Verwaltung

Beiträge zum Thema Verwaltung

LokalesSZ
Ärger auf Straße und Schiene: Die Vollsperrung der
L 553 betrifft den Abschnitt ab der Firma SCS Stahlschmidt bis zum Landgasthof Jagdstuben Grünewald. Ab Samstag kommen nun noch Gleisbauarbeiten zwischen Erndtebrück und Bad Berleburg hinzu.

Endstation Unmut
Parallele Sperrungen sorgen für Ärger

ll Aue-Wingeshausen / Bad Berleburg. Alle Wege führen bekanntermaßen nach Rom, aber nur wenige von Aue-Wingeshausen nach Bad Berleburg. Aktuell aufgrund der Vollsperrung der L 553 seit Montag sogar gar kein direkter. Doch damit nicht genug: Ab Samstag ist auch das Schienennetz in diesem Bereich betroffen. Dann beginnen wiederum Gleisbauarbeiten der DB Netz AG, wegen derer die Züge der Linie 93 zwischen Erndtebrück und Bad Berleburg vom 9. Oktober bis 1. November entfallen (die SZ berichtete)....

  • Bad Berleburg
  • 08.10.21
LokalesSZ
Im Rathaus in Erndtebrück sind mehr Frauen als Männer beschäftigt. Das zeigt der neue Gleichstellungsplan der Gemeinde. Auf der Führungsebene der Fachbereiche sind die Frauen ebenfalls in der Überzahl.
2 Bilder

Gemeinde legt Zahlen vor
Gleichstellung in der Verwaltung schwer erreichbar

bw Erndtebrück. „Alice Schwarzer hätte sicherlich ihre Freude an dem Gleichstellungsplan“. meinte CDU-Fraktionschef Markus Killer am Mittwochabend im Haupt- und Finanzausschuss in Erndtebrück. In Der Gemeindeverwaltung sind nämlich deutlich mehr Frauen (52) als Männer (38) beschäftigt. 58 Prozent Frauenanteil So liegt der Frauenanteil bei der Zahl der Gesamtbeschäftigten bei 58 Prozent. Zugegeben: Die beiden Spitzenposten im Rathaus werden von Männern besetzt, aber auf der Ebene der...

  • Erndtebrück
  • 23.09.21
LokalesSZ
Die Musikschule Wittgenstein ist in vielen Bereichen aktiv – nach der Corona-Pause nimmt das Programm aktuell wieder mächtig Fahrt auf. Der Vorstand könnte bei den zahlreichen Aufgaben eine hauptamtliche Unterstützung gut gebrauchen.

Musikschule Wittgenstein stellt Weichen für hauptamtliche Leitung
Professionalität für die Musik

vö Bad Berleburg. Die Musikschule Wittgenstein an der Bad Berleburger Schloßstraße steht vor einer wichtigen Weichenstellung – und unmittelbar vor der Rückkehr zu einer hauptamtlichen Musikschulleitung. Das Thema beschäftigt den Ausschuss für Soziales, Bildung, Sport und Kultur am Mittwoch, 22. September (18 Uhr im Bürgerhaus). Offenbar wird das Förderprogramm „Musikschuloffensive des Landes NRW“ genau zum richtigen Zeitpunkt aufgelegt. Mit dem Förderprogramm sollen die Musikschulen im Land...

  • Bad Berleburg
  • 12.09.21
Lokales
Der neue Digitalisierungsbeauftragte, Chris Rosenthal, kümmert sich federführend um die Weiterentwicklung des Bürgerserviceportals.

Zugang zu zahlreichen Dienstleistungen der Verwaltung
Wenden bietet Serviceportal

sz Wenden. Serviceportale gewinnen in einer zunehmend digitalisierten Welt immer mehr an Bedeutung. Alle Städte und Gemeinden im Kreis Olpe haben mittlerweile ein Bürgerserviceportal freigeschaltet und befinden sich derzeit in der ständigen Weiterentwicklung des Serviceangebots. Auch die Gemeindeverwaltung Wenden weitet laut Presseinfo ihre angebotenen „Formular-Assistenten“ derzeit aus. Schritt zu "bürgerfreundlichen Verwaltung"„Unser erweitertes Angebot ist ein weiterer Schritt zu einer...

  • Wenden
  • 07.08.21
Lokales
Bei der ersten Ortsvorsteherdienstbesprechung im Bad Laaspher Rathaus tauschten sich die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher der Lahnstadt mit der Verwaltung über wichtige Themen aus.

