Vereine

Beiträge zum Thema Vereine

LokalesSZ
Die Banfer Festhalle ist der große Stolz der Dorfbevölkerung. Der Verein für Kultur, Sport und Freizeitgestaltung kümmert sich um das Bauwerk und um die Planung der Veranstaltungen.
7 Bilder

Reihe ,,Hinter der Fassade''
Festhalle Banfe zieht den Vorhang auf

howe Banfe. Im Verein für Kultur, Sport und Freizeitgestaltung Banfe bildet sich das wahre Ehrenamt ab. Denn der „Trägerverein“, wie er gemeinhin genannt wird, beherbergt nicht nur alle Banfer Vereine, sondern unter seinem Dach wird die große Festhalle am Alertsberg verwaltet. Sie befindet sich eben nicht im Eigentum der Stadt, sondern gehört dem Trägerverein. Und weil Eigentum verpflichtet, steckt hier eine ganze Menge Arbeit hinter. Nicht umsonst erhielt der Trägerverein unlängst den mit 2500...

  • Bad Laasphe
  • 26.11.21
LokalesSZ
Stellten den achten Band vor (v. l.): Michael Bieker, Dr. Peter Vitt, Walter Meinerzhagen, Dr. Stephan Schlösser und Heinz-Joachim Sack.

Breite Palette an Themen
Heimatverein Drolshagen legt achten Jahresband vor

win Drolshagen. Geschichte und Geschichten – die „Beiträge aus der Geschichtswerkstatt“ des Heimatvereins Drolshagen bringen beides unter einen Hut. Es ist mittlerweile der achte Jahresband, den die Verantwortlichen von Geschichtswerkstatt und Heimatverein am Donnerstag im Heimathaus vorstellten. 1200 Seiten Drolshagener Geschichte Dr. Stephan Schlösser, Vorsitzender des Heimatvereins, freute sich, dass sich immer mehr Autoren zur Mitwirkung finden. Die elf Themen, die im diesjährigen Band...

  • Drolshagen
  • 26.11.21
Lokales
Ortsvorsteher Dietmar Stiller (l.) und Wieland Leukel, Pressewart des Dorfgemeinschaftsvereins, sind sich beide einig: Der neue Dorfbrunnen, der auf dem Platz in der Dorfmitte steht, verschönert Oberndorf.

Dorfgemeinschaftsverein profitiert von Leader-Förderung
Neuer Dorfbrunnen in Oberndorf

ako Oberndorf. Wenn Geschichte lebendig wird: In der Historie von Oberndorf tauchen immer wieder Erzählungen auf, die von einer Furt oder einem Dorfbrunnen berichten, aus dem das Wasser für die verschiedensten Zwecke entnommen werden konnte – zum Beispiel zur Kühlung von Lebensmitteln oder zum Tränken von Tieren. Der Vorstand des Dorfgemeinschaftsvereins nahm diese Überlieferungen zum Anstoß, die Dorfmitte tatsächlich mit einem neuen Dorfbrunnen auszustatten – und profitierte bei der Umsetzung...

  • Bad Laasphe
  • 23.11.21
LokalesSZ
Das Käferholz wird aus den heimischen Wäldern in großen Mengen abgefahren. Gleichzeitig wird aber darüber diskutiert, wie die Aufforstung funktionieren kann.

Neuer Verein „Unser Wald“
Zurück zum natürlichen Gleichgewicht

vö Berghausen. Der Blick aus dem Fenster genügt, um einen Eindruck vom schwierigen Zustand des heimischen Waldes zu bekommen: Riesige Fichtenwälder hat der Borkenkäfer in den vergangenen zwei bis drei Jahren zerlegt, die Landschaft ist mittlerweile eine andere. Und: Der Wittgensteiner Wald ist eine riesige Baustelle. Während vielerorts das Käferholz noch für den Abtransport bereitliegt, bewegen die Eigentümer vor allem einen Gedanken: Was kommt danach? Wie können wir die Wälder zukunftssicher...

  • Bad Berleburg
  • 19.11.21
LokalesSZ
Manfred Krüger (l.) und Gerd Bäumer an einer der Stellwände zur Ausstellung „160 Jahre Eisenbahn in Betzdorf“.

