Topthema

Beiträge zum Thema Topthema

LokalesSZ
Hier beim Auftaktprozess reicht die Verteidigerin dem Angeklagten Max M. eine Akte. Am Donnerstag ging die Gerichtsverhandlung in die nächste Runde.
2 Bilder

Neun Zeugen beim Vormwald-Mordprozess
Mit blutender Wunde ins Bankgebäude marschiert

js Siegen. Zwei Hilfeschreie ließen die junge Mutter aus Vormwald aufhorchen, als sie hinter ihrem Haus oberhalb des Regionalforstamts in Vormwald werkelte. Von unten, irgendwo von der B 508, seien sie gekommen, erinnert sie sich an den Sonntagnachmittag des 23. August. Sie sei den Rufen nachgegangen, sei aber nicht fündig geworden. Inzwischen weiß sie, was sie wahrscheinlich gehört hat. Es dürfte die Stimme des 74-jährigen Josef S. gewesen sein, der an diesem Tag in seinem Haus getötet wurde....

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 130× gelesen
LokalesSZ
Nach den Beschlüssen am ganz späten Mittwochabend bleiben die Stühle in den Gaststätten und Restaurants weiter leer.
2 Bilder

IHK-Hauptgeschäftsführer kritisiert Berliner Beschlüsse scharf
Viele Betriebe am wirtschaftlichen Abgrund

goeb Siegen. Enttäuscht von den Beschlüssen aus Berlin ist Klaus Gräbener, Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen. Gräbener schickte in einer Einschätzung auf SZ-Nachfrage am Donnerstag voraus: „Die Politik ist natürlich nicht zu beneiden, denn es gibt in der Pandemie keine einfachen Antworten.“ Er hätte sich gleichwohl eine flexiblere Handhabung des Gesundheitsschutzes gewünscht, vor allem eine für die Bürger und Betriebe nachvollziehbare und widerspruchsfreiere. Derzeit seien 4000 von 5000...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 133× gelesen
LokalesSZ
Der Leiter des Siegen-Wittgensteiner Gesundheitsamtes, Dr. Christoph Grabe, ist sich sicher: Die Mehrzahl der Corona-Toten stirbt "an" dem Virus".

Virus tödlicher als die Grippe
Dr. Christoph Grabe sicher: 80 Prozent "an" Corona gestorben

ihm Siegen. Kaum glauben konnten offenbar manche Leser, was Dr. Christoph Grabe, der Chef des Kreisgesundheitsamts, am Mittwoch im Gesundheitsausschuss gesagt hat: Die Mehrzahl der Corona-Toten seien „an“ dem Virus gestorben, nicht etwa nur „mit“ dem Virus. Gegenüber der SZ bekräftigte Grabe jetzt noch einmal seine Erkenntnisse. Rückendeckung von Prof. Dr. Christoph Röcken „Ich habe zwar niemanden obduziert, aber es gibt Pathologen, die munter obduziert haben. Und danach sind 80 Prozent an...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 1.096× gelesen
LokalesSZ
Die Staatsanwaltschaft Siegen prüft einen Anfangsverdacht gegen Frank Leyener aus Feudingen.
2 Bilder

Arzt aus Feudingen verimpfte Reste
Frank Leyener im Visier der Staatsanwaltschaft

vö Siegen/Feudingen. Nächster Akt im Drama um Frank Leyener. Der Arzt aus Feudingen, der bekanntlich Corona-Impfstoff-Reste aus Alten- und Seniorenheimen an seine Patienten verimpft hatte, rückt jetzt ins Visier der Staatsanwaltschaft Siegen. Es gehe um den Anfangsverdacht einer Straftat, erklärte Oberstaatswanwalt Patrick Baron von Grotthuss auf Anfrage der Siegener Zeitung. Frank Leyener war nach Bekanntwerden seines Vorgehens durch die Kassenärztliche Vereinigung die Impflizenz entzogen...