Nächste Sitzung im Herbst
Straßen in Bad Laasphe werden saniert

sz Bad Laasphe. Gemeinsam mit den Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern traf sich Bad Laasphes Bürgermeister Dirk Terlinden jetzt zu einem ersten Informationsaustausch. Außer dem Stadtoberhaupt nahmen von der Verwaltung Dezernent Rainer Schmalz, Monika Treude als Leiterin der Abteilung Bürgerservice und Personenstand sowie Marcus Winkeler und Andreas Krep von der Bauverwaltung und Bauhofleiter Matthias Prause an der Zusammenkunft teil. Im ersten Themenblock widmete sich Monika Treude den...

  • Bad Laasphe
  • 19.07.21
Lokales
Für einige war jetzt in Niederschelderhütte die Zeit stehengeblieben. In die Turmuhr auf dem alten Verwaltungsgebäude des Stahlwerks hatte der Blitz eingeschlagen.
3 Bilder

Blitz in Turmuhr eingeschlagen
Scheldens Schrittmacher schwächelt

thor Niederschelderhütte. Der Blick zum Kirchturm war für die Menschen einst selbstverständlich. In Zeiten, da längst nicht jeder über eine Uhr am Handgelenk verfügte, wusste so jeder, was die Stunde geschlagen hatte. Auch in Niederschelderhütte konnte (und kann) man sich seit dem frühen 20. Jahrhundert auf die großen Zeiger verlassen – mit dem feinen Unterschied, dass sich diese nicht an der Kirche, sondern am früheren Verwaltungsgebäude der Charlottenhütte und des Stahlwerks an der Kölner...

  • Altenkirchen
  • 15.07.21
Lokales
Nach 43 Jahren im Dienst der Stadt Bad Laasphe verabschiedeten Bürgermeister Dirk Terlinden (r.) und Klaus Losert vom Personalrat (l.) Volker Kohlberger (2. v. r.) in den wohlverdienten Ruhestand. Dessen Nachfolger als Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste und der Abteilung Familien, Soziales und Sport ist Jann Burholt (2. v. l.).

43 Jahre im Dienst der Stadt Bad Laasphe
Volker Kohlberger verlässt das Rathaus

sz Bad Laasphe. Stabwechsel im Bad Laaspher Rathaus: Nach mehr als vier Jahrzehnten im Dienst der Stadtverwaltung wurde Volker Kohlberger in dieser Woche in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Volker Kohlberger hatte 1978 seine Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst bei der Stadt begonnen. Nach bestandener Prüfung absolvierte er berufsbegleitend noch ein Studium an der Verwaltungsakademie Westfalen. Von 1981 bis 1986 arbeitete er in der Laaspher Kämmerei, seit 1986 war er Leiter...

  • Bad Laasphe
  • 02.07.21
Lokales
Bürgermeister Peter Weber (l.) und Ausbildungsleiter Kevin Böhler freuen sich mit Laura Zeppenfeld,

Laura Zeppenfeld hat Ausbildung abgeschlossen
Ein Meilenstein im Berufsleben

sz Olpe. Laura Zeppenfeld hat ihre dreijährige Berufsausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Kreisstadt Olpe erfolgreich abgeschlossen und wird zukünftig als Mitarbeiterin der Stadtverwaltung im Ordnungsamt tätig sein. Bürgermeister Peter Weber und Ausbildungsleiter Kevin Böhler gratulierten der 19-Jährigen zu diesem Meilenstein im Berufsleben. Eine Kombination aus praktischen und schulischen PhasenFür die aus Hanemicke bei Sondern stammende Laura Zeppenfeld war die Verbundenheit zu...

  • Stadt Olpe
  • 29.06.21
LokalesSZ
Die Stadt Siegen wird dem Schulausschuss empfehlen, sich auf die Schließung des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums einzustimmen und dem Rat eine entsprechenden Beschlussvorschlag in der Septembersitzung zu unterbreiten.
2 Bilder

Debatte um Siegener Schulschließung
PPR möchte sich noch beweisen

js Siegen. Ausgesprochen hitzig dürfte der letzte Dienstag vor den Sommerferien ausfallen; vielleicht nicht ganz so im Bezug aufs Wetter, eher noch beim EM-Deutschlandspiel – ganz sicher aber vor und in der Siegerlandhalle. Dort wird die Stadt Siegen dem Schulausschuss empfehlen, sich auf die Schließung des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums einzustimmen und dem Rat eine entsprechenden Beschlussvorschlag in der Septembersitzung zu unterbreiten. Das lässt die Betroffenen alles andere als kalt: Die...

