Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

LokalesSZ
Rettungsfahrzeuge, so weit das Auge reicht. Dieses Bild bot sich den Helfern des DRK Niederschelden am Nürburgring, dem zentralen Drehkreuz für Einsatzkräfte und Logistik in der Katastrophenregion in der Eifel.
4 Bilder

Kritik an Helfern am Nürburgring
"So ein Geschwätz regt uns auf"

tip Niederschelden. Lange habe er überlegt – aber dann musste es einmal raus. Mit emotionalen Worten richtet sich Jens Kreutz vom DRK Niederschelden an Menschen, die Hilfskräfte in den Katastrophengebieten kritisieren. Ein in den sozialen Medien oft gelesener Vorwurf: Vor allem am Nürburgring, dem zentralen Drehkreuz für Helfer und Logistik, gebe es viele Fotos „von Rettungskräften, die da einfach nur in der Sonne rumliegen”. Überhaupt seien es ja eher private Initiativen, die vor Ort anpackten...

  • Siegen
  • 23.07.21
Lokales
In der Nacht zum Sonntag hat ein heftiges Gewitter im AK-Land getobt. Unser Foto ist gegen Mitternacht vor der eindrucksvollen Kulisse des Barbaraturms in Malberg entstanden.

Helfer waren im Dauereinsatz
Heftiges Gewitter im AK-Land

sz Betzdorf/Kirchen. Im Sekundentakt zuckten die Blitze durch den wolkenverhangenen Himmel, der Wind peitschte übers Land – und so manche Regentonne im AK-Kreis, die vorher leer war, dürfte binnen einer halben Stunde übergelaufen sein: Auch in unserer Region hat in der Nacht zum Sonntag ein heftiges Gewitter gewütet. Das haben natürlich auch die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Straßenmeisterei zu spüren bekommen: Im gesamten Dienstbezirk der Polizeiinspektion Betzdorf ist es wegen des Unwetters...

  • Betzdorf
  • 20.06.21
Lokales

Einige umgestürzte Bäume, aber keine nennenswerten Sachschäden
Gewitter verlief glimpflich

sz Betzdorf. Es schüttete wie aus Kübeln, und einmal mehr prasselten auch Hagelkörner auf die Erde – aber die Gewitter am Samstag blieben für den Raum Betzdorf ohne ernsthafte Folgen. Das berichtet die Betzdorfer Polizei. Zwar gingen bei der Rettungsleitstelle in Montabaur und bei der Polizeiinspektion in Betzdorf eine Vielzahl von Anrufen ein – aber bis auf vereinzelte umgestürzte Bäume ist die Region glimpflich davongekommen. An der Jungenthaler Straße in Kirchen waren Bäume umgestürzt;...

  • Betzdorf
  • 21.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.