TSG Sprockhövel

Beiträge zum Thema TSG Sprockhövel

SportSZ
Erstmalig gab die SpVg Vreden ihre Visitenkarte im Leimbachstadion im Oktober 2020 ebenfalls unter Flutlicht ab. Nach 90 Minuten gab es für Furkan Yilmaz (im Kopfballduell links) und die Sportfreunde letztlich ein eher enttäuschendes 1:1.

Sportfreunde Siegen vor Endspiel
"Das Leimbachstadion wird brennen"

pm Siegen. Lirian Gerguri hat ein gutes Timing: Für seine Heimpremiere als Coach der Oberliga-Mannschaft der Sportfreunde Siegen hat sich der Interimschef ausgerechnet das wichtigste Spiel des Jahres ausgesucht. Im zweiten Anlauf der Partie gegen die SpVg Vreden (12. Platz/25 Punkte) geht es für die Siegener (10./28) am Donnerstagabend (19.30 Uhr) bekanntermaßen um nicht weniger als das Erreichen des Saisonziels – der Aufstiegsrunde der besten Zehn. „Die Vorfreude ist enorm. Es ist etwas ganz...

  • Siegen
  • 07.04.22
SportSZ

Fußball-Oberliga Westfalen
Neuigkeiten im Kampf um die Aufstiegsrundenplätze

rege Sprockhövel/Erndtebrück/Siegen. Wer hätte das gedacht? Im Kampf um die noch letzten freien Plätze in der Aufstiegsrunde der Fußball-Oberliga Westfalen sind am Mittwochabend weitere Entscheidungen gefallen. Groß wird die Freude beim TuS Erndtebrück sein: Die Wittgensteiner dürfen die Sektkorken knallen lassen, denn sie haben seit Mittwochabend einen Platz in der Aufstiegsrunde der sicher und dürfen somit auch vorzeitig den Klassenerhalt bejubeln. Der aktuell mit 31 Punkten auf dem 9....

  • Siegen
  • 30.03.22
SportSZ
Siegens Leandro Fünfsinn (am Ball) hatte in der ersten Halbzeit die große Gelegenheit, seine Farben in Führung zu bringen, zielte jedoch allein vor TSG-Keeper Tim Michels knapp am Kasten vorbei.

"Ist das schlecht"
Sportfreunde müssen um Saisonziel zittern

pm Siegen. „Ist das schlecht“, schimpfte Torhüter Oliver Schnitzler mehrfach vor sich hin, während Kapitän Björn Jost wütend den Trainerstuhl umtrat. Der Frust saß tief bei den Sportfreunden Siegen, denn jetzt wird der Kampf um die Aufstiegsrunde ein echter Krimi. Der Fußball-Oberligist aus der Krönchenstadt hat am Donnerstagabend den vorentscheidenden Schritt in Richtung seines Saisonziels verpasst und durch die 1:2 (0:0)-Niederlage gegen die TSG Sprockhövel die Hoffnungen des Gegners so...

  • Siegen
  • 17.03.22
SportSZ
Da geht’s rauf zur Aufstiegsrunde: Trainer Tobias Cramer will mit den Sportfreunden Siegen in den nächsten beiden Heimspielen den Sprung unter die ersten Zehn unter Dach und Fach bringen und so das Saisonziel vorzeitig erreichen.

Sportfreunde "wollen alles klarmachen"
Woche der Wahrheit für SFS

pm Siegen. Es herrscht Finalstimmung Mitte März. Die Oberliga-Saison 2021/22 scheint auf den letzten Metern der Zielgerade, dabei ist es lediglich die Hinrunde, die in eineinhalb Wochen zu Ende geht. Ursache für die frühjährliche Spannung ist bekanntermaßen der außergewöhnliche Spielmodus, der Verantwortlichen, Fans und Spielern der Sportfreunde Siegen (10. Platz/27 Punkte/17 Spiele) einen spannenden Kampf um die Aufstiegsrunde der besten Zehn Mannschaften beschert. Die anstehenden Heimspiele...

  • Siegen
  • 16.03.22
Sport

Dritte Absage in diesem Jahr
Sportfreunde-Heimspiel kurzfristig verlegt

pm Siegen. Die unendliche Geschichte bekommt ein weiteres Kapitel, das für Spieler, Trainer und Verantwortliche der Sportfreunde Siegen, gleichermaßen aber auch den Schreiber dieser Zeilen nur noch mit jeder Menge Galgenhumor zu ertragen ist. Kurz und knapp: Das für Donnerstagabend (19.30 Uhr) geplante Oberliga-Heimspiel der Schützlinge von Tobias Cramer gegen die TSG Sprockhövel fällt aus. Ausschlaggebend ist diesmal, dass sowohl der Naturrasen des Leimbachstadions als auch der als...

  • Siegen
  • 03.03.22
SportSZ
Beim bislang letzten Aufeinandertreffen im September 2020 waren Justin Huber (l.) und die Sportfreunde im ersten Abschnitt chancenlos und verloren 0:2.

Sportfreunde empfangen TSG Sprockhövel
Vorsicht vor den Highspeed-Kontern

pm Siegen. Nur rund 20 Kilometer Luftlinie sind es vom Lohrheidestadion der SG Wattenscheid zum Kunstrasenplatz der TSG Sprockhövel – und genauso eng beieinander liegen auch die Spielphilosophien des vergangenen und kommenden Gegners der Oberliga-Fußballer der Sportfreunde Siegen. „Wir brauchen nicht zu glauben, dass sie weniger Qualität haben als Wattenscheid. Sie sind genau so brutal im Umschaltspiel“, sagte SFS-Trainer Tobias Cramer vor dem Nachholspiel am Donnerstag (19.30 Uhr) gegen die...

