Verwaltung

Beiträge zum Thema Verwaltung

Lokales
Die Südwestfalen-IT (SIT) begleitet als Zweckverband 71 Kreise, Städte und Gemeinden zwischen Burbach und Lippstadt sowie auch Schulen in rund 30 Verbandskommunen bei der Digitalisierung (Symbolfoto).
2 Bilder

Verwaltungen und Schulen wegen Pandemie zur Umstellung gezwungen
Digitalisierung startet im Corona-Turbo durch

tile Siegen/Olpe. Gerne wird die Corona-Pandemie als Brandbeschleuniger der Digitalisierung bezeichnet, als Chance, auf den Datenautobahnen endlich durchzustarten. Die spontane Umstellung von analogen und auf Präsenz ausgelegten Strukturen auf digitale und virtuelle Prozesse stellt u. a. die öffentliche Hand sowie die Schulen vor immense Aufgaben. Die Südwestfalen-IT (SIT) begleitet als Zweckverband 71 Kreise, Städte und Gemeinden zwischen Burbach und Lippstadt sowie Schulen in rund 30...

  • Siegen
  • 16.02.21
  • 423× gelesen
LokalesSZ
Das Zufußgehen soll in Neunkirchen zukünftig attraktiver gestaltet werden. Basierend auf vier Säulen wird das Fachbüro „Planersocietät“ eine Handlungsempfehlung an Politik und Verwaltung abgeben.

Ergebnisse des Fußverkehrs-Checks präsentiert
Gehen angenehmer machen

juka  Neunkirchen. Knapp anderthalb Monate sind seit der Auftaktveranstaltung des Fußverkehrs-Check in Neunkirchen vergangenen. Zwei Begehungen mit Fokus auf den Ortskern sowie den Schul- und Freizeitwegen zusammen mit einigen Bürgern liegen hinter dem zuständigen Fachbüro „Planersocietät“ aus Dortmund, das nun in einer virtuellen Präsentation seine Ergebnisse vorgestellt hat. Knapp 30 Interessierte verfolgten die Vorführung und diskutierten die Vorschläge über die Bildschirme. „Das zeigt, dass...

  • Neunkirchen
  • 18.11.20
  • 320× gelesen
LokalesSZ
Verwaltungsangestellte Ina Deniz im Betzdorfer Bürgerbüro reicht Unterlagen weiter. Eine Ansteckung mit Covid-19 dürfte angesichts dieser Vorkehrungen ausgeschlossen sein.
2 Bilder

Corona: Rathäuser setzen Hygienestandards um
Abgezählte Plastikbälle und Schichtbetrieb

goeb Betzdorf. Die öffentliche Hand muss mit gutem Beispiel vorangehen. Das tut sie beim Klimaschutz, das tut sie in der Covid-19-Prävention. Die Siegener Zeitung hörte sich in einigen Verwaltungen im Oberkreis Altenkirchen um und informierte sich über Maßnahmen zum Gesundheitsschutz – sowohl unter den Mitarbeitern als auch im Begegnungsfeld zwischen Kunden und Mitarbeitern. Plexiglasscheiben und Maskenpflicht„Anders als im März haben wir diesmal die Öffnungszeiten des Rathauses nicht...

  • Betzdorf
  • 13.11.20
  • 321× gelesen
LokalesSZ
Vor 50 Jahren hat die Gemeinde Friesenhagen ihre Eigenständigkeit verloren: Per Landesgesetz wurde sie der Verbandsgemeinde Kirchen zugeschlagen – auch wenn das absolut nicht das war, was sich die Menschen im Wildenburger Land gewünscht haben.

Entscheidung wider Willen
Vor 50 Jahren: Protest mit allen Mitteln

damo Friesenhagen. „Alle. Absolut alle“: Die Antwort von Martin Fuß könnte nicht eindeutiger ausfallen. Sämtliche Angelegenheiten, die die Friesenhagener auf dem Amt zu erledigen hatten, konnten sie vor wenigen Jahrzehnten noch vor der eigenen Haustür abwickeln: Personalausweis? Kein Problem. Bauantrag? Sicher. Heiraten? Selbstverständlich.Seit dem Wiener Kongress war Friesenhagen eine eigenständige Gemeinde, mit eigenem Rathaus und Bürgermeister, ohne eine Verwaltung darüber. Und sie blieb...

