Trupbach

Beiträge zum Thema Trupbach

LokalesSZ
Wie können alte Friedhöfe zukünftig genutzt werden? In Eiserfeld wurde ein Teilstück entwidmet, hier befindet sich heute ein Spielplatz.

Bei der Umnutzung ehemaliger Friedhöfe muss die Pietätsfrage gestellt werden
Neues Leben für alte Flächen

sp Siegen. Sie liegen meist inmitten von Dörfern und Ortsteilen und sind grüne Oasen gleich neben Wohnhäusern: alte Ortsfriedhöfe. Manchmal befinden sich dort nur noch wenige Gräber. Die Gründe, warum dort keine Bestattungen mehr stattfinden, können unterschiedlich sein. Es könne sein, dass es nicht mehr wirtschaftlich sei oder der Platz nicht mehr ausgereicht habe, erklärt Ralf Bergholz, Leiter der Grünflächenabteilung der Stadt Siegen. Aber was tun, wenn die Ruhezeiten der letzten Gräber auf...

  • Siegen
  • 23.09.21
LokalesSZ
Maschinen im Anflug auf Köln passieren das Siegerland teils nur noch in einer Höhe von rund 2500 Metern.
3 Bilder

Aufwärtstrend im Luftverkehr
Deshalb nimmt der Fluglärm über dem Siegerland zu

tip Siegen. „Fängt es schon wieder an zu gewittern?“ André Müller schaut aus dem Fenster. Keine Spur von dunklen Wolken. Stattdessen, am blauen Himmel deutlich zu erkennen: jede Menge Kondensstreifen. Wieder mal. Was ist da los am Himmel über dem Siegerland? Der Siegener begibt sich auf Spurensuche. André Müller aus Geisweid nimmt deutlich mehr Fluglärm wahr „So vor zwei, drei Monaten hat das begonnen. Mich hat das einfach neugierig gemacht. So viele Flugbewegungen waren mir in der...

  • Siegen
  • 05.08.21
LokalesSZ
Die Debatte um eine Bevorteilung von Geimpften und Genesenen stellt auch christliche Gemeinden vor (neue) Entscheidungen: Sollte eine (privilegierte) Personengruppe künftig wieder an Präsenzgottesdiensten teilnehmen, gemeinsam beten und singen dürfen?
2 Bilder

Aufteilung je nach Impfstatus denkbar
Abendmahl für Auserwählte

ap Siegen/Trupbach. Die Debatte um eine Bevorteilung von Geimpften und Genesenen stellt auch christliche Gemeinden vor (neue) Entscheidungen: Sollte eine (privilegierte) Personengruppe künftig wieder an Präsenzgottesdiensten teilnehmen, gemeinsam beten und singen dürfen? Peter-Thomas Stuberg, Superintendent des ev. Kirchenkreises Siegen, und Dr. Christian Schwark, Pfarrer der Trupbacher Auferstehungskirche, haben bei diesem Thema jedenfalls gemischte Gefühle – gleichwohl die Kirchengemeinde...

  • Siegen
  • 06.05.21
LokalesSZ
Der Panzer-Einsatz auf der Trupbacher Heide ist der zweite dieser Art.
Video 9 Bilder

Panzer pflügt Trupbacher Heide (mit Video)
Jetzt sollen Tiere und Pflanzen übernehmen

js Alchen/Trupbach. Der Regen hängt an Bindfäden. Grau ist der wolkenverhangene Himmel. Tristesse macht sich breit über der Trupbacher Heide. Ein wahrer Trübe-Tassen-Tag. Oder, wie Bernd Thomas sagt: „Wir haben ideales Wetter!“ Für den Kreuztaler Tiefbauunternehmer steht an diesem Mittwoch etwas Besonderes an. Heute durfte er ein besonderes Schätzchen aus der Garage holen, ihm ein wenig Auslauf gönnen. Das Kettenfahrzeug, das einmal ein echter Panzer war und seit seiner fachmännischen...

  • Siegen
  • 03.02.21
Lokales
Der Kreuztaler Bernd Thomas saust über Stock und Stein. Zum zweiten Mal nach der Premiere im Jahr 2014 ist das Kettenfahrzeug im Einsatz für den Namen des Naturschutzes.
3 Bilder

Panzerketten helfen beim Naturschutz
Rabiate Raubkatze mischt Trupbacher Heide auf

js Trupbach. Ungemütlich ist es an diesem Mittwoch auf der Trupbacher Heide. Das liegt nicht allein am Februarwetter, das sich mit nassem, kalten Regen von seiner besonders trüben Seite zeigt. Auch ein seltener Besucher sorgt dafür, dass Spaziergänger besser andernorts an die frische Luft gehen: Mit einem demilitarisierten "Pflegepanzer", einem früheren "Leopard"-Gestell, saust der Kreuztaler Bernd Thomas über Stock und Stein. Zum zweiten Mal nach der Premiere im Jahr 2014 ist das...

