Trinkwasser

Beiträge zum Thema Trinkwasser

Lokales
Das ist der Übeltäter: Der defekte Rohrabschnitt wurde ausgetauscht.

Arbeiten dauerten bis 23 Uhr an
Wasserrohrbruch behoben

dach Bruche. Der Bruch einer Wasserhauptleitung nahe der Sieg in Bruche ist behoben. Am späten Samstagabend gegen 23 Uhr war der defekte Teil des Rohrs herausgeschnitten und durch ein neues ersetzt, wie Jürgen Arndt auf Anfrage der SZ mitteilt. Der Leiter der Verbandsgemeindewerke Betzdorf-Gebhardshain erläuterte, dass es nach solch einem Eingriff noch eine Zeit dauere, bis die zwischengeschalteten Hochbehälter wieder gefüllt und am Ende der Wasserdruck zurück auf den Hähnen in den Häusern...

  • Betzdorf
  • 21.11.21
Lokales
Die Arbeiten am defekten Rohr laufen.

Längsriss in 350-Millimeter-Rohr
Wasserrohrbruch wirkt sich auf tausende Haushalte aus

dach Bruche. Der Bruch eines großen Rohrs sorgt derzeit in den Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain sowie in Daaden-Herdorf für Probleme. Teils sind die Menschen ohne Trinkwasser. "Erst kommt weniger Wasserdruck und dann nichts mehr", sagte Jürgen Arndt. Der Leiter der Verbandsgemeindewerke Betzdorf-Gebhardshain verwies darauf, dass es sich um ein Rohr mit 350 Millimeter Durchmesser handelt - und dass es eine überörtliche Leitung des Zweckverbands Wasserversorgung Kreis Altenkirchen (WKA)...

  • Betzdorf
  • 20.11.21
LokalesSZ
Keinen Cent versenkt: Das Wasserwerk Erndtebrück konnte bei der Sanierung des Hochbehälters am Steimel rund 50.000 Euro sparen.

Neubaugebiet bei Birkelbach wird angeschlossen
Sanierung des Hochbehälters günstiger als geplant

vc Erndtebrück. Keine Selbstverständlichkeit: Damit tagtäglich Trinkwasser aus den Wasserhähnen der Gemeinde sprudelt, hat das Wasserwerk der Gemeinde Erndtebrück die dazu nötige Infrastruktur stets im Blick. Für das Wirtschaftsjahr 2022 kalkuliert das vierköpfige Team des Wasserwerks etwas mehr als 1 Million Euro ein. Der Betriebsausschuss der Gemeinde hat diesem Wirtschaftsplan am Montagabend zugestimmt. 688.000 Euro wurden angesetzt Die gute Nachricht gleich am Anfang: Der Betriebsleiter des...

  • Erndtebrück
  • 17.11.21
Lokales
Im Verlauf der Wilhelmstraße in Bad Laasphe werden ab dem 27. September die Trinkwasserleitungen erneuert.

Wilhelmstraße in Bad Laasphe gesperrt
Trinkwasserleitungen werden erneuert

sz Bad Laasphe. Das Wasserwerk der Stadt Bad Laasphe lässt im Verlauf der Wilhelmstraße in Bad Laasphe die Trinkwasserleitungen erneuern. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich am Montag, 27. September. Die Wasserversorgung in dem angesprochenen Bereich wird während der Zeit der Baumaßnahme durch eine provisorische Leitung sichergestellt. Sollte es notwendig sein, die Versorgung länger zu unterbrechen, werden alle betroffenen Haushalte darüber frühzeitig informiert. Trotzdem kann es...

  • Bad Laasphe
  • 22.09.21
Lokales
Ab dem 9. August werden Teilabschnitte der Gärtner-, Au- und Siegstraße in Weidenau im Zuge von Bauarbeiten jeweils gesperrt.

Straßensperrungen ab 9. August
Wasserleitung wird in Weidenau verlegt

sz Weidenau. Eine gemeinsame Baumaßnahme in der Schlosserstraße mit der Verlegung einer Trinkwassertransportleitung starten der Wasserverband Siegen-Wittgenstein, die Stadt Siegen und der Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen (ESi) am Montag, 9. August. Die Bauarbeiten dehnen sich auf die Gärtner-, Au- und Siegstraße jeweils in Teilabschnitten aus, die Verkehrs- und Anwohnerbelastung bleibt laut ESi-Mitteilung minimiert. Neben der Trinkwassertransportleitung werden neue Abwasserkanäle errichtet,...