  • Betzdorf
  • 08.11.20
  • 247× gelesen
LokalesSZ
Berichteten begeistert von ihren Elektroauto-Erfahrungen: Erndtebrücks Bürgermeister Hennig Gronau (M.), Kevin Asbeck (Fachbereich Bauen und Begleiter von innovativen Projekten) sowie Pressesprecherin Sophie Manche.

Elektromobilität in Wittgenstein
Erndtebrück setzt die Maßstäbe

albl Wittgenstein. Vollelektrisch, in wenigen Tagen vollelektrisch und nicht elektrisch – so lässt sich der Status der Elektromobilität bei den drei Wittgensteiner Kommunen zusammenfassen. Im Rahmen ihrer Miniserie zur Elektromobilität hat sich die Siegener Zeitung umgehört, wie die Verwaltungen das Thema handhaben. Erndtebrück:  Bereits seit vier Jahren werden in der Edergemeinde Dienstfahrten vollelektrisch unternommen – anfangs mit einem Smart und seit zwei Jahren mit einem Renault Zoe. Für...

  • Bad Berleburg
  • 27.09.20
  • 204× gelesen
LokalesSZ
Was aus dem ehemaligen Katasteramt wird, steht in den Sternen – ein Rathaus jedenfalls nicht.

Verwaltung Wissen
Kein Umzug ins ehemalige Katasteramt

damo Wissen. Man kann wirklich nicht sagen, dass die politischen Gremien in Wissen ihre Entscheidung übereilt getroffen hätten: Mehr als zehn Jahre lang war um eine Lösung gerungen worden, wo die Verwaltung künftig untergebracht werden soll. Im Oktober 2017 hatte der Rat dann endlich die Entscheidung gefällt: Das ehemalige Katasteramt sollte zum Verwaltungssitz umgebaut werden. Aber daraus wird plötzlich doch nichts, weil für diese Lösung keine Fördermittel bewilligt werden. Mit anderen Worten,...

  • Wissen
  • 11.09.20
  • 1.326× gelesen
Lokales
Das "Bürgerecho" ist dem Mängelmelder ähnlich, geht aber noch einen Schritt weiter.

Bad Laasphe führt "Bürgerecho" ein
Direkter Draht zur Verwaltung

sz Bad Laasphe. Nicht abgeholte Mülltonnen, ein Schlagloch in der Straße, ein umgestürzter Baum, der einen Weg blockiert, Fragen zum Winterdienst, zum Reisepass oder zu Steuern: Die Bandbreite der Anliegen, die Bürger an ihre Verwaltungen herantragen, ist groß. Auch die Laaspher Stadtverwaltung erreichen täglich zahlreiche Fragen, Hinweise und Anregungen zu den unterschiedlichsten Themen. Um diese künftig besser koordinieren und damit schneller und effektiver bearbeiten zu können, hat die Stadt...

  • Bad Laasphe
  • 09.09.20
  • 138× gelesen
LokalesSZ
Von Robert Gravemeier erhielt der damals neu gewählte Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann (vorne v. r.) vor knapp elf Jahren in Bad Laasphe den symbolischen Schlüssel fürs Rathaus – im Beisein des Dezernenten Rainer Schmalz, des damaligen Beigeordneten Dieter Kasper und des Personalratsvorsitzenden Jürgen Pospichal (hinten v. l.). Aber was macht eigentlich Robert Gravemeier?
2 Bilder

Was macht eigentlich...?
Ex-Bürgermeister Robert Gravemeier

bw Ladbergen/Bad Laasphe. In wenigen Wochen wählen auch die Laaspher ihren neuen oder alten Bürgermeister bei der Kommunalwahl am 13. September. Zwei Mal stellte sich auch Robert Gravemeier dem Votum der Bürger in der Lahnstadt. Nachdem er 1995 noch vom Stadtrat zum ersten hauptamtlichen Bürgermeister gewählt worden war, erhielt er 1999 bei der ersten direkten Bürgermeisterwahl über 80 Prozent der Stimmen. Im Jahre 2004 folgte die Wiederwahl mit 62,7 Prozent. Damals setzte sich der parteilose,...

  • Bad Laasphe
  • 22.07.20
  • 677× gelesen
LokalesSZ
Die Corona-Krise wirkt sich massiv auf die Einnahmen der Wittgensteiner Kommunen aus.