  • Siegen
  • 03.02.21
LokalesSZ
Bereits 2014 sprintete eine eiserne Raubkatze mit bis zu 65 km/h im Dienste der Artenvielfalt über die Trupbacher Heide.
4 Bilder

Panzer fährt durchs Naturschutzgebiet
Leopard auf der Trupbacher Heide

tile Trupbach. Zu einer ungewöhnlichen Naturschutzmaßnahme kommt es am 27. Januar auf der Trupbacher Heide. Auf der von der EU unter Schutz gestellten Fläche rollt an jenem Mittwoch ein ausgemusterter Panzer des Typs Leopard I, um gezielt Bodenverwundungen zu verursachen. Dadurch soll die voranschreitende Verbuschung und Ausbreitung des Waldes, Sukzession genannt, gestoppt werden, damit sich die Heide in bestimmten Bereichen wieder verjüngen kann. Was zunächst nach schwerer Zerstörung aussieht,...

  • Siegen
  • 18.01.21
LokalesSZ
Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Der Baum versprüht zu jeder Jahreszeit weihnachtliche Stimmung.
9 Bilder

"Eberhardt Braun"
Weihnachtsbaum steht im dritten Jahr im Wohnzimmer der Taplicks

sos Trupbach. Eberhardt wird dieses Weihnachten drei Jahre alt. Gut, eigentlich ist er schon älter, aber im Dezember 2018 zog er bei Lisa und Tim Taplick in Trupbach ein, seitdem wird jedes Jahr Geburtstag gefeiert. Mit vielen Freunden und vielen Geschenken, schließlich benimmt sich der Sprössling vorzüglich, quatscht nie dazwischen und macht keinen Dreck. Ganz so frisch wie in der Anfangszeit sieht er nicht mehr aus, aber seinem Mitbewohner sagt man das natürlich nicht ins Gesicht. Oder im...

  • Siegen
  • 21.12.20
LokalesSZ
Hoch mit den Stühlen und endlich Sommerferien - aber verändert sich durch Corona das Feeling?
5 Bilder

Die Gefühlslage von Lehrern, Schülern und Eltern
Endlich Sommerferien?

cs Siegen. Bei dem einen oder anderen mag die eigene Schulzeit bereits viele Jahre oder Jahrzehnte zurückliegen, an dieses ganz besondere Gefühl wird sich aber jeder erinnern. Wenn der Gong der Schulglocke das letzte Mal für das Schuljahr ertönt und man nicht nur das Zeugnis in den Händen hält, sondern auch die freudige Aussicht auf sechs Wochen Unbeschwertheit die ganze Last der vergangenen Wochen abfallen lässt – dann sind sie da, die großen Ferien. Endlich keine Hausaufgaben und kein Lernen...

  • Siegen
  • 27.06.20
Lokales
Der letzte Turm, der auf der Lauseiche (oberhalb der heutigen Panzerstraße) stand, wurde 1894 eingeweiht. Die Aufnahme stammt vielleicht von der Einweihungsfeier.

Der Turm auf der Lauseiche
Foto von der Einweihungsfeier?

sz Trupobach. Offenbar zur Einweihung des neuen Turms auf der Lauseiche oberhalb von Trupbach fanden sich im Jahr 1894 Mitglieder des SGV dort ein und posierten in Festtagstracht für den Fotografen der „Photographischen Anstalt von Carl Siebel, Siegen“. Unter der metallenen SGV-Wetterfahne oben auf dem Turm flattern weitere Fahnen. Der Hauberg um den Turm ist noch so niedrig, dass man einen fantastischen Blick auf die Umgebung gehabt haben muss! Das spannende Foto, das sicher vielen unbekannt...

  • Siegen
  • 06.06.20
Lokales

Zwei Verletzte
Fünf Fahrzeuge in Unfall verwickelt

sz Trupbach. Fünf Fahrzeuge waren am Am Dienstag gegen 16.45 Uhr im Bereich Freudenberger Straße/Trupbacher Straße in einen Verkehrsunfall verwickelt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von rund 15 000 Euro. Der 38-jährige Fahrzeugführer eines Kleintransporters erkannte laut Polizei zu spät, dass die 27-jährige Fahrerin eines Skoda verkehrsbedingt anhalten musste. Er fuhr auf den Pkw auf. Dieser schleuderte durch den Aufprall gegen zwei weitere Pkw, die an der Kreuzung hielten....

