Vandalismus

Beiträge zum Thema Vandalismus

Lokales
Die Toilettenanlage am Bahnhof Wissen wurde gleich mehrfach zum Ziel blinder Zerstörungswut.

WC am Bahnhof zerstört
Vandalen dank Videokamera identifiziert

sz Wissen. Die Toilettenanlage am Bahnhof Wissen wurde gleich mehrfach Ziel von Vandalen und ist gesperrt worden. Immerhin konnten mehrere Täter dank der Videoüberwachung identifiziert werden. Das teilt die Verbandsgemeindeverwaltung mit. Mit der Klobürste herausmarschiert Am 3. Januar stellte ein Mitarbeiter der Verwaltung erneut eine Sachbeschädigung im Regio-Bahnhof fest. Die Tür zur Toilettenanlage wurde aufgebrochen, Armaturen aus der Wand gerissen und Spiegel beschädigt. Außerdem wurde...

  • Wissen
  • 06.01.22
Lokales
An der Waschanlage in Sassenroth haben mehrere Personen Wasser in die Münzautomaten gespritzt und für einen Totalausfall der Elektrik gesorgt.

Polizei bittet um Hinweise
Münzautomaten mit Wasser „gefüllt“: Hoher Schaden an Waschanlage

sz Sassenroth. Einen Sachschaden im wahrscheinlich fünfstelligen Bereich haben bisher unbekannte Täter an der Waschanlage in Sassenroth verursacht. Laut Polizei haben in der Nacht auf Samstag – zwischen 0.30 und 1.30 Uhr – mehrere Personen Wasser in die Münzautomaten der Waschbox gespritzt, sodass es zu einem Totalausfall der Elektronik gekommen ist. Die Tat sowie die möglichen Tatfahrzeuge wurden von der Videoüberwachung aufgenommen, das Videomaterial wurde von der Polizei sichergestellt und...

  • Herdorf
  • 05.12.21
Lokales
Mit einem scharfen Gegenstand haben Unbekannte am geflochtenen Schwanz von „Lutz, der Wutz“ gesäbelt.

Vandalismus am Landschaftskino
Wildschwein "Lutz, die Wutz" beschädigt

thor Offhausen. Dass am Landschaftskino oberhalb von Offhausen hin und wieder Müll eingesammelt werden muss, nimmt die Nachbarschaftsgruppe relativ entspannt in Kauf. Doch zum ersten Mal seit dem Bau der kleinen Panorama-Anlage zeigen sich die Offhausener verärgert und enttäuscht. Denn: Unbekannte haben sich am hölzernen Wildschwein vergriffen, das vor einigen Wochen dank einer Finanzierung aus dem Leader-Programm angeschafft wurde. Mit einem scharfen Gegenstand haben Unbekannte am geflochtenen...

  • Kirchen
  • 02.11.21
Lokales
Die Tafeln für das Boulespiel wurden abgebrochen und demoliert. Bei der nächtlichen Aktion ging an dieser Bank eine Latte zu Bruch: Für Carlo Grifone (Foto) und sein Team bedeutete das unnötige Mehrarbeit.
2 Bilder

Freunde europäischer Kultur
Freude am Boule durch Vandalismus getrübt

rai Betzdorf/Kirchen. Keine ruhige Kugel schoben am Samstag die Freunde europäischer Kultur (FeK) Kirchen. Nach einer Wanderung zum Vereinsheim der DJK Betzdorf wurden dort die Eisenkugeln durch die Luft geworfen. Boule, das Spiel aus mediterranen Gefilden, begeistert längst auch die FeK. Zum 25-Jährigen 2019 hatte man erstmals bei der DJK gespielt, berichtete Schriftführer Bernd Schneider bei der dritten Auflage. Ärger über Vandalismus auf der Boule-Anlage In Betzdorf angekommen, wurde bei der...

  • Betzdorf
  • 11.10.21
Lokales
Mit einem jugendlichen Randalierer musste sich jetzt die Polizei in Betzdorf auseinandersetzen.

