Totschlag

Beiträge zum Thema Totschlag

Lokales
Der unter Alkoholeinwirkung stehende Mann sagte, er habe in einer Wohnung in Biedenkopf eine Person getötet.

Biedenkopf: Polizei ermittelt gegen Asylbewerber
Leiche in Wohnung gefunden

sz Biedenkopf/Marburg. Die Staatsanwaltschaft Marburg und die Kriminalpolizei ermitteln derzeit gegen einen 29-jährigen Mann aus dem benachbarten Hinterland. Der Asylbewerber ist dringend verdächtig, am Wochenende in Biedenkopf einen 35-jährigen Mann getötet zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Haftrichter des Amtsgerichts Marburg einen Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags. Das Opfer und der mutmaßliche Täter stammen ursprünglich aus...

  • Biedenkopf
  • 01.09.20
  • 1.218× gelesen
LokalesSZ-Plus
Nach dem Tötungsdelikt in Niederschelderhütte sitzt der Verdächtige in Untersuchungshaft.

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Totschlags
Niederschelderhütte: Sohn des Opfers in U-Haft

nb Niederschelderhütte. Nur ganz langsam löst sich die Schockstarre, in die der Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte nach den Ereignissen am Dienstag gefallen ist. Vorgestern Mittag waren plötzlich Polizei und Notarzt vor einem alten, aber gepflegten Haus an der Adolfstraße vorgefahren, ein Mann wurde daraufhin von den Beamten abgeführt (die SZ berichtete). "Massive Gewalteinwirkung"Schnell sickerte in der Nachbarschaft durch: In dem Haus ist eine Frau zu Tode gekommen,...

  • Kirchen
  • 05.08.20
  • 1.292× gelesen
Lokales

35-jähriger Syrer vom Landgericht verurteilt:
Acht Jahre Haft für Totschlag

win Siegen/Attendorn. Gefasst und äußerlich ruhig nahm heute ein 35-jähriger Syrer im Siegener Landgericht das Urteil entgegen, das nach zehn Verhandlungstagen und intensiven juristischen Schlagabtauschen verkündet wurde: Wegen Totschlags, so Vorsitzende Richterin Elfriede Dreisbach, soll der Angeklagte für acht Jahre ins Gefängnis. Damit blieb das Gericht zwar deutlich unter der Forderung von Staatsanwalt Rainer Hoppmann, der zehn Jahre und drei Monate gefordert hatte, und erst recht unter...

  • Attendorn
  • 10.07.20
  • 648× gelesen
LokalesSZ-Plus
Vor dem Landgericht Siegen wird seit Donnerstag ein Tötungsdelikt verhandelt.

Tötungsdelikt in Flüchtlingsunterkunft wird vor dem Landgericht verhandelt
War es Totschlag oder Notwehr?

soph Attendorn/Siegen. Vor der 1. Großen Strafkammer am Landgericht in Siegen hat am Donnerstag der Auftakt zu einem Schwurgerichtsprozess wegen eines Totschlags stattgefunden. Staatsanwalt Rainer Hoppmann warf dem Angeklagten folgende Tat vor: Am frühen Morgen des 9. September 2019 soll der 35-Jährige in der Flüchtlingsunterkunft in der Donnerwenge in Attendorn einen Mitbewohner mit einem Küchenmesser attackiert und dabei so stark verletzt haben, dass er im Laufe des Vormittags in einem...

  • Stadt Olpe
  • 05.03.20
  • 325× gelesen
Lokales
Am Fischbacherberg in Siegen wurde am 20. Juni ein 47-jähriger Familienvater erstochen. Der Täter wurde am Donnerstag zu sieben Jahren Jugendstrafe verurteilt.

Sieben Jahre Jugendstrafe
Gericht sah keine Mordmerkmale

kalle Siegen. Das Urteil ist gefallen. Der wegen Totschlags angeklagte 16 Jahre alte Deutsch-Libanese erhielt vor der Jugendstrafkammer des Siegener Landgerichts eine Jugendstrafe von sieben Jahren. Damit folgte das Gericht unter Vorsitz von Richterin Sabine Metz-Horst dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte eine Strafe von vier Jahren und sechs Monaten gefordert. Gestörtes Sozialverhalten, Cannabis im Blut Der Täter hatte  am 20. Juni auf dem Fischbacherberg einen 47 Jahre...

  • Siegen
  • 05.12.19
  • 7.298× gelesen
Lokales
Die Polizei konnte den 18-Jährigen in Tatortnähe festnehmen. Symbolbild: Archiv

Junger Mann soll Mutter und Bruder mit Messer attackiert haben
Versuchter Totschlag: 18-Jähriger in Haft

sz Marzhausen. Wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung wird gegen einen 18-Jährigen aus Marzhausen (Westerwaldkreis) ermittelt. Das hat jetzt die Staatsanwaltschaft Koblenz, die das Ermittlungsverfahren führt, mitgeteilt. Demnach wird dem Beschuldigten zur Last gelegt, in den frühen Morgenstunden des 25. Oktober im gemeinsam bewohnten Haus in Marzhausen nahe Kroppach zunächst seine 54-jährige Mutter und danach seinen 16 Jahre alten...

  • Betzdorf
  • 29.10.19
  • 442× gelesen
Lokales
In einem Dickicht unterhalb des Wendener Schulzentrums hatte der heute 15 Jahre alte Täter den 16-Jährigen erwürgt (Archivfoto).
5 Bilder

Teenager wegen Totschlags verurteilt
Mitschüler erwürgt: Siebeneinhalb Jahre Jugendstrafe

win Siegen/Wenden. Es war ein Prozess, der keinen Beteiligten kaltließ. Bundesweit waren die Augen der Öffentlichkeit am  Donnerstag auf das Landgericht Siegen gerichtet, in dem ein Urteil gefällt wurde, das in einem Prozess fiel, der die Menschen landauf, landab bewegt hat. Beim eigentlichen Urteil waren nur die Beteiligten im Gerichtssaal dabei: Wie beim kompletten Prozess, blieb auch diesmal die Öffentlichkeit außen vor. Strenger Jugendschutz, an dem kein Weg vorbeigeht, wenn der Angeklagte...

  • Wenden
  • 13.06.19
  • 3.967× gelesen
Lokales
Der tote Schüler aus Rothemühle wurde im Dezember 2018 nach einer aufwendigen Suchaktion im Umfeld der Gesamtschule Wenden gefunden.

Tod eines 16-Jährigen aus Rothemühle
Plädoyers: Einigkeit über Unterbringung

win Siegen/Wenden. Im Verfahren um den Tod eines 16-jährigen Schülers aus Rothemühle wurden am Dienstag im Siegener Landgericht die Plädoyers vorgetragen. Nach Informationen der SZ sprach sich Staatsanwalt Rainer Hoppmann für eine Verurteilung des inzwischen 15 Jahre alten Angeklagten wegen Mordes aus; er sprach sich für eine dementsprechende Jugendstrafe von acht Jahren aus. Die Nebenklage, die die Familie des getöteten Jungen vertritt, schloss sich dieser Forderung an. Verteidiger Martin...

  • Siegen
  • 12.06.19
  • 1.233× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.