  • Bad Laasphe
  • 04.03.21
  • 1.938× gelesen
Lokales
2 Bilder

Kriterien festgelegt
Ein Fünf-Stufen-Plan aus der Corona-Krise

sz Siegen/Berlin. Die Sehnsucht nach mehr Freiheit in der Corona-Krise ist groß. Der Weg dorthin ist für manche aber kürzer als für andere. Wie schnell es geht, hängt von der Entwicklung der Infektionen im jeweiligen Land oder der Region ab. Bund und Länder haben Kriterien festgelegt, nach denen die Länder über weitere Öffnungsschritte entscheiden sollen. Mehrere Länder behalten sich Abweichungen ausdrücklich vor. Dort, wo Bund und Länder keine neuen Regelungen vereinbart haben, sollen die...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 2.967× gelesen
Lokales
Die Bund-Länder-Gespräche über die künftige Corona-Politik dauerten bis spät in die Nacht.

Lockdown bis 28. März verlängert
Das Signal steht auf Öffnungen

sz Berlin. Sie hatten sich viel vorgenommen für die Bund-Länder-Gespräche über die Corona-Politik. Nicht weniger als ein Perspektivwechsel in Pandemie-Bekämpfung sollte bei der Konferenz der Ministerpräsidentinnen und -präsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) herauskommen. Entsprechend lange dauerten die Videoberatungen. 14.30 Uhr ging die Übertragung los, achteinhalb Stunden später, bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe, war noch immer kein Ende in Sicht. „Wir können den Übergang in...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 252× gelesen
LokalesSZ
Viele Vereine werden dieser Tage zur Kasse gebeten.
2 Bilder

Ehrenamtler glauben an Betrugsversuch
Vereine werden zur Kasse gebeten

rege Siegen. Sonja Böcking engagiert sich als Kassenwartin des Sportverbandes Kreuztal, den gleichen Posten hat sie auch beim TV Kreuztal inne. Dass sie für dieses Ehrenamt prädestiniert bzw. besonders qualifiziert ist, liegt nahe, denn als Bankangestellte kennt sie sich mit Fragen rund ums Thema Geld bestens aus. Als dem Stadtsportverband jetzt eine Rechnung vom „Bundesanzeiger Verlag“ auf den Schreibtisch flatterte, wurde die Finanzexpertin aber erst einmal stutzig. 11,52 Euro soll der...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 134× gelesen
LokalesSZ
Flauschiges Häschen sucht neuen Besitzer: Die Osterdeko darf bald nicht mehr nur hinter Flatterband stehen – das wird nicht nur die Kunden freuen. Auch Filialleiter Josef Hartmann ist erleichtert, dass er bald wieder sein ganzes Sortiment zum Verkauf anbieten darf.

Nach Corona-Beratungen von Bund und Ländern
Gartencenter dürfen wieder öffnen

ap Siegen. Seit Monaten sind Gastronomie und Einzelhandel geschlossen – und bleiben es auch weiterhin. Friseure hingegen durften ihre Arbeit zum 1. März wieder aufnehmen. Nachziehen dürfen ab 8. März auch Buchhandlungen sowie Blumengeschäfte und Gartenmärkte – mit entsprechenden Hygienekonzepten und einer Begrenzung von einem Kunden auf 10 Quadratmeter. Der Grund: Sie werden zum Einzelhandel des täglichen Bedarfs gezählt. Aufatmen kann somit jetzt auch Josef Hartmann von Blumen Risse in...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 514× gelesen
LokalesSZ
Samuel Wittenburg (Volt) lässt sich von Dr. Philipp Kneppe den Nasenabstrich für den Schnelltest nehmen.

