Topthema

Beiträge zum Thema Topthema

LokalesSZ
Damit das verbotene Betreten der Koppel bzw. des Stalls erschwert wird, haben Katrin Bernshausen (r.) und ihre Tochter Clara den Zaun verstärkt und ein Schloss am Gatter befestigt.
2 Bilder

Flammender Appell von Pferdehalterinnen
Betrunkene wollen Cowboy spielen

sp Wilnsdorf/Oberdielfen. Ein altes Stück Brot, ein paar Äpfel oder das saftige, frische Gras von der Weide nebenan. Was als kleiner Snack für Pferde gut gemeint ist, kann zu großen Problemen führen – und das auf verschiedene Weise. Claudia Schepp und Katrin Bernshausen sind zwei Pferdehalterinnen, die darauf aufmerksam machen wollen. Ihre Tiere stehen auf Koppeln in Oberdielfen bzw. Wilnsdorf und sind das ganze Jahr über im Freien. Verhalten den Tieren gegenüber seit Corona respektloser Katrin...

  • Wilnsdorf
  • 20.10.21
LokalesSZ
Heino Merk ist leidenschaftlicher Tätowierer im Tattoo-Studio Tätosphäre in Weidenau. Er kann sich einfach nicht vorstellen, zukünftig nur noch schwarz und weiß zu tätowieren.

EU schränkt Nutzung von Farben ein
Tattoo-Branche wird auf den Kopf gestellt

gro Siegen. Schlechte Nachrichten für die gesamte Tattoo-Szene: Ab dem kommenden Jahr darf der Großteil der Farben nicht mehr verwendet werden. Der Grund: die EU-Chemikalienverordnung REACH (Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien). Sie verbietet den Verbrauch der Produkte, weil sie im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Gibt es bald also keine bunten Tattoos mehr? Die SZ hat bei Tätowierern nachgefragt. Tätowierer sehen schwarz Die Befürchtungen sind jedenfalls groß. Denn...

  • Siegen
  • 20.10.21
LokalesSZ
Abtanzen in einem Club – das ist seit einer gefühlten Ewigkeit vielerorts wieder möglich. So auch im „Ox“. Als Besucher eingelassen werden sollen, kommt es aber zu Problemen.
2 Bilder

Panik und Aggressionen beim Einlass
Trubel um ersten Öffnungstag des "Ox" in Freudenberg

sabe Freudenberg. Für die meisten Besucher ist es das erste Mal. Viele Jugendliche aus der Region, die während der Pandemie alt genug für einen Club-Besuch geworden sind, wollen sich ausprobieren, Bässe fühlen, Bier trinken, flirten oder sich tanzend austoben. Allerdings kommt alles etwas anders als gedacht beim Einlass vor der Ox-Diskothek in Freudenberg. In sozialen Medien berichten am Wochenende mehrere Gäste, es sei zu sehr langen Warteschlangen, einer aggressiven Stimmung und Panikattacken...

  • Freudenberg
  • 20.10.21
Lokales
Am 23. Oktober werden die Auf- und Abfahrten der HTS auf die B62 gesperrt.

Montage einer Verkehrszeichenbrücke
HTS: Abfahrt voll gesperrt

sz Weidenau. Die Auf- und Abfahrten der Hüttentalstraße (HTS) auf die B62 in Weidenau müssen am Samstag, 23. Oktober, von 7.30 bis 16.30 Uhr voll gesperrt werden. Die B62-Auffahrt aus Weidenau in Richtung Dreis-Tiefenbach sowie die Auf- und Abfahrt zur Siegstraße bleiben möglich. Der Grund für die Vollsperrung ist die Montage einer Verkehrszeichenbrücke, die die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen in dem Bereich durchführt. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert und führt über die...

  • Siegen
  • 20.10.21
Lokales
„JUHute Laune“ in Dernau: Im Zelt der Johanniter findet am Samstag ein Kinderfest statt, organisiert im Siegerland.
2 Bilder

Spenden werden weiter gebraucht
Heimische Fluthelfer organisieren Kinderfest in Dernau

schn Siegen. Die Hilfsbereitschaft für die Menschen im Ahrtal ist ungebrochen. Auch in der heimischen Region wird weiter fleißig gesammelt. Mike Frost fährt am kommenden Samstag wieder nach Dernau. Im Gepäck wird er diverse Umschläge haben, die direkt an betroffene Familien gehen sollen. „Wir haben Patenschaften für die Familien übernommen und unterstützen sie ganz persönlich“, sagt Frost im SZ-Gespräch. Das Geld ist unter anderem beim Benefiz-Konzert „Wir rocken für euch“ am 25. September in...

