UWG

Beiträge zum Thema UWG

LokalesSZ
Heinrich Wilhelm Wörster (M.) ist im Alter von 71 Jahren verstorben. Für ihn gehörte der Betriebsausschuss zu seinen Steckenpferden.

UWG Gründungsmitglied verstorben
Erndtebrück trauert um Heinrich Wilhelm Wörster

vc Erndtebrück. Die Erndtebrücker Kommunalpolitik hat eines ihrer Aushängeschilder verloren: Der Mitgründer der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) in Erndtebrück, Heinrich Wilhelm Wörster, ist am vergangenen Dienstag im Alter von 71 Jahren verstorben. Darüber informierte die UWG-Fraktion die Erndtebrücker Ratsmitglieder in der Sitzung am Mittwochabend. Der Fraktionsvorsitzende Matthias Althaus erinnerte an seinen Vorgänger, der selbst lange Jahre in dieser Funktion und politischer...

  • Erndtebrück
  • 25.02.22
LokalesSZ
Beim Thema Löschwasser besteht Redebedarf.

Drei Fraktionen stellen Antrag
Absage des Feuerwehrausschusses sorgt für Verwunderung

sz/vc Erndtebrück. Im Zuge der Beratungen für den Haushalt 2022 im Erndtebrücker Rat waren die Themen Löschwasser und Fahrzeugbeschaffung umstrittene Felder für die Kommunalpolitik. Der Rat stimmte am Ende mit den Stimmen der SPD und der Stimme von Bürgermeister Henning Gronau für einen Haushaltsentwurf, in dem nicht unerhebliche Mittel für diese Posten bereitstellt werden. Nun zeigen sich die drei Fraktionen von CDU, FDP und UWG laut einer gemeinsamen Stellungnahme, die der SZ vorliegt,...

  • Erndtebrück
  • 23.02.22
Lokales
Das Thema Einbahnstraße in der Berleburger Innenstadt nimmt wieder an Fahrt auf.

UWG sieht gute Argumente für Einbahnstraße
Aufwertung der Berleburger Kernstadt

sz Bad Berleburg. Die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) Bad Berleburg schöpft nach dem jüngsten SPD-Antrag neue Hoffnung. Die Sozialdemokraten hatten das Thema Einbahnstraße für die Bad Berleburger Innenstadt zumindest wieder in Erwägung gezogen – um dem veränderten Mobilitätsverhalten gerecht zu werden (die Siegener Zeitung berichtete). „Das Thema wird uns im nächsten Jahr auf jeden Fall noch beschäftigen und es gibt noch einiges an Klärungsbedarf“, schreibt das langjährige UWG-Ratsmitglied...

  • Bad Berleburg
  • 20.12.21
LokalesSZ
Einen Antrag zum Kulturellen Marktplatz Dahlbruch hat die UWG im Hilchenbacher Rat zurückgezogen.

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Überraschungspaket unerwünscht

ihm Hilchenbach. „Wir stehen zu dem, was wir in unserem Antrag geschrieben haben. Aber wir ziehen ihn zurück, weil wir nicht möchten, dass das Projekt durch die Diskussion beschädigt wird.“ Stefan Jaeger schlug jüngst im Hilchenbacher Rat für seine UWG eine Volte – offenbar war der Vorstoß der Unabhängigen manch anderen übel aufgestoßen. Die UWG hatte sich unzufrieden gezeigt mit dem Stand der Informationen über das Großprojekt Kultureller Marktplatz Dahlbruch. Nicht nur für sich und den Rat,...

  • Hilchenbach
  • 30.11.21
LokalesSZ
Die Fraktionen werden wohl noch etwas Geduld aufbringen müssen, bis der Haushaltsentwurf beraten werden kann (Archivfoto).

Erndtebrücker Fraktionen nur teilweise überrascht
Haushaltsberatungen verzögern sich

vc Erndtebrück. Die Gemeindeverwaltung hat die nächste Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses Erndtebrück abgesagt. Ursprünglich sollte das Gremium am kommenden Mittwoch, 17. November, tagen. Grund dafür sei, so heißt es aus dem Rathaus der Edergemeinde, dass der Haushaltsentwurf 2022 noch nicht abschließend erstellt sei: „Bei der Aufstellung des Haushalts 2022 hat die Einhaltung des Haushaltssicherungskonzeptes mit Darstellung des strukturellen Haushaltsausgleichs in 2023 besondere...

