Topthema

Beiträge zum Thema Topthema

LokalesSZ
Etwa eine Milliarde Euro an Einnahmen ist den Betreibern von Sport- und Fitnessstudios in Deutschland seit Beginn der Pandemie weggebrochen, so die offizielle Schätzung. Die Frage, wann es wieder losgeht und wie man sich für den Neustart aufstellt, beschäftigt natürlich alle.

Wasser steht bis zum Hals
Verzweiflung bei Fitnessstudio-Betreibern

goeb Siegen/Betzdorf. „Ich tu mir gerade selbst leid.“ Rüdiger Schneider, Inhaber des „Fitness und Wellness Club Körperwelt“ aus Betzdorf, hat seinen Humor nicht verloren. Es ist allerdings Galgenhumor. Zum Zeitpunkt des Anrufs ist er mit einem Antrag auf staatliche Überbrückungshilfe beschäftigt. „Mit jeder weiteren Lockdown-Verkündung springen mir Leute ab“, berichtet er. Früher hat er jedes Mal Rundschreiben dazu rausgegeben. „Dann ratterten immer 30 bis 50 Kündigungen rein. Ich schreib’...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 270× gelesen
LokalesSZ

Ruf nach klaren Zeichen
Intensivmediziner fordern härteren Lockdown

tile/nja Siegen. Das Wort weckt positive Assoziationen: Ein „Brücken-Lockdown“, so hofft NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, könnte die dritte Coronawelle brechen. Indem das öffentliche Leben zügig für zwei, drei Wochen verschärfter heruntergefahren werde, könnten die Infektionszahlen wieder sinken. Damit rennt der Bundesvorsitzende der CDU bei Intensivmedizinern offene Türen ein. Das kristallisierte sich auch heraus, als die SZ in heimischen Kliniken nach der aktuellen Lage auf den...

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 765× gelesen
LokalesSZ
An der Kasse in den Geschäften geht es gesittet zu. Die Menschen haben sich an die Corona-Regeln gewöhnt.
3 Bilder

Entspanntes Einkaufen vor Ostern
Auf der Jagd nach dem frischen Fisch

sabe/nja Siegen/Kreuztal. 11:30 Uhr, kurz vor Ostern, bestes Wetter und mitten in der Pandemie: Kein Wunder, dass die Abbiegung zum Dornseifer Frischemarkt an der Siegener Leimbachstraße verstopft ist. Es staut sich über die halbe St.-Johann-Straße. Bei den Menschen, die den Dornseifer-Parkplatz auf dem Weg zu ihrem Auto passieren, stehen Narzissen neben Erdbeeren und (mindestens!) einer Packung bunter Ostereier im Einkaufswagen. Große Mengen Lebensmittel wechseln den Besitzer. Marktleiter...

  • Siegen
  • 01.04.21
  • 1.142× gelesen
LokalesSZ
Intensivmedizin in Zeiten der Corona-Pandemie. Die Kliniken befürchten, dass die Zahlen auf den Intensivstationen steigen werden.
2 Bilder

Kliniken befürchten mehr Patienten
Fünf Corona-Tote in 24 Stunden

vö Siegen/Bad Berleburg. Eine erschreckende Zahl kurz vor Ostern für das Kreisgebiet: In Siegen-Wittgenstein gibt es laut Kreisverwaltung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie fünf weitere Todesfälle zu beklagen. Zwei Seniorinnen und ein Senior aus Siegen, eine Seniorin aus Hilchenbach und eine Seniorin aus Neunkirchen sind verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der Corona-Toten in Siegen-Wittgenstein mit Stand Mittwoch auf 140. Nähere Angaben zu den aktuell fünf Verstorbenen macht die...

  • Siegen
  • 31.03.21
  • 3.482× gelesen
Lokales
Der Kreis Siegen-Wittgenstein und die Stadt Siegen sehen keinerlei Chance mehr, vom Land NRW als Corona-Modellregion ausgewählt zu werden.

