Vamed-Klinik

Beiträge zum Thema Vamed-Klinik

LokalesSZ
Der eine geht, die anderen beiden übernehmen seine Aufgaben: Dr. Frank Melz (r.) gibt seinen Posten als Ärztlicher Direktor der Bad Berleburger Vamed-Klinik an Dr. Lars Pietschmann (l.) ab. Dr. Karim Bou-Nassif wird Chefarzt der Kardiologie. Foto: Björn Weyand

Wechsel in der Vamed-Klinik
Dr. Frank Melz hinterlässt ein bestelltes Feld

bw Bad Berleburg. Das Feld hat er bestellt, die Ernte der Früchte überlässt Dr. Frank Melz seinen Nachfolgern. Der bisherige Ärztliche Direktor der Vamed-Klinik Bad Berleburg zieht sich bekanntlich zum 1. August von seinen Führungsposten im Wittgensteiner Akutkrankenhaus zurück. Er gehe mit guten Gefühlen, berichtete der 59-Jährige am Donnerstag im Pressegespräch, mit dem er einerseits verabschiedet und seine Nachfolger andererseits vorgestellt wurden. „Es ist keine Wehmut dabei“, verriet Dr....

  • Bad Berleburg
  • 23.07.20
  • 513× gelesen
Lokales
Die Vamed-Klinik Bad Berleburg und das MVZ bekommen einen neuen Geschäftsführer – und es ist ein guter Bekannter: Elmar Knoche kehrt an die Klinikspitze zurück. Foto: privat

Elmar Knoche wird Geschäftsführer
Neuer Krankenhaus-Chef in Bad Berleburg gut bekannt

sz Bad Berleburg. Die Information über den Wechsel der Klinikgeschäftsführung in Bad Berleburg ist noch keinen Monat alt, da ist ein Geschäftsführer für das Krankenhaus und das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) gefunden: Elmar Knoche zieht es wieder in seine Heimat zurück und damit verbunden an die Klinikspitze. Elmar Knoche ist ein guter Bekannter: Er ist ein Wittgensteiner Gewächs und familiär, politisch und nun auch beruflich in der Region verwurzelt. Nachdem er die Leitung des...

  • Bad Berleburg
  • 29.05.20
  • 782× gelesen
Lokales
Die Vamed-Klinik Bad Berleburg, früher Helios, wird im Zuschuss-Paket des Bundesgesundheitsministers mit 400 000 Euro berücksichtigt. Foto: Holger Weber

Finanzspritze für das Krankenhaus
Vamed-Klinik darf sich über 400.000 Euro freuen

howe/sz Bad Berleburg. „Die Helios-Klinik Bad Berleburg bekommt mehr Geld“, heißt es in der aktuellen Pressemitteilung aus Berlin. Da war es zum Bundesgesundheitsminister noch nicht durchgedrungen, dass Helios in Bad Berleburg jetzt zur Vamed-Sparte gehört. Zur Ehrenrettung: Auch Vamed hat die Helios-Logos noch nicht ausgetauscht. Wie dem auch sei: Ab dem kommenden Jahr sollen die Krankenhäuser in dünn besiedelten Regionen mit zusätzlich 400.000 Euro pro Klinik gefördert werden. Damit wird eine...

  • Bad Berleburg
  • 08.07.19
  • 525× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.