Einrichtung zertrümmert und Polizisten bespuckt
Jugendlicher randaliert in seinem Zimmer

sz Betzdorf. Mit einem ausrastenden Jugendlichen bekam es die Polizei am Mittwoch in Betzdorf zu tun. Gegen 0.20 Uhr meldete die Rettungsleitstelle eine randalierende Person an einem Wohnhaus. Beim Eintreffen der Beamten konnten sie den 17-jährigen polizeibekannten Jugendlichen antreffen, der in seinem Zimmer vollkommen ausrastete, um sich schlug, Einrichtungsgegenstände zertrümmerte und die Paneeldecke herunterriss. Die Polizeibeamten wurden bespuckt und massiv beleidigt. Bei der sich...

  • Betzdorf
  • 22.09.21
Lokales
Die Polizei bittet um Hinweise auf die Randalierer.

Birken-Honigsessen
Randalierer reißen Leitpfosten heraus

sz Birken-Honigsessen. Unbekannte, mutmaßlich jugendliche Täter haben in der Zeit von Samstag, 18 Uhr, bis Sonntag, 12.20 Uhr, an der Eisbachhütte im Wippetal randaliert. Hierbei rissen sie insgesamt vier Leitpfosten aus der Verankerung und warfen diese in den Bachlauf. Außerdem beschädigten sie ein Hinweisschild. Vor der Hütte lagen unzählige Glasscherben von kaputt geworfenen Glasflaschen. Hinweise nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen.

  • Wissen
  • 31.08.21
Lokales
In Daaden und Herdorf kommt es laut SPD, Linken und Grünen immer wieder zu Fällen von Sachbeschädigung durch jugendliche Gruppierungen.

SPD, Linke und Grüne fordern erneut Jugendpflege
Vandalismus durch Jugendliche

sz Daaden/Herdorf. Wenn nicht jetzt, wann dann? Diese Frage stellen die Fraktionen von SPD, Linken und Bündnis 90/Die Grünen im Verbandsgemeinderat in einer Pressemitteilung – und beziehen sich damit auf die Frage nach einer professionellen Jugendpflege. Wie berichtet, wird dieses Thema gerade in den Gremien beraten. Die drei Fraktionen hatten es mit einem gemeinsamen Antrag aufs Tapet gebracht. Der Rat entschloss sich mehrheitlich dafür, zunächst den Haupt- und Finanzausschuss darüber beraten...

  • Daaden
  • 15.03.21
Lokales
Wo rohe Kräfte sinnlos walten: Frei nach Schiller agierten jetzt Unbekannte an einem Stromverteilerkasten am Parkdeck Ladestraße.

Vandalen in Betzdorf unterwegs
Lebensgefahr durch zerstörten Stromkasten

sz Betzdorf. Vandalen waren am Parkdeck an der Ladestraße „im Einsatz“: Der dortige Elektroverteilerschrank zur Stromversorgung, direkt am Übergang zur Sieg-Brücke, wurde in der Nacht auf Freitag komplett zerstört. In der Folge ist die gesamte Beleuchtung im Bereich des Parkdecks ausgefallen, meldet die Stadt an die Redaktion. Aufgrund der Zerstörung des Schrankes seien die Sicherungen und Drahtbrücken nun frei zugänglich. Bei Berührung bestehe unter Umständen Lebensgefahr. Netzbetreiber...

  • Betzdorf
  • 26.02.21
Lokales
Ein 20-Jähriger gesteht, für eine beispiellose Serie von Einbrüchen in Schulen verantwortlich zu sein.

Hoher Schaden durch Vandalismus
20-Jähriger gesteht Einbrüche in Schulen

sz Olpe. Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei in Olpe konnten eine Vielzahl von Einbrüchen und Sachbeschädigungen in Schulen geklärt werden. Dank einer Videoaufnahme kamen die Ermittler auf die Spur eines 20-Jährigen aus Attendorn, der in einer Vernehmung umfangreiche Angaben machte. Zuvor fanden sich bei Durchsuchungsmaßnahmen große Mengen an Diebesgut, das einzelnen Tatorten zugeordnet werden konnte. Einbruch in die Sekundarschule Olpe als "Startschuss" Die Serie der Taten...