  • Siegen
  • 15.01.20
KulturSZ
Helmut Jost und Gospel-Generation begeisterten am späten Sonntagnachmittag mit einem Gospel-Mitsingkonzert in der ev. Kirchengemeinde Trupbach-Seelbach, als sie alte Schätze neu entdeckten.

Helmut Jost und Gospel-Generation boten Hymnen zum Mitsingen
Hitpotenzial in Trupbacher Kirche

ba Trupbach. „Mensch, was ist die Bude voll“, freute sich Helmut Jost am Sonntag über den großen Andrang in der Auferstehungskirche der ev. Kirchengemeinde in Trupbach-Seelbach. Denn viele Besucher waren am späten Sonntagnachmittag gekommen, um mit ihm und seiner Chor-Formation Gospel-Generation gemeinsam zu singen. Unter dem Motto „Alte Schätze neu entdeckt“ sollten dabei in einem „Mehr-Generationen-Mitsing-Gospel-Konzert“ angestaubte Gospel-Hymnen aufpoliert und in Erinnerung gerufen werden....

  • Siegen
  • 18.11.19
Lokales
Die Feuerwehr muss zwei eingeklemmte Personen aus dem Auto befreien.
2 Bilder

Update: Schwerer Unfall in Trupbach
Zwei Verletzte nach Kollision

kalle Trupbach. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstag gegen 16.50 Uhr an der Kreuzung Trupbacher Straße/Freudenberger Straße gekommen. Dabei wurden drei Personen verletzt, glücklicherweise jedoch nicht schwer. Nach ersten Angaben der Polizei ist ein mit zwei Personen besetzter Pkw, der aus Richtung Freudenberg kam, mit einem Auto kollidiert, in dem eine Person saß. Der erste Wagen wurde in einen Garten geschleudert. Die Feuerwehr ist zur Zeit dabei, Fahrer und Beifahrer aus dem...

  • Siegen
  • 24.10.19
Lokales

Sekundenschlaf?
Kollision auf Kreuzung

sz Trupbach. Zwei Autos kollidierten am Mittwochnachmittag auf der Kreuzung Freudenberger Straße/Trupbacher Straße. Auf der L 562 in Richtung Stadtzentrum Siegen streifte ein 34-Jähriger laut Polizei zunächst eine Schutzplanke und missachtete eine rote Ampel. Im Kreuzungsbereich stieß er mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen, dessen Fahrer nach links in die Alte Freudenberger Straße abbiegen wollte. Beide Männer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Unfallwagen wurden so stark...

  • Siegen
  • 17.10.19
Lokales

Raser 91 km/h zu schnell
Zwei Punkte, 600 Euro und drei Monate Fahrverbot

sz Trupbach. Am vergangenen Samstagvormittag war ein 23-Jähriger mit einem Mercedes auf der Freudenberger Straße in Richtung Siegen unterwegs – mit gemessenen 161 km/h statt der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. 91 km/h zu viel bedeuten zwei Punkte in Flensburg, 600 Euro Bußgeld und drei Monate Fahrverbot. Als der Fahrer angehalten wurde, gab er gegenüber den Polizeibeamten an: „Wenn ich einen Porsche gehabt hätte, wäre ich noch schneller gewesen.“ Kommentar aus der Pressetslle der...

  • Siegen
  • 17.07.19
Lokales

Transporter aufgebrochen
Werkzeuge aus Lieferwagen gestohlen

sz Seelbach/Trupbach. Wie in Haiger  kam es in der Nacht zum Mittwoch auch im Siegener Stadtgebiet zu Werkzeug-Diebstählen aus Transportern. Unbekannte brachen laut Polizei zwei Lieferwagen auf und entwendeten jeweils darin befindliche, teure Werkzeuge. Die Tatorte befinden sich in Trupbach (Trupbacher Straße) und Seelbach (Auf der Höh). Insgesamt erbeuteten die Übeltäter Werkzeuge im Wert von etwa 4500 Euro.

  • Siegen
  • 11.07.19
Lokales
Auch die Kleinsten feierten das Kirchenjubiläum mit – Nachwuchssorgen hat die Kirchengemeinde Trupbach-Seelbach nicht, zumal der Pfarrer die frohe Botschaft auch im Internet verbreitet.  Foto: rö

Wenn der Pfarrer auf Youtube predigt

rö ■ Ihr Ruf, nicht immer unkritisch dem jeweils aktuellen „Mainstream“ in der evangelischen Kirche Folge leisten zu wollen, eilt ihr schon seit Langem weit über den Siegener Stadtteil Trupbach voraus. Und einer ihrer Pfarrer, Olaf Latzel, brachte es dadurch sogar vor einigen Jahren in die bundesweiten politischen Schlagzeilen. Die Rede ist von der Auferstehungskirche, dem geistlichen Zentrum der ev. Kirchengemeinde Trupbach-Seelbach. Eine evangelisch-reformierte Kirchengemeinde, die auch jetzt...

