Vergewaltigung

Beiträge zum Thema Vergewaltigung

LokalesSZ
Das Landgericht hat einen Erndtebrücker zu mehreren Jahren Haft verurteilt.

Schwere Vergewaltigung
22-jähriger Erndtebrücker zu mehreren Jahren Haft verurteilt

mick Siegen. Anfang Februar wurde die Anklage verlesen. Bis zum Urteil am Montag dauerte es einige Wochen, wenngleich Richterin Elfriede Dreisbach versicherte, dass es seitens des Gerichtes nie einen Zweifel an der Aussage der Geschädigten gegeben habe. Nun wurde der 22 Jahre junge Mann, der am 18. März 2020 eben diese Frau in Erndtebrück überfiel und missbrauchte, wegen Vergewaltigung in einem besonders schweren Fall zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und einem Monat verurteilt. Zudem soll er...

  • Siegen
  • 17.05.21
  • 749× gelesen
LokalesSZ
Symbolbild.

Prozess gegen Farid A. fortgesetzt
Ein Opfer: „Niemand hat mir geholfen“

nb Koblenz/Betzdorf/Kirchen. Am dritten Verhandlungstag im Prozess gegen Farid A. standen zwei Aspekte im Fokus: Ein Brief des Angeklagten an den Richter und eine erste Zeugenaussage. Zur Erinnerung: Im Fall Farid A. (alle Namen geändert) liegen dicke Aktenberge auf den Tischen der Prozessbeteiligten. Der heute 36 Jahre alte Afghane ist wegen Drogendelikten, gefährlicher Körperverletzung, Geiselnahme und versuchter Vergewaltigung angeklagt. Da der Beschuldigte eine sogenannte Verständigung...

  • Betzdorf
  • 11.05.21
  • 192× gelesen
Lokales

Vergewaltigung in Erndtebrück
Darum ist vor dem Landgericht noch kein Urteil gefallen

vö Siegen/Erndtebrück. Eigentlich sollte am Montag vor dem Siegener Landgericht das Urteil im Erndtebrücker Vergewaltigungs-Prozess gesprochen werden – doch dazu kam es nicht. Die Plädoyers der Staatsanwaltschaft und der Verteidigung fanden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Begründung des Gerichtes dazu: Weil auch der Angeklagte und das mutmaßliche Opfer ohne Öffentlichkeit befragt worden seien, gelte das auch für die Plädoyers – weil hier auf Details der Tatnacht Bezug genommen...

  • Siegen
  • 10.05.21
  • 290× gelesen
LokalesSZ
Das Siegener Landgericht hat einen 38-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt.

Landgericht sieht verminderte Schuldfähigkeit
Vier Jahre Haft für Vergewaltiger

juka Siegen. Das Siegener Landgericht hat einen 38-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass Stefan G. im September des vergangenen Jahres eine geistig behinderte Frau vergewaltigt hat. Die 1. große Strafkammer unter Vorsitz von Elfriede Dreisbach erkannte bei dem gebürtigen Rumänen verminderte Schuldfähigkeit, da der Mann zum Tatzeitpunkt mehr als zwei Promille intus hatte. Auch, dass er hier bislang strafrechtlich noch nicht in...

  • Siegen
  • 06.05.21
  • 1.141× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Landgericht Koblenz muss sich Farid A. wegen mehrere schwerwiegender Delikte verantworten.

Farid A. unter anderem wegen Geiselnahme vor Gericht
Angeklagter lehnt "Deal" ab

dach Koblenz/Betzdorf/Kirchen. Nach ausführlichen Gesprächen über eine sogenannte Verständigung hat Farid A. (Name geändert) abgelehnt. Der 36-Jährige – am Koblenzer Landgericht unter anderem wegen Geiselnahme, versuchter Vergewaltigung in zwei Fällen und wegen Drogenhandel angeklagt – hat außerdem im Großen und Ganzen sämtliche Vorwürfe bestritten. Insgesamt vier Anklagen sind Bestandteil des Gerichtsverfahrens gegen den zuletzt in Betzdorf wohnenden Afghanen. Ihm werden Dutzende...

  • Betzdorf
  • 02.05.21
  • 872× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Siegener Landgericht hat der Angeklagte ein Geständnis abgelegt.

Vergewaltigung in Erndtebrück
Angeklagter gesteht die Tat

mick Siegen/Erndtebrück. Für den Ehemann der Geschädigten ist es ein Moment spürbarer Erleichterung. Als der Angeklagte am Donnerstagvormittag laut „Ja, ich war es!“ in den Gerichtsaal ruft, drischt er kräftig auf die Stuhllehne. Und wundert er sich später laut darüber, dass der 22-jährige Mann noch immer auf freiem Fuß ist. Eine Unmöglichkeit für ihn und ganz Erndtebrück, bekräftigt der Mann, dessen Frau am 18. März 2020 vergewaltigt wurde, nicht weit von ihrem Haus und der Familie entfernt....

