Veranstalter-Szene

Beiträge zum Thema Veranstalter-Szene

LokalesSZ
Durch ihren Beruf hat Yvonne Schreiber schon viele Prominente kennengelernt. So wie auch die Ehrlich-Brothers.
3 Bilder

Lockdown für Maskenbildnerin: Yvonne Schreiber eigentlich auf Tournee
Ehrlich Brothers müssen warten

ako Puderbach/Köln. Über zehn Jahre ist es her, als die SZ über Yvonne Schreiber aus Puderbach berichtet hat. Damals genoss die 18-jährige Schülerin des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe einen kleinen Prominentenstatus, denn sie war das wohl bekannteste Double von Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz. Egal ob Bravo, Stern TV, oder Taff auf Prosieben – viele wurden schon auf „Yvi“ aufmerksam. Die Idee, wie ihr Idol auszusehen, entstand in ihren Teenager-Jahren aus Fanliebe zur Band. Doch dabei blieb...

  • Siegen
  • 17.02.21
  • 272× gelesen
Lokales
Wegen der Corona-Maßnahmen drohen in vielen Bereichen - beispielsweise im Einzelhandel - Insolvenzen. Der heimische Mittelstand plädiert dafür, schneller und mehr zu impfen, damit der Wirtschaft Perspektiven aufgezeigt werden können.

Mittelständische Wirtschaft will Staatseinfluss zurückstutzen
Gegen staatlich verordneten Hausarrest

sz Siegen. Der heimische Mittelstand lehnt einen staatlich verordneten „Hausarrest“ für Bürger und Betriebe (verlängerter Lockdown und weitere Einschränkung der bürgerlichen Freiheiten) ab. „Es ist höchste Zeit, den wachsenden Staatseinfluss auf ein gesundes Maß zurückzuführen und sich auf die effektiven und sinnvollen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu fokussieren“, so Rainer Jung, regionaler Geschäftsführer vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW). Hunderten droht die...

  • Siegen
  • 10.01.21
  • 791× gelesen
Lokales
Der Kindelsbergturm ist in rotes Licht getaucht. Was schön aussieht, ist ein stiller Hilferuf der Veranstaltungsbranche.
5 Bilder

"Night of Light"
Eine Branche sieht rot

sz Siegen. Die „Night of Light“ hört sich nach einer pompösen Veranstaltung an. War sie am Montagabend auch – zumindest, was den Aufwand angeht. Doch das Anstrahlen markanter Gebäude in rotem Licht war ein Hilferuf. Stiller Hilferuf der VeranstalterDer Hilferuf einer ganzen Branche, die eigentlich für Genuss und gute Laune steht, war demzufolge nicht laut, aber deutlich. Denn zum Feiern ist den Machern aus diesem Bereich seit Monaten nicht zumute – Corona sei Dank. Unternehmen der...

  • Siegen
  • 22.06.20
  • 2.022× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.