Verkehr

Beiträge zum Thema Verkehr

Lokales

21-Jährige leicht verletzt
Von der Fahrbahn abgekommen

sz Attendorn. Eine 21-jährige Pkw-Fahrerin kam am Samstagvormittag von der Fahrbahn ab und wurde dabei leicht verletzt. Vermutlich hatte sie sich erschrocken, als ihr in einer Linkskurve auf dem Verbindungsweg an der Reper Höhe in Attendorn, zwischen der L697 und der K17, ein Pkw entgegenkam. Sie riss im Kurvenbereich das Lenkrad nach rechts und kam von der Fahrbahn ab. Erst nach ca. 10 Metern kam der Pkw auf der linken Seite liegend im Wald zum Stehen. Die Feuerwehr musste die Frontscheibe des...

  • Attendorn
  • 03.04.21
  • 210× gelesen
Lokales
Wer die Ampel am Ortseingang von Friedrichsthal kommend überwunden hat, der kann die mit ungezählten Baken flankierte Bruchstraße nutzen, auf der vorübergehend eine Einbahnregelung in Richtung Stadtmitte gilt.
2 Bilder

Neue Verkehrsführung
Bruchstraße in Olpe ist jetzt Einbahnstraße

win Olpe. Neue Zeiten sind für den Straßenverkehr in Olpe angebrochen – zumindest für die nächsten eineinhalb Jahre: Seit Wochenbeginn rollen die Autos nur noch stadteinwärts über die Bruchstraße – die Hauptverkehrsader der Kreisstadt wird umgebaut, und zwar fast auf ihrer gesamten Länge. Da wird Platz für den Radverkehr reserviert, das Ganze soll auch noch attraktiv aussehen. Und damit das umgesetzt werden kann, ist die Bruchstraße nun bis auf Weiteres eine Einbahnstraße. Am Montag um 7 Uhr,...

  • Stadt Olpe
  • 16.03.21
  • 274× gelesen
LokalesSZ
Die Ortsdurchfahrt von Gerlingen – ein Nadelöhr. Schon einmal gab es anfängliche Planungen für eine Ortsumgehung, die aber ad acta gelegt wurden. Die Neuansiedlung von Amazon bringt die Debatte nun mit Wucht wieder an die Oberfläche. CDU-Ortsunion und SPD-Ratsfraktion greifen das Thema auf.

CDU und SPD: Forderungen für besseren Verkehrsfluss in Gerlingen
Umgehung oder eigene Abfahrt

win Gerlingen. Schon seit Jahrzehnten ist die Ortsdurchfahrt von Gerlingen ein Ärgernis nicht nur für Anlieger, sondern auch für Verkehrsteilnehmer, stockt der Verkehr hier doch mehrfach am Tag bis hin zu Stillstand. Seit Versandriese Amazon bekanntgegeben hat, ein Auslieferungslager im Gerlinger Industriegebiet „Auf der Mark“ zu eröffnen, sind die Proteste der Gerlingerinnen und Gerlinger lauter geworden, befürchten doch viele, dass das zusätzliche Plus an Verkehr der berühmte Tropfen sein...

  • Wenden
  • 17.02.21
  • 191× gelesen
LokalesSZ
Als 2015 der damalige Bürgermeister, Horst Müller (l.), und sein Technischer Beigeordneter, Bernd Knaebel (r.), die neuen Parkflächen in Sondern freigaben, war noch nicht abzusehen, dass viele Autofahrer das Angebot nicht annehmen würden. Durch einen Vorstoß der FDP im Rat der Stadt Olpe soll das Problem nun neu angegangen werden, den Parksuchverkehr aus dem Ort herauszuhalten.

FDP-Antrag erfolgreich
Verkehrssituation in Sondern soll entschärft werden

win Olpe/Sondern. Stundenlang stritten am Donnerstag die Mitglieder des Ausschusses Umwelt, Planen, Bauen der Stadt Olpe um den von ihnen zu verantwortenden Bereich des Haushaltsplanentwurfs für das nächste Jahr. Alle Fraktionen brachten Änderungs- oder Ergänzungsanträge ein, von denen einige eine Mehrheit fanden. Den größten Erfolg erlebte hier die FDP, denn sie schaffte es, ihren beiden Anträge – wenn auch abgeändert – durchzusetzen. FDP-Antrag zur Verbesserung der Situation in Sondern Martin...

  • Stadt Olpe
  • 11.12.20
  • 250× gelesen
LokalesSZ
Geprüft werden soll im Rahmen des „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts“ nun auch, ob an der Kreuzung Schönauer Straße/Mühlenstraße mit Einbindung der Balzenbergstraße ein Kreisverkehr möglich ist.

Hauptaugenmerk auf Verkehr
Wendener Ortsmitte im Blick

hobö  Wenden.  Der seinerzeit geplante Bau einer Moschee an der Wendebachstraße warf im Sommer die Befürchtungen in den Raum, dieser Bereich könnte mit dem Vorhaben dort vollends kollabieren. Die CDU stellte daraufhin einen Antrag, einen Bebauungsplan aufzustellen, dem der Gemeinderat kurz vor den Kommunalwahlen einstimmig folgte Ziel des Bebauungsplans ist es: Im Rahmen einer geordneten städtebaulichen Entwicklung den vorhandenen Charakter („alter Ortskern von Wenden“) zu erhalten und...

