brandbrief des Trägervereins an die Stadt Hilchenbach als Vermieterin brachte im Frühherbst vergangenen Jahres Bewegung in eine Situation, die...

  • Hilchenbach
  • 17.05.21
  • 286× gelesen
Lokales
Die berüchtigte "Applauskurve". Hier haben sich schon zahlreiche Motorradunfälle ereignet.

Ortsvorsteher fordert Verbote
Kein Applaus für die Kurve

nja Oechelhausen/Afholderbach. „Applauskurve – dieser Name muss endlich weg. Abstiegskurve, das wäre passender. Es muss auf der B 62 zwischen Afholderbach und der Abfahrt Oechelhausen eine Beschränkung für Motorradfahrer geben. Schnell und dringend!“ Friedhelm Stötzel ist Ortsvorsteher von Ruckersfeld und hat die vergangenen Tage nicht gut geschlafen. Im Hilchenbacher Rat berichtete er am Mittwoch eindrücklich von seinen Erlebnissen am Sonntag, in Folge des tödlichen Motorradunfalls im...

  • Hilchenbach
  • 14.05.21
  • 4.203× gelesen
Lokales
Durch die Corona-bedingten Verluste wird bei den heimischen Kommunen der Taschenrechner ausgepackt. Auch der Hilchenbacher Rat drückte am Mittwoch seine Sorge über sich abzeichnende finanzielle Belastungen für die nächsten Generationen aus.

Hilchenbacher Rat
Das Geld und die Frage nach der Gerechtigkeit

nja Hilchenbach. Mit Blick auf die Infektionszahlen traut der Siegerländer sich allmählich, an das Licht am Ende des Tunnels zu glauben. Welche Auswirkungen die Corona-Pandemie aber auch mittel- und langfristig auf die Gesellschaft haben wird, das weiß heute wohl niemand. Der Hilchenbacher Rat drückte am Mittwoch seine Sorge über sich abzeichnende finanzielle Belastungen für die nächsten Generationen aus – und brachte sodann einstimmig den Haushaltsplan 2021 auf den Weg. Das „Absahnen“ (O-Ton...

  • Hilchenbach
  • 13.05.21
  • 602× gelesen
LokalesSZ
Den Abstand zwischen zwei Impfungen mit dem Vakzin von AstraZeneca verkürzen? Davon hält die Dahlbrucher Hausärztin Dr. Claudia Ragheb-Stoppacher überhaupt nichts.
2 Bilder

Ärztin aus Dahlbruch
Impf-Abstand verkürzen: Dr. Claudia Ragheb-Stoppacher entsetzt

nja Dahlbruch. Die Dahlbrucher Hausärztin Dr. Claudia Ragheb-Stoppacher ist fassungslos angesichts des Signals aus Berlin, den Abstand zwischen den zwei Impfungen mit AstraZeneca auf bis zu vier Wochen verkürzen zu können: Dies gehe zu Lasten der Sicherheit. „Es ist nachvollziehbar, dass jeder Bürger nach der Rückkehr zu alten Freiheiten strebt und Urlaub planen möchte – so schnell wie möglich“, sagt sie. „Aber: Eine Verkürzung des Abstands zwischen den Astra-Impfungen auf weniger als neun...

  • Hilchenbach
  • 12.05.21
  • 2.624× gelesen
LokalesSZ
Nicht nur am Kulturellen Marktplatz Dahlbruch soll sich etwas tun, sondern auch am Markt in der Stadtmitte: Der erste Bauabschnitt soll im Norden, unterhalb vom Brunnen, beginnen.

Nächstes Jahr wohl Steuererhöhungen in Hilchenbach
Stadt nimmt fünf Millionen in die Hand

nja Hilchenbach. Steuererhöhungen soll es in diesen Jahr nicht geben, für das kommende Jahr aber zeichnet sich ab, dass die Hilchenbacher für ihren Grund und Boden deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen. Die Grundsteuer soll dann um 270 Prozentpunkte auf dann 760 Prozent steigen – vorausgesetzt, dass die Kreisumlage gar nicht oder allerhöchstens maßvoll ansteigt. 2022 soll schließlich der Ausstieg aus dem Haushaltssicherungskonzept gelingen – ohne Defizit! Der Rat wird am Mittwochabend...

  • Hilchenbach
  • 11.05.21
  • 944× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.