Kreis und Stadt üben massive Kritik an NRW-Regierung
Siegen-Wittgenstein wird keine Corona-Modellregion

sz Siegen/Bad Berleburg. Diese Pressemitteilung enthält viel Zündstoff: Der Kreis Siegen-Wittgenstein und die Stadt Siegen sehen keinerlei Chance mehr, vom Land NRW als Corona-Modellregion ausgewählt zu werden – und der Ärger darüber ist groß. Demnach habe die Landesregierung am Dienstag interessierte Kommunen aufgefordert, eine umfangreiche Bewerbung abzugeben, und zwar innerhalb von nur 24 Stunden. Zwar habe man rasch mit der Erarbeitung von Ideen und Konzepten begonnen, die nach Ostern...

  • Siegen
  • 31.03.21
  • 2.813× gelesen
LokalesSZ
Britta Leonhardt gibt zum 31. März ihren Friseursalon „Haareszeiten“ auf. Mit Nachrichten an der Tür bedankt sich die 54-Jährige bei ihren treuen Kunden, ohne die sie nach eigenen Angaben diesen Schritt schon viel früher vollzogen hätte.
2 Bilder

Britta Leonhardt hört auf
Nach 14 Jahren: Friseursalon "Haareszeiten" in Eisern macht dicht

juka Siegen. Nach fast 14 Jahren öffnet sich die Tür des Friseursalons „Haareszeiten“ in Eisern am Samstag zum letzten Mal. Noch ein paar Haarschnitte, ein paar Färbungen und ein paar verschenkte Ostereier, dann ist dieses Kapitel für Inhaberin Britta Leonhardt (54) beendet. Zum 31. März hat sie den Vertrag gekündigt. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge, wie sie selbst berichtet. Neben den Auswirkungen der Corona-Krise haben gesundheitliche Gründe die beliebte Friseurin zu ihrer...

  • Siegen
  • 27.03.21
  • 550× gelesen
LokalesSZ
Die Landesregierung schickt Kreise ab einer 100er-Inzidenz erneut in den Lockdown. Die harten Corona-Maßnahmen in Siegen-Wittgenstein haben schon einen Teil der neuen Beschränkungen vorweggenommen.

Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe
Corona-Notbremse schränkt das Leben weiter ein

ihm Siegen/Düsseldorf. Am Freitag war der Kreis Siegen-Wittgenstein eine von fünf Regionen in NRW mit einer Inzidenz über 200. Der Kreis Olpe übersprang die 100er-Marke. Die Situation in Südwestfalen ist ernst. Der Begriff „Notbremse“, den die Landesregierung in die am Freitagmittag veröffentliche neue Corona-Schutzverordnung packte, ist bezeichnend, denn es gibt eine Notlage. Allzu viel ändert sich mit den neuen Vorschriften aus Düsseldorf in Siegen-Wittgenstein nicht, denn die...

  • Siegen
  • 26.03.21
  • 3.796× gelesen
Lokales
Ab Freitag ist der Einzelhandel wieder dicht. Nur Abholung von Waren nach Vorbestellung ist möglich.

Kreis Siegen-Wittgenstein schließt Läden
Einzelhandel wieder in den Lockdown

sz Siegen/Bad Berleburg. Nachdem der Kreis Siegen-Wittgenstein im Laufe des Mittwochnachmittags bekannt gegeben hatte, dass ab Donnerstag ein verschärfter Lockdown für die hiesige Region in Kraft tritt (die SZ berichtete), hat die Verwaltung nun auch virtuelle Post von der NRW-Regierung aus Düsseldorf bekommen, was das Thema Einzelhandel betrifft. Und wie es fast nicht anders zu erwarten war, ist auch der Einzelhandel von der Regelung betroffen. So müssen die Geschäfte ab Freitag, 26. März,...

  • Siegen
  • 24.03.21
  • 16.082× gelesen
Lokales
Im Kreis Siegen-Wittgenstein greift ab Donnerstag ein verschärfter Corona-Lockdown.

Kontakte in Privatwohnungen beschränkt
Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Bad Berleburg. Am Donnerstag tritt ein verschärfter Lockdown für Siegen-Wittgenstein in Kraft. Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreisgebiet auf über 170 gestiegen war, hatte Landrat Andreas Müller am Montag entsprechende Maßnahmen vorgeschlagen und dem Land zur Abstimmung zukommen lassen: „Bei diesen hohen Inzidenzen sind wir gezwungen, jetzt zu handeln. Jeder weitere Tag ohne Einschränkungen würde die Infektionszahlen weiter in die Höhe schnellen lassen. Das können wir in einer...