  • Stadt Olpe
  • 20.01.21
LokalesSZ
Wer so etwas macht, muss im wahrsten Sinne des Wortes eine gehörige Portion kriminelle Energie aufbringen. Allein der Weg zu diesem zerstörten Hochsitz war schon beschwerlich.
2 Bilder

Mehrere Ansitze zerstört
Perfide Perfektion im Wald

thor Bruche/Scheuerfeld. Wer zu einem Spaziergang oder einer Radfahrt in die heimischen Wälder aufbricht, hat unter Umständen ein Fernglas dabei, vielleicht auch Butterbrot und Wasserflasche oder eine Regenjacke. Die Allerwenigsten dürften sich mit einem Arsenal an Inbus-Schlüsseln oder einem Ziegenfuß auf den Weg machen. Warum auch? Diese Frage stellt sich indes nur denjenigen, die nichts Böses im Schilde führen und einfach die Natur genießen wollen. Dass es auch einen anderen Personenkreis...

  • Betzdorf
  • 12.07.20
LokalesSZ
Betzdorf verfügt nur über diese öffentliche Toilette am Rathaus. Die eingeschränkten Öffnungszeiten wurden zurückgenommen. Jemand hatte die Türen eigetreten.

Vandalen traten Türen ein
Toilette wieder jeden Tag geöffnet

goeb Betzdorf. Nur eine öffentliche Toilette gibt es in Betzdorf, nachdem die Bahnhofstoilette geschlossen worden ist. Und die ist kürzlich demoliert worden. „Unbekannte haben die Türen so eingetreten, dass wir sie ersetzen mussten“, sagte Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer auf Nachfrage. Zwischenzeitlich war die Anlage am Rathaus deshalb nur noch an den Markttagen dienstags und freitags geöffnet, und das sollte auch dauerhaft so sein. „Das ließ sich aber so nicht durchhalten“, sagte...

  • Betzdorf
  • 29.01.20
LokalesSZ
Auch wenn diese Autoscheibe in den Schinden nicht komplett durchschlagen wurde, war sie doch reif für einen Austausch. Foto: thor
2 Bilder

Vandalismus-Serie: Polizei sucht dunklen Kombi
Grenzüberschreitend 40 Autobesitzer betroffen

thor Mudersbach/Brachbach. Nach der Serie von mutwilligen Beschädigungen an Autos am vergangenen Wochenende hat die Polizei Betzdorf eine erste Bilanz gezogen. Demnach sind es allein in Brachbach, Mudersbach und Niederschelderhütte 22 betroffene Fahrzeughalter. Hinzu kommen 18 Fälle in den südlichen Siegener Stadtgebieten. Der Schaden für den AK-Bereich wird von der Polizei auf ca. 20 000 Euro geschätzt. Wie berichtet, waren in der Nacht von Freitag auf Samstag zahlreiche Autoscheiben zu Bruch...

  • Kirchen
  • 26.11.19
Lokales
Vorstandsmitglieder der Aktionsgemeinschaft vor einem Weihnachtsbaum, dessen Leuchtmittel fast vollständig entwendet und auf dem nahen Radweg zerdeppert wurden. Extra aus Essen war der junge Syrer Loutfi Rezek (r.) am Wochenende angereist, um wieder bei der Weihnachtsbaumaktion zu helfen.

Aktionsgemeinschaft empört über Vandalismus
Belohnung ausgesetzt

sz Niederfischbach. Erst am Freitagnachmittag, in mehreren Arbeitsstunden, hatten Vorstandsmitglieder der Aktionsgemeinschaft und Helfer des Tierparkvereins die Lichterketten an die Weihnachtsbäume im Bereich der Konrad-Adenauer-Straße in Niederfischbach angebracht. Bereits in der Nacht auf Samstag wurden dann an mehreren Bäumen die Birnen entwendet und im Bereich des Radwegs zerbrochen. Das berichtet die Aktionsgemeinschaft in einem Schreiben an die Redaktion. „Die ersten Meldungen über die...