Ausstellung des Geschichtsvereins
Wie die Eisenbahn Betzdorf prägte

rai Betzdorf. Ältere Betzdorfer werden sich erinnern, als noch in den 1970er-Jahren die Güterwaggons aneinander „knallten“. Auf dem Rangierberg liegt heute nur noch ein einsames Gleis. Der einst imposante Ringlokschuppen ist längst verschwunden. Der Aufstieg zur größten Stadt im Landkreis Das, was die Sieg-Heller-Stadt einst groß gemacht hatte, spielt heute nicht mehr diese Rolle. Angefangen hatte alles, als auf der eingleisigen Strecke am 12. Januar 1861 der Eröffnungszug der...

  • Betzdorf
  • 09.11.21
LokalesSZ
Es war eine Vielzahl an Ehrungen, die für langjährige Treue und Aktivitäten im Rotkreuz vorgenommen wurde. Das Foto zeigt die Geehrten, die für fünf bis 25 Jahre ausgezeichnet wurden.
2 Bilder

Seit der Kindheit mit dem DRK
Rotes Kreuz zeichnet langjährige Mitglieder aus

rai Herkersdorf. „Ich bin schon im Kindergarten ins Rotkreuz gekommen“, schmunzelte Elfriede Helleberg. Gerade war Helleberg (Bereitschaft Brachbach) gewürdigt worden, und zwar für eine Mitgliedschaft von 65 Jahren. Der Beifall des ganzen Saals war ihr sicher. Eine Ehrung für 65 Jahre, das habe man nicht so oft im DRK-Kreisverband Altenkirchen, sagte Jens Stötzel. Engagiert seit 65 JahrenDer Vorsitzende des Ortsvereins Kirchen dankte Elfriede Helleberg und den weiteren Jubilaren für die...

  • Altenkirchen
  • 09.11.21
Lokales
Demonstrieren nicht nur auf dem Foto Geschlossenheit: Die Vereinsvertreter aus Schüllar und Wemlighausen freuen sich, dass sie eine Spendensumme von 750 Euro als Erlös aus dem Erntedankfest an örtliche Institutionen übergeben können.

Aus dem Dorf – für das Dorf
Spielplatz und Grundschule profitieren von Erntedankfest

ll Schüllar / Wemlighausen. Als „Zeichen der Hoffnung“ in Zeiten der Pandemie wollte es die Veranstaltergemeinschaft verstanden wissen, als sie am 3. Oktober anstelle des ausgefallenen, traditionellen Erntedankfestes in Bad Berleburg erstmals eine kleine Ersatzveranstaltung inklusive „Brotmarkt to go“ veranstaltete (SZ berichtete). Als Zeichen des Zusammenhalts und der Gemeinschaft haben die Bewohner der Ortschaften Schüllar und Wemlighausen diese Aktion auf ihre ganz eigene Weise interpretiert...

  • Bad Berleburg
  • 04.11.21
LokalesSZ
Die Kulturhalle Wittgenstein befindet sich baulich in gutem Zustand. Dafür haben die Mitglieder des Vereins für Kultur- und Heimatpflege auch in der Corona-Pause gesorgt.

Kulturhalle Wittgenstein
Durststrecke für Hallenverein - fast keine Veranstaltung

vc Dotzlar. Fünf Dotzlarer Vereine stehen hinter dem Verein, der seit seiner Gründung im Jahr 1970 dafür sorgt, dass die große Kulturhalle in Dotzlar vermietet und in Stand gehalten wird. Das es durch die Pandemie nicht einfacher geworden ist, war schon vor der Versammlung des Verein für Kultur- und Heimatpflege Dotzlar am Samstag in der Kulturhalle klar. „Auch wenn der Blick auf die Bilanz der Jahre 2020 und 2021 schlecht ist, haben wir die Zeit genutzt“, berichtet der Vorsitzende Thorsten...

  • Bad Berleburg
  • 13.10.21
LokalesSZ
Im Vereinspavillon sind Schummelpilzsporen in der Luft nachgewiesen worden – mit anderen Worten: wieder ein Vereinsraum weniger.

Allmählich wird’s eng
Den Brachbacher Vereinen fehlen die Räume

damo Brachbach. Noch immer stehen auf dem Zechenwaldplatz die alten Neuser-Hallen, und nichts deutet derzeit darauf hin, dass sich das in absehbarer Zeit ändern würde – vom neuen Gemeindezentrum ist die Gemeinde Brachbach noch weit entfernt. Dabei werden Räume für die bekanntermaßen stattliche Brachbacher Vereinsfamilie dringend benötigt. Denn: Die alte Marienschule ist seit dem Wasserrohrbruch in einem elenden Zustand, und nun muss auch noch der Vereinspavillon an der Wiesenstraße aus dem...