  • Siegen
  • 24.03.21
  • 36.176× gelesen
Lokales
Die weiterführenden Schulen in Siegen-Wittgenstein machen wieder dicht.

Siegen-Wittgenstein setzt Lockdown um (Update)
Weiterführende Schulen schließen Donnerstag und Freitag

sz Siegen/Bad Berleburg. Die Schulen der Sekundarstufe I und II müssen am Donnerstag und Freitag, 25. und 26. März, für den Präsenzunterricht schließen. Das hat die Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein am Mittwochnachmittag den Schulen mitgeteilt. Damit ist der erste der in Düsseldorf beantragten Lockdown-Schritte bereits amtlich. Mit weiteren Einschränkungen, die ab Donnerstag gelten, wird noch am Mittwochnachmittag gerechnet. Die Grundschulen dagegen bleiben weiter bis zu den Osterferien...

  • Siegen
  • 24.03.21
  • 6.489× gelesen
Lokales
Filialleiterin Claudia Neef rätselt genau wie ihre Kunden darüber, wann und wie der Buchladen in den kommenden Tagen und Wochen öffnen darf.

Nach Öffnung kommt wohl nächster Lockdown
Buch wieder zu

js Weidenau. Die automatische Schiebetür geht auf und zu, mehr als sechs Personen dürfen nicht hinein: Das Buchgeschäft MankelMuth im Weidenauer Siegerland-Center macht das, was die Corona-Lage erlaubt. Nach Wochen der Schließung und dem Kauf auf Vorbestellung konnte auch der Stammsitz des Buchladens wieder Kunden empfangen und stöbern lassen – unter Einhaltung strenger Rahmenbedingungen, versteht sich. Doch das ist nun bald wieder vorbei. Der nächste Lockdown steht vor der Ladentür. Am Montag...

  • Siegen
  • 24.03.21
  • 1.436× gelesen
LokalesSZ
Auch die Supermärkte werden Gründonnerstag geschlossen bleiben – dürfen aber als Lebensmittelhandel am Karsamstag wieder öffnen. Die Betreiber appellieren an die Kunden, der Situation mit gesundem Menschenverstand zu begegnen. Das Foto entstand im Wilnsdorfer Rewe-Markt Dreysse.

Gründonnerstag bleiben Geschäfte Pandemie-bedingt zu
Politik legt Lebensmittelhändlern dickes Ei ins Nest

nja Siegen. Es ist ein besonders dickes Ei, das die Politik den Lebensmittelhändlern in diesem Jahr ins Osterkörbchen legt. Es birgt Überraschungen und mundet überhaupt nicht: Fünf Tage soll das Land ab Gründonnerstag eine „Osterruhe“ einlegen, damit das Coronavirus möglichst wenig Nährboden findet, um sich weiter auszubreiten in unserem Leben. Gründonnerstag also bleiben erstmals alle Geschäfte zu, zumindest der „Lebensmittelhandel im engen Sinne“ darf die Menschen aber am Karsamstag wieder...

  • Siegen
  • 24.03.21
  • 1.459× gelesen
Lokales
Vor einem Jahr schon setzte die Kirchengemeinde Erndtebrück auf einen digitalen Gottesdients: Pfarrerin Kerstin Grünert und ihr Kollege Jaime Jung (vor bzw. hinter der Kamera) haben inzwischen schon beste Erfahrung damit gesammelt.

Höchstes Fest im Kirchenjahr auf der Kippe
Oster-Gottesdienste vor dem Aus

js Siegen/Olpe/Betzdorf. Ostern ohne Gottesdienste? Das hat es doch schon einmal gegeben – im vergangenen Jahr, kurz nach Ausbruch der Pandemie. Dass das höchste Fest im Kirchenjahr auch ein zweites Mal mit leeren Kirchenbänken und Abendmahlskelchen stattfinden könnte, ahnten damals nur die Pessimisten. Dass Bund und Länder am Dienstag die Kirchen um einen Verzicht auf Präsenzgottesdienste bitten würden, kam angesichts der aktuellen Infektionsentwicklung nicht völlig überraschend – es stieß...