  • Erndtebrück
  • 11.11.21
LokalesSZ
Eine Wasserprobe darf nicht fehlen: Das Quellwasser des Gosenbachs hat zu dieser Jahreszeit natürlich eine angenehme Frische.
3 Bilder

„Wassertourismus“ zum Born des Gosenbachs
Quellwasser mit einer besonderen Note

mir Gosenbach. Bilder sagen oft mehr aus als tausend Worte: Die Quelle des Gosenbachs erfreut sich tatsächlich erhöhter Beliebtheit: Zahlreiche Freunde ungechlorten Trinkwassers fahren dort mit Autos vor, im Kofferraum lagern kistenweise leere Flaschen und Kanister. Kurze Zeit später geht es mit voller Ladung heimwärts, die Quelle sprudelt und sprudelt, eingefleischte Wassertrinker schwören auf das kühle Nass direkt aus dem Berg. Schlange stehen an WochenendenMit der Zeit ist ein regelrechter...

  • Siegen
  • 27.10.21
LokalesSZ
Ansprache: In der Regel genügt eine höfliche Aufforderung, damit die Sperrstunde in Siegens Oberstadt eingehalten wird. Manchmal aber eskaliert die Situation.
2 Bilder

Siegener Rathaus steht in der Kritik
Politiker prangern Party-Strategie an

ch Siegen. Erst sommerliche Ausgelassenheit, dann krasse Aussetzer: Der nächtliche Lärmterror samt Müllbergen und Schlägereien rund ums Siegener Rathaus und Nikolaikirche, der Polizei, Ordnungskräfte und städtische Reinigungskräfte an den vergangenen Wochenenden auf Trab hielt, wird erneut zum Politikum. Politiker der Krönchenstadt prangern die Party-Strategie des Rathauses an. Die Fraktionen von Volt und UWG im Stadtrat des Oberzentrums beklagen, dass die Situation in der Oberstadt nicht nur...

  • Siegerland
  • 27.07.21
Lokales
SPD und Grüne im Wendener Rat hätten gerne ein wenig Geld an die von der Corona-Pandemie gebeutelten Vereine
verteilt. CDU, UWG und auch die Verwaltung sprachen sich dagegen aus.

SPD und Grüne wollen Fördertopf bereitstellen
Sonderfonds abgelehnt

win Wenden. 30.000 Euro, so die Vorstellung von SPD und Grünen im Wendener Gemeinderat, solle der Kämmerer in einen Fonds einzahlen, der den sport- und kulturtreibenden Vereinen offensteht. Sinn dieser Maßnahme solle es sein, Vereinen zu helfen, die durch Corona-bedingte Ausfälle in Not geraten sind. Eine Befragung der Vereine, so Grünen-Fraktionschef Elmar Holterhof in der vergangenen Ratssitzung, habe eindeutig ergeben, dass der Bedarf groß sei. Ludger Reuber, Vorsitzender der SPD-Fraktion,...

  • Wenden
  • 05.07.21
Lokales
Das Areal der Firma Apparatebau Rothemühle wird bestimmt von großzügigen Büro- wie Fertigungsgebäuden, die zum Teil historischen Wert haben. Spätestens im Februar soll entschieden sein, welche Zukunft das Gelände hat.

UWG drückt auf die Tube
CDU dauert Verfahren zu lange

win Wenden/Rothemühle. Schon lange harrt das riesige Areal, auf dem bis vor einigen Jahren der Apparatebau Rothemühle seine begehrten Produkte für die ganze Welt konstruierte und baute, einer nachhaltigen neuen Nutzung. Nun ist endlich Bewegung in die Sache gekommen: Gemeinde Wenden beschloss ein anderes Vorgehen Am 19. Mai beschloss der Rat der Gemeinde Wenden ein anderes Vorgehen als geplant, nachdem massive Kritik am bisherigen Prozedere lautgeworden war. Am Mittwochabend nun ging es darum,...