Vor Ratssitzung in Siegen
Politiker organisieren Corona-Schnelltests - und kritisieren die Stadt scharf

ch/js Siegen. Punkt 14.30 Uhr ging es los. Der Netphener Arzt Dr. Philipp Kneppe steckte die Stäbchen in die Nasen der Kommunalpolitiker und setzte damit zum Corona-Schnelltest an, seine Mitarbeiterin Inga Lind übernahm die Formalitäten, erklärte, wie nach 15 Minuten das Ergebnis abzulesen war. 26 Mitglieder des 70-köpfigen Siegener Stadtrates ließen sich am Mittwoch beim von der Volt-Partei und von der UWG organisierten Massentest auf Sars-Cov-2 hin checken. Um anschließend mit dem negativen...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 1.170× gelesen
LokalesSZ
Die Impfoffensive im Kreis Siegen-Wittgenstein nimmt Fahrt auf.
2 Bilder

Keine Corona-Toten mehr in Altenheimen
Tempoverschärfung bei Impfoffensive

ihm Siegen/Bad Berleburg. Licht und Schatten gab es am Mittwochabend im Kreisgesundheitsausschuss, als Gesundheitsdezernent Thiemo Rosenthal über die aktuelle Lage in der Corona-Krise berichtete. Das Wichtigste: Die Schlagzahl bei den Impfungen wird voraussichtlich spürbar steigen. Aber: Bei den Anmeldungen gibt es offenbar Riesen-Verwirrung. Noch in dieser Woche will der Kreis bekanntgeben, wo die Impfstelle in Wittgenstein angesiedelt ist und welche fünf Impfpraxen darüber hinaus impfen...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 578× gelesen
LokalesSZ
Jawort mit Mundschutz: Brautpaare in NRW müssen mit
dieser und weiteren Einschränkungen seit Beginn der Corona-Pandemie leben.

Eheschließung in Corona-Zeiten ist eine Herausforderung
Livestream aus dem Brautzimmer

pm Siegen. Die Hochzeit. Für die meisten Menschen weltweit ein Tag, den sie in ihrem Leben nicht vergessen. Ein Tag der Liebe, des Glücks und des fröhlichen Zusammenseins mit Verwandten und Freunden. Wie so vieles hat sich jedoch auch dieses Bild seit Beginn der Pandemie gewandelt. „Es ist schon komisch“, gesteht Verena Klappert, Leiterin des Standesamtes in Siegen. „Corona hat auch bei uns viele Änderungen herbeigeführt. Normal sind im Schnitt 15 bis 20 Gäste bei der Trauung mit dabei, davon...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 422× gelesen
Lokales
Der Rat hat sich gegen die Senkung der Sitzungsgelder ausgesprochen, die den Mitgliedern des Sparkassenzweckverbands ausgezahlt werden.

Rat gegen Senkung der Sitzungsgelder
Sparkasse soll Aufwand wie bisher entschädigen

js Siegen. Der Siegener Rat spricht sich gegen die Senkung der Sitzungsgelder aus, die den Mitgliedern des Sparkassenzweckverbands ausgezahlt werden. Die Volt-Fraktion scheiterte am Mittwoch mit ihrem Antrag, die Zahlung um 90 Prozent zu kürzen. 300 Euro für eine Sitzung, die gerade einmal anderthalb Stunden gedauert habe – das stieß Volt-Sprecher Samuel Wittenburg bei seiner Premiere in besagtem Gremium sauer auf. Die Summe stehe in keiner Relation zum überschaubaren Aufwand. Daher solle der...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 307× gelesen
Lokales
Der Handlungsbedarf am Haltepunkt Eiserfeld ist unverkennbar. Die Bahn möchte ihn daher umbauen.

Bahn-Haltepunkt Eiserfeld macht keinen guten Eindruck
Südstadt-Stopp wird umgebaut

sz Eiserfeld. Vorsicht an der Bahnsteigkante – die Haltestelle „Eiserfeld (Sieg)“ ist mehr als in die Jahre gekommen. Das hat inzwischen auch die Deutsche Bahn AG erkannt und einen Umbau angekündigt. Siegens Stadtbaurat Henrik Schumann informierte überbrachte jüngst dem Bauausschuss die gute Neuigkeit für die Siegener „Südstädter“. Demnach ist geplant, die vorhandene Personenunterführung komplett neu zu bauen. Auch die Zugangstreppe des Empfangsgebäudes sowie der Treppenaufgang und die...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 113× gelesen
LokalesSZ
Auch die Kinderärzte Dr. Christoph Sondermann (l.) und Philipp Wolf aus der Koblenzer Straße in Siegen bestätigen die Beobachtungen des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte. Allerdings sieht es in unserer Region nicht so dramatisch wie etwa in den Ballungsgebieten.

