Trickbetrug

Beiträge zum Thema Trickbetrug

Lokales
Die Polizei warnt wieder einmal vor Trickbetrügern.

Betzdorf und Scheuerfeld
Falscher Polizist „Ralf Stachel“ am Telefon

sz Betzdorf/Scheuerfeld. Im Stadtgebiet Betzdorf und Scheuerfeld kam es am Dienstag, 19. Oktober, von etwa 10.30 bis 14 Uhr, zu einer Vielzahl von Anrufen falscher Polizeibeamter. Das teilt die Polizei mit. In den meisten Fällen stellte sich der Anrufer als „Ralf Stachel“ vom Raubdezernat oder der Kripo Betzdorf oder nur von der Polizei vor. Dann folgte die laut Polizei „altbekannte Erzählung von den teils festgenommenen, teils flüchtigen Einbrechern und der bei den Festgenommenen aufgefundenen...

  • Betzdorf
  • 19.10.21
Lokales
Die Polizei empfiehlt, Türen mit sogenannten Kastenschlössern mit Sperrbügeln zu versehen, sodass Unbekannte erst gar nicht in die Wohnung kommen.

Dreistes Pärchen
Seniorin in ihrer Wohnung bestohlen

sz Lennestadt. Ein Mann und eine Frau entwendeten einer Seniorin am Dienstag in ihrer Wohnung im Bereich Auf der Ennest Bargeld. Das teilt die Kreispolizeibehörde Olpe mit. Das Pärchen hatte zuvor an der Tür geschellt und sofort die die Wohnung betreten. Sie legten der Dame einen Zettel für Spenden an Kinder auf den Tisch und forderten sie auf, eine Geldsumme zu spenden. Angeblich um die Unterschrift zu vergleichen, nahm die Tatverdächtige die Geldbörse der Geschädigten aus ihrer Hand und...

  • Lennestadt
  • 07.10.21
Lokales
Vermehrt kommt es im Kreis Siegen-Wittgenstein seit Dienstag wieder zu Anrufen von falschen Polizeibeamten.

Beamte in Siegen warnen vor Anrufen
Achtung: Betrüger geben sich als Polizisten aus

sz Siegen/Bad Berleburg. Vermehrt kommt es im Kreis Siegen-Wittgenstein seit Dienstag wieder zu Anrufen von falschen Polizeibeamten. Besonders das Stadtgebiet von Siegen ist derzeit laut Mitteilung der Polizei betroffen. In den vorliegenden Fällen wurde oftmals eine Kölner Rufnummer im Display angezeigt. Die angeblichen Beamten der Kriminalpolizei berichten am Telefon meist über vollendete Einbrüche in der Nachbarschaft und eine Festnahme von Tätern. Auf Notizzetteln der Einbrecher habe man...

  • Siegen
  • 06.10.21
Lokales
Wer einen dubiosen Anruf bekommt, legt besser schnell auf und meldet sich bei seiner Polizei vor Ort.

Ein Teil der Ersparnisse ist weg
Seniorin zahlt hohe Summe an Betrüger

sz Olpe/Kreisgebiet. Zu mehreren Anrufen von angeblichen Familienangehörigen kam es am Donnerstag in den Mittagsstunden im Raum Olpe. Die Anrufer berichteten nach Angaben der Polizei über Verkehrsunfälle, bei denen Menschen getötet und die Angehörigen festgenommen wurden. Durch die Zahlung einer Kaution sollten die Angehörigen wieder aus der Untersuchungshaft entlassen werden. Dabei schalteten sich auch angebliche Staatsanwälte und Polizeibeamte ein, um die Geschädigten zusätzlich unter Druck...

