Vandalismus

Beiträge zum Thema Vandalismus

Lokales
Die Polizei bittet um Hinweise auf die Randalierer.

Birken-Honigsessen
Randalierer reißen Leitpfosten heraus

sz Birken-Honigsessen. Unbekannte, mutmaßlich jugendliche Täter haben in der Zeit von Samstag, 18 Uhr, bis Sonntag, 12.20 Uhr, an der Eisbachhütte im Wippetal randaliert. Hierbei rissen sie insgesamt vier Leitpfosten aus der Verankerung und warfen diese in den Bachlauf. Außerdem beschädigten sie ein Hinweisschild. Vor der Hütte lagen unzählige Glasscherben von kaputt geworfenen Glasflaschen. Hinweise nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen.

  • Wissen
  • 31.08.21
Lokales
Kein schöner Anblick: Auch eine Hauswand an der Straße Axeswende in Siegen verschandelten Unbekannte mit Graffitis.

Polizei bittet um Hinweise
Vandalen beschmieren Autos und Hauswand in Siegen

sz Siegen. Zwischen Freitagabend, 16. Juli, ca. 22 Uhr, und Samstagmorgen, 17. Juli, ca. 10.30 Uhr haben ein oder mehrere bislang unbekannte Täter zahlreiche Sachbeschädigungen, die meisten davon an Fahrzeugen, im Stadtgebiet von Siegen begangen. Das teilt die Kreispolizeibehörde mit. Unappetitlich: Im Bereich Herrengarten wurde ein Audi mit Lebensmittelresten beschmiert, sodass der Lack beschädigt wurde. Hauswand in Siegen mit Graffiti beschmiert An der Straße Axeswende wurden gegen 22.05 Uhr...

  • Siegen
  • 19.07.21
Lokales
In Daaden und Herdorf kommt es laut SPD, Linken und Grünen immer wieder zu Fällen von Sachbeschädigung durch jugendliche Gruppierungen.

SPD, Linke und Grüne fordern erneut Jugendpflege
Vandalismus durch Jugendliche

sz Daaden/Herdorf. Wenn nicht jetzt, wann dann? Diese Frage stellen die Fraktionen von SPD, Linken und Bündnis 90/Die Grünen im Verbandsgemeinderat in einer Pressemitteilung – und beziehen sich damit auf die Frage nach einer professionellen Jugendpflege. Wie berichtet, wird dieses Thema gerade in den Gremien beraten. Die drei Fraktionen hatten es mit einem gemeinsamen Antrag aufs Tapet gebracht. Der Rat entschloss sich mehrheitlich dafür, zunächst den Haupt- und Finanzausschuss darüber beraten...

  • Daaden
  • 15.03.21
LokalesSZ
Die Schnitte in der Sprossen-Mitte sind kaum zu erkennen – insbesondere bei Schnee und Dämmerlicht nicht.

Gefährliche Sachbeschädigung an Hochsitzen
"Wir sind keine '"Bambimörder'"

tile Neunkirchen-Salchendorf. Wie bereits berichtet, haben um Neujahr Vandalen die Trittsprossen eines Hochsitzes im Bereich Unterwilden beschädigt. Jan Roth, Jagdpächter des benachbarten Jagdreviers Salchendorf, wurde daraufhin von seinem geschädigten Kollegen gewarnt. Bei einer Kontrolle der über 50 Hochsitze wurde aber keine Beschädigung festgestellt. Bis Jan Roth am vergangenen Samstag dann erneut zum Hochsitz am „Heinrichsglücker Weg“ auf die Rinsdorfer Höhe kam, hatten die Unbekannten...

  • Neunkirchen
  • 13.01.21
Lokales
Zu einer Reihe von Sachbeschädigungen kam es in den vergangenen Wochen in Altenhundem.

Vandalismus in Altenhundem
Täter zerkratzen immer wieder Autos

sz Altenhundem. Zwischen dem 14. Dezember 2020 bis heute kam es auf der Lindenstraße in Altenhundem zu insgesamt zehn Sachbeschädigungen an Fahrzeugen. In allen Fällen wurde mit einem spitzen unbekannten Gegenstand der Lack zerkratzt. Der Schaden beläuft sich mittlerweile auf mehrere tausend Euro. Die Tatzeit liegt an unterschiedlichen Wochentagen in den Abend- und Nachtstunden. Bisher durchgeführte Maßnahmen führten nicht zum Erfolg. Hinweise an die Polizei Olpe unter Tel. (0 27 61) 9 26...

  • Lennestadt
  • 12.01.21
Lokales
In Hünsborn (Foto) und in Ottfingen richteten „Vandalen“ an Buswartehäuschen hohen Sachenschaden an, indem sie Scheiben zerschlugen.