Kinderärzte im Corona-Jahr
Virus fegt die Wartezimmer leer

goeb Siegen. „Kinderärzte fürchten Pleitewelle“ – damit betitelte der Spiegel jetzt eine Untersuchung des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), bei der 1066 Niedergelassene zu ihren beruflichen Erfahrungen im „Corona-Jahr“ befragt worden waren. Das Ergebnis der Umfrage stimmt nachdenklich. Zwar ist deren ökonomische Situation in unserer Region nicht ganz so angespannt wie in den Ballungsräumen, weil im Großraum Siegen ein leichter Mangel an Kinderärzten herrscht, wie die Fachärzte...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 690× gelesen
LokalesSZ
Lässt sich das Lächeln nicht nehmen: Nicole Weber wurde
kürzlich von einem Fahrgast attackiert. So etwas komme
aber nur ganz selten vor, betont die 47-Jährige.

Busfahrerin angegriffen
Beleidigungen gehören in ihrem Job dazu

ap Siegen. Am Samstagnachmittag, 27. Februar, wurde Nicole Weber von mehreren Fahrgästen drangsaliert und attackiert (die SZ berichtete). Nun hat sich die Busfahrerin selbst zu dem Vorfall geäußert und erzählt, wie häufig es in ihrem Berufsalltag zu verbalen Bedrohungen und handfesten Auseinandersetzungen kommt. „Man hat schon immer ein wenig Respekt“, nimmt die 47-Jährige vorweg. Vor allem nachts habe sie manchmal ein mulmiges Gefühl, öffne deshalb immer nur die vorderen Türen an der...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 660× gelesen
LokalesSZ
Ohne To-go-Geschäft hätte er seinen Betrieb nicht halten können, sagt Christian Hesse.

Pizza, Pasta, Pandemie
To-go-Geschäft hält Gastronomen über Wasser

sabe Siegen. Teig, Tomatensauce, Käse – und wieder von vorn. Knapp 100 Mal an diesem Abend kommen die drei Grundzutaten zusammen, um als traditionell italienische Pizza heiß aus dem Ofen in einem der Pappkartons zu landen. Es ist Freitagabend, Wochenende. „Wenn es richtig knallt“, sagt „La Cucina“-Chef Christian Hesse, dann seien es sogar bis zu 130 Pizzen. In der Dreisbach gibt es sie also noch, die Rushhour. Trotz Pandemie. Das To-go-Geschäft hat sich „eingegrooved“, und „La Cucina“ hat gut...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 175× gelesen
Lokales
In Krefeld können sich Pädagogen unter 65 Jahren seit
Dienstag bereits impfen lassen, da dort zusätzliche 1200 AstraZeneca-Dosen zur Verfügung stehen. In der hiesigen Region geht es für diese Berufsgruppen, wie in ganz NRW,
offiziell am 8. März los.

NRW impft ab 8. März weitere Berufsgruppen gegen Corona
Lehrkräfte und Erzieher vorgezogen

sz/tile Düsseldorf/Olpe. Nordrhein-Westfalen will Boden bei den Corona-Impfungen gutmachen und neben den Personen der Priorisierungsgruppe 1 damit beginnen, auch Menschen aus der zweiten Gruppe nach und nach ein Impfangebot zu machen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann kündigte jetzt an, dass ab 8. März Kita-Erzieher, Tageseltern, Lehrer und Personal an den Grund- und Förderschulen, Polizisten mit direktem Kontakt zu Bürgern sowie Personal, Bewohner und Beschäftigte der Werkstätten für...

  • Siegen
  • 02.03.21
  • 475× gelesen
LokalesSZ
Sollten geimpfte Personen in puncto Reisen bevorzugt werden?