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 1.010× gelesen
LokalesSZ
 Im Prozess gegen den 38-jährigen Stefan G., der sich vor dem Siegener Landgericht wegen der Vergewaltigung einer geistig behinderten Frau verantworten muss, haben am Montag die Geschädigte und deren Mutter ausgesagt.

Vergewaltigungsprozess vor dem Landgericht
Opfer kaum widerstandsfähig

juka Siegen. Im Prozess gegen den 38-jährigen Stefan G., der sich vor dem Siegener Landgericht wegen der Vergewaltigung einer geistig behinderten Frau verantworten muss, haben am Montag die Geschädigte und deren Mutter ausgesagt. G. wird vorgeworfen, im September 2020 die Frau (23), die von mehreren Seiten auf dem Entwicklungsstand eines Mädchens im Alter von drei oder vier Jahren eingeschätzt wird, in der Siegener Innenstadt angesprochen, mitgenommen und in einer leerstehenden Wohnung an der...

  • Siegen
  • 19.04.21
  • 629× gelesen
LokalesSZ
Im Revisionsprozess um einen versuchten sexuellen Übergriff kam der Angeklagte vor dem Siegener Landgericht mit einer Bewährungsstrafe davon.

Neun Monate auf Bewährung
Mann wollte 14-Jährige missbrauchen

juka Siegen. Vor dem Siegener Landgericht ist ein 27-jähriger Mann zu neun Monaten auf Bewährung und 120 Sozialstunden verurteilt worden. Ahmad A. war wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs einer zum Tatzeitpunkt 14-Jährigen bereits im September 2019 zu zehn Monaten auf Bewährung und der Ableistung der Stunden verurteilt worden, hatte aber Revision eingelegt. Richterin Elfriede Dreisbach hielt dem Angeklagten nun zugute, dass er nicht vorbestraft ist und eine lange Zeit seit der Tat...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 1.066× gelesen
LokalesSZ

Vergewaltigung in Erndtebrück
Vater über Sohn: "Schlechtester Mensch der Welt"

mick Erndtebrück/Siegen. Der jüngste Verhandlungstag gegen den 22-Jährigen, dem die Vergewaltigung einer ihm Unbekannten in Erndtebrück am 18. März 2020 vorgeworfen wird, brachte wenig Fortschritte. Der junge Mann, der sich inzwischen auf einen Gedächtnisverlust beruft und die Tat nicht mehr ausschließt, hatte nach Plan vor Ostern einen Explorationstermin bei Gutachter Dr. Bernd Roggenwallner. Dazu kam es nicht. Für eine kurzfristige Untersuchung war am Montag auch keine Zeit, weil der...

  • Siegen
  • 06.04.21
  • 1.250× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Siegener Landgericht ist am Mittwoch der Prozess gegen einen 38-jährigen Mann fortgesetzt worden, der am 12. September 2020 eine geistig behinderte Frau in der Friedrichstraße eingesperrt und vergewaltigt haben soll.

Mutmaßliche Vergewaltigung einer geistig Behinderten
"Entwicklungsstand einer Dreijährigen"

juka Siegen. Vor dem Siegener Landgericht ist am Mittwoch der Prozess gegen einen 38-jährigen Mann fortgesetzt worden, der am 12. September 2020 eine geistig behinderte Frau in der Friedrichstraße eingesperrt und vergewaltigt haben soll. Dabei wurden erstmals Zeugen verhört. Auch der Gynäkologe, der die damals 23 Jahre alte Frau noch nach Mitternacht am Tagabend untersucht hatte, wurde zu dem Übergriff befragt. „Sie ist meiner Meinung nach auf dem Entwicklungsstand einer Dreijährigen“, führte...

  • Siegen
  • 31.03.21
  • 997× gelesen
LokalesSZ
Im Prozess um eine Vergewaltigung in Erndtebrück erscheint die Beweislast erdrückend.

Vergewaltigung in Erndtebrück
Beweislast scheint erdrückend

mick Erndtebrück/Siegen. Bislang hatte der 22-jährige Angeklagte entschieden abgestritten, am 18. März 2020 eine Frau vor der ehemaligen Erndtebrücker Hauptschule vergewaltigt zu haben. Jetzt ist diese Position aus Sicht seines Verteidigers nicht mehr zu halten. So viel sei für ihn nach der Hauptverhandlung deutlich geworden, betonte Anwalt Uwe Krechel am Freitag vor dem Landgericht Siegen. Aber: Wenn sein Mandant ihm nun sage, „ich glaube nicht, dass ich das getan habe. Aber ich weiß es...

