Vandalismus

Beiträge zum Thema Vandalismus

LokalesSZ
Vor der Bundestagswahl sind wieder etliche Wahlplakate dem Vandalismus zum Opfer gefallen.
6 Bilder

Wahlplakte Ziel von Vandalismus
Verunglimpft, beschmiert, zerstört

juka Siegen. Für die Gewissheit, dass bald wieder Wahlen anstehen, reicht derzeit ein Blick an die Straßenränder. Die Plakate mit den Kandidaten und Botschaften hängen an Bäumen und Laternen, weisen unmissverständlich darauf hin, dass es am 26. September soweit ist. Was als Blickfang und Werbung der Parteien gedacht ist, verwandelt sich allerdings nun wieder oftmals zum Spielfeld für Vandalen oder zum Schauplatz für gegensätzliche politische Meinungen sowie Beleidigungen. „Das ist bei jeder...

  • Siegen
  • 09.09.21
LokalesSZ
Die freie Zufahrt ist Geschichte: Die Schrankenanlage und zugehörige Technik ist montiert, Andreas Neef und Kollegen hatten dieser Tage alle Hände voll zu tun.

Schranken und Kameras gegen Randalierer
Parken an der Kinderklinik Siegen ab jetzt kostenpflichtig

sp Siegen. Immer wieder habe es in der Vergangenheit Ärger auf dem Parkplatz der DRK-Kinderklinik auf dem Siegener Wellersberg gegeben, vor allem in den etwas „versteckten“ Ecken. Das berichtet Dr. Martin Horchler, Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein. Er nennt Vandalismus an Fahrzeugen, Müllentsorgung, das Versperren von Feuerwehrzufahrten und Treffen von Gruppen in der Nacht, die keine Anliegen hätten, die mit der Kinderklinik oder der Kita zusammenhingen. Um für mehr...

  • Siegen
  • 20.08.21
Lokales
Am Wochenende wurden am Wellersberg in Siegen gleich mehrere Autos beschädigt.

Wellersberg Siegen
Außenspiegel an Autos abgetreten

sz Siegen. An der Blauwunderstraße am Siegener Wellersberg sind zwischen Freitagabend und Samstagmorgen mehrere Autos beschädigt worden. Im Rahmen einer Streifenfahrt entdeckten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten drei Fahrzeuge, die Schäden aufwiesen. An einem Mercedes Sprinter, einem VW Multivan und einem Renault Clio wurden augenscheinlich die Außenspiegel abgetreten. In einem Fall wurde außerdem die Fahrertür beschädigt. Die Sachschäden belaufen sich zusammen auf über 2000 Euro. Zeugen...

  • Siegen
  • 09.08.21
Lokales
Kein schöner Anblick: Auch eine Hauswand an der Straße Axeswende in Siegen verschandelten Unbekannte mit Graffitis.

Polizei bittet um Hinweise
Vandalen beschmieren Autos und Hauswand in Siegen

sz Siegen. Zwischen Freitagabend, 16. Juli, ca. 22 Uhr, und Samstagmorgen, 17. Juli, ca. 10.30 Uhr haben ein oder mehrere bislang unbekannte Täter zahlreiche Sachbeschädigungen, die meisten davon an Fahrzeugen, im Stadtgebiet von Siegen begangen. Das teilt die Kreispolizeibehörde mit. Unappetitlich: Im Bereich Herrengarten wurde ein Audi mit Lebensmittelresten beschmiert, sodass der Lack beschädigt wurde. Hauswand in Siegen mit Graffiti beschmiert An der Straße Axeswende wurden gegen 22.05 Uhr...

  • Siegen
  • 19.07.21
Lokales
Der auf der Siegstrecke verkehrende RE9 bringt Pendler und Ausflügler Tag für Tag vom Siegerland ins Rheinland. Beim Qualitätsbericht 2020 fällt die Linie aber in einigen Punkten negativ auf.

Toiletten, Türen und Vandalismus als Ärgernisse
RE9 fällt negativ auf

sz/thor Betzdorf/Siegen. Einmal im Jahr kommt der Nahverkehr auf der Schiene im Rheinland auf den Prüfstand. Mit dabei ist der Regionalexpress 9, der auf der Siegstrecke zwischen Siegen, Köln und Aachen verkehrt. Für 2020 fällt die Analyse jedoch schwierig aus. Bei den zentralen Kriterien der Angebotsqualität wie Pünktlichkeit und Zugausfällen hat es unterschiedliche Entwicklungen gegeben – die Auswirkungen der Corona-Pandemie lassen grüßen. Einschränkungen durch zahlreiche Baustellen Für...

