Verkehrssicherheit

Beiträge zum Thema Verkehrssicherheit

LokalesSZ
Zu wenig Platz für Kinderwagen, wie der Landesbetrieb behauptet? Manfred Kuhli hat das mal mit den weißen Pfählchen angezeigt: Würden hier Barken installiert, würde der Verkehr von oben gewarnt und die Fußgänger hätten mehr Sicherheit.
3 Bilder

Gefährliche Ecke bei Kuhlis
Anwohner kämpft seit Jahren für Warnbaken

howe Feudingen. Manfred Kuhli kämpft weiter. „Solange, bis die endlich einlenken“, sagt der Feudinger. Seit Jahren streitet er mit den Behörden wegen der Ecke an seinem Haus. Das Grundstück liegt ganz nah an der Landesstraße 632. Das ist jene Trasse, die seit Jahren immer für Schlagzeilen gesorgt hat. Entweder sind 40 Tonnen schwere Lkw vor Jahren oben vom Hainberg hinunter gerauscht und zuweilen im Schaufenster der Metzgerei Haas gelandet. Oder – wie in der jüngsten Zeit – der Landesbetrieb...

  • Bad Laasphe
  • 24.01.21
  • 424× gelesen
Lokales
Im Streit um die Route 57 wird rhetorisch ausgerüstet. Jetzt meldet sich der Verein mit scharfer Kritik zu Wort.

"Aushöhlung unserer Demokratie"
Verein Route 57 äußert scharfe Kritik

sz Siegen/Bad Berleburg. „Der Ärger und der Unmut in der Kommunalpolitik über die langen Zeitabläufe in der Planung der Route 57 sind für uns absolut nachvollziehbar. Ständiges Vertrösten lässt das Vertrauen in das Weiterkommen bei der besseren Verkehrsverbindung zwischen Wittgenstein und dem Siegerland schwinden“, erklärt der Vorsitzende von Route 57., Christian F. Kocherscheidt, mit Blick auf die jüngste Diskussion im Bauausschuss der Gemeinde Erndtebrück. "Zählen 40 000 Wittgensteiner...

  • Siegen
  • 22.01.21
  • 595× gelesen
LokalesSZ
Gefahrenpunkte im Straßenverkehr im Johannland unter der Lupe: Die Behörden haben die meisten Anträge für das Netphener Stadtgebiet abgelehnt.

Gefahrenpunkte in Netphen (mit Kommentar)
Verkehrsschau lehnt die meisten Anträge ab

ihm Netphen. Mit einer Reihe von Anträgen und Anregungen hat sich die Verkehrsschau für das Netphener Stadtgebiet im Sommer befasst. Von den Ergebnissen erfuhr jetzt der Stadtentwicklungsausschuss – nicht zur Freude von Rüdiger Bradtka (CDU). Nach der Lektüre des Protokolls war er zu dem Schluss gekommen, dass „wohl 90 Prozent der Bürger das Gefühl für richtig und falsch abhanden gekommen“ sein müsse, denn die Behörden hätten die meisten Anträge abgelehnt. Die Details: Brauersdorf: Tempo 30 an...

  • Netphen
  • 07.12.20
  • 791× gelesen
Lokales
Wie hier in Burbach an der B54 lässt Straßen NRW im Kreis Siegen-Wittgenstein derzeit Bäume fällen, um die Verkehrssicherheit zu garantieren.

Sperrung von Straßen notwendig
Straßen NRW fällt Bäume im Kreisgebiet

kay Burbach. Wie bereits Mitte des Jahres, ist derzeit an verschiedenen Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in Siegen-Wittgenstein schweres Gerät im Einsatz, um für Verkehrssicherheit zu sorgen. Der Landesbetrieb Straßen NRW lässt seit vergangener Woche Montag und noch bis zum 27. November auf dem von der Regionalniederlassung Südwestfalen zu betreuenden Straßennetz im Kreisgebiet Baumfällungen vornehmen – die aktuellen Maßnahmen führen die Straßenmeistereien Erndtebrück, Kreuztal und Wilnsdorf...

  • Burbach
  • 19.11.20
  • 619× gelesen
LokalesSZ
200 Tonnen Laub werden von den Mitarbeitern der Stadtreinigung Jahr für Jahr in den Herbstwochen von Straßen und Wegen im Siegener Stadtgebiet eingesammelt.