  • Erndtebrück
  • 27.03.21
  • 642× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Siegener Landgericht muss sich seit Donnerstag ein 38-Jähriger verantworten, der im September 2020 eine geistig behinderte Frau vergewaltigt haben soll.

Prozess vor Siegener Landgericht
Geistig behinderte Frau eingesperrt und vergewaltigt

juka Siegen. Wegen eines besonders perfiden Vergehens muss sich seit Donnerstag ein 38-jähriger Mann vor dem Siegener Landgericht verantworten. Der Angeklagte soll am 12. September des vergangenen Jahres gegen 17.30 Uhr eine 23 Jahre alte geistig behinderte Frau in der Siegener Innenstadt vor dem Café Extrablatt angesprochen und mit in eine leerstehende Wohnung in der Friedrichstraße genommen haben. Dort angekommen soll Stefan G. die Tür verschlossen, sein Opfer ausgezogen und sexuell...

  • Siegen
  • 11.03.21
  • 1.389× gelesen
Lokales

Mutmaßliche Vergewaltigung in Erndtebrück
Gewichtige Beweislast

mick Siegen/Erndtebrück. Stand das Verfahren gegen einen 22-jährigen Wittgensteiner nach dem ersten Verhandlungstag am 4. Februar noch auf der Kippe, wird es jetzt definitiv am 3. März vor dem Landgericht Siegen fortgesetzt – mit weiteren Zeugenaussagen und möglichen Beweisanregungen des Verteidigers. Das sind die Ergebnisse der Fortsetzung vom Freitag. Beim Auftakt vor gut zwei Wochen hatte der Angeklagte vehement bestritten, am 8. März 2020 eine Frau am Erndtebrücker Hachenberg überfallen und...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 387× gelesen
Lokales

Vermeintliche Vergewaltigung in Olpe
Polizei ermittelt nun gegen die Frau

sz Olpe. Am Montag wurde der Polizei Olpe eine Vergewaltigung in einem  Bürocontainer in der Straße "In der Trift" gemeldet. Nach ersten Angaben einer  Frau sei sie von einem unbekannten Mann vergewaltigt worden, nachdem sie auf ihrer Arbeitsstelle erschien. Die Ermittlungen der Beamten stützten sich zunächst auf die Angaben der Frau und auf das Spurenbild am Tatort. Nach  der Bewertung der Aussage und der Spurenlage, sowie durch weitere objektive Ermittlungsergebnisse ergab sich nunmehr ein...

  • Stadt Olpe
  • 28.01.21
  • 4.438× gelesen
Lokales
Die Polizei ermittelt aktuell wegen eines Sexualdelikts, der sich in Olpe abgespielt hat.

Polizei ermittelt: Sexualdelikt in Olpe
Frau in Bürocontainer vergewaltigt

sz Olpe. Zu einem Sexualdelikt kam es am heutigen Montagmorgen an der Straße In der Trift. Ein bisher unbekannter Mann vergewaltigte gegen 6 Uhr in einem Bürocontainer eines Betriebs für Industrie- und Handwerksbedarf eine Frau und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: ca. 180 bis 185cm groß, etwa 35 bis 50 Jahre alt, untersetzte Figur, dunkle Arbeitshose mit Cargotaschen, schwarzes T-Shirt, schwarze, längere Jacke (Parka), schwarze Mütze,...

  • Stadt Olpe
  • 25.01.21
  • 3.089× gelesen
LokalesSZ
Der Angeklagte wurde wegen vierfacher Vergewaltigung, davon dreimal in Tateinheit mit dem Verschaffen jugend-pornographischer Schriften, für schuldig befunden.

Prozess um virtuelle Vergewaltigung
Seelische Abartigkeit und sexueller Sadismus

mick Siegen. Eine virtuelle Vergewaltigung stand seit Oktober im Mittelpunkt einer Verhandlung vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Siegen. Am Montag hat das Gericht den vom BGH zurückverwiesenen Fall erneut entschieden und ist dabei zur gleichen Beurteilung gekommen, wie die 2. Strafkammer im Jahr zuvor. Der 45-jährige Angeklagte wurde wegen vierfacher Vergewaltigung, davon dreimal in Tateinheit mit dem Verschaffen jugend-pornographischer Schriften, für schuldig befunden. Allerdings...

  • Siegen
  • 05.01.21
  • 654× gelesen
LokalesSZ
Das Urteil aes Siegener Landgerichts lässt noch etwas auf sich warten.