  • Siegen
  • 04.08.21
Lokales
Hinsichtlich der Wasserwirtschaft wird es in Friesenhagen bei einer lokalen Strategie bleiben.

Friesenhagen will kein umfassendes Konzept
Es bleibt bei einer lokalen Wasserstrategie

thor Friesenhagen. Der Ortsgemeinderat hat sich in seiner jüngsten Sitzung von einem umfassenden Wasserwirtschaftskonzept verabschiedet und seinen Beschluss von Ende vergangenen Jahres zurückgenommen. Es bleibt somit bei einer lokalen Strategie, zu der u. a. Tiefenbohrungen und die Bereitstellung von IBC-Containern gehören, sollten Brunnen trockengefallen sein. Dabei war und ist die Bedeutung des Themas allen bewusst – aber: „Weder ist der Rat, die Gemeinde oder der Ortsbürgermeister dafür...

  • Kirchen
  • 23.07.21
Lokales
Erneut eine großartige Gemeinschaftsleistung: An der Schützenhalle im Weihergründchen wurden die Transporter beladen.

Transport der Spenden funktioniert hervorragend
Hilfsgüter aus Erndtebrück im Krisengebiet

schn Erndtebrück. Nach der Flut an Ahr und Erft kam die Spendenflut auch in Wittgenstein. Die Organisatoren sammelten in ihren spontanen Aktionen massenweisen Hilfsgüter (die Siegener Zeitung berichtete), die nun auch irgendwie in die Krisengebiete gebracht werden müssen. Zum Glück kennen sich viele Helfer bereits. Lars Handrick aus Feudingen kam am Donnerstagnachmittag mit einem Kollegen und zwei Lkw zur Erndtebrücker Schützenhalle, um Sachspenden zu laden, die in der Nacht nach Ahrweiler...

  • Erndtebrück
  • 23.07.21
Lokales
Blick in den sanierten Hochbehälter, der am Hang des Stöppels liegt. Alleine diese Kammer fasst 1500 Kubikmeter Trinkwasser. Die Berleburger Stadtwerke können eine Unterbrechung des Zuflusses bei Notfällen und Wartungsarbeiten ausgleichen.
3 Bilder

Frisches Trinkwasser gilt als Selbstverständlichkeit
Stadtwerke nehmen 2 Millionen Euro in die Hand

vc Bad Berleburg. Achim Vorbau dreht den Schlüssel zur Eingangstür des Hochbehälters „Hinterm Stöppel“ um. Die Stimme hallt wie in einer Höhle – was nicht verwundert. Vor dem Besucher öffnet sich ein Rohrkeller, der einige Meter tief in den Berg hineinreicht. Links und rechts davon befindet sich jeweils eine Wasserkammer. Im Rohrkeller verlaufen massive Rohre, die den Zulauf und die Verteilung regeln. An einer Wand sind die Laufrichtungen wie „Sengelsberg“ oder „Wemlighausen Schüllar“,...

  • Bad Berleburg
  • 09.07.21
LokalesSZ
Generationswechsel beim Wasserverein: Hermann Zöller (vorne rechts) übergibt das Amt des Vorsitzenden an Daniel Böhmer (hinten rechts). Und Alexander Baumeister übernimmt den Vorstandsposten von Helmut Welp.

Generationenwechsel in Brachbach
Wasserverein: Daniel Böhmer folgt auf Hermann Zöller

damo Brachbach. Er kennt jede Brachbacher Wasserleitung persönlich, spaziert mit schlafwandlerischer Sicherheit durch die Stollen, und jeder Handgriff, den er im Hochbehälter tut, sitzt: Das Thema Wasserversorgung in Brachbach kann man kaum ohne Hermann Zöller denken. Jetzt, nach 40 Jahren im Vorstand, tritt der Vorsitzende zurück ins zweite Glied. 22 Jahre lang stand der 83-Jährige an der Spitze des Vereins – und so ist sein Wechsel ins Amt des Beisitzers eine Zäsur für die Brachbacher...