  • Siegen
  • 23.03.21
  • 440× gelesen
LokalesSZ
Im privaten Pkw könnte in Kürze Maskenpflicht herrschen, wenn Angehörige verschiedener Haushalte miteinander unterwegs sind. Der Kreis Siegen-Wittgenstein möchte das so schnell wie möglich festschreiben.
2 Bilder

Kreis Siegen-Wittenstein wartet auf "Lockdown-Go" aus Düsseldorf
Verschärfte Regeln in der Warteschleife

ihm Siegen/Bad Berleburg. Was das Land NRW nicht schafft, will der Kreis Siegen-Wittgenstein umsetzen: den konsequenten Lockdown schon in dieser Woche. Während NRW-weit die verschärften Regeln trotz hoher Inzidenz erst ab Montag, 29. März, gelten sollen, peilt Landrat Andreas Müller den Donnerstag für strenge Maßnahmen an. Allerdings ist der Termin nicht in Stein gemeißelt. Man hat am Montag den Antrag nach Arnsberg geschickt. Von dort ist er am Dienstagmorgen an das NRW-Gesundheitsministerium...

  • Siegen
  • 23.03.21
  • 5.344× gelesen
LokalesSZ
Carsten Giesler (l.) und Rainer Prescher hängen symbolisch einen Tanzschuh an den Nagel.

„Tanzschuhe und Nägel für das Kanzleramt“
Tanzschulen fühlen sich von der Politik vergessen

sabe Geisweid. Er will die Behörde wieder anrufen. Obwohl er mit Blick auf die entsetzlich hohe Inzidenz ohnehin kaum Hoffnung hat, will er es nochmal versuchen. „Ein Anruf kostet ja nichts“, sagt Carsten Giesler, er pflegt in diesen Pandemietagen einen engem Kontakt mit dem Siegener Ordnungsamt. Mal wieder will der Tanzlehrer erfragen, wie es aussieht, ob die Lage es zulässt, dass man im Tanzzentrum „Agne-Prescher“ in Geisweid nicht womöglich doch ein Paar unterrichten könnte. Etwa zwei...

  • Siegen
  • 23.03.21
  • 243× gelesen
Lokales
Ministerpräsident Armin Laschet.
Video 2 Bilder

Nach Bund-Länder-Konferenz
Armin Laschet will Corona-Notbremse für NRW umsetzen

sz Siegen/Bad Berleburg/Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen wird die "Notbremse" bei den Corona-Öffnungen "eins zu eins" umsetzen. Das betonte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am frühen Dienstagmorgen in Düsseldorf nach rund zwölfstündigen Bund-Länder-Beratungen. Die "Notbremse" bedeutet die Rücknahme von bereits erfolgten Lockerungen wie Öffnungen von Geschäften, Museen und Sportanlagen, wenn die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen über 100 steigt. Sie...

  • Siegen
  • 23.03.21
  • 4.641× gelesen
Lokales
Dickes Ei im Nest der Bund-Länder-Konferenz: Über Ostern soll der Lockdown noch einmal zusätzlich verschärft werden.

Bund-Länder-Konferenz zu Corona (Update)
Lockdown-Verschärfung über Ostern

sz Siegen/Berlin. Deutschland geht nach dem stundenlang pausierten Bund-Länder-Treffen über Ostern in den schärfsten Lockdown seit Beginn der Corona-Pandemie vor einem Jahr. Vom 1. bis einschließlich 5. April, also von Gründonnerstag bis Ostermontag, soll das öffentliche, private und wirtschaftliche Leben weitgehend heruntergefahren werden, um die dritte Welle zu brechen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder hatten zuvor mehr als elf Stunden getagt, ehe sie...

  • Siegen
  • 23.03.21
  • 7.762× gelesen
Lokales
Aufgrund der hohen Inzidenzwerte macht Siegen-Wittgenstein die Schulen wieder dicht.
3 Bilder

Landrat zieht die Notbremse
Siegen-Wittgenstein will Schulen und Kitas dicht machen

mir Siegen/Bad Berleburg. Die rasant steigende Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein mit einem Wert von 170,8 am Montag hat Landrat Andres Müller zum Handeln genötigt. So hat die Siegener Kreisverwaltung am Nachmittag beim Land NRW formell beantragt, mit Wirkung ab Donnerstag das öffentliche Leben im Kreis Siegen-Wittgenstein wieder auf den Pandemie-Stand vor dem 8. März zurückzuführen. Das bedeutet: Alle Schulen müssen ihren Präsenzunterricht schließen, ausgenommen sein sollen...