  • Siegen
  • 29.06.21
Lokales
Wollte ein Temposünder seiner gerechten Strafe entgehen? Jedenfalls wurde versucht, den stationären "Blitzer" auf der Freudenberger Straße in Siegen aufzubrechen - ohne Erfolg.

Freudenberger Straße
Unbekannte wollen "Blitzer" mit Pflasterstein aufbrechen

sz Siegen. Eine frische Beschädigung an der stationären Geschwindigkeitslasermesssäule auf der Freudenberger Straße in Siegen fiel am Montag einem Mitarbeiter des Kreises auf. Ein oder mehrere Unbekannte hatten im Bereich der Kamera an mehreren Stellen versucht, die Säule aufzubrechen. Hierzu benutzten sie vermutlichen einen Pflasterstein, der am Tatort zurückblieb. Inwiefern es sich um einen Geschwindigkeitssünder handelte, der so der Verfolgung entgehen wollte, ist nicht bekannt. Nach...

  • Siegen
  • 19.01.21
Lokales
Vandalen trieben am Buschhüttener Eisenhammerweg ihr Unwesen.
2 Bilder

SGV erstattet Anzeige
Vandalen am Eisenhammerweg

sz Buschhütten. Vandalen verschandelten kürzlich Stationen am „Buschhüttener Eisenhammerweg“. Seit dessen Einrichtung, so teilt der örtliche SGV mit, „kommt es immer wieder zu Farbschmierereien an Wegezeichen“. Manchmal würden diese auch komplett entfernt. Die aktuellen Geschehnisse „haben jedoch eine neue Dimension erreicht. Die SGV-Abteilung Buschhütten wurde von aufmerksamen Wanderern über eine gravierende Farbschmiererei an der Wegestation Käsberg informiert. Es wurden die zuvor frisch...

  • Siegen
  • 24.07.20
Lokales
Die Polizei konnte die sieben Tatverdächtigen schnell stellen.

Sieben Jugendliche tatverdächtig
Fensterscheibe mit Mülltonne zerstört

sz Siegen. In Neunkirchen ist es am Donnerstagabend zu einer Sachbeschädigung am Schulgelände am Kopernikusring gekommen. Die Vandalen warfen mit einer Mülltonne die Fensterscheibe der Schule ein und entfernten sich anschließend in Richtung der Straße „Am Kirchweg“. Die Ermittlungen richten sich gegen sieben Männer im Alter von 17 bis 21 Jahren. Ein aufmerksamer Zeuge wählte den Notruf und die gerufenen die Beamten stellten die Gruppe. Gegen sie wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Der...

  • Siegen
  • 17.07.20
LokalesSZ
Die Figuren der Brüder Busch am Siegufer waren bereits zweimal Ziel von Vandalismus.
2 Bilder

Kunstwerke von Christel Lechner werden zerstört
"Alltagsmenschen" bundesweit Opfer

kalle Siegen. Die beiden Busch-Brüder Fritz und Adolf stehen am Siegufer und schauen auf den Fluss, der der Stadt ihren Namen gegeben hat. Die Standbilder sind eine Spende an die Stadt des Freundeskreises der Busch-Brüder. Seit April 2019 ist die Skulptur des Komponisten Adolf Busch von oben bis unten mit Silberfarbe besprüht. Schon relativ kurz nachdem die Figuren im Oktober 2017 mit großem Bahnhof aufgestellt worden waren, hatten sich vermutlich Jugendliche Anfang Juli 2018 an den Betonteilen...

  • Siegen
  • 15.07.20
Lokales

Vandalismus an Realschule
Gullydeckel durch Fenster geworfen

sz Siegen. Vandalen wüteten am Wochenende bei der Realschule am oberen Schloss in der Burgstraße. Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen hoben bislang unbekannte Täter zwei Gullydeckel auf dem Schulhof aus. Anschließend warfen sie diese durch die Fensterscheiben einer Garage auf dem Schulgelände. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich nach Schätzung der Polizei auf eine dreistelligen Eurosumme.

  • Siegen
  • 14.07.20
Lokales
Die Vandalen haben unter anderem Steine in Fensterscheiben geworfen.

10.000 Euro Schaden
Vandalismus an Hammerhütter Schule

sz Siegen. Die Hammerhütter Schule an der Gleiwitzer Straße war das Ziel von Vandalen. Sie hinterließen Schäden von über 10.000 Euro. Die Hausmeisterin der Hammerhütter Schule entdeckte am Freitagnachmittag massive Beschädigungen an den Fenstern der Turnhalle. Mit Steinen Fenster beschädigtIn der Zeit von Mittwoch bis Freitag, 3. bis 5. Juni, haben bisher Unbekannte durch Steinwürfe die gesamte Fensterfront beschädigt. Teilweise durchschlugen die Steine die Glasscheiben. Im Fassadenbereich...