Bushäuschen in Ottfingen und Hünsborn
„Vandalen“ schlagen mehrere Scheiben ein

sz Ottfingen/Hünsborn. Eigentlich dienen sie Bürgerinnen und Bürgern aus der Gemeinde als Wetterschutz – insbesondere zu dieser Jahreszeit, wenn es vermehrt regnet oder schneit. Doch mehrere Buswartehäuschen in Ottfingen und Hünsborn wurden am Dienstag, 4. Januar, mutwillig beschädigt. Bislang unbekannte Täter schlugen Scheiben ein und richteten einen Schaden im hohen vierstelligen Eurobereich an. Hinweise nimmt die Polizei in Olpe unter der Tel. (0 27 61) 9 26 90 entgegen.

  • Wenden
  • 12.01.21
Lokales
Vandalen beschädigten an zwei Hochsitzen die Trittsprossen - nur mit viel Glück kamen in der Folge keine Personen zu Schaden.

Zwischen Neunkirchen und Wilnsdorf
Vandalen durchtrennen Trittsprossen an Hochsitzen

sz Neunkirchen/Wilnsdorf. Unbekannte haben laut Mitteilung der Polizei in einem Waldgebiet zwischen Neunkirchen und Wilnsdorf (zwischen Heinrichsglücker Weg und Rensbachstraße sowie im Waldgebiet „Unterwilden“) zwei Hochsitze beschädigt. Dabei durchtrennten der oder die Täter offenbar mit einer Motorsäge jeweils mehrere höhergelegene Trittsprossen der Leiter. Da die Sprossen schneebedeckt waren, konnte man die Beschädigung kaum erkennen. In einem Fall fiel dem Jagdpächter der Vandalismus...

  • Neunkirchen
  • 12.01.21
Lokales

Polizei meldet Sachbeschädigungen in Drolshagen
Vandalismus im Stadtpark

sz Drolshagen. Im Stadtpark in Drolshagen kam es in den vergangenen Wochen mehrfach zu Sachbeschädigungen. Dabei wurden einzelne Holzbohlen von Bänken zerbrochen bzw. beschädigt. Die Täter sägten außerdem eine Tanne an. Nachdem Mitarbeiter des städtischen Bauhofs Reparaturen an den Bänken vorgenommen hatten, kam es am vergangenen Wochenende erneut zu Sachbeschädigungen. Die Polizei sucht Zeugen.

  • Drolshagen
  • 01.09.20
Lokales

Autoscheibe mit Gullydeckel eingeworfen
Polizei schnappt flüchtige Randalierer

sz Siegen. In der Nacht zu Samstag hat die Polizei nach der Sachbeschädigung eines Autos einen Verdächtigen geschnappt. Nach Angaben der Kreispolizeibehörde hat ein Zeuge in den frühen Morgenstunden beobachtet, wie ein Unbekannter in der Liegnitzer Straße am Fischbacherberg die Autoscheibe eines geparkten Wagens mit einem Gullydeckel einwarf. Der Verdächtige stieg danach in ein anderes Fahrzeug ein, das von jemand anderem gesteuert, und fuhr vom Tatort weg. Die von dem Zeugen verständigte...

  • Siegen
  • 31.05.20
Lokales
Die Bank am Gerberplatz in Netphen wurde mutwillig zerstört. Ein Verursacher konnte bisher nicht ausgemacht werden.
2 Bilder

Mutwillige Zerstörung am Gerberplatz
Vorsitzender des Petersplatzvereins ist sauer

sos Netphen. Hier muss wohl mit brachialer Gewalt vorgegangen worden sein: Mit dem schweren Mülleimer wurde die Bank auf dem Gerberplatz in Netphen zerstört. Müll liegt auf dem Boden, die verankerte Kerzenleuchte wurde herausgebrochen. Dieses Bild bot sich Hubert Rudolf Groos am Samstag; am Abend zuvor haben sich hier offenbar einige „Besucher“ ausgetobt. Der Vorsitzende des Petersplatzvereins, der sich auch um die Pflege des Gerberplatzes kümmert, ist sauer: „Das macht keinen Spaß mehr.“...

  • Netphen
  • 17.02.20
LokalesSZ
Auch wenn diese Autoscheibe in den Schinden nicht komplett durchschlagen wurde, war sie doch reif für einen Austausch. Foto: thor
2 Bilder

Vandalismus-Serie: Polizei sucht dunklen Kombi
Grenzüberschreitend 40 Autobesitzer betroffen

thor Mudersbach/Brachbach. Nach der Serie von mutwilligen Beschädigungen an Autos am vergangenen Wochenende hat die Polizei Betzdorf eine erste Bilanz gezogen. Demnach sind es allein in Brachbach, Mudersbach und Niederschelderhütte 22 betroffene Fahrzeughalter. Hinzu kommen 18 Fälle in den südlichen Siegener Stadtgebieten. Der Schaden für den AK-Bereich wird von der Polizei auf ca. 20 000 Euro geschätzt. Wie berichtet, waren in der Nacht von Freitag auf Samstag zahlreiche Autoscheiben zu Bruch...

  • Kirchen
  • 26.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.