Vogelbeobachtung

Beiträge zum Thema Vogelbeobachtung

Lokales
SZ-Redakteur Peter Helmes.

BIS AUF WEITERES
Unschlagbar

Michael Jackson war ein schillernder Vogel. Die Welterfolge des King of Pop sind so legendär wie sein Auftreten, seine Kiekser, seine „Schönheitsoperationen“ und Hautbleichungen. Am 25. Juni 2009 ist der erfolgreichste Entertainer aller Zeiten im Alter von nur 50 Jahren verblichen. Kein bisschen verblasst sind seine unzähligen Hits – solo und mit seinen Brüdern, den Jackson Five. Selbst echte Vögel pfeifen sie vor sich hin. Den schlagenden Beweis erhielt ich dieser Tage. Für Dorfkinder gibt es...

  • Hilchenbach
  • 05.05.21
  • 61× gelesen
Lokales
SZ-Redakteurin Nadine Buderath.

BIS AUF WEITERES
Styropormassaker

Kollege Böhler erzählte ja kürzlich an dieser Stelle von „Herrn Amselmann“ (ich musste fast über meinem Käsebrötchen weinen) – aber: Er ist natürlich nicht der Einzige mit einem Vogel. Vor einigen Wochen berichteten mir meine Eltern aufgeregt: Das auf ihre äußere Küchenfensterbank gestellte Vogelhäuschen sei bei den ortsansässigen Meisen auf großes Interesse gestoßen. Ich legte mich also auf die Lauer und konnte ebenfalls das Anflugprozedere beobachten. Problem: Bei dem Häuschen handelte es...

  • Betzdorf
  • 27.03.21
  • 193× gelesen
LokalesSZ
Bei Minustemperaturen und geschlossener Schneedecke gestaltet sich die Futtersuche schwer. Viele heimische Vogelarten, wie hier der Grünfink, scharen sich um die Futterstellen in den Wittgensteiner Gärten.

Naturschutzbund gibt Tipps
Das muss man bei der Fütterung von Vögeln jetzt beachten

vc Rinthe. Minus 15 Grad zeigte das Quecksilber am Dienstagmorgen zwischen Schameder und Rinthe an. Sing- und Zugvögel haben mit der Temperatur zu kämpfen. Sollte man unter diesen Umständen die Vögel im Garten füttern? Die Siegener Zeitung hat beim Naturschutzbund Siegen-Wittgenstein nachgefragt. Der richtige Mix bedient verschiedene Vogelarten Ein eindeutiges „Ja“ kommt von Michael Düben. Der Wittgensteiner ist Mitglied im Kreisvorstand des Naturschutzbundes (NABU) Siegen-Wittgenstein und...

  • Bad Berleburg
  • 09.02.21
  • 675× gelesen
Themenwelten
Authentische Szene aus dem Inselleben: Der alte Fischer und seine Frau im Hafen von Skala Kallonis wirken beim abendlichen "Netzwerken" wie aus der Zeit gefallen.
26 Bilder

Lesbos: Kein Ort für Massentourismus
Sapphos Erben bewahren die Ruhe

js Mytilini. Schlagzeilen hat Lesbos in jüngster Vergangenheit immer wieder gemacht. Nicht zum ersten Mal in ihrer jahrtausendealten Geschichte wurde Griechenlands drittgrößter Insel die geografische Lage zum Verhängnis. Nur ein Steinwurf trennt sie von der Küste Kleinasiens, wenige Kilometer Meer machen hier die EU-Außengrenze zur Türkei aus. Mit voller Wucht traf die Flüchtlingswelle das beschauliche Eiland vor vier Jahren, machte es zum Ziel unzähliger Boote und damit zu einer Transitzone...

  • Siegen
  • 13.02.20
  • 1.687× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.