  • Stadt Olpe
  • 01.10.21
Lokales
Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einer mutmaßlichen Telefonbetrügerin.
2 Bilder

Dreiste Masche
Polizei fahndet mit Phantombild nach Betrügerin

sz Niederschelden. Mitte August berichtete die Polizei von Telefonbetrügern, die in Niederschelden aktiv geworden waren. Eine unbekannte Frau hatte ein älteres Ehepaar angerufen und behauptet, deren Tochter zu sein. Sie benötige eine große Geldsumme für ein teures Medikament, da sie sich angeblich mit einer Variante des Coronavirus infiziert habe. Jetzt sucht die Kriminalpolizei in Siegen mit einem Phantombild nach der Abholerin des Bargelds. Das Ehepaar hatte eine fünfstellige Summe für ein...

  • Siegen
  • 07.09.21
Lokales
Im Großraum Siegen kommt es aktuell wieder vermehrt zu Betrugsanrufen.

Schreiendes Kind im Hintergrund
Polizei Siegen-Wittgenstein warnt vor Telefonbetrügern

sz Siegen. Die Polizei warnt vor Betrugsanrufen, die sich aktuell im Raum Siegen häufen. Seit Mittwochvormittag (18. August) kommt es laut Pressemitteilung vermehrt zu Anrufen von Betrügern, die durch die Masche "Enkeltrick" und "Schockanruf" versuchen, Geld von älteren Menschen zu erlangen. Nicht selten ist für die Angerufenen ein schreiendes Kind im Hintergrund zu hören, das die Seniorinnen und Senioren schockieren und ablenken soll, damit sie den Forderungen der Betrüger Folge leisten....

  • Siegen
  • 18.08.21
Lokales
Warnung der Polizei: Besonders in Olpe sind aktuell Telefon-Betrüger am Werk.

Enkeltrick-Variante
Polizei Olpe warnt vor Betrügern am Telefon

sz Olpe. Bei der Leitstelle der Polizei Olpe gehen derzeit vermehrt Anrufe ein, bei denen Betroffene, vorrangig aus Olpe, melden, dass sie von vermeintlichen Betrügern angerufen worden sind. Sie geben an, dass ein Unbekannter erzählen würde, dass Familienmitglieder einen Verkehrsunfall gehabt hätten. Um einer Strafe zu entgehen, sollen sie einen hohen Bargeldbetrag sofort zahlen. Anrufe dieser Art sind eine Variante des sogenannten Enkeltricks. Betrüger nutzen hier die Verunsicherung...

  • Kreis Olpe
  • 04.08.21
Lokales
Erst als der Fremde weg war, stellte der Senior fest, dass sein Geldbeutel leer war.

Trickbetrug in Weidenau
Bitte um Wechselgeld: Fremder beklaut Senior

sz Weidenau. Zu einem sogenannten Wechseltrickbetrug kam es am Donnerstagmittag um 13 Uhr im Bereich des Bismarckparkplatz. Ein 78-Jähriger wurde am Parkscheinautomat von einem Mann  angesprochen, der nachfragte, ob der Senior Kleingeld zum Wechseln habe. Beim Nachschauen im Münzgeldfach griff der Fremde plötzlich selbst hinein. Der 78-Jährige ging laut Polizeibericht davon aus,  dass der Täter nur Münzgeld entnahm. Kurze Zeit später, nachdem der Mann bereits weg war, stellte er  jedoch fest,...

  • Siegen
  • 09.07.21
Lokales
Eine Trickbetrügerin forderte 30.000 Euro von einem Senioren in Wenden.

Trickbetrügerin in Wenden
Angebliche Familienangehörige fordert Geld für Wohnung

Wenden/Kreisweit. Zu einem versuchten Betrug kam es gestern gegen 11.15 Uhr in Wenden. Ein Senior erhielt einen Anruf einer Frau. Diese fragte ihn: "Du weißt ja wer da ist?", worauf der Mann den Namen der Lebensgefährtin seines Sohnes nannte. Nach ihren Angaben benötige sie für den Kauf einer Wohnung 30.000 Euro von dem Geschädigten. Er gab an nur 15.000 Euro aufbringen zu können, worauf die Anruferin um eine Bedenkzeit bat und auflegte. Da der Senior hinsichtlich der Identität Zweifel hatte,...