  • Kirchen
  • 14.05.21
Lokales
Die Breitenbach-Talsperre ist aktuell gut gefüllt.
2 Bilder

6 Millionen Kubikmeter
Breitenbach-Talsperre zu 75 Prozent gefüllt

js Allenbach. Die Zeit ist gekommen: Mitte April erreichen die hiesigen Trinkwassertalsperren stets ihren höchsten Füllstand. Die Niederschläge des Winters, ob nun in Form von Regen oder Schnee, sorgen in jedem Jahr für die benötigten Reserven im Staubecken. Jetzt, da die Vegetation erkennbar aus dem Winterschlaf erwacht ist und einen Großteil der Niederschläge für sich beansprucht, werden die Pegelstände wieder gemächlich sinken – das ist normal. Die Breitenbachtalsperre bei Allenbach weist in...

  • Hilchenbach
  • 19.04.21
LokalesSZ
Die Stadt Bad Berleburg investiert gezielt in die Trinkwasserversorgung – 2,1 Millionen Euro stehen im Jahr 2021 zur Verfügung.

2,1 Millionen Euro werden investiert
Wassergebühren in Bad Berleburg bleiben stabil

vö Bad Berleburg. Die wichtigste Botschaft aus der ersten Sitzung des Bad Berleburger Betriebsausschusses in der neuen Legislaturperiode am Dienstagabend vorab: Die Bürger müssen im Jahr 2021 weder für die Versorgung mit Trinkwasser, noch für die Beseitigung von Schmutzwasser tiefer in die Tasche greifen. „Wir sind schon ein bisschen stolz darauf, dass wir die Sätze stabil halten können“, sagte Betriebsleiter Achim Vorbau in der Sitzung im Bürgerhaus am Marktplatz. Und dennoch gelingt es der...

  • Bad Berleburg
  • 17.12.20
LokalesSZ
140 Kilometer lang sind die Wasserleitungen im Bad Laaspher Stadtgebiet. Zwei Drittel sind über 40 Jahre alt. Und Jahr für Jahr gehen rund 69.000 Kubikmeter irgendwo unterwegs verloren.

Marodes Wassernetz in Bad Laasphe
69.000 Kubikmeter Wasser gehen unterwegs flöten

howe Bad Laasphe. Das Wassernetz der Stadt Bad Laasphe ist marode – wobei Wasserwerk-Geschäftsführer Sandro Dietrich den Begriff „marode“ gar nicht ins Feld führen möchte. Schließlich hänge der Zustand der immerhin 140 Kilometer Leitungen von unterschiedlichen Faktoren ab: Hier hält womöglich das verwendete Material den Anforderungen noch gut stand, dort sind die Bodenverhältnisse derart schlecht, dass Lecks entstanden sind. Eines kann Sandro Dietrich auf jeden Fall feststellen: Jedes Jahr...

  • Bad Laasphe
  • 11.12.20
LokalesSZ
Der Preis für Wasser erhöht sich in Kreuztal.

Defizit von 350.000 Euro soll vermieden werden
Wasser in Kreuztal wird teurer

nja Kreuztal. Der Dreh am Wasserhahn wird im neuen Jahr am Fuße des Kindelsbergs teurer: um 10 Cent pro Kubikmeter auf dann 1,53 Euro. Die Grundgebühr erhöht sich zugleich um 15 Prozent: Für dieses Vorgehen sprach sich der Kreuztaler Betriebsausschuss einstimmig aus. „Für einen vierköpfigen Haushalt bedeutet dies im Schnitt etwa 28 Euro Mehrkosten pro Jahr bzw. rund 2,30 Euro pro Monat“, sagt Michael Kass, Betriebsleiter des städtischen Wasserwerks, im SZ-Gespräch. Wasserverband hat Preise...

  • Kreuztal
  • 02.12.20
LokalesSZ
Auf dem „Prenzenberger Kopf“ bei Arfeld sind die Vorarbeiten für den Bau von Windkraftanlagen bereits über die Bühne gegangen. Nun muss sich der Kreis Siegen-Wittgenstein neben einer Klage der Stadt noch mit zwei Widersprüchen befassen.

