Touristen

Beiträge zum Thema Touristen

LokalesSZ
Traditionell zieht es viele Menschen aus dem Rheinland zum Wandern und Urlaubmachen in die heimische Region – logischerweise haben die nach der Flutkatastrophe aber aktuell ganz andere Sorgen.

Tourismus-Branche klagt nach Unwetter
Deswegen sagen Touristen Urlaub im Sieger- und Sauerland ab

tip/sz Siegen/Schmallenberg. Nach der Unwetterkatastrophe im Südwesten von Nordrhein-Westfalen verzeichnet die Tourismusbranche auch in nicht betroffenen Landesteilen Stornierungen durch Urlaubsgäste im wichtigen Sommergeschäft. Dabei seien Urlaub und Reisen in den meisten Teilen von NRW, so der Dachverband, „problemlos möglich“. Von flächendeckenden Stornierungen kann der Verband Sauerland-Tourismus in Schmallenberg zwar nicht berichten. „Es gibt aber vereinzelte Fälle“, berichtet Rouven...

  • Siegen
  • 28.07.21
LokalesSZ
Die Schönheiten des Wildenburger Landes sind unbestritten: Das Master-Team der TU Kaiserslautern hat nun Vorschläge unterbreitet, wie diese noch besser zur Geltung kommen könnten.

Ergebnisse von Studierenden
Wildenburger Land: So kann man das Potenzial voll ausschöpfen

thor Friesenhagen. Eigentlich wissen die Menschen im Wildenburger Land sehr genau, wie schön sie es haben. Manchmal aber braucht es den Blick von außen, um die Sache auf den Punkt zu bringen: „Lebenswert und sehenswert.“ So kurz, so präzise. Entwickelt haben diesen Slogan Studierende der TU Kaiserslautern. Die hatten in diesem Sommersemester im Rahmen eines Masterprojekts und in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich 4 der Kirchner Verwaltung Friesenhagen genau unter die Lupe genommen....

  • Kirchen
  • 22.07.21
Lokales
Mit einem deutsch-polnischen Übersetzungsprojekt verabschiedete sich die Lerngruppe „Herkunftssprachlicher Unterricht Polnisch“ der Hanseschule Attendorn in die Sommerferien.

Attendorn auf Polnisch
Schüler der Hanseschule als Touristenführer

sz Attendorn. Mit einem deutsch-polnischen Übersetzungsprojekt verabschiedete sich die Lerngruppe „Herkunftssprachlicher Unterricht Polnisch“ der Hanseschule Attendorn in die Sommerferien. Seit 2010 findet in der Hanseschule Attendorn zweimal wöchentlich der „Herkunftssprachliche Unterricht Polnisch“ statt. Die Schülerinnen und Schüler von Halina Böhm sind zudem seit 2017 sehr intensiv in der Städtepartnerschaft zwischen Attendorn und Rawicz (Polen) engagiert. Aktive Nachwuchs-Touristenführer...

  • Attendorn
  • 12.07.21
LokalesSZ
Auch in Siegerland und Sauerland gibt es die markanten Schilder: Die Hinweise auf den Panoramapark (hier an der A4) sind die jüngsten in der Region – sie wurden vor neun Jahren installiert.
2 Bilder

Braun-Weiße Tourismustafeln an Autobahnen
Diese Motive finden sich in der heimischen Region

js Siegen/Olpe. Unsere Region kann sich sehen lassen. Diese Nachricht ist für Kenner keineswegs neu, spätestens seit der in Corona-Zeiten in Mode geratenen Umlanderkundung per pedes oder Rad wissen Siegerländer, Wittgensteiner und Südsauerländer das nur zu genau. Aber ist das auch all denjenigen bewusst, die nur auf der Durchreise sind? Ein paar dezente Hinweise in braun/weiß könnten helfen. Wer auf deutschen Autobahnen unterwegs ist, ob aus dienstlicher Verpflichtung oder auf dem Weg in den...

  • Siegen
  • 30.06.21
LokalesSZ
Urlaubsziele im Grünen und Campingplätze wie dieser in Bad Laasphe stehen in der Pandemie hoch im Kurs.

Erlebnis im Grünen ist gefragt
Tourismusbranche schreibt tiefrote Zahlen

ihm Siegen/Olpe. Um 38 Prozent ist die Zahl der Gäste-Übernachtungen im Kreis Siegen-Wittgenstein 2020 zurückgegangen – ein drastischer Einbruch, der viele Betriebe in Existenznot brachte. Diese Zahl liefert das Tourismus-Barometer, das im Auftrag der Sparkassen in Westfalen-Lippe die Lage beobachtet. Im Vergleich zu den anderen Gebieten in Westfalen-Lippe steht Siegen-Wittgenstein als kleinste Tourismus-Region noch ganz gut da. Weniger Verluste verzeichnen nur das Sauerland (minus 34.3 Prozent...