  • Kirchen
  • 24.11.19
Lokales
Viel Arbeit für die Beamten: In Kirchen wurden reihenweise Reifen zerstochen. Symbolbild: Archiv

Vandalismus in Kirchen
Reihenweise Reifen zerstochen

sz Kirchen. An mindestens sechs Autos, die an der Herkersdorfer Straße abgestellt waren, wurden am Freitag zwischen 18.15 und 19.30 Uhr die Reifen zerstochen. Die Polizei Betzdorf hat ein Strafverfahren eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen, heißt es im Bericht an die Redaktion. Sie bittet mögliche weitere Geschädigte und Zeugen, sich mit der Dienststelle unter Telefon (02741) 9260 oder per E-Mail an pibetzdorf.wache@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

  • Betzdorf
  • 16.11.19
Lokales
Einsatz im Freibad. Symbolfoto: Archiv

Ungebetene Gäste im Freibad
Vandalismus am Kinderbecken

sz Niederdreisbach. Unbekannte haben sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Freibad ausgetobt: Wie am Donnerstagmorgen festgestellt wurde, haben sie im Kinderbecken eine Einlaufdüse herausgerissen. „Wäre der Schaden nicht festgestellt worden, hätten sich Kinder verletzen können“, schreibt die Polizei. In der Nacht zu Freitag ist das Freibad bewacht worden – und das hat sich gelohnt: 20 Personen hatten sich Zugang zum Bad verschafft. Nachdem die Aufsicht die Polizei herbeigerufen...

  • Daaden
  • 26.07.19
Lokales
Die Tischtennisplatte der Grundschule Brachbach ist nicht mehr zu retten.
4 Bilder

Unbekannte trieben ihr Unwesen
Zerstörungswut an Ottoturm und Schule

nb/thor Brachbach/Herkersdorf. In der Region gab es in den vergangenen Tagen gleich mehrere Fälle von Vandalismus. Neben dem Daadener Land sind auch die Grundschule in Brachbach und der Ottoturm bei Herkersdorf betroffen. Auf dem Schulhof in Brachbach ist eine Tischtennisplatte aus massivem Beton der Zerstörungswut von bisher unbekannten Tätern zum Opfer gefallen – die Platte hat nur noch Schrottwert. Ärger und Enttäuschung darüber sind Hans Günter Lixfeld, Leiter der Offenen Ganztagsschule an...

  • Kirchen
  • 27.06.19
Lokales

Vandalismus im Freibad Daaden
Strandkorb und Rutsche zerstört

sz Daaden. Im Freibad Daaden wurden jetzt ein Strandkorb und eine Rutsche zerstört, der Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Der oder die bisher unbekannten Täter sind in der Nacht zu Mittwoch zu Werke gegangen und wahrscheinlich durch ein Loch im Zaun auf das Freibadgelände gelangt, so die Polizei in ihrem Bericht. Die Inspektion Betzdorf ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. (0 27 41) 92 60 bei den Beamten zu...

  • Daaden
  • 27.06.19
Lokales

In der Nacht zu Pfingstmontag
Christusfigur von Kreuz in Harbach abgeschlagen

„Sachbeschädigungen allgemein sind nicht zu tolerieren, und das hier schon mal gar nicht.“ So kommentierte Harbachs Ortsbürgermeister Andreas Buttgereit einen Vorfall, der sich über Pfingsten im sonst so beschaulichen und friedlichen Dorf ereignet hat. Vermutlich in der Nacht zu Montag hatten unbekannte Täter die Christusfigur am Kreuz gegenüber der kath. Kirche unmittelbar am Fußweg in Richtung Grillhütte abgeschlagen. Nach Auskunft von Buttgereit stellte Pfarrer Christoph Kipper am Morgen vor...

  • Kirchen
  • 13.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.