  • Siegen
  • 20.10.21
LokalesSZ
Cannabis-Besitz in dieser Größenordnung wird eine Straftat bleiben. Aber in die Debatte über den Konsum durch Erwachsene kommt Bewegung.
2 Bilder

Legalisierung wird wohl kommen
Cannabis: Erwin Rüddel (CDU) macht sich für Modellprojekt stark

goeb Siegen/Altenkirchen. Cannabis-Besitz in einer gewissen Größenordnung wird eine Straftat bleiben. Aber in die Debatte über den Konsum durch Erwachsene kommt Bewegung. Die Grünen sind der Ansicht, das Verbot verursache mehr Probleme als es löse, die FDP ist für eine Freigabe an Erwachsene und neuerdings gibt sich sogar Karl Lauterbach, jahrelang Gegner einer Freigabe, offen für Modellprojekte. Auch MdB Erwin Rüddel (CDU) macht sich für ein ergebnisoffenes Modellprojekt stark. Im SZ-Interview...

  • Siegen
  • 19.10.21
LokalesSZ
Dreijährige Ausbildung zum Berufskraftfahrer: Zwei Azubis, Sylvia Schliffke und Phil Bolik, berichten, was sie bewegt und bewegen.
6 Bilder

Zwei Azubis berichten über die Ausbildung
So hart ist der Weg zum Berufskraftfahrer

nja Eichen/Siegen. Das „Trucker“-Gen wurde Sylvia Schliffke gleich zweifach in die Wiege gelegt: Ihr Vater ist, ihre Mutter war „Brummi-Fahrerin, als sie das Licht der Welt erblickte. Das war bezeichnenderweise während einer Auftragsfahrt ihres Vaters – es sollte die letzte geplante Tour sein, auf der ihn seine schwangere Frau begleitete. „Im Ärmelkanal, zwischen Dover und Calais, kam ich einen Monat zu früh zur Welt“, berichtet die heute 20-Jährige. Ein in jeder Hinsicht bewegender Moment also...

  • Kreuztal
  • 19.10.21
Lokales
Mittwoch sind sommerliche Höchsttemperaturen zu erwarten, doch das Sturmtief Hendrik bringt nicht nur  warme Temperaturen mit sich.
2 Bilder

Orkanböen in Norddeutschland erwartet
Meteo Siegerland: An der heimischen Region zieht der Sturm vorbei

sz/RND Siegen/Bad Berleburg. Der goldene Oktober in der Region ist erst einmal vorbei. Das vergangene Wochenende glänzte mit viel Sonne und recht milden Temperaturen, die Aussichten für die kommenden Tage sind aber trüb. Das schreibt das Team von Meteo Siegerland. "Es wird windig", heißt es im aktuellen Facebook-Post der heimischen Wetterfrösche. Einen "Monstersturm" oder gar einen "Wintereinbruch" zum kommenden Wochenende werde es im Kreisgebiet jedoch nicht geben. Und weiter: "Ab Dienstag...

  • Siegen
  • 19.10.21
LokalesSZ
Der Kindelsbergturm soll an die Krombacher Brauerei verpachtet werden. Allerdings, so der Plan: Sollten tatsächlich Windräder gebaut werden, und zwar näher als 1000 Meter an den Turm heran, erhält die Brauerei eine Erbbauzinsminderung.

SGV-Bezirk Siegerland befasst sich mit „seinen“ Türmen
Windkraft am Kindelsberg nicht erwünscht

rai Kreuztal/Birken. Die letzten Seiten einer langen Geschichte können nun geschrieben, ein Schlusspunkt kann gesetzt werden: Protagonist ist der Kindelsbergturm mit Gaststätte des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV). Die Jahreshauptversammlung des SGV-Bezirks Siegerland gab einmütig ihr Votum für einen Passus, der zusätzlich in den Erbbauvertrag mit der Krombacher Brauerei aufgenommen werden soll. Weit ab vom Turm, jenseits der Landesgrenze in Rheinland-Pfalz, trafen sich am Samstag rund 40...