  • Siegen
  • 28.06.21
Lokales
Die Waldgruppe der Kita Daaden wartet noch immer auf ihre Schutzhütte. Der Verbandsgemeinderat hat jetzt grünes Licht gegeben.

Verbandsgemeinderat gibt grünes Licht
Ja zu Waldkita und Brandschutz

dach Daaden. Der Verbandsgemeinderat Daaden-Herdorf hat in seiner Sitzung am Donnerstagabend grünes Licht für eine Hütte des Waldkindergartens der Stadt Daaden gegeben. An der Verbandsgemeinde ist es, den Flächennutzungsplan analog mit dem Bebauungsplan des Stadt fortzuschreiben. Der Rat gab einstimmig grünes Licht. Waldkita nimmt neuen Anlauf Genauso lief es beim Vorschlag der Verwaltung, insgesamt drei Stellen innerhalb des Rathauses in eine höhere Entgeltgruppe zu hieven bzw. eine davon in...

  • Daaden
  • 25.06.21
LokalesSZ
Am Übergang vom Weidenauer EKZ zum Busbahnhof soll der Erinnerungsort für den Mord an Bruno Kappi entstehen.

Ort der Erinnerung im Weidenauer Einkaufszentrum
Kappi bleibt im Gedächtnis

mir Weidenau. Es war der 15. Dezember 1992, da erschütterte ein feiger Mord die Siegerländer Öffentlichkeit. Der stark sehbehinderte Bruno Kappi wurde am Rand des Weidenauer Einkaufszentrum (EKZ), wo der Übergang über die Sieg zur Weidenauer Straße ist, mutmaßlich von jungen Skinheads getreten, geschlagen und geschunden, bis er starb. Aufgrund von Widersprüchen bei den Zeugenausssagen konnte die Täterschaft nicht zweifelsfrei geklärt werden. Seit vielen Jahren mühen sich das Siegener Bündnis...

  • Siegen
  • 22.06.21
LokalesSZ
Jobs in der städtischen Verwaltung sind überdurchschnittlich sicher - doch auch Siegen muss um qualifizierte Angestellte kämpfen.
2 Bilder

Personalprobleme in der Verwaltung
Krönchenstadt kämpft um gute Kräfte

js Siegen. Es ist schwer, gutes Personal zu finden – dieses Klagelied ist eine furchtbar alte Leier. Aus der Mode kommen dürfte es allerdings so schnell nicht, im Gegenteil: Das zeigt sich bei der Stadt Siegen. Bei der großen Kommunalverwaltung mit rund 1500 Mitarbeitern gehört die Personalplanung zu den ganz großen Herausforderungen des Jahrzehnts. Die Demografie und ein stetig nachgefüllter Aufgabenkatalog zwingen die Verantwortlichen zum Handeln. Wie das? Zum einen stehen der Krönchenstadt –...

  • Siegen
  • 21.05.21
LokalesSZ
Ab diesem Donnerstag haben noch mehr Menschen die Möglichkeit, über das Portal der Kassenärztlichen Vereinigung Termine in den Impfzentren zu buchen.
2 Bilder

Prio-Gruppe 3 ist dran
NRW gibt Gas beim Impfen

ch/sz Siegen/Olpe/Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen macht Tempo, treibt seine Impfkampagne weiter voran: Ab diesem Donnerstag haben noch mehr Menschen die Möglichkeit, über das Portal der Kassenärztlichen Vereinigung Termine in den Impfzentren zu buchen. „Wir öffnen die Priorisierungsgruppe 3“, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch. Die Impfterminvergabe startet allerdings noch nicht für die gesamte Gruppe. Hier der Überblick über Laumanns weiteren Impffahrplan:...

  • Siegen
  • 05.05.21
Lokales
Zwischen der alten Bebauung am Altenschlager Weg und dem Neubaugebiet Roger-Drapie-Straße sollen in Erndtebrück bald weitere 14 Bauplätze entstehen. Die Verwaltung schlägt den Namen Beethoven-Straße vor.