  • Siegen
  • 02.03.22
Sport

Kreispokal-Viertelfinale muss weichen
Sportfreunde-Heimspiel neu terminiert

sz Siegen. Das am vergangenen Wochenende ausgefallene Heimspiel der Oberliga-Fußballer der Sportfreunde Siegen gegen die TSG Sprockhövel wurde kurzfristig neu angesetzt. Die Partie soll nun am Donnerstag, 3. März, 
19.30 Uhr, auf dem Rasen des Leimbachstadions angepfiffen werden. „Der Staffelleiter hat jetzt schon ein bisschen Druck gemacht, dass das Spiel schnell stattfindet“, sagte SFS-Trainer Tobias Cramer dazu. Der neue Termin hat zur Folge, dass das eigentlich für Mittwoch, 2. März,...

  • Siegen
  • 23.02.22
SportSZ

Viel Bewegung am "Deadline Day"
1. FC Kaan-Marienborn mit drei Last-Minute-Transfers

pm Kaan-Marienborn. Im Kader von Fußball-Oberligist 1. FC Kaan-Marienborn hat es am letzten Tag der Winter-Transferperiode noch reichlich Bewegung gegeben. Für die schon länger geplante Verpflichtung von Testspieler David Manga konnten die notwendigen Formalitäten rechtzeitig geklärt werden. Der 32-jährige Flügelspieler hatte am vergangenen Samstag im Testspiel gegen den TuS Dietkirchen bereits seinen ersten Treffer im Käner Trikot erzielt. „David ist ein Offensivspieler, der hohes Tempo und...

  • Siegen
  • 02.02.22
Sport

Fußball-Oberligist rüstet personell nach
Ein Ex-Schalker für die Offensive

pm Bamenohl. Fußball-Oberligist SG Finnentrop/Bamenohl rüstet für den Abstiegskampf noch einmal nach. Vom Liga-Rivalen TSG Sprockhövel wechselt Offensivspieler Oussama Anhari im Winter zum Tabellen-18., um dort die Offensive zu verstärken. Der Deutsch-Marokkaner ist 20 Jahre alt und auf den vorderen Positionen flexibel einsetzbar. Beim 2:1-Sieg der Bamenohler am 17. Oktober überzeugte Anhari die SG-Verantwortlichen, die sich seitdem um einen Transfer bemühten. In Bamenohl trifft der Neuzugang...

  • Finnentrop
  • 22.12.21
Sport

Corona-Ausbruch bei Oberligist
Verfolger des 1. FC Kaan-Marienborn muss pausieren

pm Sprockhövel. Der erste Verfolger von Oberliga-Tabellenführer 1. FC Kaan-Marienborn hat am Wochenende unfreiwillig spielfrei. Die Partie der SG Wattenscheid beim Tabellenzehnten TSG Sprockhövel fällt der Corona-Pandemie zum Opfer. „Mit bereits vier bestätigten Coronafällen in unserer ersten Mannschaft haben wir das Spiel am kommenden Samstag gegen die SGW absetzen müssen. Neben den vier Spielern weisen weitere Spieler Symptome auf“, schrieb die TSG auf ihrer Facebookseite. Wann die Partie...

  • Siegen
  • 17.11.21
SportSZ
Linksfuß Mats Scheld (l.), hier im Spiel gegen Rheine, glänzte beim klaren 6:1-Erfolg in Sprockhövel als mehrfacher Vorbereiter.

Zwei Wermutstropfen bei 6:1-Kantersieg
Kaan pflügt durch die Oberliga

pm Sprockhövel. Der 1. FC Kaan-Marienborn pflügt weiter scheinbar unaufhaltsam durch die Oberliga. Nächstes Opfer der beeindruckenden Spielfreude der Kicker aus dem Breitenbachtal war die zuvor zu Hause noch unbesiegte TSG Sprockhövel, die mit 1:6 (0:3) vom Platz geschossen wurde. Während die Konkurrenz auf den weiteren Plätzen den Lauf der Käner anerkennend beobachtet, schlüpft Trainer Thorsten Nehrbauer zusehendes in die Rolle des „Mahners“, der die Euphorie in die richtigen Bahnen zu lenken...

  • Siegen
  • 24.10.21
SportSZ
„Null Toleranz für die Täter“ - da sind sich der Sportliche Leiter der Sportfreunde, Andreas Krämer (l.) und Vereinschef Roland Schöler (hier beim Training) einig.

Sportfreunde Siegen
Nach Randale: Schöler kündigt Stadionverbote an

fst Siegen/Sprockhövel. Als Schiedsrichter Lars Bramkamp (Hattingen) die Oberliga-Partie der TSG Sprockhövel gegen die Sportfreunde Siegen am Sonntagnachmittag abgepfiffen hatte, verloren etliche Fans der Siegener völlig die Fassung. Den Sportfreunde-Spielern schlug nach der 0:3-Niederlage die blanke Wut der Anhänger entgegen. Ein halbes Dutzend Fans war auf die Kunststoffbahn gerannt, neben Dapprich-Raus-Rufen wurde die Mannschaft aufs übelste beschimpft und beleidigt – die Spieler drehten...

  • Siegen
  • 16.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.