  • Kreuztal
  • 19.10.21
LokalesSZ
Vanessa Holstein und Manuela Liebich vom Tierheim Siegen kennen jeden tierischen Bewohner genau. Sie wissen: Nicht immer passt das Tier auch zu seinem Interessenten.

Ein Tierheim ist kein Supermarkt
Vermittlung der Vierbeiner braucht Zeit

gro Siegen. Wer kennt das nicht? Man sieht einen Welpen auf der Webseite eines Tierheims und ist auf der Stelle verliebt. Am liebsten hätte man die Fellnase schon am nächsten Tag ganz nah bei sich. Doch genau hier liegt meistens das Problem. „Ein Tierheim ist kein Supermarkt“, betont Thomas Schröder vom Deutschen Tierschutzbund. Dennoch wollen Interessenten immer öfter einen Hund, eine Katze oder ein Kaninchen wie eine Ware aus dem Supermarkt aussuchen und quasi sofort mit nach Hause nehmen....

  • Siegen
  • 19.10.21
LokalesSZ
Ein Foto aus London: Leere Regale in einem Co-op-Supermarkt. Höhere Gasrechnungen und weniger Lebensmittel: Hunderttausenden Verbrauchern in Großbritannien droht ein teurer, schwieriger Winter.
2 Bilder

Schottland-Auswanderin Petra Höfer über den Brexit
„Einkaufen erinnert an die DDR“

nja Breitenbach/Perth. „Ich hamstere nicht, weil mir das viel zu teuer ist! Hier schnellen gerade die Preise in die Höhe. Vom Katzenstreu bis zum Spinat.“ In diesen Worten von Petra Höfer schwingt keineswegs der sprichwörtliche schottische Geiz mit, sondern eine Mischung aus gesundem Menschenverstand und verständlicher Empörung. Die gebürtige Sauerländerin wanderte 2007 von Breitenbach nach Schottland aus und erlebt dort nun im County Fife die drastischen Auswirkungen, die der Brexit mit sich...

  • Siegen
  • 19.10.21
LokalesSZ
Bislang ist das Wetter sehr wechselhaft. Ob das im November und Dezember genauso weitergeht und was das für unseren Winter bedeutet, erklärt Julian Pape von den Wetterportalen Sauerland und Wittgenstein.
4 Bilder

Bauernregeln für Oktober
Welches Winterwetter erwartet uns?

ap Siegen. Von witzig bis weise: Bauernregeln treffen nicht immer exakt zu, das haben die vergangenen Monate bereits gezeigt. Aber ein kleiner Funke Wahrheit – oder besser gesagt: Erfahrung – steckt in jeder Weisheit. Im Monat Oktober thematisieren die Merksätze häufig den anstehenden Winter. Der war damals aber noch deutlich kälter als heute. Kann man deshalb überhaupt noch auf die alten Wetterregeln bauen? Die SZ fragt beim heimischen Wetterexperten Julian Pape nach den Bauernregeln für...

  • Siegen
  • 19.10.21
LokalesSZ
Die Jugenduntersuchungen im Kreis Siegen-Wittgenstein werden zu wenig genutzt. Nur etwa jeder sechste Teenager geht zu den Jugenduntersuchung J1 und J2.
2 Bilder

Appell von Kinder- und Jugendarzt
Jugendliche verzichten meist auf die Untersuchungen J1 und J2

sp/sz Siegen/Bad Berleburg. Nur etwa jeder sechste Teenager im Kreis Siegen-Wittgenstein geht zu den Jugenduntersuchung J1 und J2. Das gehe aus einer aktuellen Auswertung hervor, schreibt die AOK Nordwest. Danach nutzten im vergangenen Jahr nur 16 Prozent der AOK-versicherten Jugendlichen im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren die medizinischen Checks. Im Vorjahr waren es 17,1 Prozent. Dr. Michael Prinz, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin aus Neunkirchen, sagt: „Wir machen die.“ Aber auch er...

  • Siegen
  • 19.10.21
LokalesSZ
Die Anzahl der öffentlichen E-Ladestationen lässt noch zu wünschen übrig.