  • Wenden
  • 26.05.21
Lokales

Warnung vor falschen Bankmitarbeitern
Fünfstelliger Betrag von Konto gestohlen

sz Olpe. Bereits in der vergangenen Woche wurde der Polizei Olpe ein Betrug angezeigt. Laut Mitteilung der Polizei hatte ein angeblicher Bankmitarbeiter einen Mann angerufen und diesen gebeten, auf der Internetseite eines Geldinstitutes eine TAN-Nummer, für die Umstellung eines Online-Banking-Verfahrens, einzugeben. Da es tatsächlich wenige Tage zuvor zu einer Änderung am Konto gekommen war, folgte der Angerufene den Anweisungen und stellte am gleichen Abend eine unberechtigte Abbuchung im...

  • Kreis Olpe
  • 18.05.21
Lokales

Senioren fallen auf Masche herein
Trickdiebe stehlen Bargeld und Schmuck

sz Siegen. Auf die perfiden Maschen von Trickdieben fallen auch Senioren in der heimischen Region immer wieder herein – so auch am Sonntagabend, 16. Mai, auf der Straße Am Witschert in Siegen. Ein Ehepaar hatte laut Angaben der Polizei eine Frau in die Wohnung gelassen, die sich als Pflegepraktikantin ausgab. Im Wohnzimmer lenkte die Kriminelle das Ehepaar entscheidend ab, während sich ein zweiter Täter oder eine zweite Täterin Zugang zur Wohnung verschaffen konnte. Erst einen Tag später...

  • Siegen
  • 18.05.21
Lokales
Die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) warnen vor betrügerischen Telefonanrufen, die aktuell vermehrt bei Kunden vorkommen. Das Ziel ist in der Regel ein ungewollter Vertragsabschluss oder das Abgreifen von Kontoverbindungen.

Kunden sollen keine Daten preisgeben
SVB warnen vor Telefon-Betrügern

sz Siegen. Die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) warnen vor dubiosen Anruferinnen und Anrufern am Telefon, die es auf sensible persönliche Daten abgesehen haben. Mehrere SVB-Kunden haben laut Pressemitteilung dem Energie- und Wasserversorger gemeldet, dass es in den vergangenen Tagen vermehrt zu dieser illegalen Praxis komme. Die SVB rät deshalb allen Kundinnen und Kunden davon ab, vertrauliche Angaben am Telefon zu machen. Das Ziel der Anrufer ist bekannt: Sie wollen an Kontoverbindungen...

  • Siegen
  • 22.04.21
Lokales

Dreiste Telefonmasche
Betrüger machen fünfstellige Beute

sz Siegen. Unbekannte Betrüger haben am Mittwochnachmittag in Siegen zugeschlagen. Ein älterer Mann wurde per Telefon von einer angeblichen Staatsanwältin kontaktiert. Sie gaukelte dem Senior vor, dass seine Tochter in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt war und festgenommen wurde. Im Anschluss wurde das Gespräch kurzzeitig an die vermeintliche Tochter weitergegeben, die weinend zu hören war. Danach übernahm erneut die falsche Staatsanwältin das Telefonat mit dem Hinweis, dass die Tochter...

  • Siegen
  • 15.04.21
Lokales
Die Polizei im Kreis Olpe warnt vor einer neuen Betrugsmache.

Betrugsmache auch im Kreis Olpe
Polizei warnt vor „Paketdienst-SMS“

sz Kreisgebiet. Auch bei der Polizei in Olpe sind in den vergangenen Tagen Anzeigen eingegangen, die auf eine derzeit kursierende Masche hinweisen. Dabei erhielten die Betroffenen Paketbenachrichtigungen per SMS, in denen sie aufgefordert wurden, einen Link anzuklicken. Es ist noch nicht bekannt, ob es zu einem Schadensfall kam. Die Ermittlungen dauern an. Bei dem deutschlandweit auftretenden Phänomen gelingt es Kriminellen, Zugang zu persönlichen Daten zu erlangen oder eine Schadsoftware zu...