Windkraft auf dem "Prenzenberger Kopf"
Eine Klage, zwei Widersprüche

tika Arfeld. Die Befürchtungen waren durchaus drastisch formuliert. Sollten sie sich bewahrheiten, wären die Auswirkungen für Sonja Kuhn-Weber und Michael Weber tatsächlich fatal. Das Ehepaar aus Arfeld hat einen von insgesamt zwei Widersprüchen beim Kreis Siegen-Wittgenstein gegen die erteilte Baugenehmigung inklusive Sofortvollzug eines Windparks auf dem „Prenzenberger Kopf“ in Arfeld eingereicht. Ehepaar sieht Trinkwasserversorgung in Gefahr Denn die Trinkwasserversorgung ihres Hofs mit...

  • Bad Berleburg
  • 02.12.20
LokalesSZ
Die Oberböden auf dem „Prenzenberger Kopf“ bei Arfeld sind weitgehend abgeschoben. Mehr soll vorerst nicht passieren, obgleich ein Sofortvollzug vorliegt. Dagegen hat nun ein Ehepaar Widerspruch beim Kreis eingelegt.

Windkraft am "Prenzenberger Kopf"
Ehepaar sieht Trinkwasserversorgung in Gefahr

tika Arfeld. Das Gros der Bagger hat den Wald schon wieder verlassen. Die Oberböden auf dem Prenzenberger Kopf sind abgeschoben, das Feld ist buchstäblich bestellt. Nun allerdings soll vorerst nichts passieren, wie Windkraft-Investor Ludwig-Ferdinand Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg von der Eder Energy erst jüngst gegenüber der Siegener Zeitung erklärt hatte. Das Unternehmen hatte eine Baugenehmigung durch den Kreis Siegen-Wittgenstein erhalten – inklusive Sofortvollzug, der einen...

  • Bad Berleburg
  • 01.12.20
Lokales
Der Wasserbeschaffungsverband (WBV) Thieringhausen spült am 9. und 10. November 2020 das Leitungsnetz in Thieringhausen.

Wasser wird möglicherweise trüb
WBV spült Leitungen in Thieringhausen

sz Thieringhausen. Der Wasserbeschaffungsverband (WBV) Thieringhausen spült am 9. und 10. November 2020 das Leitungsnetz in Thieringhausen. Dabei können sich laut Pressemeldung Partikel lösen, die das Wasser eintrüben. Die Arbeiten beginnen gegen 9 Uhr und werden voraussichtlich um 17 Uhr beendet sein.

  • Stadt Olpe
  • 04.11.20
Lokales
Während eine Kammer noch die Versorgung für das Gemeindegebiet Erndtebrück sichert, findet in der zweiten Kammer am Steimel bereits die Sanierung statt.

Wasserwerk investiert 600 000 Euro
Wasserspeicher in Schameder wird saniert

sz Schameder. Der Hochbehälter am Steimel in Schameder bekommt eine neue Beschichtung der Wasserkammern. 1000 Kubikmeter Wasser fasst eine Kammer des Hochbehälters. Eine der zwei Kammern ist derzeit leer und wird saniert, um auch in Zukunft qualitativ einwandfreies Trinkwasser für die Erndtebrücker und die Ortschaften zur Verfügung zu stellen. Die Sanierung der zweiten Kammer folgt anschließend. Gemäß Wirtschaftsplan investiert das Wasserwerk der Gemeinde eine enorme Summe von rund 600 000...

  • Erndtebrück
  • 31.10.20
Lokales
Ab dem 19. Oktober führen die Verbandsgemeindewerke Betzdorf-Gebhardshain Arbeiten an der Wasserversogungsanlage durch.

Arbeiten an Wasserversorgungsanlage
In Betzdorf stockt der Verkehr

sz Betzdorf. Die Verbandsgemeindewerke Betzdorf-Gebhardshain werden im Zeitraum vom 19. bis 23. Oktober Unterhaltungsarbeiten an der Wasserversorgungsanlage im Kreuzungsbereich L 288 Steinerother Straße/Eisenbahnstraße/Tiergartenstraße in Betzdorf durchführen. In diesem Zusammenhang kommt es laut Pressemeldung zu Verkehrsbeeinträchtigungen: „Um den Ablauf der geplanten Maßnahme so reibungslos wie möglich durchführen zu können, bitten wir ausdrücklich darum, die jeweilige Beschilderung zu...

