Verkehrssicherheit

Beiträge zum Thema Verkehrssicherheit

LokalesSZ
Zu wenig Platz für Kinderwagen, wie der Landesbetrieb behauptet? Manfred Kuhli hat das mal mit den weißen Pfählchen angezeigt: Würden hier Barken installiert, würde der Verkehr von oben gewarnt und die Fußgänger hätten mehr Sicherheit.
3 Bilder

Gefährliche Ecke bei Kuhlis
Anwohner kämpft seit Jahren für Warnbaken

howe Feudingen. Manfred Kuhli kämpft weiter. „Solange, bis die endlich einlenken“, sagt der Feudinger. Seit Jahren streitet er mit den Behörden wegen der Ecke an seinem Haus. Das Grundstück liegt ganz nah an der Landesstraße 632. Das ist jene Trasse, die seit Jahren immer für Schlagzeilen gesorgt hat. Entweder sind 40 Tonnen schwere Lkw vor Jahren oben vom Hainberg hinunter gerauscht und zuweilen im Schaufenster der Metzgerei Haas gelandet. Oder – wie in der jüngsten Zeit – der Landesbetrieb...

  • Bad Laasphe
  • 24.01.21
  • 432× gelesen
Lokales
Im Streit um die Route 57 wird rhetorisch ausgerüstet. Jetzt meldet sich der Verein mit scharfer Kritik zu Wort.

"Aushöhlung unserer Demokratie"
Verein Route 57 äußert scharfe Kritik

sz Siegen/Bad Berleburg. „Der Ärger und der Unmut in der Kommunalpolitik über die langen Zeitabläufe in der Planung der Route 57 sind für uns absolut nachvollziehbar. Ständiges Vertrösten lässt das Vertrauen in das Weiterkommen bei der besseren Verkehrsverbindung zwischen Wittgenstein und dem Siegerland schwinden“, erklärt der Vorsitzende von Route 57., Christian F. Kocherscheidt, mit Blick auf die jüngste Diskussion im Bauausschuss der Gemeinde Erndtebrück. "Zählen 40 000 Wittgensteiner...

  • Siegen
  • 22.01.21
  • 608× gelesen
LokalesSZ
Gefahrenpunkte im Straßenverkehr im Johannland unter der Lupe: Die Behörden haben die meisten Anträge für das Netphener Stadtgebiet abgelehnt.

Gefahrenpunkte in Netphen (mit Kommentar)
Verkehrsschau lehnt die meisten Anträge ab

ihm Netphen. Mit einer Reihe von Anträgen und Anregungen hat sich die Verkehrsschau für das Netphener Stadtgebiet im Sommer befasst. Von den Ergebnissen erfuhr jetzt der Stadtentwicklungsausschuss – nicht zur Freude von Rüdiger Bradtka (CDU). Nach der Lektüre des Protokolls war er zu dem Schluss gekommen, dass „wohl 90 Prozent der Bürger das Gefühl für richtig und falsch abhanden gekommen“ sein müsse, denn die Behörden hätten die meisten Anträge abgelehnt. Die Details: Brauersdorf: Tempo 30 an...

  • Netphen
  • 07.12.20
  • 797× gelesen
LokalesSZ
200 Tonnen Laub werden von den Mitarbeitern der Stadtreinigung Jahr für Jahr in den Herbstwochen von Straßen und Wegen im Siegener Stadtgebiet eingesammelt.

Zur Verkehrssicherheit
Stadtreinigungsamt Siegen muss 200 Tonnen Blätter entsorgen

kalle Siegen. So schön das bunt schimmernde Laub auch in Gärten, auf Straßen und Gehwegen aussieht, es birgt ein großes Gefahrenpotential, sollten Blätter und Früchte nicht von den Fahrbahnen entfernt werden. Laubfreie Wege sind eben nicht nur eine Frage der Sauberkeit, sondern vor allem eine Frage der Verkehrssicherheit.Gerade bei starkem Regen und Wind fällt das Laub schnell in großen Mengen von den Bäumen und Sträuchern. Ist der Boden auch noch nass, kann die Fahrbahn sich allzu schnell in...

  • Siegen
  • 04.11.20
  • 217× gelesen
LokalesSZ
Der Verkehr auf der Bahnhofstraße läuft bekanntermaßen meist stockend. Kreisverkehre könnten die Lösung bringen.

Kreisel im Zentrum laut Experten umsetzbar
Drei Kreisverkehre für Freudenberg

cs Freudenberg. Läuft es schon bald richtig rund im Freudenberger Zentrum? „Aus fachlicher Sicht würde es funktionieren“, fasste jetzt Dr. Sigrid Westphal vor dem Bau- und Verkehrsausschuss die zentrale Erkenntnis ihrer umfangreichen Untersuchung zusammen. Es, damit meint die Fachfrau von Brilon Bondzio Weiser, einer Ingenieurgesellschaft für Verkehrswesen aus Bochum, die Errichtung von Kreisverkehren im Bereich der Olper bzw. der Bahnhofstraße im Kerngebiet der Stadt. SPD und FDP hatten, wie...

  • Freudenberg
  • 15.06.20
  • 1.095× gelesen
Lokales
Auf der Olper Straße in Büschergrund soll auf Höhe des Abzweiges zum Weibeweg eine Fußgängerampel installiert werden.

Olper Straße in Büschergrund
Fußgängerampel kommt

cs Büschergrund. In den vergangenen Wochen war die kritische Situation für Fußgänger in Büschergrund am Abzweig zum Weibeweg immer wieder einmal Thema. Spätestens, nachdem dort im vergangenen Dezember eine Zwölfjährige von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden war und die CDU-Fraktion im Januar per Antrag das Anbringen eines „Zebrastreifens“ gefordert hatte, nahm die Angelegenheit richtig Fahrt auf. Nun hat der Freudenberger Bau- und Verkehrsausschuss eine Entscheidung gefällt und sich...

  • Freudenberg
  • 10.06.20
  • 461× gelesen
LokalesSZ
Auf Höhe des Spielplatzes sind theoretisch 100 km/h erlaubt. Tatsächlich liegt die Durchschnittsgeschwindigkeit laut Messungen bei rund 50 km/h.
2 Bilder

Verkehrssituation am Spielplatz
Afholderbacher sorgen sich um ihre Kinder

sos Afholderbach. Ein Zeichen setzen wollte eine Afholderbacherin während der jüngsten Bürgerversammlung, als sie ihre Nachbarn und Bekannten aufforderte aufzustehen, wenn sie ihrer Meinung seien: „Muss erst ein Kind geopfert werden, bis Sie sagen, es war vielleicht doch nicht so richtig?“, hatte sie provokant in Richtung Netphener Verwaltung gefragt, die durch Baudezernent Erwin Rahrbach und Bürgermeister Paul Wagener vertreten war. Erneut war die laut der Afholderbacher gefährliche...

  • Netphen
  • 14.11.19
  • 1.015× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.