Videokonferenz

Beiträge zum Thema Videokonferenz

LokalesSZ
Freude hat viele Gesichter: Im Rahmen einer Videokonferenz ging gestern die Spendenübergabe über die Bühne: ein Gänsehautmoment!
5 Bilder

"Plan B" bringt 30.000 Euro
„Crombacher Familie“ trotzt dem Virus

nja Krombach. Es war ein Gänsehautmoment: Als die Empfänger des Spendenerlöses des 31. Crombacher Weihnachtsmarkts gestern Abend zur gleichen Zeit, aber an unterschiedlichen Orten ihren Umschlag mit dem symbolischen Scheck öffneten, brach in der sie alle verbindenden Videokonferenz Jubel aus, mischte sich ungläubiges Staunen mit großer Freude. Die ehrenamtliche Arbeitsgemeinschaft und ihre treuen Unterstützer – die „Crombacher Familie“ – haben dem Coronavirus getrotzt und mit ihrem „Plan B“...

  • Kreuztal
  • 11.01.21
  • 637× gelesen
LokalesSZ
Privat nutzen die Jugendlichen Videochats kaum, in Schule ist diese Form der Kommunikation nicht mehr ungewöhnlich. Auch das Interview mit der SZ-Redakteurin führten Osman (unten l.), Ensar (unten Mitte) und Emilia (unten r.) vor den Bildschirmen. Mit dabei war Christian Götz, Leiter des Jugendtreffs Neunkirchen.

Jugendliche berichten über ihre Corona-Zeit
"Man muss immer mit Hoch- und Tiefpunkten rechnen"

sp Neunkirchen. Das vergangene Jahr hat vielen Menschen viel abverlangt. Aber wie erleben Jugendliche die Corona-Pandemie samt der verbundenen Einschränkungen? Die SZ sprach mit drei Teenagern, die den Jugendtreff Neunkirchen besuchen, der von Christian Götz geleitet wird. Und weil der Treffpunkt für Jugendliche zurzeit geschlossen ist, persönliche Treffen reduziert werden sollen und für die Jugendlichen Videokonferenzen nichts Ungewöhnliches mehr sind, fand das Gespräch vor den Bildschirmen in...

  • Neunkirchen
  • 11.01.21
  • 235× gelesen
LokalesSZ
Politische Entscheidungsträger stimmen nach ihrem Austausch per Video über wichtige Fragen ab. Ob das zulässig ist und unter welchen Bedingungen – darüber wird jetzt gestritten.

Öffentlichkeit per Verfassung geschützt
Ratssitzungen per Video keine einfache Sache

goeb Betzdorf. Die FDP-Fraktion im Verbandsgemeinderat Betzdorf-Gebhardshain würde gerne Nägel mit Köpfen machen und sich in solch’ speziellen Zeiten lieber digital austauschen als von Angesicht zu Angesicht in einem Raum. Auch die FDP-Stadtratsfraktion Betzdorf war in der Sache mit einem entsprechenden Antrag bereits vorstellig geworden. Nun formulierte es der Liberale Jannik Blähser im Verbandsgemeinderat. „Der Gesetzgeber definiert, dass sich nur noch ganz wenige Personen treffen dürfen, und...

  • Betzdorf
  • 17.12.20
  • 152× gelesen
LokalesSZ
Aus der Videokonferenz hat die Not eine Tugend gemacht. Aber ersetzt sie den persönlichen politischen Austausch? Die Ratsmehrheit in Betzdorf ist nicht dieser Meinung. Für die Bürger könnte man allerdings „streamen“, hieß es.

FDP will Videokonferenzen
Gros der Parteien pocht auf persönliche Sitzungen

goeb Betzdorf. „Mit Ach und Krach können wir das heute hier noch so durchziehen“, argumentierte FDP-Fraktionssprecher Florian Baldus in der mutmaßlich letzten Sitzung des Stadtrates in der Zeit des „Lockdown light“. Das Rathaus habe alle Sitzungen auf der Ebene des Verbandsgemeinderats wegen Corona abgesagt und diese Marschrichtung auch der Stadt und den Ortsgemeinden so empfohlen. Nur weil unaufschiebbare Beschlüsse gefasst werden mussten, hatte der Stadtrat am Donnerstag überhaupt noch einmal...

  • Betzdorf
  • 07.11.20
  • 108× gelesen
LokalesSZ
So klappt die virtuelle Konferenz im Homeoffice: Man sieht alle Gesprächsteilnehmer, kann in der großen Gruppe diskutieren und bei Bedarf sogar noch Inhalte über den Bildschirm teilen.

Videokonferenzen boomen in Corona-Zeiten
Guck mal, wer da spricht

ihm Siegen. Wie halten Firmen den Laden am Laufen, wenn mindestens die Hälfte der Mitarbeiter im Homeoffice sitzt? Eine kleine Umfrage der SZ bringt eine große Vielfalt von Videokonferenz-Tools zutage, die in der Wirtschaft genutzt werden. Denn eins wissen alle: Die Kommunikation muss funktionieren. E-Mails, Messenger-Dienste, gemeinsame Google-Dokumente und das gute alte Telefon sind nützlich, aber ab und zu ist der Face-to-Face-Kontakt unersetzlich. Befragt hat die SZ rund 25 Marktführer aus...

  • Siegen
  • 15.04.20
  • 249× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.