  • Kirchen
  • 30.09.21
LokalesSZ
Singer-Songwriterin Heike Zerfowsky aus Hennef begeisterte die Anwesenden mit tiefgreifenden Songs sowie ihrer starken Stimme.

Musiker verzaubern das Publikum
Verein „Lazos de Amistad – Bänder der Freundschaft“ feiert sein zehnjähriges Bestehen

sz Bamenohl. Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens lud der Verein „Lazos de Amistad – Bänder der Freundschaft“ vor Kurzem ins Schloss Bamenohl zu einer besonderen Musikveranstaltung, die aufgrund des Wetters im Inneren des Schlosses anstatt im Schlosspark stattfinden musste. Die über 100 Gäste wurden bereits draußen vom Duo Nomanko begrüßt, welches mit Jazz-Musik und modernen Interpretationen von Pop-Klassikern auf Saxophon und Klavier begeisterte und die Gäste in die festlich gestalteten...

  • Finnentrop
  • 30.09.21
LokalesSZ
In der Jahreshauptversammlung der SGV-Abteilung Erndtebrück standen einige Ehrungen auf der Tagesordnung. Im Bild (v. l.): Karl-Heinrich und Line Klünder, Wilfried und Iris Stöcker, Annegret Scholz, Ingrid Burkert, Angelika und Gerhard Schrick.

Endlich wieder auf Wanderschaft
Die SGV-Abteilung hat das Programm für 2021 gestartet

lz Erndtebrück. „Was haben wir für eine Zeit? Nichts ist mehr, wie es einmal war“, stellte Ingrid Burkert, Vorsitzende der SGV-Abteilung Erndtebrück am Freitagabend in der Begrüßung zur Jahreshauptversammlung fest. „Letztes Jahr habe ich in meinem Bericht gesagt: Kaum hat ein Jahr angefangen, ist es auch schon wieder vorbei.“ Das war im vergangenen Jahr aber leider viel schneller der Fall, als es den Wanderfreunden aus der Edergemeinde lieb war. Der Verein hat viel vorDer Verein hatte neben...

  • Erndtebrück
  • 28.09.21
LokalesSZ
Premiere gelungen: Nach der ersten Bogenschießvereinsmeisterschaft der St.-Sebastianus- Schützenbruderschaft stellten sich die Teilnehmer zum Erinnerungsfoto auf. Mit im Bild: Thorsten Böcking (hinten, l.) und Olaf Schätzchen (hinten, 2.v. l.).
2 Bilder

St.- Sebastianus- Schützen
Bogen- Premiere bei Bilderbuchwetter

rai Mudersbach. Der Pfeil ist aufgelegt. Der neunjährige Jannis Görg spannt die Sehne seines Recurvebogens und zielt. Dann schnellt der Pfeil fast lautlos davon und sucht sich sein Ziel. Kein schlechter Schuss. Er sei zufrieden, antwortet Jannis, aber meint auch: „Das geht noch besser.“ Der Neunjährige muss es wissen. Er trainiert schließlich seit der Neugründung der Bogensportabteilung der St.- Sebastianus- Schützenbruderschaft Mudersbach. Nun war Jannis mit seinem Bogen und dem Köcher am...

  • Altenkirchen
  • 27.09.21
LokalesSZ
Förster, Jäger und MTB-Mitglied Michael Sommer mit Vereinsvorsitzendem Thomas Clemens (v. l.) mit einem von 94 Rehkitzen, die in der Gemeinde Wenden vor dem Mähtod bewahrt worden sind. Im UK-Magazin „Rifle Shooter“ (kl. Foto) berichtet Alex Hatton in einer mehrseitigen Reportage über die Kitzrettung im Wendener Land. Über das Thema Mähtod wird nun in Großbritannien gesprochen.
2 Bilder

Wendener Verein rettet 94 Kitze
Britisches Jagdmagazin wird aufmerksam

yve Wenden.  Etwa 100 000 Rehkitze sterben pro Jahr in Deutschland qualvoll, ihr Instinkt wird ihnen zum Verhängnis. Von ihren Müttern, den Ricken, im hohen Gras abgelegt, halten sie sich bei Gefahr versteckt. Dann droht der grausame Mähtod. Die Unterabteilung „Kitzrettung“ des Vereins „MTB (Mountainbike) Wendener Land“ hat in der vergangenen Saison 94 Rehkitze und etliche Junghasen davor bewahrt – mit der Rettung aus der Luft. „Wir sind 160 Hektar Wiesenflächen mit der Drohne abgeflogen“,...