Weiterer Komponist als Straßenname
Nach Mozart nun Beethoven

bw Erndtebrück. Eine Mozartstraße gibt es bereits in Erndtebrück, schon bald dürfte nun eine Beethoven-Straße hinzukommen. Den Namen schlägt die Gemeindeverwaltung für das geplante Neubaugebiet vor, das auf einer rund 1,5 Hektar großen Fläche, bislang landwirtschaftlich genutzt, zwischen dem Altenschlager Weg und der Roger-Drapie-Straße erschlossen werden soll. Für dieses Vorhaben liegt nun der beschlussreife Bebauungsplan vor. Grünes Licht dafür soll der Ausschuss für Bauen und...

  • Erndtebrück
  • 17.04.21
LokalesSZ
Thomas Feldmann absolvierte am Mittwoch seinen letzten Arbeitstag bei der Stadt Olpe. „Mister Ordnungs-
amt“ tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an.

Thomas Feldmann tritt in den Ruhestand
„Mister Ordnungsamt“ sagt adieu

mari Olpe. „Es war für mich eine sehr spannende Zeit. Ich konnte an vielen Dingen aktiv mitwirken und etwas bewegen. Es hat mir Freude gemacht, unsere Stadt Olpe ein Stück weit sicherer zu machen und das Leben in der Stadt zu fördern.“ Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verließ Thomas Feldmann am Mittwoch sein Büro im Ordnungsamt der Stadt Olpe. Mit einem lachenden Auge, weil er sich auf seinen Ruhestand und damit auf ein stressfreies Leben freut. „Ich stehe nicht mehr in der...

  • 03.04.21
Lokales
Auch im Schaukasten am ZOB, der allgemein über Mobilität informiert, hängen die Ergebnisse des aktuellen Fahrradklimatests aus. Im Hintergrund die Fahrradstation, in der Radfahrer ihre Zweiräder einschließen können, um dann ihre Fahrt in Bus oder Eisenbahn fortzusetzen.

ADFC-Fahrradklima-Test
Stadt will an Fahrradfreundlichkeit arbeiten

sz Olpe. Die Ergebnisse des in der Zeit vom 1. September bis zum 30. November 2020 vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur geförderten ADFC-Fahrradklima-Tests zeigen eine positive Tendenz für den Radverkehr in Olpe, so die Stellungnahme der Stadtverwaltung zum jüngst veröffentlichten Ergebnis der Studie. Mit einer Gesamtbewertung von 3,9 hat sich die Kreisstadt im Vergleich zu der Umfrage von 2018 leicht verbessert. Olpe nimmt bundesweit Rangplatz 186 von insgesamt 415...

  • 23.03.21
LokalesSZ
Die Anlage eines solchen Solarparks in „freier Wildbahn“ erscheint in der Gemeinde Wenden erstmal nicht möglich. Nun prüft man unter anderem, ob entlang der
Autobahnen Photovoltaikanlagen installiert werden können.

Prüfung der Gemeinde beschert negatives Ergebnis
Aus einem „Solarpark“ wird erstmal nichts

hobö Wenden. Aufgeben gilt nicht. Dieser Maxime folgend, behandelt die Gemeinde Wenden das Thema „Solarpark“. Im Rahmen der Haushaltsberatungen für das Jahr 2020 hatte der Rat auf Antrag der SPD-Fraktion beschlossen, dass die Verwaltung die Voraussetzung für die Anlage eines „Solarparks“ prüft und ein Jahr später über die Ergebnisse informiert. Am Mittwoch war nun soweit, die Verwaltung präsentierte dem Rat die Prüfergebnisse. Vorweg: Aus einem „Solarpark“ im Wendener Land wird vorerst nichts,...

  • Wenden
  • 19.03.21
Lokales
Die Südwestfalen-IT (SIT) begleitet als Zweckverband 71 Kreise, Städte und Gemeinden zwischen Burbach und Lippstadt sowie auch Schulen in rund 30 Verbandskommunen bei der Digitalisierung (Symbolfoto).
2 Bilder

Verwaltungen und Schulen wegen Pandemie zur Umstellung gezwungen
Digitalisierung startet im Corona-Turbo durch

tile Siegen/Olpe. Gerne wird die Corona-Pandemie als Brandbeschleuniger der Digitalisierung bezeichnet, als Chance, auf den Datenautobahnen endlich durchzustarten. Die spontane Umstellung von analogen und auf Präsenz ausgelegten Strukturen auf digitale und virtuelle Prozesse stellt u. a. die öffentliche Hand sowie die Schulen vor immense Aufgaben. Die Südwestfalen-IT (SIT) begleitet als Zweckverband 71 Kreise, Städte und Gemeinden zwischen Burbach und Lippstadt sowie Schulen in rund 30...