Zur Verkehrssicherheit
Stadtreinigungsamt Siegen muss 200 Tonnen Blätter entsorgen

kalle Siegen. So schön das bunt schimmernde Laub auch in Gärten, auf Straßen und Gehwegen aussieht, es birgt ein großes Gefahrenpotential, sollten Blätter und Früchte nicht von den Fahrbahnen entfernt werden. Laubfreie Wege sind eben nicht nur eine Frage der Sauberkeit, sondern vor allem eine Frage der Verkehrssicherheit.Gerade bei starkem Regen und Wind fällt das Laub schnell in großen Mengen von den Bäumen und Sträuchern. Ist der Boden auch noch nass, kann die Fahrbahn sich allzu schnell in...

  • Siegen
  • 04.11.20
  • 215× gelesen
LokalesSZ
Dass der Hüllwald viele Besucher anlockt, ist kein Wunder – aber die alten Laubbäume drohen allmählich zur Gefahr zu werden. Im Frühjahr muss eine Inventur zeigen, von welchen Baumriesen Gefahr ausgeht.

Im Hüllwald auf den Wegen bleiben
Die Gefahr lauert oben

damo Daaden.  Hätte Daaden einen Stadtpark, wäre es der Hüllwald. Es ist kein Zufall, das praktisch jeder Daadener den alten Laubholzbestand mit seinem Namen kennt (und wer kennt sonst schon Flurbezeichnungen?), und dass dort oben etliche Wanderparkplätze angelegt worden sind. „Da geht wohl jeder Daadener schon mal hin“, meint auch Rainer Gerhardus. Aber: Vielleicht sollten die Besucher des Hüllwalds künftig ein bisschen vorsichtiger sein. Denn Rainer Gerhardus blickt mit einer gewissen Sorge...

  • Daaden
  • 25.10.20
  • 505× gelesen
Lokales
Erstmalig nimmt die Gemeinde Wenden an der europäischen Mobilitätswoche teil.

Europäische Mobilitätswoche
Verkehrssicherheit im Fokus

sz Wenden. Erstmalig nimmt die Gemeinde Wenden an der europäischen Mobilitätswoche teil, einer Kampagne der EU-Kommission, die in Deutschland durch das Umweltbundesamt koordiniert wird. Vom 16. bis 22. September informiert die Kommune auf der neuen Facebookseite „KlimaWenden – die Klimaschutzseite der Gemeinde Wenden“ über klimafreundliche Mobilität für alle. In Kooperation mit der Kreispolizeibehörde Olpe findet am Donnerstag, 17. September, eine Aktion zum Thema Verkehrssicherheit statt....

  • Wenden
  • 10.09.20
  • 99× gelesen
Lokales
Im Hilchenbacher Stadtgebiet stehen einige Baumfällungen an.

Behinderungen nicht ausgeschlossen
Baumfällungen in Hilchenbach

sz Hilchenbach. Die Stadt Hilchenbach lässt zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit stadteigene Bäume kurzfristig fällen. In Allenbach können die Arbeiten auf der Grunder Straße zu Behinderungen führen. In Dahlbruch ist der Spielplatz „Doktors Wäldchen“ betroffen. In Hadem kann es in In der Dahl zu Beeinträchtigungen kommen. In Helberhausen wird ein Baum unterhalb des Friedhofs am Wirtschaftsweg gefällt. In Lützel erfolgen die Baumfällung sowie das „auf Stock setzen“ von Sträuchern in der...

  • Hilchenbach
  • 07.09.20
  • 62× gelesen
LokalesSZ
Der Verkehr auf der Bahnhofstraße läuft bekanntermaßen meist stockend. Kreisverkehre könnten die Lösung bringen.

Kreisel im Zentrum laut Experten umsetzbar
Drei Kreisverkehre für Freudenberg

cs Freudenberg. Läuft es schon bald richtig rund im Freudenberger Zentrum? „Aus fachlicher Sicht würde es funktionieren“, fasste jetzt Dr. Sigrid Westphal vor dem Bau- und Verkehrsausschuss die zentrale Erkenntnis ihrer umfangreichen Untersuchung zusammen. Es, damit meint die Fachfrau von Brilon Bondzio Weiser, einer Ingenieurgesellschaft für Verkehrswesen aus Bochum, die Errichtung von Kreisverkehren im Bereich der Olper bzw. der Bahnhofstraße im Kerngebiet der Stadt. SPD und FDP hatten, wie...

  • Freudenberg
  • 15.06.20
  • 1.094× gelesen
Lokales
Auf der Olper Straße in Büschergrund soll auf Höhe des Abzweiges zum Weibeweg eine Fußgängerampel installiert werden.