  • Wenden
  • 22.09.21
LokalesSZ
Die Plagegeister der City stoßen sowohl auf Hass als auch auf falsch verstandene Tierliebe.
6 Bilder

Stadttauben
Zwischen Hass und falsch verstandener Tierliebe

js Siegen. Flatterhaftes Benehmen, aufdringliches Picken, unappetitliche Hinterlassenschaften auf Pflastersteinen, Bänken und Tischen der Außengastronomie: Der Ruf der Stadttauben ist ruiniert, nicht selten schlägt ihnen blanker Hass entgegen. „Flugratten“ und ähnliche Bezeichnungen haben sich eingebürgert. Auch in manchen Innenstadtbereichen von Siegen sind die Vögel wahre Plagegeister. Ein Wirbeltier verhungern zu lassen, ist für mich keine Lösung. Claudia Rommel Vorsitzende Taubenhilfe...

  • Siegen
  • 22.09.21
LokalesSZ
Bei der Jahreshauptversammlung wurden langjährige Mitglieder geehrt, auch zwei
Gründungsmitglieder: Rudolf Schwan (2. v. l.) und Trude Hehn (3. v. l.).
2 Bilder

Besuchsprogramm verschoben
40 Jahre Doppelpartnerschaft zwischen Betzdorf und Ross-on-Wye

rai Betzdorf. Der Wunsch kam aus den Menschen selbst heraus. Sie wollten sich kennenlernen. Hüben wie drüben des Ärmelkanals. Daraus sind Freundschaften geworden, die die Menschen aus der „Twin Association“ in Betzdorf und Ross-on-Wye, den Partnerschaftsvereinen, verbinden und von ihnen gelebt werden. Direkt als der Brexit im Gespräch war, haben wir gesagt, das wird unsere Partnerschaft in keiner Weise beeinflussen. Birgitt Wichmann Vorsitzende Partnerschaftsverein Es waren nicht die...

  • Betzdorf
  • 22.09.21
LokalesSZ
Das erste Dorffest in Gerlingen sollte dem Zusammenhalt im Ort dienen und zugleich ein Podium für die örtlichen Vereine sein. So freute sich der Tischtennisclub Gerlingen über zahlreiche Interessierte, die ein Spiel wagten.
4 Bilder

Vielfältiges Programm
Gerlingen feiert erstes Dorffest

adz Gerlingen. Hochzufrieden zeigte sich am vergangen Samstag Ortsvorsteher Benjamin Hacke mit der ersten Auflage des Gerlinger Dorffestes, das unter dem Motto „Gerlingen vereint” stattfand. Rund 500 Gerlinger kamen auf den örtlichen Schützenplatz, um gemeinsam zu feiern. Vereine boten Spiele und InformationenFür ein vielfältiges Rahmenprogramm sorgten dabei die heimischen Vereine. So konnten die Dorfbewohner beim Fußbalverein FSV Gerlingen ihr Talent an einer großen Dartscheibe unter Beweis...

  • Wenden
  • 12.09.21
Lokales
Die Klimakrise sorgt auch im Kreis Olpe für dramatische Veränderungen – hier ein gerodeter Fichtenhang zwischen Stachelau und Neuenkleusheim, den der Borkenkäfer vernichtet hat. Die Kombination von steigenden Temperaturen und Trockenheit hat den Bäumen die Abwehrkraft genommen.

Kreis und Kommunen sollen an einem Strang ziehen
„Vereint“ für den Klimaschutz

win Olpe. Der Kreis und seine Kommunen wollen einen gemeinsamen Verein gründen, um im Sinne des Klimaschutzes an einem Strang zu ziehen. Die Kreisverwaltung macht in der entsprechenden Beschlussvorlage deutlich, dass sie die Klimaziele der Europäischen Union teilt und „dass zur Erreichung der Klimaziele auf allen Ebenen die nötigen Beiträge zu leisten sind“. Dafür hat der Kreis ein Vorbild gefunden: den Verein „energieland2050“, der „als gelingendes Beispiel für kooperativen lokalen...