Prozess um virtuelle Vergewaltigung
Urteil des Siegener Gerichts lässt auf sich warten

mick Siegen. Im zurückverwiesenen Prozess gegen einen Siegerländer, der zugegeben hat, eine Minderjährige virtuell vergewaltigt zu haben, wird das Urteil nun erst Mitte Dezember fallen. Dafür gibt es einen Grund: Der Verteidiger hat angezeigt, er habe keine Möglichkeit gehabt, die schriftliche Fassung am Tag vor der Verhandlung zu lesen. Immerhin umfasse das Papier 75 Seiten, gibt Anwalt Michael Aßhauer zu bedenken und bekommt Unterstützung vom Sachverständigen. Für Dr. Michael Mattes macht die...

  • Siegen
  • 14.11.20
  • 712× gelesen
LokalesSZ
Das Schöffengericht Olpe beschäftigte sich zwei Tage lang mit dem Vorwurf einer Vergewaltigung und hatte infolge diffuser Zeugenaussagen keine leichte Aufgabe.

„Milieu mit limitierten intellektuellen Kapazitäten“
Mann wegen Vergewaltigung vor Gericht

hobö Olpe. Schrecksekunde am Freitag im Olper Amtsgericht: Als eine Zeugin verneinte, ihre Maske im Zeugenstand ablegen zu wollen, und als Begründung lapidar erklärte, sie kenne jemanden, der Corona habe, schnellten Richter Richard Sondermann und Staatsanwalt Markus Bender mit aufgerissenen Augen mit ihren Stühlen nach hinten. Es dauerte seine Zeit, ehe die Frau glaubhaft machen konnte, dass sie nicht erkrankt sei und auch nicht unter Quarantäne stehe. Ein beredtes Beispiel für die These des...

  • Stadt Olpe
  • 30.10.20
  • 472× gelesen
LokalesSZ
Der junge Mann, der erst wenige Wochen zuvor in das Mehrfamilienhaus in der VG Betzdorf-Gebhardshain gezogen war, hat laut Gericht das Vertrauen der Nachbarin ausgenutzt.

Gericht: 24-Jähriger in Betzdorf verurteilt
Nachbarin vergewaltigt

nb Betzdorf. Zu zwei Jahren und neun Monaten Haft wegen Vergewaltigung hat die Schöffenkammer des Amtsgerichts Betzdorf den 24 Jahre alten Lennart D. verurteilt. Nach Überzeugung des Gerichts hat Lennart D. (Namen geändert) seine damalige Nachbarin Anfang September 2019 in ihrer Wohnung gezwungen, ihn oral zu befriedigen. „Sie haben die Zeugin zu einem Sexualobjekt herabgewürdigt“, so Richterin Melanie Neeb bei der Urteilsbegründung zu dem 24-Jährigen. Auch am zweiten Verhandlungstag schwieg...

  • Betzdorf
  • 13.10.20
  • 1.263× gelesen
LokalesSZ

Diffuse Beweislage
Prozess um mögliche Vergewaltigung

hobö Olpe. In Anklageschriften der Staatsanwaltschaft finden sich in der Regel genaue Daten, wann die Beschuldigten Straftaten begangen haben sollen, derer sie sich vor Gericht zu verantworten haben. Doch in einer Verhandlung vor dem Olper Schöffengericht fehlte jüngst ein solches. Irgendwann im September oder Oktober 2018 soll ein heute 36-jähriger Mann eine damals 48-jährige Frau vergewaltigt haben. Erst im April 2019 wurde der Fall polizeibekannt – und im Juli dieses Jahres wurde die...

  • Stadt Olpe
  • 11.10.20
  • 383× gelesen
Lokales

Polizei nimmt 38-Jährigen fest
Junge Frau vergewaltigt

sz Siegen. Am Samstagabend  wurde eine laut Polizei und Staatsanwaltschaft "geistig nicht ihrem Alter entsprechend entwickelte junge Frau" von einem  Mann im  Siegener Stadtkern angesprochen und in ein leerstehendes Haus geführt. Dort vergewaltigte er sie. Ein couragierter Zeuge bemerkte das Geschehen und  rief blitzschnell die Polizei, die  einen 38-Jährigen  noch am Tatort festnahm. Die Ermittlungen erhärteten den Verdachtgegen den Mann, so dass am Sonntag ein Haftrichter gegen den...

  • Siegen
  • 14.09.20
  • 3.506× gelesen
Lokales
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, dessen Spur nach Langenholdinghausen führt.  Foto: Polizei

Vergewaltigung, Raub, Einbrüche, Computerbetrug
Spur führt nach Hollekusse

sz Langenholdinghausen/Friesenhagen. Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft des Oberbergischen Kreises entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden. Nach zwei Einbrüchen an Heiligabend 2018 in Friesenhagen und am 9. März 2019 in Morsbach, wo es im Rahmen des Einbruchs auch zu einer Vergewaltigung und einem Raubdelikt kam, war es in mindestens zwei...

  • Siegen
  • 05.06.20
  • 895× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.