  • Siegen
  • 22.03.21
  • 45.257× gelesen
Lokales
In Siegen-Wittgenstein könnte bald eine nächtliche Ausgangssperre greifen. Das sickert vor den Gesprächen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder durch.

Auch für Siegen-Wittgenstein
Jetzt sind Ausgangssperren im Gespräch

sz/cs Siegen/Bad Berleburg. Am Montag beraten Bund und Länder im Rahmen einer Videokonferenz über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise. Dass die vorsichtigen Lockerungen der jüngeren Vergangenheit wieder zurückgenommen werden sollen, sickerte bereits durch  - Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte angekündigt, dass dies angesichts steigender Infektionszahlen notwendig sei. Angela Merkel will zurück in den Lockdown Dabei könnte es noch härter kommen, auch für die Menschen in der heimischen...

  • Siegen
  • 21.03.21
  • 13.302× gelesen
LokalesSZ
Dass die Lederkugel nach einem Eckball von Rheinland-Pfalz nach Nordrhein-Westfalen fliegt, gehört zu den Kuriositäten des „Rosengarten“-Sportplatzes in Niederschelden. Corona sorgt nun für weitere skurrile Geschichten an der Landesgrenze.

Kuriositäten der Pandemie
Grenzwertiges Spiel

rege Niederschelden. Freitag, 19. März, 21.01 Uhr an der Landesgrenze von Nordrhein-Westfalen zu Rheinland-Pfalz: Während Scheldens Fritz auf der einen Seite des Sportplatzes noch Flanken übt, ist Henner einen Steilpass vom Rosengarten entfernt in Schelderhütte eine Minute zuvor mit verschwitzten Sportklamotten zur Haustür herein gehechtet. Gerade noch pünktlich, um den behördlich angeordneten „Hausarrest“ einzuhalten. Ein skurriles Szenario, das sich auf dem längerübergreifenden Fußballterrain...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 2.027× gelesen
Lokales
Das Diakonie-Klinikum Jung-Stilling muss aufgrund eines Anfang März bekannt gewordenen Corona-Ausbruchs weiterhin am Aufnahmestopp für die geriatrische Abteilung festhalten.

Aufnahmestopp für Geriatrie bleibt
35 Corona-Infektionen im "Stilling"

juka Siegen. Das Diakonie-Klinikum Jung-Stilling muss aufgrund eines Anfang März bekannt gewordenen Corona-Ausbruchs weiterhin am Aufnahmestopp für die geriatrische Abteilung festhalten (die SZ berichtete). Wie Pressesprecher Stefan Nitz mitteilte, haben sich im Laufe des Monats insgesamt 30 Patienten und fünf Mitarbeiter mit dem Virus infiziert. Schwere Krankheitsverläufe gebe es aber nicht. „Der Ausbruch von Anfang des Monats flackert zudem langsam ab“, hat Nitz Hoffnung, dass sich die...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 2.120× gelesen
Lokales
Projektverantwortliche Anne Ploch von der youngcaritas Siegen hält eine Vielzahl von Briefen in Händen. Sie leitet sie gern weiter.

Aktion motiviert junge und alte Menschen
"Briefe gegen die Einsamkeit"

sk Siegen. In Zeiten von Corona, Lockdown und Unsicherheit nimmt vor allem eines zu: die Einsamkeit. Am schlimmsten betroffen sind dabei die, die wir in unserem Alltag vielleicht nicht zu sehen bekommen, vielleicht gar vergessen. Zum Beispiel Menschen, die von den Sozialstationen aus zu Hause betreut werden. Oder Teilnehmer des regelmäßigen Mittagstisches der Caritas in Siegen. Sie vermissen in diesen schwierigen Zeiten das soziale Miteinander und fürchten, den Anschluss zu verlieren. Die...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 109× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.