Videoüberwachung

Beiträge zum Thema Videoüberwachung

Lokales
Der Siegener Hauptbahnhof soll bis 2024 mit moderner Videotechnik ausgestattet werden.

Sicherheit für Pendler soll erhöht werden
Moderne Videotechnik für Siegener Hauptbahnhof

sz Siegen/Düsseldorf. Der Siegener Hauptbahnhof soll bis 2024 mit moderner Videotechnik ausgestattet werden. Das Land NRW stellt in den kommenden drei Jahren zu diesem Zweck insgesamt 10 Millionen Euro zur Verfügung. Ziel sei es, „die Sicherheit für die Pendler deutlich zu erhöhen“, teilte das Verkehrsministerium jetzt mit. Die Bundespolizei soll teilweise Live-Zugriff bekommen. „Deutschland muss wieder Bahnland werden. Dafür brauchen wir Bahnhöfe, die gute Orte sind. Moderne Videotechnik hilft...

  • Siegen
  • 09.05.21
  • 171× gelesen
LokalesSZ
Vermüllte Wertstoffcontainer, wie hier am Löhrtorbad, haben sich in Siegen zum Problem entwickelt. Nicht überall sitzen Anwohner in Blockwartmanier am Fenster und notieren die Autokennzeichen möglicher Öko-Sünder. Die Siegener Stadtverwaltung überlegt deshalb, gefährdete Standorte eventuell mit Videokameras zu überwachen.  Archivfoto: Christian Hoffmann

Siegen plant Videoüberwachung an gefährdeten Containerstandorten
AK-Autos bringen Müll mit

mir Siegen. Sagt der Kollege beim Rausgehen: „Das war wieder mal eine Ladung ,Law and Order’, oder?“ Kann man so sehen, muss man nicht. Jedenfalls drehte sich die Debatte um das städtische Sicherheitskonzept im Siegener Hauptausschuss nicht um etwaige Gefahrenpunkte an Siegufer und Bahnhof, sondern die Zielvorgabe von Stadtrat Arne Fries, besonders vermüllte Standorte von Wertstoffcontainern per Video überwachen zu lassen. Dokumente für Gerichtsverfahren benötigt„Wir müssen das testen“, sagt...

  • Siegen
  • 12.02.20
  • 406× gelesen
Lokales
Bei der Razzia am Kunstweg gab es über 30 Kontrollen, seitdem halten sich Drogenkonsumenten weitgehend von dort fern.

Siegener Sicherheitskonzept von 2018 wird fortgeschrieben
"Die Razzien haben gewirkt"

mir Siegen. Montag, 14 Uhr, im Dornseifer-Markt Leimbachstraße: „Heute Abend muss ich umplanen und meine Freundin vom Mädels-Turnen in Eisern abholen. Ansonsten müsste sie ausnahmsweise mit dem Bus fahren, sonst wird sie ja immer mitgenommen. Und dann vom Bahnhof Siegen nach Hause laufen? Das geht gar nicht.“ Der frühere Zeitungskollege lächelt dabei, natürlich fährt er für seine Liebste. Trotzdem macht das Gehörte stutzig: Die gefühlte, subjektiv empfundene Sicherheit hat einen negativen Touch...

  • Siegen
  • 27.01.20
  • 1.769× gelesen
LokalesSZ
Am Siegener Bahnhof gibt es Kameras - die Bahn verrät nicht, wie viele es sind und ob sie aktiv geschaltet wurden.

Bahn verweigert Auskunft
Videoüberwachung an der Bahnsteigkante

Siegen. Viele Bahnkunden beschleicht derzeit ein ungutes Gefühl, wenn sie auf den Zug warten. Was, wenn jetzt jemand mit böser Absicht von hinten kommt? Die Menschen gehen lieber mehr als den halben Meter zurück, den die Sicherheitslinie an der Bahnsteigkante vorgibt. Und sie schauen sich ihre Mitreisenden genauer an. Würde es das Sicherheitsgefühl erhöhen, wenn Bahnhöfe lückenlos videoüberwacht wären? Und würden potenzielle Täter sich davon abschrecken lassen, wenn sie gefilmt würden? Die SZ...

  • Siegen
  • 31.07.19
  • 464× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.