Siegen-Wittgenstein hinkt hinterher
ADAC kritisiert mangelnden Ausbau von E-Ladestationen

juka Siegen/Bad Berleburg. Vereinzelt weist die Karte blaue und rote Punkte auf. In Siegen, Freudenberg und Kreuztal sind es ein paar mehr, geht der Blick über Netphen und Hilchenbach hinweg in Richtung Wittgenstein wird es immer dürftiger, erst in Bad Berleburg ballt es sich wieder. Die Karte der Bundesnetzagentur zeigt die Anzahl der öffentlich zugänglichen E-Ladestationen, insgesamt gibt es in Siegen-Wittgenstein 89 Normal- und 23 Schnellladepunkte. 1616 reine Elektroautos in...

  • Siegen
  • 18.10.21
LokalesSZ
Marode: Ampeln regeln den Einbahnverkehr auf der Siegener Hufeisenbrücke, vor Weihnachten noch soll ein Beschluss für einen Neubau gefasst werden.

Hufeisenbrücke Siegen
Die Zeit drängt: Braucht Siegen eine Ersatzbrücke?

mir Siegen. Sie ist nicht mehr belastbar und kann wegen ihres schlechten Zustands nicht mehr saniert werden, die Hufeisenbrücke am Hauptbahnhof steht zur Disposition. Neu bauen oder ganz darauf verzichten? Die Zeit drängt, noch vor Weihnachten soll der Rat der Stadt Siegen einen Grundsatzbeschluss fassen. Hufeisenbrücke als wichtige Verbindung für Radfahrer Für die Jahre bis 2028 gibt es ein Betriebskonzept. Mit eigenwirtschaftlichem ÖPNV als Basis, die jetzt wackelt, weil die Linienbündel im...

  • Siegen
  • 18.10.21
LokalesSZ
Kassiererin Traudel Becker leistete im Auto Geburtshilfe, wickelte das Neugeborene in eine schnell herbeigeholte Arbeitsjacke der Tankstelle.
3 Bilder

Der kleine Pavel kommt auf dem Rücksitz des Familien-Pkw zur Welt
Sturzgeburt an der Zapfsäule in Kreuztal

bjö Kreuztal. Es dürfte die absolute Ausnahme sein, dass sich ein Geburtsdatum an der ausgedruckten Zeit eines Tankbelegs festmachen lässt. Bei Pavel ist es aber so: Der sechs Tage alte Kreuztaler erblickte am vergangenen Mittwoch um 3.33 Uhr das Licht der Welt – genau zu jener Zeit, als Papa Boris Angelov an der Kreuztaler Aral-Tankstelle die Benzinrechnung beglich. Das Kuriose dabei: Die Geburt fand derweil auf dem Rücksitz des an der Zapfsäule stehenden Fahrzeugs statt. Die Fruchtblase der...

  • Kreuztal
  • 18.10.21
Lokales
Mehrere Bundesländer haben die Maskenpflicht an Schulen abgeschafft. Gleichzeitig nehmen die Infektionen unter Kindern und Jugendlichen zu. Die SZ hat sechs Fragen und Antworten zusammengestellt, was nach den Herbstferien gilt, wo kontrovers diskutiert wird – und was Fachleute empfehlen.

Ende der Maskenpflicht an Schulen
Was gilt im Corona-Herbst – und ist das zu gewagt?

RND Siegen/Düsseldorf. Mehrere Bundesländer haben die Maskenpflicht an Schulen gelockert. Gleichzeitig nehmen die Coronavirus-Infektionen unter Kindern und Jugendlichen zu. Expertinnen und Experten aus Epidemiologie und Virologie rechnen damit, dass sich das Infektionsgeschehen im Herbst und Winter weiter beschleunigt – insbesondere unter Ungeimpften. Wie also eine Balance finden zwischen dem Infektionsschutz in der Schule auf der einen Seite und möglichst normalem Unterricht auf der anderen?...

  • Siegen
  • 18.10.21
LokalesSZ
Manches möchte man nicht mit der Kneifzange anfassen, anderes ist sicherlich Geschmacksache: Dass allerdings immer mehr Spenden – und darunter viel Müll – über Nacht vor Ruths Kleiderstube abgegeben wird, ist ein teures Ärgernis nicht nur für Ethel Schneider, Angelika Pipper-Schäfer und Helmut Fick.
3 Bilder

„Ruths Kleiderstube“ in Eichen
Riesen-Ärger: Müllentsorgung als vermeintliche Spenden

nja Eichen/Siegen. „Jede unerlaubte Spendenabgabe vor und neben dem Laden wird zur Anzeige gebracht“: Diese mit drei Ausrufezeichen versehene Mitteilung am Schaufenster des Kleiderladens der Siegerländer Frauenhilfen an der Siegener Friedrichstraße scheint gelesen zu werden. „Es wird nun deutlich weniger Ware hier außerhalb der Öffnungszeiten abgestellt“, sagt Heike Henrichs-Neuser, Geschäftsführerin der Frauenhilfen. Konsequenz lohne sich also. "Ruths Kleiderstube" in Eichen kämpft nicht nur...

