Ulrich Langenbach

Beiträge zum Thema Ulrich Langenbach

KulturSZ-Plus
Der Arbeitsplatz von Barbara Weiß im Kunstraum Siegen in der „Alten Marienschule“ in Geisweid. Der schwarze Jumpsuit und der weinrote Behang werden Teile der Installation an der Außenwand des Gebäudes  sein.
2 Bilder

Kunstsommer: Barbara Weiß bespielt Außenfassade der „Alten Marienschule“
Was der Wand fehlt …

aww Geisweid. Barbara Weiß hat die großflächige Außenwand mit ihrer gemütlich-altbackenen Ziegeloptik, deren bloßer Anblick beim Betrachter Assoziationen an weit zurückliegende Zeiten zu wecken vermag, nahezu täglich vor Augen. Sie ist eine der Künstlerinnen und Künstler, die hinter der raumgreifenden Fassade ihrer Schaffenskraft freien Lauf lassen: im Kunstraum Siegen, dem „Atelier für Kunst und Fragen“, vor Jahren von Ulrich Langenbach initiiert. Nun wird jene Wand der „Alten Marienschule“ in...

  • Siegen
  • 15.07.20
  • 200× gelesen
KulturSZ-Plus
Begeistert von der und für die Kunst: Der Kreuztaler Frank-Wieland Frisch kuratiert die Kunstsammlung seiner Stadt. Mit der abgeschlossenen Renovierung der Gelben Villa können die Werke nun auch angemessen präsentiert werden.
2 Bilder

Gelbe Villa mit neuer Farbe
Kreuztals Kunstsammlung öffentlich zu sehen

bjö Kreuztal. Wer im Kreuztaler Standesamt nervös auf die bevorstehende Trauzeremonie wartet, kann sich fortan mit bildender Kunst beruhigen: Am Dienstag eröffnete Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß die renovierten Ausstellungsräume der „Kunstsammlung Kreuztal“ in der Gelben Villa von Dreslers Park. Im Salon, Atelier, Empfangszimmer und Wintergarten des ehrwürdigen städtischen Gebäudes ist die Premierenausstellung zu sehen, mit der die Stadt einen „weiteren Mosaikstein“ im Kreuztaler...

  • Kreuztal
  • 02.06.20
  • 185× gelesen
KulturSZ-Plus
Ulrich Langenbach in seinem Atelier im Kreuztaler Kulturbahnhof. Die Krise, sagte der Künstler, der am Samstag 70 Jahre alt wird, habe auch sein Arbeiten verändert, dabei aber intensiviert.

Künstler Ulrich Langenbach wird am Samstag 70
Im Corona-Modus: an der „Kante des Vertrauten“

pebe Kreuztal. Auf dem Boden liegen Bilder, kleinformatige, größere, bei manchen glänzen noch die Farben. Ulrich Langenbach steht an einer Leiter – Sinnbild für einen veränderten Blickpunkt? Wie agiert ein bildender Künstler in der Corona-Krise? Hat diese Veränderung Auswirkungen auf seine Kunst? Die Brille ist noch nicht da, wo sie sonst immer unverwechselbar ist: auf der Stirn. Langenbach rückt sie zurecht, nickt nachdenklich und meint: „Das Virus will uns letztendlich stark machen. Keiner...

  • Kreuztal
  • 23.04.20
  • 310× gelesen
KulturSZ-Plus

Ulrich Langenbach zeigt „daneben und entsprechend“ im Siegerlandmuseum
„…dass sich was in den Köpfen tut“

Mit feinem Humor und sicherem Blick für Wirkung bespielt der Künstler das Schloss mit seinen Werken. gmz Siegen.  „Das ganze Schloss steht dir zur Verfügung!“ So eine Einladung wie von Museumsleiterin Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe erhält man nur einmal! Also machte sich der auch überregional bekannte Siegener Künstler Ulrich Langenbach für seine Ausstellung „daneben und entsprechend“ (u. a. aus Anlass seines 70. Geburtstages am 25. April) auf, das Siegerlandmuseum im Oberen Schloss zu erkunden...

  • Siegen
  • 17.01.20
  • 301× gelesen
Kultur
Zur Ausstellung „dazwischen ist shining“ im Hause Seel laden die beteiligten Mitglieder der Gruppe „Kunstraum Siegen“.
2 Bilder

„Kunstraum Siegen“ zeigt Gruppenausstellung im Haus Seel
Die Arbeit mit der Kunst

pebe Siegen. Kann Dialog Räume füllen? Er kann! Das zeigt die Ausstellung „dazwischen ist shining“ der Gruppe „Kunstraum Siegen – Atelier für Kunst und Fragen“, die an diesem Donnerstag um 19 Uhr in Haus Seel eröffnet wird. Der Siegener Künstler Ulrich Langenbach, Begleiter der Geisweider Ateliergemeinschaft, die seit nunmehr rund elf Jahren miteinander arbeitet, wird in die Ausstellung einführen. Freundschaftliches Symposium des Denkens und AuslotensAcht der elf Ausstellenden sorgen im...

  • Siegen
  • 22.08.19
  • 743× gelesen
KulturSZ-Plus
Der Siegener Künstler Ulrich Langenbach wagt sich im Nachdenken über Kunst an Grenzen. Mit der SZ sprach er über die provokative Frage, „wann“ Kunst sei und brachte sogar „Unsagbares“ zur Sprache.

SZ-Gespräch mit Ulrich Langenbach
„Wann ist Kunst?“

pebe Kreuztal. Sie kann provokativ sein, verstörend und irritierend, aber auch beruhigend, sehr ästhetisch und staunenswert. „Kunst“ ist etwas sehr Vielfältiges, abhängig von vielen Faktoren – den Kunstschaffenden, den Betrachtern/Zuhörern, dem Kontext –, in denen sie wahrgenommen wird. Was sind die Bedingungen, unter denen Kunst sich den Rezipienten erschließt? Was geschieht, wenn Kunst und Betrachter aufeinandertreffen und, früher noch, was geschieht beim Künstler, wenn er oder sie sich „an...

  • Kreuztal
  • 20.08.19
  • 456× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.