  • Stadt Olpe
  • 27.08.21
LokalesSZ
Mitten in Olpe, aber auch auf den Dörfern sollen in Zukunft Gärten gemeinsam bewirtschaftet werden. Der Verein "Gemeinschaftsgärten Olpe" möchte zudem Brachflächen nutzen, um in Hochbeeten Gemüse und Kräuter anzubauen.
2 Bilder

Plätze im Kolpinghaus reichen nicht aus
Verein „Gemeinschaftsgärten Olpe“ gegründet

yve Olpe. „Wir hatten auf sieben Leute gehofft, um den Verein gründen zu können“, blickt am Donnerstagabend Matthias Koch erstaunt auf die Besucher, die vor dem kleinen Saal im Kolpinghaus Olpe Schlange stehen. Stühle werden versetzt, weitere unter Beachtung der Abstandsregeln in den Raum gestellt. Aber die Platzkapazitäten reichen noch immer nicht. Die Fenster werden geöffnet, einige verfolgen die Versammlung dann von draußen. „Wir haben hier so manchen Profi dabei“, freut sich Koch. Die...

  • Stadt Olpe
  • 24.08.21
Lokales
Vereine und Clubs im Kreis Olpe können ab sofort von Impfungen profitieren.

Wettbewerb „Verein-t geimpft“ im Kreis Olpe
Mitglieder zur Corona-Impfung motivieren

sz Kreisgebiet. Vereine und Clubs im Kreis Olpe können ab sofort von Impfungen profitieren: Beim Wettbewerb „Verein-t geimpft“ gibt es ein Preisgeld für denjenigen, der am meisten Mitglieder und andere Menschen zu einer Impfung motivieren kann. So funktioniert’s: Die Vereine teilen per E-Mail an impftermin@kreis-olpe.de mit, dass sie bei der Aktion mitmachen möchten. Sie bekommen dann eine laufende Nummer zugeteilt und können diese mit ihren Mitgliedern und anderen Personen teilen. Alle, die...

  • Kreis Olpe
  • 18.08.21
LokalesSZ
Die Menschen in Netphen-Salchendorf kämpfen für den Erhalt der Johannlandhalle.
2 Bilder

Gründungsversammlung in Netphen-Salchendorf
Interessen-Gemeinschaft kämpft für Johannlandhalle

carlo Netphen-Salchendorf. Die Gründungsversammlung der Interessen-Gemeinschaft „Johannlandhalle“ begann – mit einem Stau. Es dauerte eine ganze Weile, ehe am Montagabend auch die letzte Besucherin und der letzte Besucher die Stufen zum Obergeschoss im Sportheim des SV Germania Salchendorf erklommen und sich in die Nachverfolgungs-Liste eingetragen hatten. Zugleich war diese Verzögerung bereits ein klares Statement: Fast 90 Menschen waren hinauf zum Wüstefeld gekommen, denen die Zukunft der...

  • Netphen
  • 10.08.21
Lokales
Schwarzenau liegt im Tal der Eder. Auch hier ist Hochwasser ein echtes Risiko.
2 Bilder

Jeder Verein hat Dach über dem Kopf
Ortsvorsteher ist wichtiger Moderator

schn Schwarzenau. Über den Hochwasserschutz entlang der Eder wird sich die Stadt Bad Berleburg noch intensiv Gedanken machen müssen. Da ist sich Andreas Lückel, Ortsvorsteher in Schwarzenau, sicher. Dabei lässt er einen nachdenklichen Blick über den Ort schweifen. Am Ende eines interessanten Gesprächs für die SZ-Sommerserie geht es dann noch um dieses ganz aktuelle Thema. Auch wenn die Eder nicht so eingeengt ist wie andere Flüsse, die Vorkommnisse der vergangenen Tage haben auch Andreas Lückel...

  • Bad Berleburg
  • 21.07.21
Lokales
Die Förderung des Landes soll laut Siegen-Wittgensteins Landrat Andreas Müller eine Wertschätzung für die Arbeit der Vereine sein.

Wertschätzung für Vereine
Land gibt Geld für Veranstaltungen

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Der Landtag Nordrhein-Westfalen hat kurzfristig die Aufstellung eines Landesprogramms „Neustart miteinander“ beschlossen, um Vereine bei der Ausrichtung von Veranstaltungen unter Wahrung der geltenden Corona-Schutzvorschriften finanziell zu unterstützen. Insgesamt 54 Millionen Euro werden voraussichtlich ab Mitte Juli zur Förderung ehrenamtlich getragener, öffentlicher Veranstaltungen bereitstehen. „Als letztes Jahr deutlich wurde, auf was für eine Krise wir...

  • Siegen
  • 21.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.