  • Wenden
  • 24.06.21
Lokales
Der Vorschlag der Wendener Grünen nach einem eingezäunten Platz für den Auslauf von Hunden stößt weder bei der Verwaltung noch den übrigen Fraktionen auf viel Zustimmung.

Standort-Vorschlag gestrichen
Keine Gegenliebe für Hundeauslaufplatz

win Wenden/Möllmicke. Nur wenig Begeisterung riefen die Wendener Grünen im Haupt- und Finanzausschuss mit einem Antrag hervor, einen Platz für den Auslauf von Hunden einzurichten. Fraktionschef Elmar Holterhof erklärte, seine Fraktion sei „von Hundebesitzern mehrfach angesprochen worden“, dass ein solcher Platz Sinn habe. Er könne nachvollziehen, wenn der ursprüngliche Grünen-Vorschlag, einen solchen Platz im Wendebachtal anzulegen, „als zu sensibel gesehen wird“. Daher könnten die Grünen den...

  • Wenden
  • 23.06.21
Lokales
Die UWG hat einen neun Jahre alten, abgelehnten Antrag einfach noch einmal gestellt, in dem es um die Bereitstellung von Stipendien geht.

UWG stellt Stipendienantrag erneut
Junge Ärzte für das Sauerland

win Olpe. In der Sache herrschte am Montag im Kreisausschuss Einigkeit: Alle Redner, ob aus den Fraktionen oder Landrat Theo Melcher, sahen den dringenden Bedarf, den drohenden Ärztemangel im Kreis Olpe dringend und mit hoher Priorität zu bekämpfen. Über den Weg dorthin gab es unterschiedliche Ansätze, am Ende aber ein einhelliges Votum. Stipendien für Medizinstudentinnen und -studentenAusgelöst hatte die Diskussion die UWG: Sie hatte einen neun Jahre alten, abgelehnten Antrag einfach noch...

  • Kreis Olpe
  • 08.06.21
Lokales
Zahlreiche Hausärztinnen und -ärzte im Kreis Olpe wie der gesamten Region werden in den nächsten Jahren in den Ruhestand treten. Landrat Melcher will schon bald einen Plan umsetzen, um Nachfolgerinnen und Nachfolger anwerben zu können.

UWG scheitert mit altem Antrag
"Kümmerer" soll Ärzte anwerben

win Olpe. Mit großer Mehrheit auf Ablehnung gestoßen und doch in der Sache entscheidend weiter: Diese Situation erlebte am Mittwoch die UWG-Fraktion im Ausschuss für Umwelt und Kreisentwicklung. Die Unabhängigen hatten einen neun Jahre alten und bereits abgelehnten Antrag erneut eingebracht. Darin wird gefordert, nach dem Vorbild der Landkreise Elbe-Elster und Hochsauerlandkreis ein Stipendium aufzulegen. 500 Euro sollen Medizinstudentinnen und -studenten vom Kreis Olpe monatlich erhalten, wenn...

  • Stadt Olpe
  • 20.05.21
Lokales
Die Wender CDU und UWG wünschen sich, dass die von der Gemeinde eingenommenen Bußgelder im Zusammenhang mit Corona-Verstößen an DRK und Malteser weitergegeben werden (Symbolfoto).

CDU und UWG: Corona-Bußgelder an Hilfsorganisationen weitergeben
DRK und Malteser sollen profitieren

sz Wenden. Die Fraktionen von CDU und UWG fordern, dass die Gemeinde Wenden die Corona-Bußgelder an die Ortsverbände des Deutschen Roten Kreuzes und des Malteser Hilfsdienstes weitergibt. Aus diesem Grund richteten die beiden Fraktionen einen gemeinsamen Antrag an den Bürgermeister. In der kommenden Sitzung des Gemeinderates soll demnach über das Thema beraten und beschlossen werden. Von März 2020 bis April 2021 hat die Gemeinde Wenden insgesamt 4500 Euro an Bußgeldern im Zusammenhang mit...

  • Wenden
  • 12.04.21
Lokales
Samuel Wittenburg (Volt) ließ sich hier von Dr. Philipp Kneppe den Nasenabstrich für den Schnelltest nehmen. Jetzt können sich Mitglieder politischer Gremien vor jeder Sitzung testen lassen.