  • Kreuztal
  • 18.10.21
Lokales
Ein Bierfass auf einem E-Scooter transportieren, wenn man bereits betrunken ist - keine gute Idee, wie jetzt ein junger Mann in Neunkirchen feststellen musste.

Unfall in Neunkirchen
Bierfass auf E-Scooter transportiert: 21-Jähriger schwer verletzt

sz Neunkirchen. Ein 21-jähriger E-Scooter-Fahrer wurde bei einem Unfall in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Neunkirchen schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, kam der offenbar betrunkene Mann gegen 2.55 Uhr in Höhe der Tankstelle auf der Kölner Straße ohne Fremdeinwirkung zu Fall. „Die Ursache für den Sturz dürfte nicht nur in der erheblichen Alkoholisierung des jungen Mannes liegen, sondern auch in dem unsachgemäßem Transport eines Fünf-Liter-Bierfässchens“, so die Polizei wörtlich....

  • Neunkirchen
  • 18.10.21
LokalesSZ
Die Ausschauende am Unteren Schloss: Die Büste steht für die Frauen, die ihre Männer in der Kristallnacht oder im Krieg verloren glaubten und sich daraufhin selbst aufgaben.
3 Bilder

Stadtführung gibt vergessenen Frauen ein Gesicht
Auf den Spuren bedeutender Siegenerinnen

ap Siegen. „Die Geschichte aller Zeiten lehrt, dass diejenigen vergessen wurden, die an sich selbst zu denken vergaßen.“ Diese Worte richtete im 19. Jahrhundert eine der bekanntesten Frauenrechtlerinnen, Louise Otto-Peters, an die Männer und erinnerte damit an die armen Arbeiterinnen dieser Zeit. Nie gehört oder längst vergessen sind die Frauen, die sich gegen das Patriarchat stellten, ein „freches Leben“ führten, intellektuell waren, Mut hatten, Großes bewegten. Davon gab es viele. Auch im...

  • Siegen
  • 18.10.21
LokalesSZ
Die Milch kommt direkt von einem Betzdorfer Bauernhof – gut 1000 Liter im Monat.
3 Bilder

„Cucina“ jongliert mit 2000 Essen jeden Tag
Wo Bio in der Großküche an Grenzen stößt

ihm Siegen. Kranke Kinder haben oft wenig Appetit. Und wenn doch, dann meistens auf ungesunde Sachen. Das stellt die Köche der Klinikküche vor Herausforderungen. Vor allem, wenn die Ärzte mitreden. „Bei Patienten mit Essstörungen wie Magersucht zum Beispiel müssen wir ja viele Kalorien im Essen unterbringen und das Fett möglichst verstecken“, erzählt Benjamin Güntzel, Betriebsleiter von „Cucina“, der Verpflegungstochter der Kinderklinik. Kein "Wünsch dir was" beim EssenDass die kleinen...

  • Siegen
  • 18.10.21
LokalesSZ
Wie ein Uhrwerkfunktionierte am Samstag das Zersägen, Spalten und Aufladen einer stattlichen Menge an Brennholz für die Flutopfer in der Eifel.
3 Bilder

Haubergsgenossen wollen helfen
Kreuztaler spenden Holz an Hochwasseropfer

bjö Ferndorf/Antweiler. „Wir hatten gerade abgeladen, da stand bereits der erste Pkw da und hat Holz geholt“, schildert der Ferndorfer Dirk Werthenbach einen emotionalen Moment seines „Ausflugs“ ins Oberahrtal. Gemeinsam mit acht weiteren Kreuztalern und rund 100 Kubikmetern Holz hatte er sich am frühen Sonntagmorgen auf den Weg gemacht, um eine großzügige Spende in Form von Siegerländer Brennholz in Antweiler abzuladen, einem 600-Seelen-Ort, der von der Hochwasser-Katastrophe im Sommer...

  • Kreuztal
  • 17.10.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.