  • Wenden
  • 05.12.20
  • 679× gelesen
LokalesSZ
Tempo 30 kann nicht wahlweise festgelegt werden, so die Stadtverwaltung. Was für Anliegerstraßen möglich sei, gelte nur in Ausnahmefällen für Durchgangsstraßen. Ein entsprechender Vorstoß der Grünen wurde daher im Bauausschuss abgelehnt. Foto: win

Verkehr in der Olper Innenstadt
Kein Spielraum für mehr Tempo 30

win Olpe. In einem umfangreichen Antrag hatte die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vorgeschlagen, die Zahl der Bereiche deutlich auszuweiten, in denen im Bereich der Olper Innenstadt Kraftfahrzeuge nur noch mit Tempo 30 statt bisher 50 unterwegs sein dürften. Im Einzelnen hatten die Grünen beantragt, die Bereiche Pannenklöpperstraße/Rochusstraße/Kortemickestraße in Tempo-30 Zonen umzuwandeln und auf Martinstraße/Bahnhofstraße ab Fohrt bis zum Kreisel Bahnhofstraße/Bruchstraße/Franziskanerstraße...

  • Stadt Olpe
  • 14.11.20
  • 100× gelesen
LokalesSZ
Dieses Gebäude an der Wendebachstraße möchte der türkische Kulturverein abreißen und dessen Stelle ein zweigeschossiges Haus mit Gebetsraum, sozialen Räumen und einer Wohnung bauen lassen. Wichtig ist ihm ein Standort im Zentralort der Kommune.
2 Bilder

Gemeinde sucht alternativen Standort
Moschee in Wenden

hobö Wenden. Auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung am Mittwochabend fand sich unter anderem der Punkt „Bebauungsplan Nr. 14 A Wenden-Ortsmitte Süd“. Klingt unspektakulär, doch dahinter verbergen sich ein für den Ortskern von Wenden zukunftsweisendes Planverfahren sowie zudem ein hochaktuelles und durchaus als politisch brisant zu bezeichnendes Thema – der geplante Bau einer Moschee auf dem Grundstück Wendebachstraße 2. Moschee im Ortskern von WendenWie berichtet, hatte Bürgermeister...

  • Wenden
  • 10.09.20
  • 650× gelesen
Lokales
In der Attendorner Innenstadt kommt es wegen Sanierungsarbeiten zu Verkehrsbehinderungen.

Neue Versorgungsleitungen
Behinderungen in Hansestadt

sz Attendorn. Von Dienstag, 25. August, bis voraussichtlich Freitag, 2. Oktober, kommt es in der Attendorner Innenstadt wegen Sanierungsarbeiten zu Verkehrsbehinderungen. Um die Versorgungssicherheit in der Hansestadt weiter zu gewährleisten, tauscht Bigge Energie in der Kölner Straße zwischen den Einmündungen Am Seewerngraben/Am Spindelsburggraben und Westwall/Südwall die Versorgungsleitungen aus. Im Zentrum der Bauarbeiten steht der linke Gehweg stadtauswärts, was auch zu einer Einengung der...

  • Attendorn
  • 21.08.20
  • 260× gelesen
Lokales

Fahrstreifen gesperrt

sz Drolshagen/Meinerzhagen. Die Autobahnniederlassung Hamm des Landesbetriebs Straßenbau sperrt am Dienstag, 18. August, von 10 bis 13 Uhr in der Baustelle auf der Autobahn 45 zwischen den Anschlussstellen Drolshagen und Meinerzhagen in Richtung Dortmund einen Fahrstreifen. Für den Verkehr steht dann nur noch ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Autobahnmeisterei Lüdenscheid muss in der Autobahnmitte den Bewuchs zurückschneiden. Mit Stau ist zu rechnen

  • Drolshagen
  • 14.08.20
  • 24× gelesen
Lokales
Autofahrer müssen sich ab dem 14. August auf Verkehrsbehinderungen auf der A45 einstellen.

Verkehrsbehinderung auf A45
Talbrücke "Ottfingen" wird überprüft

sz Olpe. Am Freitag, 14. August, beginnt die Straßen-NRW-Autobahnniederlassung Hamm zwischen der Anschlussstelle Freudenberg und dem A-45-Autobahnkreuz Olpe-Süd mit einer Brückenprüfung an der Talbrücke „Ottfingen“ in Fahrtrichtung Dortmund. Der Verkehr wird in zwei eingeengten Fahrspuren an der Baustelle vorbei geführt. Die Brückenprüfung in Fahrtrichtung Dortmund dauert sieben Tage. Auch in Fahrtrichtung Frankfurt wird geprüftAb Mittwoch, 19. August, wird die Brückenprüfung in der...

  • Wenden
  • 12.08.20
  • 365× gelesen
Lokales
Ursprünglich sollte die Anhörung der Sachverständigen im Düsseldorfer Landtag am Freitag bis maximal 16 Uhr dauern, am Ende <jleftright>dauerte es bis 17.15 Uhr. Zur Zufriedenheit aller beantwortet wurden die Fragen allerdings nicht.
2 Bilder

Anhörung im Landtag in Düsseldorf
KAG-Positionen bleiben wohl unvereinbar

bw Düsseldorf. Einen Zeitrahmen bis 15.30 Uhr, maximal 16 Uhr hatte der Landtag NRW für die Anhörung von Sachverständigen zum Gesetz zur Abschaffung von Straßenbaubeiträgen am Freitag vor Pfingsten angesetzt. Am Ende dauerte es bis 17.15 Uhr, ehe die letzten Fragen beantwortet waren – zur Zufriedenheit aller wohl eher nicht. Kommunal-Abgaben-Gesetz erhitzt die GemüterVielmehr ging es den Fraktionen im Landtag eher darum, ihre unterschiedlichen Positionen von den Fachleuten bestätigen zu lassen....

  • Erndtebrück
  • 08.06.19
  • 871× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.