Politische Sitzungen
Stadt Siegen setzt nun doch auf Corona-Schnelltests

js Siegen. Die kleineren Fraktionen der Siegener Kommunalpolitik müssen nun nicht mehr in die eigenen Kassen greifen – ab sofort bietet die Verwaltung auf städtische Kosten von Profis durchgeführte Schnelltests vor politischen Sitzungen an. In einem Konferenzraum der Siegerlandhalle können sich die Mitglieder der Gremien und die weiteren Teilnehmer im Schnelldurchgang auf eine Corona-Infektion vor der jeweiligen Sitzung testen lassen, und zwar auf freiwilliger Basis. Vor zwei Wochen war genau...

  • Siegen
  • 16.03.21
Lokales
Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers ist der Meinung, dass das Burbacher Bürgerhaus groß genug sei, um die erforderlichen Abstände bei Sitzungen einzuhalten.

SPD boykottiert "nicht notwendige" Ausschusssitzung
Zoff in Burbacher Lokalpolitik

tile Siegen/Burbach. Müssen politische Sitzungen in Anbetracht steigender Corona-Fallzahlen derzeit stattfinden? Reichen die Hygienemaßnahmen? Diese Frage stellt sich derzeit die lokale Politik in Siegen-Wittgenstein. In Siegen hatten 28 Ratsmitglieder vor der Sitzung am 3. März auf eigene Rechnung Schnelltests durchgeführt. Aktuell wenden sich fünf Fraktionen der Krönchenstadt mit einem Appell an Bürgermeister Steffen Mues. UWG, Grüne, FDP, Die Linke und Voltpartei fordern von der Stadt, vor...

  • Burbach
  • 11.03.21
Lokales
Über Kommentare in den sozialen Medien ist schon so mancher gestolpert …

Grüne als "Müll" und Forderung nach Todesstrafe (mit Kommentar)
Frank Kretschmer tritt von Funktionen zurück

ihm Netphen. Noch steht Frank Kretschmer als sachkundiger Bürger der UWG-Fraktion im Ratsinformationssystem der Stadt Netphen. Noch ist er auch als Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Kultur und Tourismus gelistet. Aber er sei von all seinen Funktionen zurückgetreten, versicherte er der Siegener Zeitung. CDU, SPD und Grüne hatten zuvor einen gemeinsamen Antrag zur Ratssitzung gestellt, der sich mit den Facebook-Aktivitäten von Frank Kretschmer beschäftigt. Zwei Äußerungen des Netpheners sollten...

  • Netphen
  • 21.02.21
LokalesSZ
Nicht zuletzt wegen solcher Bilder, die in Siegen kein Einzelfall sind, fordern die UWG- und die Volt-Fraktion einen Abfalldetektiv für die Krönchenstadt.

UWG- und Volt-Fraktion möchten Bochumer Modell auch für die Krönchenstadt
Abfalldetektive für Siegen

mir Siegen. Überquellende Wertstoffcontainer, wilde Müllkippen am Waldweg und zugemüllte Bürgersteige bei Sperrmüllterminen sind immer wieder ein Ärgernis. In Siegen wie in den Umlandkommunen. Appelle gibt es zuhauf, aber bringen sie einen nachhaltigen Nutzen, eine Besserung? Die Fraktionen von UWG und Volt im Rat Siegen schieben das Thema jetzt auf die lokalpolitische Agenda. Mit dem konkreten Ziel, vier Abfallkontrolleure bei der Stadt hauptberuflich anzustellen. Zunächst als Probe für ein...

  • Siegen
  • 17.02.21
Lokales
Windenergie stellt nach Auffassung von UWG-Fraktionssprecher Matthias Althaus keine dauerhafte und vor allem zuverlässige Energieversorgung dar.

UWG Erndtebrück mit Sorge um möglichen Blackout
Was ist, wenn der Wind mal nicht weht?

sz/vö Erndtebrück. Nicht zuletzt wegen der geplanten Windräder auf dem Benfer Rücken hat sich Matthias Althaus, Vorsitzender der UWG-Fraktion Erndtebrück, intensiv mit dem Thema Windenergie beschäftigt. Seine Fraktion treibt aktuell das Szenario eines so genannten Blackouts – eines Totalausfalls – um und richtet eine entsprechende Anfrage an Bürgermeister Henning Gronau. Konkret will die Wählergemeinschaft wissen, ob und wie die Gemeinde vorbereitet ist. „Angespornt durch Gespräche und die...