Olper Straße in Büschergrund
Fußgängerampel kommt

cs Büschergrund. In den vergangenen Wochen war die kritische Situation für Fußgänger in Büschergrund am Abzweig zum Weibeweg immer wieder einmal Thema. Spätestens, nachdem dort im vergangenen Dezember eine Zwölfjährige von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden war und die CDU-Fraktion im Januar per Antrag das Anbringen eines „Zebrastreifens“ gefordert hatte, nahm die Angelegenheit richtig Fahrt auf. Nun hat der Freudenberger Bau- und Verkehrsausschuss eine Entscheidung gefällt und sich...

  • Freudenberg
  • 10.06.20
  • 459× gelesen
LokalesSZ
Hier, auf der Olper Straße in Büschergrund in Höhe des Abzweiges zum Weibeweg, kam es im Dezember 2019 zu einem schlimmen Unfall – ein Pkw erfasste ein Mädchen, die Zwölfjährige wurde schwer verletzt. Erneut macht sich die Politik nun für einen Fußgängerüberweg stark.

Olper Straße in Büschergrund
Politik fordert erneut Zebrastreifen

cs Büschergrund. Mit dem Auto in Richtung Freudenberger Zentrum – das ist vor allem zu den Stoßzeiten mit langen Rückstaus und zähem Vorankommen kein Vergnügen. Mehrfach wurde in den vergangenen Monaten die Verkehrssituation auf der Bahnhofstraße thematisiert. Und spätestens nachdem im vergangenen Dezember eine Zwölfjährige auf der Olper Straße in Höhe des Abzweiges Weibeweg von einem Pkw erfasst und schwer verletzt wurde, rückte auch dieser Straßenabschnitt wieder in den Fokus der Debatten....

  • Freudenberg
  • 14.05.20
  • 104× gelesen
LokalesSZ
Seltener Anblick: Am Mittwochnachmittag stand das Verkehrszeichen in Freudenberg tatsächlich einmal gerade. Für wie lange?

Ständig "krummes" Schild auf Olper Straße
Einzige Hoffnung: Vorsicht der Autofahrer

cs Freudenberg. Dieses Schild erheitert seit Langem die Nutzer von sozialen Netzwerken – dort kursieren immer mal wieder Bilder von der Hinweistafel auf der Verkehrsinsel an der Kreuzung Olper Straße/Weibeweg in Freudenberg. Wie berichtet, steht das Schild selten einmal für längere Zeit gerade, wird in regelmäßigen Abständen wieder „umgefahren“. Warum Pkw- oder Lkw-Fahrer das Zeichen hartnäckig übersehen, bleibt offen – am wahrscheinlichsten kommt die Erklärung daher, dass Kunden des...

  • Freudenberg
  • 07.05.20
  • 276× gelesen
Lokales
Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntagvormittag auf der Kalteiche.
2 Bilder

Unfall auf der Kalteiche
Autofahrer übersieht Motorrad

kay Wilgersdorf. Rettungsdienst und Feuerwehr wurden am Sonntagvormittag zu einem Verkehrsunfall auf der Kalteiche gerufen. Der 50-jährige Fahrer einer Ducati befuhr die L904 von der Kalteiche kommend in Richtung Wilgersdorf. Ein 20-jähriger Autofahrer beabsichtigte von einem Wanderparkplatz auf die Landstraße abzubiegen. Hierbei übersah er das Zweirad und es kam zur Kollision. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Biker über die Kühlerhaube des Kleinwagens geschleudert, wobei er sich leichte...

  • Wilnsdorf
  • 05.04.20
  • 15.874× gelesen
Lokales
An diesen Anblick haben sich Freudenberger längst gewöhnt: Die Schilder auf der Olper Straße werden immer wieder „umgefahren“.

Verkehrszeichen auf Olper Straße wieder und wieder „umgefahren“
Schild steht selten gerade

cs Freudenberg. Stand dieses Schild jemals gerade? Diese zynische Frage stellen sich derzeit viele Nutzer in sozialen Netzwerken – via Facebook wird mit einer gehörigen Portion Ironie und Humor aktuell wieder einmal über die Hinweistafeln auf der Verkehrsinsel an der Kreuzung Olper Straße/Weibeweg in Freudenberg diskutiert. Einst befand sich hier eine Linksabbiegespur, die nicht benötigt und dann entfernt worden sei, „weil der Durchgangsverkehr diese Abbiegespur als Überholspur für die...