Corona wirkt sich auf Einnahmen aus
Rathäuser brauchen Rettungsschirm

bw Wittgenstein. Auf Hiobsbotschaften sollten die Kommunen sich einstellen, denn die Corona-Krise wird sich finanziell auf die Haushalte der Städte und Gemeinden erheblich auswirken. Nicht umsonst fordert die Bürgermeister-Konferenz vom Land den Rettungsschirm für die Kommunen. Aber wie schlimm ist die Situation schon jetzt nach knapp zwei Monaten des Lockdown und in Zeiten von Kurzarbeit und schlechter Auftragslage in vielen Unternehmen? • Bad Berleburg: Kämmerer Gerd Schneider will noch keine...

  • Bad Berleburg
  • 13.05.20
  • 92× gelesen
LokalesSZ
475 Menschen arbeiten zurzeit bei der Stadt Kreuztal - das Rathaus ist dabei nur ein Ort von vielen.

Kreuztal will Lanze brechen
Nachwuchs für Jobs begeistern

nja Kreuztal. 475 Männer und Frauen verdienen sich bei der Stadt Kreuztal ihre Brötchen und erfüllen – da waren sich Politik und Verwaltung im Kreuztaler Haupt- und Finanzausschuss gestern einig – immer komplexer werdende Aufgaben. Der Stellenplan wurde bei zwei Neinstimmen der Grünen mehrheitlich an den Rat empfohlen. Bürgermeister Walter Kiß wies auf die „sehr restriktive Personalplanung“ auch schon der vergangenen Jahre hin. Würden Stellen frei, werde standardmäßig zunächst geprüft, ob sie 1...

  • Kreuztal
  • 13.02.20
  • 509× gelesen
Lokales
Ein 35-Jähriger, der im Rathaus Kirchen randalierte, rief am Montag die Polizei auf den Plan. Symbolbild: Archiv

Mit Blumentopf geworfen
Obdachloser randaliert im Kirchener Rathaus

sz Kirchen. Den Kirchener Polizeibezirksbeamten erreichte am Montagvormittag ein Hilferuf aus der Verwaltung. Ein 35 Jahre alter Mann ohne festen Wohnsitz hatte laut Pressebericht im Rathaus mehrere Büros aufgesucht und forsch Unterstützungsleistungen gefordert. Als ihm erklärt wurde, dass dafür das Job-Center in Betzdorf zuständig sei, nahm der 35-Jährige einen Blumentopf samt Pflanze und warf ihn in Richtung einer Verwaltungsmitarbeiterin. Außerdem bedrohte er die Frau verbal. Die „Quittung“...

  • Kirchen
  • 07.01.20
  • 345× gelesen
LokalesSZ

Rat beauftragt Verwaltung mit der Planung einer Erweiterung in Niederdresselndorf
Langfristige OGS-Lösung das Ziel

tile Burbach. Eine räumliche Erweiterung der Hickengrundschule am Standort Niederdresselndorf wurde nun vom Burbacher Rat in seiner letzten Sitzung vor dem Jahreswechsel auf den Weg gebracht. Die Abgeordneten stimmten geschlossen dafür, dass die Verwaltung entsprechende Planungen vorantreibt, um genug Kapazitäten für die aus allen Nähten platzende offene Ganztagsschule (OGS) zu schaffen. Dafür stehen im parallel beschlossenen Haushalt finanzielle Mittel in Höhe von 95 000 Euro zur Verfügung....

  • Burbach
  • 12.12.19
  • 80× gelesen
Lokales
Jan Lukas Hees, Projektleiter E-Government (vorne), testet gemeinsam mit Bürgermeister Steffen Mues und Annette Steger vom Bürgerbüro das neue Serviceportal der
Stadt Siegen.

Neues Serviceportal für digitale Dienstleistungen
Siegen stellt sich digital auf

sz Siegen. Die Stadt Siegen geht mit einem neuen Serviceportal die Digitalisierung in der Verwaltung an. Mit diesem können Bürgerinnen und Bürger, aber beispielsweise auch Unternehmen, eine wachsende Zahl an Verwaltungsdienstleistungen einfach und bequem vom heimischen Schreibtisch oder mobil, von unterwegs aus, in Anspruch nehmen. Dies schließt auch die Bezahlung über das Internet (E-Payment) ein. Erreichbar ist das Serviceportal über www.serviceportal- siegen.de sowie über die Startseite der...

  • Siegen
  • 12.12.19
  • 574× gelesen
Lokales
Zuletzt haben etliche Mitarbeiter das Kirchener Rathaus verlassen.  Das wurde jetzt von SPD und Grünen kritisch zur Sprache gebracht.