  • Siegen
  • 30.05.19
Lokales

Gründlich entstaubt

sz Trupbach. Nach knapp 40 Jahren ist einfach die Luft raus – das stellten im Frühjahr die Union-Spatzen fest, der alteingesessene Kinder- und Jugendchor in Trupbach. Nicht nur, dass die Mitgliederzahl seit längerer Zeit rückläufig war; bei der letzten Jahreshauptversammlung trat auch die Hälfte des Vorstands zurück, so dass die Zukunft des Chores in Frage stand. Jetzt erst recht, dachte sich die Stamm-Crew laut Pressemitteilung und brachte den angestaubten Chor zu neuem Glanz. Unter neuem...

  • Siegen
  • 07.09.10
Lokales
Zündeten ein „Schlagerfeuerwerk für Tiere“: der aus Lünen stammende Tomas Simon (l.) und der Sänger Harald Rühl aus Gemünden am Vogelsberg. Fotos: ciu
2 Bilder

Ein Herz für Tiere

ciu Trupbach. Sie sangen von der Liebe, vom Glück, von den kleinen und großen Sorgen des Alltags, von dem, was das Leben trotz allem lebenswert macht, von der Schönheit der Natur, ja, und vom Blau des Himmels auch. Letzteres wollte sich freilich gestern Nachmittag kaum zeigen, doch davon ließ sich beim „Schlagerfeuerwerk für Tiere“ beim Tierschutzverein Alchetal in der Siegener Numbach niemand verdrießen. Die Stimmung war gut, Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Getränke schmeckten, und die Tiere,...

  • Siegen
  • 09.08.10
Lokales
Schützenkönigspaar Christiane und Bernd Merschmann (Mitte), der neue Schützenkaiser Uwe Otterbach (3. v. r.) und die Insignienschützen sowie ehemalige Majestäten, die alle auf den Kaiservogel anlegten. Foto: sib

Störrischer Vogel ergab sich erst am zweiten Tag

jea Trupbach. War das ein spannendes und zugleich nervenaufreibendes Erlebnis. Beim Königsvogelschießen der Schützengilde Alchetal 1938 mussten die Schüsse auf den kunstvoll gezimmerten Aar nach sieben Stunden auf dem Schießstand neben dem Schützenhaus wegen Einbruchs der Dunkelheit eingestellt werden. „Das hat es im bisherigen Bestehen unseres Vereins mit seinen derzeit 125 Mitgliedern noch nie gegeben. Der stolze Vogel aus dem Sauerland will einfach nicht aufgeben“, kapitulierten schließlich...

  • Siegen
  • 02.08.10
Lokales
Der verrückte Professor erzählt eine spannende Geschichte aus der Bibel.  Foto: soph

Ein träumender Herrscher

soph Trupbach. Kindern ist schon mal langweilig. Auch den drei Freunden fällt nichts ein, was sie mit ihrer Zeit anfangen können. Da treffen sie den verrückten Professor, der sie mit in sein Labor nimmt und ihnen seine neue Erfindung, eine Hologramm-Maschine, zeigt. Mit der kann er Geschichten nicht nur erzählen, sondern auch in Bildern zeigen. Er erweckt mit einem Lasergerät eine Geschichte aus der Bibel zum Leben. König Nebukadnezar ist ein mächtiger Herrscher, sein Volk liebt ihn sehr, und...

  • Siegen
  • 27.04.10
Lokales
Gospelconvention begeisterte mit einem Konzert zu Ostern in der Auferstehungskirche in Trupbach vor zahlreich erschienenem Publikum.  Foto: soph

Alles war erleuchtet

soph Trupbach. Ostern ist ein Fest der Freude und der Lobpreisung, der Chor Gospelconvention veranstaltete aus diesem Grund gemeinsam mit der Evangelischen Kirchengemeinde Trupbach-Seelbach die „Easter Gospel Night“. Musikalisch wurden hierbei die Leiden Christi und die Auferstehung in Gospelstücken umgesetzt, eine musikalische Reise von Karfreitag hin zu Ostersonntag. Die Auferstehungskirche in Trupbach strahlte am Abend des Ostersonntags innen und außen in kräftigen Farben, und schon beim...

  • Siegen
  • 07.04.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.