  • Freudenberg
  • 23.01.20
  • 2.850× gelesen
LokalesSZ
Auf Höhe des Spielplatzes sind theoretisch 100 km/h erlaubt. Tatsächlich liegt die Durchschnittsgeschwindigkeit laut Messungen bei rund 50 km/h.
2 Bilder

Verkehrssituation am Spielplatz
Afholderbacher sorgen sich um ihre Kinder

sos Afholderbach. Ein Zeichen setzen wollte eine Afholderbacherin während der jüngsten Bürgerversammlung, als sie ihre Nachbarn und Bekannten aufforderte aufzustehen, wenn sie ihrer Meinung seien: „Muss erst ein Kind geopfert werden, bis Sie sagen, es war vielleicht doch nicht so richtig?“, hatte sie provokant in Richtung Netphener Verwaltung gefragt, die durch Baudezernent Erwin Rahrbach und Bürgermeister Paul Wagener vertreten war. Erneut war die laut der Afholderbacher gefährliche...

  • Netphen
  • 14.11.19
  • 1.014× gelesen
LokalesSZ
Die spielenden Kinder sollen an 15 Standorten in Aue, Wingeshausen und Müsse Autofahrer zum langsameren Fahren animieren. Für die Konstruktionen gab es schon jede Menge Lob für den Dorfverein.  Foto: Martin Völkel

Dorfverein Aue-Wingeshausen
Bremsen für den Fußballer und das Kind mit Dreirad

vö Müsse. Dass in Wohngebieten häufig zu schnell gefahren wird, dieses Problem haben die Anwohner in Aue, Wingeshausen und Müsse nicht exklusiv. Allerdings könne dies kein Dauerzustand sein und bleiben – dachte sich Julia Schmidt und trat mit ihrer Idee an den Dorfverein Aue-Wingeshausen heran: „Es wird zu schnell gefahren – und die Verursacher sind mit Sicherheit nicht nur Ortsfremde. Wir haben schon viele positive Reaktionen aus der Bevölkerung auf die Aktion bekommen.“ Bunte Schilder in der...

  • Bad Berleburg
  • 11.10.19
  • 225× gelesen
Lokales
Wolfgang Grund (Bildmitte) erläuterte den Status quo zum Fußgängerüberweg. Ein neuralgischer Punkt im Hinblick auf die Verkehrssicherheit. Foto: Timo Karl

„Bürgermeister vor Ort“ in Hemschlar
Ortsdurchfahrt bleibt weiter das große Problem

tika Hemschlar. Wenn Bernd Fuhrmann durch die „Stadt der Dörfer“ tourt, ist dies immer auch mit einer kleinen Lobhudelei verbunden. Der Bürgermeister verteilt reichlich Komplimente an die Dorfgemeinschaften – und die Einwohner der Dörfer danken es ihrerseits mit Komplimenten an die Verwaltungsspitze. Aber: Diese Komplimente sind echt – und gerade dies ist entscheidend. Im Rahmen der Aktion „Bürgermeister vor Ort“ kommen allerdings immer auch unangenehme Wahrheiten auf den Tisch, denn genau...

  • Bad Berleburg
  • 11.07.19
  • 315× gelesen
Lokales

Sicherer Raum für Fahrradfahrer
Hufeisenbrücke soll Radweg bekommen

sz Siegen. Das Leben für Fahrradfahrer auf der Hufeisenbrücke über den Siegener Hauptbahnhof soll sicherer werden. Die drei Fraktionen von CDU, Grüne und FDP im Rat der Krönchenstadt möchten auf dem maroden Bauwerk, das derzeit nur einspurig befahren werden kann, einen gesonderten Radweg. Zur nächsten Sitzung des Siegener Verkehrsausschusses hat das Jamaika-Trio einen entsprechenden Antrag vorgelegt - um Konflikte "mit dem Bus- und KfZ-Verkehr zu minimieren". So soll ein farbiger Schutzstreifen...

  • Siegen
  • 09.06.19
  • 291× gelesen
Lokales

Platz für den Kindergarten
Baumfällarbeiten nach dem Pfingstwochenende

sz Burbach-Holzhausen. Auf dem Grundstück unterhalb der Sporthalle in Holzhausen stehen in den nächsten Tagen Baumfällarbeiten an. Hier soll eine Übergangslösung für einen Kindergarten in Modulbauweise geschaffen werden, um kurzfristig den Platzbedarf im Kindergarten Holzhausen decken zu können (die SZ berichtete mehrfach). Die notwendigen Ausschachtungsarbeiten hierfür sollen bereits in der kommenden Woche nach Pfingsten beginnen, wie Gemeinde am Freitag mitteilte.

  • Burbach
  • 07.06.19
  • 27× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.