  • Stadt Olpe
  • 13.04.21
Lokales
Betrüger haben versucht, einem Olper Geld für eine angebliche Impfung abzuknöpfen.

Betrug mit Corona
30-Jähriger soll Geld für angebliche Impfung zahlen

sz Olpe. Bereits am 14. Februar wurde ein 30-Jähriger Opfer eines versuchten Trickbetrugs. Nach seinen Angaben haben zwei unbekannte Personen an der Haustür geschellt und ihm eine Corona-Impfung angeboten. Sie erklärten ihm, dass er aufgrund einer vorhandenen Behinderung die Impfung zu Hause erhalten würde, die Kosten in Höhe von 175 Euro müsse er aber selbst tragen. Der Geschädigte bat die Täter, sich auszuweisen. Daraufhin erklärten die Unbekannten, dass sie keine Zeit mehr hätten und fuhren...

  • Stadt Olpe
  • 22.02.21
Lokales
Zumindest zwei Wittgensteiner sind auf falsche Polizisten hereingefallen. Die Kreispolizeibehörde weist noch einmal darauf hin, dass ein „richtiger“ Beamter Bürger niemals nach ihrem Vermögen oder ihren Wertgegenständen fragen würde.

Fälle in Wittgenstein aufgeklärt
Falscher Polizeibeamter sitzt jetzt in Haft

sz/vö Bad Berleburg. Es ist eine Betrugsmasche, die – neben dem nicht enden wollenden Enkeltrick – leider immer wieder erfolgreich ist. Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus, schaffen eine Vertrauensbasis zu ihren Opfern und erbeuten dadurch häufig hohe Summen Bargeld, Wertgegenstände oder EC-Karten. Häufig im Visier der Gauner: Menschen aus der älteren Generation. Ermittlern des Kriminalkommissariats Bad Berleburg ist in Zusammenarbeit mit anderen Behörden nun ein Ermittlungserfolg...

  • Bad Berleburg
  • 27.01.21
Lokales
Er zieht leider immer noch: Der Enkeltrick

Enkeltrick
Maschen werden heimtückischer

vö Aue. Eigentlich kann man es fast kaum glauben, dass der Enkeltrick immer noch zieht, doch leider ist diese besonders dreiste Betrugsmasche weiterhin bittere Realität. „Auch deshalb, weil die Täter mit immer perfideren Ideen vorgehen und teilweise schreiende Kinder in ihre Geschichten einbauen“, sagt Niklas Zankowski, Sprecher der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein. Neue Fälle in der RegionDie SZ-Redaktion erhielt aktuell Kenntnis von zwei Fällen aus dem Bad Berleburger Stadtteil Aue....

  • Bad Berleburg
  • 16.01.21
LokalesSZ
Susanne Otto (l.) und Britta Scholz (2. v. r.) berieten im Rahmen des Wochenmarktes in Bad Laasphe am Mittwoch gemeinsam Senioren für den Umgang mit Betrügern und ihrer perfiden Masche am Telefon.

Polizei berät am Wochenmarkt Bad Laaspe
Die perfide Masche der Betrüger enttarnen

tika Bad Laasphe. Am Telefon ertönt eine Stimme. Weinend, fast flehend. Der Anruf kommt unvermutet, der Anlass ist es ebenfalls. Und der Senior am einen Ende der Leitung ist vollkommen überrumpelt vom Hilferuf seiner Enkelin am anderen Ende. „Opa, Du musst mir helfen“, sagt die am Boden zerstörte Frau. Sie sei in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt gewesen. Plötzlich ist da ein Mann in der Leitung, ein Polizist. Nach dem Unfall sei eine Kaution fällig, erzählt er dem Senior, damit seine...

