Umweltministerin Ulrike Höfken

Beiträge zum Thema Umweltministerin Ulrike Höfken

Lokales
Die Sauerländer Nachbarn aus Latrop machen kein großes Geheimnis daraus, was sie vom Wittgensteiner Wisent-Projekt halten. Ulrich Lutter (3. v. l.), Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, hat dies aktuell in einem weiteren Schreiben an NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser zu Papier gebracht (Archivbild).

Umweltministerin kontaktiert
Latrop sieht Vertrauensmissbrauch

sz/vö Latrop. Die Dorfgemeinschaft Latrop meldet sich zu Wort – und zwar nicht irgendwo, sondern in einem weiteren Schreiben an Nordrhein-Westfalens Umweltministerin Ursula Heinen-Esser. Adressaten des von Ulrich Lutter, dem Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Latrop, unterzeichneten Schreibens sind außerdem Dr. Karl Schneider, Landrat des Hochsauerlandkreises, und der neue Schmallenberger Bürgermeister Burkhard König. Das Thema liegt auf der Hand: Es geht – einmal mehr – um die Wisente und „die...

  • Bad Berleburg
  • 18.01.21
LokalesSZ
Der Präsident der Mittelbehörde SGD Nord (Sitz der Oberen Naturschutzbehörde), Dr. Ulrich Kleemann, erspäht durchs Spektiv ein Braunkehlchen.
4 Bilder

Wiesenbrüter-Schutzprojekt
Kurz vor dem Abgrund gestoppt

goeb  Waigandshain. Der Ortsbürgermeister von Waigandshain, Jürgen Höppner, nimmt kein Blatt vor den Mund, als er in seinem Dorfgemeinschaftshaus Umweltministerin Ulrike Höfken begrüßt und dazu einen Tross von Experten aus der Landwirtschaft, aus dem Berufsnaturschutz, dem ehrenamtlichen Naturschutz und der Presse. Heute geht es um den Schutz der Wiesenbrüter. „Ich weiß, dass es das Braunkehlchen gibt, erkennen würde ich es aber vermutlich nicht“, räumt er ein. In seiner Jugend habe es ums Dorf...

  • Betzdorf
  • 09.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.