Personalsituation in Kirchen war Thema im Rat
Sorgen wegen Fluktuation im Rathaus

thor Kirchen. Zum allerersten Mal wurde Bürgermeister Maik Köhler am Mittwoch Abend im Verbandsgemeinderat öffentlich mit einem Thema konfrontiert, das seinem Vorgänger Jens Stötzel regelmäßig um die Ohren geflogen war: eine großes Gehen in der Verwaltung. Kurz entbrannte eine derart heftige Diskussion, dass man schon Angst um die beiden brennenden Kerzen im überdimensionalen Adventskranz in der Mitte des Saales haben musste. Es war SPD-Fraktionschefin Angelika Buske gewesen, die im Rahmen der...

  • Kirchen
  • 11.12.19
  • 467× gelesen
Lokales
Die Stadtverwaltung als Dschungel – das Titelbild des liebevoll gestalteten Buches, das Karl-Hermann Hartmann von seinen Mitarbeitern geschenkt bekam, ist vielsagend. Nach 23 Jahren als Baudezernent der Stadt Freudenberg ist für den Eichener Schluss, heute Abend wird er im Rahmen der Ratssitzung verabschiedet.

Baudezernent Karl-Hermann Hartmann
Abschied nach 23 Jahren

cs Eichen/Freudenberg. „Der Druck ist weg, die Termine spielen keine große Geige mehr.“ Karl-Hermann Hartmann sitzt entspannt und lächelnd auf dem Balkon seines Wohnhauses am Eichener Sonnenhang. Hier und im großzügigen Garten hinter dem Haus dürfte der 65-Jährige ab sofort mehr Zeit verbringen. Denn nach 23 Jahren ist Schluss: Wie berichtet, schied der Eichener zum 30. Juni aus dem Amt des Baudezernenten der Stadt Freudenberg aus. Im Rahmen der Ratssitzung am Donnerstag (4. Juli)  wird...

  • Freudenberg
  • 04.07.19
  • 428× gelesen
Lokales
Bis es soweit ist, dass das neue Kennzeichen am Wagen prangt, kann es in Siegen manchmal ganz schön lang dauern.

Kfz-Zulassungsstelle
Quälend lange Wartezeiten

ihm Siegen. Eigentlich ist der Ausschuss für Finanzen, Personal und Liegenschaften des Kreises nicht für emotionale Extravaganzen bekannt. Am Donnerstagabend aber schwoll Hans Peter Kunz (FDP) für ein paar Minuten regelrecht der Kamm. Er berichtete nämlich über seine Erlebnisse in der kreiseigenen Kfz-Zulassungsstelle am Vormittag. Zwei von sechs Schaltern besetzt, ein proppenvoller Warteraum und sage und schreibe 70 Minuten Wartezeit, bis er sein Anliegen am Schalter vortragen konnte. „Dann...

  • Siegen
  • 28.06.19
  • 625× gelesen
Lokales
Das Ende der Vakanz ist in Sicht: Hilchenbach hat eine neue Stadtarchivarin gefunden.  Archivfoto: Jan Schäfer

Neubesetzung in Hilchenbach
Stadtarchivarin tritt an

sz Hilchenbach. Die personelle Besetzung des Stadtarchivs hat die Hilchenbacher Verwaltung einige Kopfschmerzen bereitet. Seitdem der langjährige Archivar, Reinhard Gämlich, sich vor etwa einem Jahr in den Ruhestand verabschiedet hat, läuft das Gedächtnis der Stadt auf Sparflamme. Der designierte Nachfolger, Darius Schürmann, musste erst monatelang fortgebildet werden für seinen neuen Aufgabenbereich, den er zumindest nebenher mit betreuen sollte. Gämlich blieb daher weiterhin als Mini-Jobber...

  • Hilchenbach
  • 21.06.19
  • 331× gelesen
Lokales

Nachfolge für Hilchenbachs Kämmerer
Beigeordnetenfrage stellt sich neuem Rat

js Hilchenbach. Die Entscheidung über die Nachbesetzung der Beigeordnetenstelle in der Hilchenbacher Stadtverwaltung wird erst nach der Kommunalwahl im Herbst 2020 getroffen. Dafür sprach sich der Haupt- und Finanzausschuss am Mittwoch mit neun zu fünf Stimmen im nichtöffentlichen Sitzungsteil aus. Nach SZ-Informationen stimmten lediglich Bürgermeister Holger Menzel und die SPD-Fraktion dafür, die Stelle schnellstmöglich auszuschreiben. Die Mehrheit wollte dem neuen Rat und dem dann aktuellen...

  • Hilchenbach
  • 13.06.19
  • 207× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.