Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

LokalesSZ
Das kurze Glücksgefühl eines Ehepaars, während einer Pinkelpause einen stattlichen Geldbetrag gefunden zu haben, währte nur kurz. Am Ende mussten sich die beiden sogar vor dem Amtsgericht Betzdorf verantworten.

Kurioser Fall vor dem Amtsgericht Betzdorf
Nach Pinkelpause kurzzeitig um 5000 Franken reicher

nb Betzdorf/Daaden. Diese Pinkelpause werden Klaus und Silke N. wohl in ihrem ganzen Leben nicht mehr vergessen. Erst brachte sie ihnen, vermeintlich, einen kleinen „Lottogewinn“ ein, dann ein juristisches Nachspiel und im Endeffekt sogar noch schmerzhafte finanzielle Einbußen. Wie ein Häufchen Elend saß das Ehepaar, vormals im Kreis Altenkirchen beheimatet, aber inzwischen nach Bayern verzogen, am Montagmittag vor Richter Tim Hartmann. Unterschlagung – so lautete die Anklage. Staatsanwältin...

  • Betzdorf
  • 01.02.21
  • 1.011× gelesen
LokalesSZ
Eine Geschichte über zu viel Nähe und den besonderen Schutz Minderjähriger war jetzt Thema vor dem Amtsgericht Betzdorf.

Urteil vor dem Amtsgericht Betzdorf
Familienvater bedrängt 17-Jährige sexuell

damo Betzdorf. Leonies Nervosität ist nicht zu übersehen, aber die 17-Jährige macht ihre Sache trotzdem gut. Sie spricht zwar leise, aber klar. Sie denkt nach, bevor sie dem Richter antwortet. Und da, wo es nötig ist, gewährt die Schülerin einen Einblick in ihr Gefühlsleben, gerade so tief, dass sie die scheinbaren Widersprüche auflösen kann. Das gelingt ihr: Denn obwohl die Geschichte, die jetzt am Amtsgericht aufgerollt worden ist, viele Fragen aufwirft und obwohl am Ende Aussage gegen...

  • Betzdorf
  • 27.01.21
  • 651× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Betzdorfer Amtsgericht ging es am Montag um einen Hundebiss in ein Menschenbein.

Amtsgericht Betzdorf
Hundebiss: Halterin muss zahlen

dach Betzdorf. „Hundehalter haben immer recht.“ Auf diese kurze Formel brachte es Staatsanwältin Roedig am Montag bei einer Verhandlung am Betzdorfer Amtsgericht. Dabei stand ein Biss ins Bein im Fokus. Und selbst wenn Roedig mit ihrer Einschätzung ins Schwarze getroffen haben sollte: Es saßen allerdings zwei Hundehalterinnen im Gerichtssaal. Ergo musste es zu offenen Meinungsverschiedenheiten kommen. Buddy, so der Name des Australian Cattle Dog von Verena U. (alle Namen geändert), soll im...

  • Betzdorf
  • 25.01.21
  • 364× gelesen
LokalesSZ
Ein Ehepaar kriegt sich mehr als nur in die Haare.  Den „Reflex“ nahm die Richterin am Amtsgericht Betzdorf dem Angeklagten nicht ab.

Urteil vor dem Amtsgericht Betzdorf
Mann tritt Ehefrau in den Unterleib

goeb Betzdorf. Sie: „Es war ja lange bekannt, dass wir miteinander Schluss machen wollten.“ Er: „Sie fluchte immer auf Russisch. Einmal hat sie die Tür vom Badezimmer eingetreten.“ Strindberg’sche Szenen einer Ehe rollte das Betzdorfer Amtsgericht unter Vorsitz von Richterin Beatrice Haas in diesen Tagen in einer Verhandlung auf. Angeklagt war der 35-jährige Nicolai S. aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Er soll seine ebenfalls russischstämmige und drei Jahre jüngere Ehefrau Galja...

  • Betzdorf
  • 10.12.20
  • 383× gelesen
LokalesSZ
Die Anklage forderte sieben Jahre Haft, die Kammer kam zu einem sehr viel milderen Urteil: Ein 23-Jähriger muss für drei Jahre ins Gefängnis, nachdem er den Verkäufer einer falschen Luxusuhr attackiert hatte.

Urteil im "Rolex-Prozess": Drei Jahre Haft für 23-Jährigen
Rabiate Selbstjustiz geübt

nb Betzdorf/Koblenz. Die Anklage sprach von minutiös geplanter, brutaler Selbstjustiz: Ein 23-Jähriger, der nach dem Kauf einer falschen Rolex den Verkäufer mit einem Schlagring attackiert hat, muss drei Jahre ins Gefängnis. Versuchte Nötigung und Bedrohung sowie gefährliche Körperverletzung in Tateinheit mit Nötigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz – dieses Tat-Paket sah die 6. Strafkammer des Landgerichts Koblenz nach der zweitägigen Hauptverhandlung als erwiesen an. Der Tatvorwurf des...

  • Betzdorf
  • 24.07.20
  • 390× gelesen
Lokales
Vor dem Amtsgericht Betzdorf musste sich ein 22-Jähriger wegen Raubes und Körperverletzung verantworten. Symbolbild: dach

Bewährungsstrafe für 22-Jährigen
Raub in der Unterführung

nb Betzdorf. Das war wahrlich nicht die feine englische Art: Erst ließen sich Eliah M. und ein Kumpel in einer Betzdorfer Kneipe aushalten, dann lockten sie just diesen großzügigen Mit-Gast aus der Gaststätte – und raubten ihn aus. Doch das war nicht das einzige Vergehen, das dem heute 22-Jährigen Eliah M. (Namen von der Redaktion geändert) einen Platz auf der Anklagebank des Amtsgerichts in Betzdorf eintrug. Bereits rund dreieinhalb Monate vor den Geschehnissen im Zentrum der...

  • Betzdorf
  • 05.09.19
  • 635× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.