  • Siegen
  • 23.06.21
Lokales
Eines von fünf Motiven, mit denen die Südwestfalen-Agentur Fachkräfte unter den Touristen zum Hierbleiben gewinnen möchte.

Besucher sollen auf Dauer bleiben
Feriengäste gegen den Fachkräftemangel

win Olpe/Bad Berleburg/Siegen. Arztpraxen, Handwerks- und Industrieunternehmen, Schulen, Kindergärten – in Südwestfalen eint sie alle eines: der nicht mehr nur drohende, sondern an vielen Orten bereits spürbare Fachkräftemangel. Schon häufig haben sich Kreistage, Stadt- und Gemeinderäte, IHK, Gewerkschaften und Arbeitgeberverband dazu geäußert, die Agentur für Arbeit hat hier ein großes Rad zu drehen. Ihnen allen will nun die Südwestfalen-Agentur aus Olpe zur Seite springen. Hier startet gerade...

  • Kreis Olpe
  • 22.06.21
Lokales
Freie Sicht auf Teile von Kirchen: Wirklich "aktuell" ist das Hinweisschild an dieser Stelle nicht mehr.

Wasenecke im Giebelwald
Wann dreht endlich mal jemand dieses Schild um?

thor Kirchen. Jahrzehntelang konnten Wanderer in den Wäldern der Verbandsgemeinde Kirchen zwar stets die wunderbare Natur genießen, nur Aussichtspunkte waren absolute Mangelware. Das Pendant zum Ottoturm war bislang auf der anderen Seite des Siegtals im Giebelwald die Wasenecke. Der Platz auf rund 430 m Höhe hatte stets ein Alleinstellungsmerkmal. Von hier aus schweift der Blick über das Asdorftal weit ins Bergische und ins Sauerland. Niederfischbach selbst ist allerdings schon lange kaum mehr...

  • Kirchen
  • 12.05.21
LokalesSZ
Marco Klein aus Bad Laasphe würde sich freuen, wenn wieder Urlauber in Bad Laasphe eintreffen würden.
2 Bilder

Inhaber von Ferienwohnungen und Pensionen bereit
Das Hoffen auf die Gäste

vc Wittgenstein. Bei den Übernachtungsmöglichkeiten rücken Pensionen und Ferienwohnungen in Wittgenstein zwar seltener ins Scheinwerferlicht – aber neben den Hotels sind sie oft die Wahl für alle, die in der Region Urlaub machen oder dienstlich übernachten wollen. An Urlaubswilligen für Wittgenstein mangelt es nicht – wenn es denn aktuell erlaubt wäre. „Touristische Übernachtungen sind verboten, die meisten Freizeiteinrichtungen sowie gastronomische Betriebe geschlossen“, meldet aktuell ein...

  • Bad Berleburg
  • 12.05.21
LokalesSZ
Im Moment verlaufen zahlreiche beliebte Wanderwege, wie etwa der „Kleine Rothaar“ bei Heiligenborn (im Bild), durch von Forstarbeiten gezeichnete Areale.

Wichtig für Tourismus in Wittgenstein
Waldwege schnell wieder reparieren

bw Bad Berleburg/Bad Laasphe/Erndtebrück. Waldwege sind nicht nur die Lebensadern der Forstwirtschaft, wie Johannes Röhl sie treffend bezeichnet, sondern auch Lebensadern der Naherholung und des Tourismus in der Region. Deshalb haben gerade die Wittgensteiner Kommunen ein großes Interesse, dass die Wege in einem guten Zustand sind und zum Wandern oder zum Radfahrern genutzt werden können. Für die Stadt Bad Berleburg ist eines klar, wie es Pressesprecher Timo Karl formuliert: „Die Sanierung der...

  • Wittgenstein
  • 22.03.21
Lokales
Menschenleer ist es in Winterberg, die Warnungen haben offensichtlich gefruchtet - jedenfalls bis Samstagmittag.
14 Bilder

Update: Wenige Verstöße
Winterberg wie ausgestorben

ihm Winterberg. Am Nachmittag melden Polizei und Ortsbehörden aus dem Sauerland, dass der Tag weitgehend entspannt geblieben ist. Und doch: Einige Menschen haben die Bestimmungen missachtet. Hier die Bilanz : "Die umfangreichen Maßnahmen-Pakete der einzelnen Städte mit einer erheblichen personellen Verstärkung der Ordnungs-, Einsatz- und Sicherheitskräfte über die Sperrung der Schneegebiete im Zusammenspiel mit der Polizei hat die erhoffte Wirkung gezeigt, es haben sich heute weniger...

