Verluste

Beiträge zum Thema Verluste

Lokales
Abellio schlüpft unter den Rettungsschirm. Das besondere Insolvenzverfahren ermöglicht es dem Unternehmen, die Sanierung in Eigenregie anzugehen

Grünes Licht für besonderes Insolvenzverfahren
Schutzschirm über Abellio aufgespannt

sz/ch Siegen/Hagen/Berlin. Über Abellio Deutschland ist ab sofort der Schutzschirm aufgespannt. Das Amtsgericht Berlin Charlottenburg hat am Mittwoch grünes Licht für das besondere Insolvenzverfahren gegeben und ermöglicht damit die Sanierung des finanziell angeschlagenen Unternehmens. Der Rettungsschirm spannt sich natürlich auch über das Tochterunternehmen Abellio NRW, die in Nordrhein-Westfalen diverse Bahnlinien im Regionalverkehr bedient, u. a. im Ruhr-Sieg-Netz. Sanierung in Eigenregie...

  • Siegen
  • 01.07.21
LokalesSZ
Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen hat insgesamt 3,6 Millionen Euro bei der Greensill Bank als Termingelder angelegt.

AWB behält sich rechtliche Schritte vor
"Wir sind Opfer und nicht Täter"

dach Altenkirchen. Das Kind ist im Brunnen, aber: Die Feuerwehr ist alarmiert. Wie berichtet, hat der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen insgesamt 3,6 Millionen Euro bei der Greensill Bank als Termingelder angelegt. Die Bank ist nun insolvent, es steht ein Bilanzbetrug im Raum. Doch der AWB behält sich vor, die Rolle sämtlicher Akteure rund um seine Investitionen rechtlich prüfen zu lassen. Das teilte Gerd Dittmann in einem Pressegespräch mit. Dittmann ist...

  • Altenkirchen
  • 02.04.21
LokalesSZ
Der Alsdorfer Edwin Meijlink. Ist mit der „Performance“ seiner vor knapp zwei Jahren gekauften Heizung nach dem Brennstoffzellenprinzip nicht einverstanden.

Lieferant hält dagegen
An Brennstoffzelle verbrannt

dach Alsdorf. „Ich bin verführt worden“: Edwin Meijlink hat vor knapp zwei Jahren auf eine neue Heiztechnik in seinem Haus in Alsdorf gesetzt. Und, wie er berichtet, sich dabei auf die Prognosen des Anbieters verlassen. Nur: Mit der Realität hätten die versprochenen Verbrauchswerte wenig zu tun, so die Schilderungen des 72-Jährigen, die er mit Protokollen und Abrechnungen stützt. 27 Jahre war die alte Gasheizung. Aber: Sie lief noch. Den jährlichen Prüfungen durch den Schornsteinfeger hatte das...

  • Gebhardshain
  • 26.03.21
Lokales
Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH ist in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Corona-bedingte Umsatzeinbußen
Finanzielle Schwierigkeiten bei Klaas + Pitsch

sz Niederndorf. Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH, das inhabergeführtes Traditionsunternehmen aus Niederndorf, hat am Freitag einen Antrag auf ein sogenanntes Schutzschirmverfahren gestellt. Das Amtsgericht Siegen habe diesem entsprochen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Geschäftsführung bleibe weisungs- und handlungsbefugt. In den vergangenen Jahren hat sich Klaas + Pitsch zu einem innovativen Lieferanten für internationale Airlines und Restaurantketten entwickelt. Gerade...

  • Freudenberg
  • 22.01.21
LokalesSZ
Solche Tage waren im Molzbergbad rar gesät, was nicht unbedingt an mangelndem Sonnenschein oder warmen Temperaturen lag. Das eigentliche Schwimmbad konnte nur an 190 Tagen öffnen.

Drastischer Besucherrückgang im Molzbergbad
Eine echte Horrorsaison

thor Kirchen/Betzdorf. Wenn Zahlen und Erlöse auf Tauchstation gehen: Das Molzbergbad blickt auf eine echte Horrorsaison zurück – und das ausgerechnet für ein Jahr, in dem durch das neue Sauna-Außenbecken eigentlich eine deutliche Attraktivitätssteigerung erreicht wurde. Doch die Corona-Verordnungen haben dazu geführt, dass das Schwimmbad gerade mal an 190 Tagen Gäste begrüßen konnte, in der Sauna sogar nur an 110. Das berichtet Geschäftsführer Christoph Weber im Gespräch mit der SZ. Die...

  • Kirchen
  • 12.01.21
SportSZ
Gespenstische Ruhe: Die Reitanlage des RV Giebelwald „Auf der Hube“ in Niederndorf erinnert derzeit eher an eine Geisterstadt. Die Schließungsanordnungen für Einrichtungen des öffentlichen und privaten Lebens haben nun auch die Sportvereine außerhalb des Ballsports mit voller Wirkung erfasst.

Schließungsanordnungen für Sportanlagen
„Für manche Vereine ist das existenzbedrohend“

ubau/krup Siegen/Olpe/Bad Berleburg.  Die Schließungsanordnungen für Einrichtungen des öffentlichen und privaten Lebens haben für die Sportvereine in der Region weitreichende Folgen. Reitvereine, Golf-Clubs, Schützenvereine – alle leiden unter den Maßnahmen, die zu einer möglichst langsamen Ausbreitung des Coronavirus beitragen sollen. So ist beim Reitverein Giebelwald die viel genutzte Anlage „Auf der Hube“ in Niederndorf (vorerst) bis 17. Juli „dicht“. Der Schul- und Unterrichtsbetrieb fällt...

  • Siegen
  • 19.03.20
LokalesSZ
Hier war die Welt in der Wisent-Wildnis offenbar noch in Ordnung – die Aufnahme stammt aus dem August. Mittlerweile hat sich die Herde offenbar selbst verkleinert, vier Tiere leben nicht mehr.  Foto: Archiv

Todesursache: Rangkämpfe
Verluste in der Wisent-Wildnis

sz Wingeshausen. Der Wisent-Verein meldet in einer aktuellen Mitteilung den Verlust von drei Kühen und einem Kälbchen in der Wisent-Wildnis am Rothaarsteig. Bei den Kühen handelt es sich nach Vereinsangaben um die drei im Juli aus Donaumoos in das Gehege gekommenen Kühe. Bei allen drei Kühen seien die Todesursachen offenkundig auf Rangkämpfe innerhalb der Herde zurückzuführen. Dafür sprächen die äußeren und inneren Verletzungen der Tiere. Zwei der drei verendeten Kühe hatten erst kurz zuvor ein...

  • Bad Berleburg
  • 03.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.