Vorsichtige Zustimmung bei Veranstaltern und Betreibern
Privilegien für Geimpfte?

pm Siegen. In Israel schon Realität, in Deutschland und der gesamten EU zunehmend in der Diskussion: ein Impfpass, der gegen Corona geimpften Personen Vorteile gegenüber nichtgeimpften verschafft. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur befürwortet mittlerweile mehr als die Hälfte der Deutschen ähnliche Regelungen für die Bundesrepublik – spätestens wenn allen Einwohnern eine Impfdosis zugänglich ist. Doch ist eine Ungleichbehandlung...

  • Siegen
  • 02.03.21
  • 588× gelesen
Lokales
Der Ausbruch des Coronavirus konzentriert sich auf eine Station, heißt es vom Marien-Krankenhaus.

Aufnahme- und Besucherstopp verlängert
27 Neuinfektionen im St.-Marien-Krankenhaus

juka Siegen. Im Siegener St.-Marien-Krankenhaus sind seit dem vergangenen Freitag insgesamt 27 Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden. Das teilte Klinik-Sprecher Christian Stoffers auf Anfrage am Dienstagnachmittag mit. Ende der vergangenen Woche waren eine Patientin und ein Mitarbeiter positiv getestet worden, woraufhin das Krankenhaus eine breite Reihentestung mit 450 Personen durchgeführt hat. Unter den 27 Neuinfizierten befinden sich sechs Mitarbeitende und 21 Patienten des...

  • Siegen
  • 02.03.21
  • 5.247× gelesen
LokalesSZ
Bis zu 30 Plätze für Wohnungslose bietet das „Hotel Acon“ in Weidenau.

Stadt Siegen möchte auf eigene Gebäude setzen
Systemsprenger sorgen für Kopfzerbrechen

js Siegen. Die große Welle der Flüchtlingszuweisungen, mit der die Kommunen vor allem ab dem Jahr 2015 umgehen mussten und für die Wohnraum zur Verfügung gestellt werden musste, mag abgeebbt sein – einige damit verbundene Schwierigkeiten bereiten der Stadt Siegen weiterhin Kopfzerbrechen. Noch immer ist eine ganze Reihe der seinerzeit Zugewiesenen darauf angewiesen, dass die Stadt ihnen eine Unterkunft gewährt. Für den regulären Wohnungsmarkt sind sie aus unterschiedlichen Gründen nicht...

  • Siegen
  • 02.03.21
  • 300× gelesen
LokalesSZ
Oliver Vrankovic findet es absolut richtig, wenn Nichtgeimpften gewisse Rechte vorenthalten werden.

Israel als Vorbild in Sachen Impfstrategie?
Freibier zur Corona-Impfung

pm Tel Aviv. Aufgeheizte Stimmung im ausverkauften Fußballstadion, gespannte Stille in vollbesetzten Theatersälen, sorgenfreie Besuche der Liebsten im Seniorenheim oder geselliges Beisammensein bei einer großen Familienfeier – all das wird für viele Israelis bald keine Sehnsucht, sondern Realität sein. Voraussetzung: der Nachweis der Corona-Impfung, der sogenannte Impfpass. Das grüne Schriftstück, auch digital abrufbar, ermöglicht eine Woche nach der Zweitimpfung die Rückkehr zur Normalität....

  • Siegen
  • 02.03.21
  • 309× gelesen
Lokales
Es geht rauf und runter: Die Sieben-Tage-Inzidenz hat sich  in der heimischen Region unterschiedlich entwickelt. Klar scheint aber: Der Trend geht wieder leicht nach oben.

Corona-Update
Inzidenz in "SiWi" nähert sich 80er-Marke

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Ein Auf und Ab: Die Sieben-Tage-Inzidenz hat sich in der heimischen Region unterschiedlich entwickelt. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mit Stand von Dienstag (0 Uhr) weist der Kreis Siegen-Wittgenstein einen Wert von 77,6 auf, am Montag lag er bei 72,9. Im Kreis Olpe sank die Inzidenz von 87,3 auf 82,9. Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Montagnachmittag einen Wert von 114,1 übermittelt. Die deutschen Gesundheitsämter meldeten...

  • Siegen
  • 02.03.21
  • 2.019× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.