  • Siegen
  • 16.02.21
LokalesSZ
Das Zufußgehen soll in Neunkirchen zukünftig attraktiver gestaltet werden. Basierend auf vier Säulen wird das Fachbüro „Planersocietät“ eine Handlungsempfehlung an Politik und Verwaltung abgeben.

Ergebnisse des Fußverkehrs-Checks präsentiert
Gehen angenehmer machen

juka  Neunkirchen. Knapp anderthalb Monate sind seit der Auftaktveranstaltung des Fußverkehrs-Check in Neunkirchen vergangenen. Zwei Begehungen mit Fokus auf den Ortskern sowie den Schul- und Freizeitwegen zusammen mit einigen Bürgern liegen hinter dem zuständigen Fachbüro „Planersocietät“ aus Dortmund, das nun in einer virtuellen Präsentation seine Ergebnisse vorgestellt hat. Knapp 30 Interessierte verfolgten die Vorführung und diskutierten die Vorschläge über die Bildschirme. „Das zeigt, dass...

  • Neunkirchen
  • 18.11.20
LokalesSZ
Verwaltungsangestellte Ina Deniz im Betzdorfer Bürgerbüro reicht Unterlagen weiter. Eine Ansteckung mit Covid-19 dürfte angesichts dieser Vorkehrungen ausgeschlossen sein.
2 Bilder

Corona: Rathäuser setzen Hygienestandards um
Abgezählte Plastikbälle und Schichtbetrieb

goeb Betzdorf. Die öffentliche Hand muss mit gutem Beispiel vorangehen. Das tut sie beim Klimaschutz, das tut sie in der Covid-19-Prävention. Die Siegener Zeitung hörte sich in einigen Verwaltungen im Oberkreis Altenkirchen um und informierte sich über Maßnahmen zum Gesundheitsschutz – sowohl unter den Mitarbeitern als auch im Begegnungsfeld zwischen Kunden und Mitarbeitern. Plexiglasscheiben und Maskenpflicht„Anders als im März haben wir diesmal die Öffnungszeiten des Rathauses nicht...

  • Betzdorf
  • 13.11.20
LokalesSZ
Vor 50 Jahren hat die Gemeinde Friesenhagen ihre Eigenständigkeit verloren: Per Landesgesetz wurde sie der Verbandsgemeinde Kirchen zugeschlagen – auch wenn das absolut nicht das war, was sich die Menschen im Wildenburger Land gewünscht haben.

Entscheidung wider Willen
Vor 50 Jahren: Protest mit allen Mitteln

damo Friesenhagen. „Alle. Absolut alle“: Die Antwort von Martin Fuß könnte nicht eindeutiger ausfallen. Sämtliche Angelegenheiten, die die Friesenhagener auf dem Amt zu erledigen hatten, konnten sie vor wenigen Jahrzehnten noch vor der eigenen Haustür abwickeln: Personalausweis? Kein Problem. Bauantrag? Sicher. Heiraten? Selbstverständlich.Seit dem Wiener Kongress war Friesenhagen eine eigenständige Gemeinde, mit eigenem Rathaus und Bürgermeister, ohne eine Verwaltung darüber. Und sie blieb...

  • Betzdorf
  • 08.11.20
LokalesSZ
Berichteten begeistert von ihren Elektroauto-Erfahrungen: Erndtebrücks Bürgermeister Hennig Gronau (M.), Kevin Asbeck (Fachbereich Bauen und Begleiter von innovativen Projekten) sowie Pressesprecherin Sophie Manche.

Elektromobilität in Wittgenstein
Erndtebrück setzt die Maßstäbe

albl Wittgenstein. Vollelektrisch, in wenigen Tagen vollelektrisch und nicht elektrisch – so lässt sich der Status der Elektromobilität bei den drei Wittgensteiner Kommunen zusammenfassen. Im Rahmen ihrer Miniserie zur Elektromobilität hat sich die Siegener Zeitung umgehört, wie die Verwaltungen das Thema handhaben. Erndtebrück:  Bereits seit vier Jahren werden in der Edergemeinde Dienstfahrten vollelektrisch unternommen – anfangs mit einem Smart und seit zwei Jahren mit einem Renault Zoe. Für...

  • Bad Berleburg
  • 27.09.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.