  • Betzdorf
  • 12.10.20
LokalesSZ
Einsatz am Hof Erlenbruch: Thomas Wickler (im Bild) und Georg Quast haben 3000 Liter Brauchwasser im Tankwagen – und sie werden schon erwartet, denn der Brunnen ist mal wieder trockengefallen. Und so sieht’s vielerorts in Friesenhagen aus.
2 Bilder

Feuerwehr muss aushelfen
Viele Brunnen im Wildenburger Land fallen trocken

damo Friesenhagen. „Du hast doch bestimmt ein Bild von uns über dem Bett hängen?“, fragt Thomas Wickler lachend – aber eigentlich hat diese Frage des Friesenhagener Wehrführers einen durchaus ernsten Hintergrund: Ohne die Unterstützung der Feuerwehr würde die Familie von Benedikt Kappenstein im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Trockenen sitzen. Bereits zum wiederholten Male sind die Wehrleute nämlich mit dem Tanklöschfahrzeug angerückt, um Kappenstein aus der Patsche zu helfen: Sein Brunnen...

  • Kirchen
  • 10.09.20
LokalesSZ
Mit Wasserkraft und Notstromaggregaten wäre nahezu das gesamte Versorgungsgebiet im Kreis Olpe gesichert, sollte einmal der Strom ausfallen.

Versorgung gesichert
Kreiswerke Olpe stellen Notfallplan für Stromausfall auf

win Olpe. Viele haben es bei Orkan „Kyrill“ erstmals erlebt, dass die Stromversorgung für längere Zeit zusammenbrach. Umstürzende Bäume hatten Freileitungen mit sich gerissen, ganze Dörfer waren für Stunden, Einzelgehöfte manchmal tagelang ohne Strom. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk sorgten mit Notstromaggregaten dafür, dass beispielsweise Milchbauern ihre Melkmaschinen stundenweise in Betrieb nehmen konnten. Auf dem Land sind die Menschen besser auf solche Fälle eingestellt als in der...

  • Stadt Olpe
  • 08.09.20
LokalesSZ
Es ist unser wichtigstes Lebensmittel: Trinkwasser.

Verbraucher im Gebhardshainer Land zur Sparsamkeit angehalten
Trinkwasser: noch läuft's

damo Gebhardshain/Brachbach/Mudersbach. Was gestern noch ein Rasen war, ist heute eine braune Brache, im AK-Land ist beinahe flächendeckend die zweithöchste Waldbrand-Warnstufe erreicht, und der Pegelstand in Niederschelden liegt bei 47 Zentimetern – im Mittel ist die Sieg hier 90 Zentimeter hoch. Die Hitze und die Trockenheit machen sich allmählich deutlich bemerkbar, und das bekommen auch die ersten Wasserversorger zu spüren. Jetzt ist die erste E-Mail zum Thema in der AK-Redaktion...

  • Betzdorf
  • 07.08.20
Lokales
Hermann Zöller, Detlef Siedl und Edwin Mees (v.l.) haben der SZ jetzt die wichtigsten Infos aus der Jahreshauptversammlung berichtet – denn die musste wegen der Coronakrise gecancelt werden.  Foto: damo

Wasserverein Brachbach ist gut aufgestellt
Wasser läuft – trotz Corona

damo Brachbach. Normalerweise hätten die Botschaften dieses Artikels die Brachbacher längst erreichen sollen. Aber was ist das Wörtchen „normal“ in der Coronakrise noch wert? Nichts, und das hat auch der Brachbacher Wasserverein vor einigen Tagen am eigenen Leib erfahren. So musste vor zwei Wochen die Jahreshauptversammlung eine halbe Stunde vor ihrem geplanten Beginn abgesagt werden. Statt im Pfarrheim auf die Mitglieder zu warten, haben die Vorstandsmitglieder die Begrüßung an die Eingangstür...

  • Kirchen
  • 26.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.