  • Bad Laasphe
  • 17.12.20
Lokales
In Attendorn wurde eine Seniorin Opfer von Trickbetrügern.

In Bankfiliale Attendorn
Seniorin wird Opfer von Trickdieben

sz Attendorn. Eine 78-jährige Frau wurde am Samstag gegen 10.15 Uhr in einer Bankfiliale an der Niedersten Straße in Attendorn bestohlen. Sie beabsichtigte, von ihrem Konto Geld abzuheben. Dazu steckte sie laut Mitteilung der Polizei ihre EC-Karte in den Automaten und gab nach Aufforderung ihre Geheimnummer ein. In diesem Moment traten zwei Männer an sie heran und stellten sich neben sie. Einer deckte mit einer Zeitung das Display ab. Kurze Zeit später gab dieser der Frau die Bankkarte zurück....

  • Attendorn
  • 14.12.20
Lokales
"Love-Scamming" ist eine Betrugsmasche - und auf die fiel jetzt ein Mann aus dem Kreis Olpe hinein.

Fiese Betrugsmasche
Mann geht "Love-Scammer" auf den Leim

sz Kreisgebiet. Am Dienstag hat ein 59-Jähriger bei der Polizei Anzeige erstattet, da er vermutlich Opfer eines sogenannten „Love-Scamming“-Betrugs wurde. Er gab laut Mitteilung der Beamten an, dass er in diesem Zusammenhang einen hohen fünfstelligen Betrag auf ein Konto nach Großbritannien überwiesen habe. Er bekam weitere E-Mails, in denen er aufgefordert wurde, noch mehr Geld zu übermitteln. Daraufhin wendete er sich an die Polizei. "Love-Scamming" als fiese Betrugsmasche „Love-Scamming“ ist...

  • Kreis Olpe
  • 09.12.20
Lokales
Immer wieder versuchen skrupellose Betrüger, Senioren um ihr Erspartes zu bringen.

Telefon-Trickbetrüger versuchen ihr „Glück“ in Wenden und Drolshagen
Polizei warnt vor Kriminellen

sz Wenden/Drolshagen. Diese Meldungen reißen einfach nicht ab: Am Mittwoch haben erneut Unbekannte vorwiegend ältere Personen aus Drolshagen und Wenden angerufen und sich als vermeintliche Polizeibeamte ausgegeben. Sie erklärten laut Angaben der „echten“ Polizei, den Betroffenen, dass es verschiedene Straftatbestände in der Nachbarschaft gab und erkundigten sich auf diese Weise über Wert- und Vermögensgegenstände. In den sieben angezeigten Fällen kam es zu keinem Schaden. Die Angerufenen legten...

  • Wenden
  • 26.11.20
Lokales
Skrupellos und abgebrüht: Kriminelle gaukelten einer Senioren vor, sie müsse eine Kaution hinterlegen - die 84 Jahre alte Frau fiel leider auf den Betrug herein.

Polizei hofft auf Hinweise
Skrupellose Betrüger bringen Seniorin um ihr Geld

sz Siegen. Am Freitagnachmittag haben Unbekannte eine 84-Jährige in Siegen um einen fünfstelligen Betrag betrogen. Die Täter hatten laut Polizeiangaben der Seniorin vorgegaukelt, dass ihre Tochter eine Radfahrerin getötet habe. Um eine Haftstrafe zu umgehen, müsse sie nun eine Kaution bezahlen. Um die Glaubwürdigkeit des Vorfalls zu bestätigen, meldete sich ein angeblicher Staatsanwalt auf dem Handy der Seniorin. Die 84-Jährige willigte ein und übergab zwischen 16 und 18.30 Uhr das Geld an eine...

  • Siegen
  • 24.11.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.