  • Siegen
  • 09.01.21
LokalesSZ
Katja Teixeira ist seit Juli 2020 die Chefin des Siegener Stadtmarketings.

Stadtmarketing-Chefin Katja Teixeira
Alle sollen wissen, wo Siegen ist

ihm Siegen. Die Top-Sehenswürdigkeit von Siegen? Katja Teixeira zögert nur kurz: „Ich denke schon, das ist das Obere Schloss mit dem traumhaft schönen Schlosspark.“ Und die am meisten unterschätzte Attraktion der Stadt? Das Zögern dauert etwas länger, aber dann: „Vielleicht die Altstadt.“ Die Geschäftsführerin der Stadtmarketing Siegen GmbH ist seit einem halben Jahr im Amt. Sechs Monate, die für Katja Teixeira kein normales Einarbeiten ins neue Metier bedeuteten. Es war ein einziger...

  • Siegen
  • 03.01.21
Lokales
Der lokale Abschnitt des 83 Kilometer langen Druidensteigs geht künftig in die Obhut der Verbandsgemeinde über.

Touristische Aufgabenübertragung
Stadt Kirchen gibt den Druidensteig ab

thor Kirchen. Mit diesem Verlust hat der Stadtrat Kirchen keine Probleme: Der lokale Abschnitt des 83 Kilometer langen Druidensteigs geht künftig in die Obhut der Verbandsgemeinde über. Es ist dies ein Teil der touristischen Aufgabenübertragung, wie sie derzeit überall in den Ortsgemeinden erfolgt. Seit 2009 war die Stadt Kirchen gemeinsam mit den (jetzigen) Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain und Daaden-Herdorf Vertragspartner bei diesem beliebten Fernwanderweg, der an der Freusburg...

  • Kirchen
  • 15.11.20
LokalesSZ
Die Wanderwege – hier der Erzquellweg – sind nur ein touristisches Element, mit dem die Verbandsgemeinde Kirchen wuchern kann. In Sachen Vermarktung und Bündelung der verschiedenen Angebote sollen zukünftig neue Wege gegangen werden.

Neue Gliederung der Aufgaben
Frischer Wind für den Tourismus in Kirchen

nb Kirchen. Wer Kinder hat oder sich selbst noch an den ein oder anderen Hörspielmarathon auf dem Autorücksitz erinnert, wird das „Hex-hex“ von Bibi Blocksberg hundertfach gehört haben. Ganz so einfach ist es im wahren Leben bekanntlich nicht, mal eben schnell was aus dem Hut zaubern, das geht in den seltensten Fällen.So ist es auch mit der Tourismus-Strategie in der Verbandsgemeinde Kirchen. Aber: Das Ganze nimmt Fahrt auf und auch schon genauere Gestalt an. Rollenverteilung zwischen...

  • Kirchen
  • 25.09.20
LokalesSZ
Corona macht es dem Tourismus nicht leicht, aber die zweite Hälfte der Ferien macht Hoffnung.

Ländliche Regionen punkten
Zweite Hälfte der Ferien macht Hoffnung

sz/vö Siegen/Olpe/Bad Berleburg. Das sind keine leichten Zeiten für die heimische Urlaubsbranche: Die Zahl der Übernachtungen in Nordrhein-Westfalen war im Juni 2020 mit 2,2 Millionen um 55,3 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik (IT) Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt am Mittwoch mitteilte, ging die Gästezahl um 63,4 Prozent auf 816 325 zurück. Der Rückgang bei den Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland (207 895) lag bei 78,3 Prozent – in Zeiten von...

  • Siegen
  • 19.08.20
LokalesSZ
Felix Weißenfels und seine Mutter Marei: Für einen Corona-Test, den sie für eine Pflegeeinrichtung benötigen, müssen sie selbst zahlen. Sie bemängeln: „Andere Leute kommen vom Strand – und das wird übernommen.“

Der kleine Felix geht für einige Tage in eine Pflegeeinrichtung
Familie muss für Corona-Test selbst zahlen

dach Daaden. Für Marei Weißenfels und ihre Familie ist es eine himmelschreiende Ungerechtigkeit: „Andere Leute kommen vom Strand – und das wird übernommen.“ Doch sie muss den Corona-Test für ihren behinderten Sohn, der von einer Pflegeeinrichtung verlangt wird, selbst zahlen. Felix, acht Jahre alt, ist ein ganz normal aussehender Junge. Kognitiv ist er allerdings auf dem Niveau eines Dreijährigen, wie seine Mutter im Gespräch mit der SZ berichtet. Die Diagnose lautet Intelligenzminderung mit...

  • Daaden
  • 07.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.