  • Siegen
  • 07.06.20
Lokales

Autoscheibe mit Gullydeckel eingeworfen
Polizei schnappt flüchtige Randalierer

sz Siegen. In der Nacht zu Samstag hat die Polizei nach der Sachbeschädigung eines Autos einen Verdächtigen geschnappt. Nach Angaben der Kreispolizeibehörde hat ein Zeuge in den frühen Morgenstunden beobachtet, wie ein Unbekannter in der Liegnitzer Straße am Fischbacherberg die Autoscheibe eines geparkten Wagens mit einem Gullydeckel einwarf. Der Verdächtige stieg danach in ein anderes Fahrzeug ein, das von jemand anderem gesteuert, und fuhr vom Tatort weg. Die von dem Zeugen verständigte...

  • Siegen
  • 31.05.20
Lokales
Am Neujahrsmorgen, gegen 7.25 Uhr, sprengten bislang Unbekannte eine freistehende Briefkastenanlage an der Giersbergstraße in Siegen.

Trümmerteile flogen 30 Meter weit
Briefkastenanlage mit Böllern gesprengt

sz Siegen. Vandalismus pur: Am Neujahrsmorgen, gegen 7.25 Uhr, sprengten bislang Unbekannte eine freistehende Briefkastenanlage an der Giersbergstraße in Siegen. Die Anlage wurde vollständig zerstört, Trümmerteile flogen bis zu 30 Meter weit. Eine Glasscheibe des angrenzenden Wohnhauses zerbrach aufgrund der Explosion. Der Schaden beträgt circa 4000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

  • Siegen
  • 02.01.20
Lokales
Wildpinkler rund um die Siegener Kirchen sind ein Ärgernis für die Krönchenstadt. Verschiedene Maßnahmen sollen nun zu einer Entspannung der Situation führen.

Ärgernis rund um Siegens Kirchen
Wildpinkler im Blick

ch Siegen/Geisweid. Längere Öffnungszeiten der öffentlichen Toilette in der Nähe zum Kornmarkt, mehr Präsenz des Ordnungsamts in der Innenstadt und Wandfarbe, die aufgrund ihrer Beschaffenheit man oder frau vom sogenannten Wildpinkeln abhält – die Siegener Stadtverwaltung hat durchaus diejenigen im Blick, die ihre Notdurft an den Kirche in der City der Krönchenstadt verrichten. Stadrat Arne Fries: "Das Thema ist uns bekannt"„Auch wenn wir als Stadtverwaltung bislang keine offiziellen...

  • Siegen
  • 20.06.19
Lokales
Bis in die Abendstunden hinein werden der Kornmarkt, die Fissmer-Anlage und die Stufen vor der Nikolaikirche gut und gerne genutzt – natürlich in erster Linie bei schönem Wetter. Am nächsten Morgen dann muss Küster Stefan Kober ran, um aufzuräumen.

„Unhaltbare Zustände“
Küster regt sich über Wildpinkler auf

ch Siegen. Samstagabend. Auf dem Rücken des Siegbergs, in Siegens Altstadt. Die sinkende Sonne blinkt im Krönchen, wärmt 53 Meter weiter in der Tiefe die vielen Menschen auf der Stufenanlage vor der Nikolaikirche. Die Stimmung ist gut. Es wird getrunken, gelacht, irgend etwas Süßliches in den Shishas geraucht. Am nächsten Morgen hat der Spaß dann längst aufgehört. „Wenn ich sonntags um 8 Uhr um die Ecke komme, dann blicke ich auf ein Schlachtfeld“, sagt Stefan Kober. Hier liegt jede Menge Müll,...

  • Siegen
  • 12.06.19
Lokales
Das leer stehende, ehemalige Studentenwohnheim in Bürbach.

Leer stehendes Studentenwohnheim
Vandalen schlugen zu

sz Bürbach. In ein leer stehendes Gebäude an der „Untere Dorfstraße“ sind zerstörungswütige Unbekannte eingebrochen. So drangen die Vandalen in der Zeit vom 28. Mai bis 6. Juni in das einst als Studentenwohnheim genutzte Objekt ein, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dort richteten sie diverse Sachbeschädigungen an und brachen die Türen mehrerer Wohnräume und Büros auf. Nach ersten Erkenntnissen machten die Einbrecher keine Beute, hinterließen jedoch einen beträchtlichen Sachschaden in der...

  • Siegen
  • 07.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.