  • Erndtebrück
  • 05.02.21
LokalesSZ
Für Heinrich-Wilhelm Wörster (Bildmitte) gehörte der Betriebsausschuss – hier bei einer Ortsbesichtigung vor einiger Zeit – zu seinen Steckenpferden. Der Erndtebrücker zieht sich nach mehr als 30 Jahren aus der Kommunalpolitik zurück.

Abtritt politischer Urgesteine in Wittgenstein (Teil 6)
Heinrich-Wilhelm Wörster

bw Erndtebrück. Seinen Abschied aus der Erndtebrücker Kommunalpolitik hatte Heinrich-Wilhelm Wörster zwar schon mal für dieses Jahr ins Auge gefasst. Gesundheitliche Sorgen nahmen dem 70-Jährigen aber die Entscheidung, ob er doch noch einmal für den Gemeinderat kandidieren sollte, leider ab. Das habe letztlich den Ausschlag gegeben, jetzt aufzuhören, sagt er im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Natürlich werde er die Arbeit im Rat und in den Ausschüssen vermissen, gesteht Heinrich-Wilhelm...

  • Erndtebrück
  • 11.09.20
LokalesSZ
Viele Jahre war für Almuth Bickart und Gerhard Lichtenthäler das Rathaus ein zweites Wohnzimmer. Nun heißt es für sie und die UWG: Abschied nehmen.

Nachwuchs fehlt
UWG tritt nicht mehr an

tile Neunkirchen. Nach 31 Jahren verabschiedet sich die UWG aus dem Neunkirchener Rat und der politischen Landschaft der Hellergemeinde. Die unabhängige Wählergemeinschaft ereilt das gleiche Schicksal wie viele andere ehrenamtlich organisierte Vereine und Gruppierungen: Der Nachwuchs bleibt aus. Für die Kommunalwahl ließ sich keine vollständige Mannschaft mehr aufstellen. In der Ratssitzung am 3. August gibt die Fraktion (vier Sitze) somit ihre Abschiedsvorstellung. "Es fehlen die...

  • Neunkirchen
  • 08.07.20
LokalesSZ
Horst-Günter und Marion Linde formulierten ehrgeizige Wahlziele für die UWG Bad Berleburg.

Kommunalwahl in Bad Berleburg
Marion Linde will Bürgermeisterin werden

vö Bad Berleburg. Pattsituation im Rennen um das Bürgermeisteramt in Bad Berleburg: Bei der Kommunalwahl am Sonntag, 13. September, stellen sich je zwei Männer und zwei Frauen zur Wahl – zumindest ist das der Stand vom Freitag. Nach Amtsinhaber Bernd Fuhrmann (unterstützt von CDU, SPD und FDP), Oliver Junker-Matthes (Einzelkandidat) und Andrea Heuer (Die Linke) hat am Freitag auch Marion Linde ihren Hut in den Ring geworfen. Die 54-jährige gelernte Technische Zeichnerin und Buchhändlerin aus...

  • Bad Berleburg
  • 05.07.20
Lokales
Günther Langer will vor dem Verwaltungsgericht klagen. Es gibt um die massive Veränderung seines Wahlkreises in Siegen.

Platzt der Wahltermin in Siegen ?
UWG zieht vor Arnsberger Verwaltungsgericht

kalle Siegen.  Kann das aktuelle juristische Geplänkel  zwischen der Stadtverwaltung Siegen und der UWG in Siegen  dazu führen, dass die Kommunalwahl in der Krönchenstadt am 13. September verschoben werden muss?  Der UWG-Stadtverordnete Günther Langer will seinen alten Wahlbezirk zurück haben und hat dafür ein Düsseldorfer Anwaltsbüro zur Unterstützung beauftragt.  Durch die veränderten Zuschnitte der Wahlbezirke fühlt sich der UWG-Mann Günther Langer  verschaukelt. Sein langjähriger Wahlbezirk...

  • Siegen
  • 03.07.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.