Volt-Fraktion

Beiträge zum Thema Volt-Fraktion

LokalesSZ
Im Kreis Altenkirchen und in Wittgenstein gibt es  bereits Mitfahrbänke.  Im Siegener Westen werden aber es vorerst keine aufgestellt. Ein entsprechender Antrag wurde abgelehnt.

Antrag von Volt-Fraktion gescheitert
Mitfahrbänke sind vom Tisch

js Geisweid. In den ländlichen Stadtteilen im Siegener Westen wird es vorerst keine Mitfahrbänke geben. Ein entsprechender Antrag der Volt-Fraktion scheiterte am Dienstag an einem deutlichen Mehrheitsvotum im zuständigen Bezirksausschuss. Zunächst einmal soll ein Pilotprojekt abgewartet werden, für das bereits im Herbst das Großstadt-Dorf Breitenbach auserkoren wurde. Nun soll zunächst einmal abgewartet werden, auf welche Resonanz die dort geplante Mitfahrbank stößt. Die Bezirkspolitiker im...

  • Siegen
  • 21.01.22
LokalesSZ
Die Hauptachse durchs Siegener Tal – hier der Bereich zwischen Weidenau und Kaisergarten – wird oftmals zur illegalen Rennpiste. Dieses Problem könnte laut Volt-Partei mit einer „Alles-Rot“-Ampelschaltung entschärft werden.

Partei Volt wagt Vorstoß
So sollen Raser in Siegen ausgebremst werden

sz/js Siegen. Gefährlich und laut: Raserei in der Siegener Innenstadt ist ein Problem, bei dem die kleine Partei Volt auf die Bremse drücken möchte. Sie schlägt dem Rat vor, den unermüdlichen Bleifüßen mit technischen Möglichkeiten beizukommen. Als erstes politisches Gremium wird sich am Donnerstag der Sicherheits- und Ordnungsausschuss mit dem Volt-Antrag beschäftigen, in dem die „Raserei im Siegener Stadtgebiet“ als „bekanntes Problem“ benannt wird, „zu dem es noch keine zufriedenstellende...

  • Siegen
  • 18.08.21
LokalesSZ
Ansprache: In der Regel genügt eine höfliche Aufforderung, damit die Sperrstunde in Siegens Oberstadt eingehalten wird. Manchmal aber eskaliert die Situation.
2 Bilder

Siegener Rathaus steht in der Kritik
Politiker prangern Party-Strategie an

ch Siegen. Erst sommerliche Ausgelassenheit, dann krasse Aussetzer: Der nächtliche Lärmterror samt Müllbergen und Schlägereien rund ums Siegener Rathaus und Nikolaikirche, der Polizei, Ordnungskräfte und städtische Reinigungskräfte an den vergangenen Wochenenden auf Trab hielt, wird erneut zum Politikum. Politiker der Krönchenstadt prangern die Party-Strategie des Rathauses an. Die Fraktionen von Volt und UWG im Stadtrat des Oberzentrums beklagen, dass die Situation in der Oberstadt nicht nur...

  • Siegerland
  • 27.07.21
Lokales
Endlich sind Treffen mit Freunden wieder möglich - gerade bei schönem Wetter bietet sich der Bereich rund um die Nikolaikirche geradezu dafür an. Halten sich die Menschen dabei weiter an die Corona-Regeln, ist das alles kein Problem. Und wenn nicht? Die Volt-Fraktion fragt nach.

Was tun bei ausufernden Partys in der Oberstadt?
Volt kritisiert Strategie der Stadt

mir Siegen. Öffentliche Feierlichkeiten an der Nikolaikirche und auf dem Schlossplatz gab es vorigen Sommer trotz oder wegen Corona viele, auch in den vergangenen Wochen hat es dort bei warmem Wetter so manche bierselige Party in großen Gruppen gegeben. Grund genug für die Volt-Fraktion, bei der Verwaltung nach Konzepten, Einsätzen und anderen Möglichkeiten nachzufragen. Konfliktfreie Lösungen wünschenswertGrundsätzlich sei man an konfliktfreien Lösungen interessiert, antwortet Dezernent Arne...

  • Siegen
  • 27.06.21
LokalesSZ
Das frühere Hotel „Deutsches Haus“ war einmal eine erste Adresse in Weidenau. Das Gebäude soll jetzt abgerissen werden.
5 Bilder

Vielerorts Bedauern
Hotel „Deutsches Haus“ soll abgerissen werden

goeb Siegen. Abrissbagger sind auf dem Gelände in Weidenau gegenüber der Polizeibehörde seit einigen Tagen tätig, und das ist Passanten und Politik nicht verborgen geblieben. Es handelt sich um das frühere Hotel „Deutsches Haus“, ein mit Stuck, Schwüngen und Erkern ausgestattetes Gebäude aus der Gründerzeit, „wovon Siegen nicht so viele besitzt“, wie ein Kenner der heimischen Architektur der Redaktion mitteilte. Als Hotel wird es schon lange nicht mehr genutzt. Unter Denkmalschutz steht das...

  • Siegen
  • 07.05.21
Lokales
Eignet sich die KEG zum Bau von Kitas? Jedenfalls rückt die städtische Tochter-Gesellschaft wieder in den Fokus der Politik Siegen.

"Dornröschenschlaf"
KEG Siegen wehrt sich gegen Kritik aus der Politik

mir Siegen. Die KEG rückt nach Jahren mal wieder in den Fokus der Politik. Gibt es überhaupt ein Konzept? Sollte die städtische „Tochter-Gesellschaft“ nicht aktiver werden? Zum Beispiel bei den Kitas, im sozialen Wohnungsbau oder seniorengerechtem Wohnen. Fragen ohne Antworten, und das seit Jahren. Diesmal neu gestellt von der Volt-Fraktion in der Stadtratsversammlung mit ihrer Haushaltsberatung. Die neue Fraktion bekam gleich ein Echo: Der Antrag sei überflüssig, weil es seit 2017 einen...

  • Siegen
  • 15.04.21
LokalesSZ
Umstrittene Ehrung: Lothar Irle könnte die erste Persönlichkeit sein, mit der sich der Siegener Arbeitskreis für „kritische Straßennamen“ befassen wird.

Neuer Arbeitskreis für "kritische" Straßennamen
"Lothar Irle" ein Fall für die Experten

js Kaan-Marienborn/Siegen. Soll Lothar Irle Namensgeber einer Siegener Straße bleiben? Diese Frage ist nicht neu, sie flammt nun aber ein weiteres Mal auf. Die kleine Volt-Fraktion, seit der Kommunalwahl neu im Rat vertreten und seither überdurchschnittlich aktiv beteiligt an der Themensetzung der Kommunalpolitik, hat den Stift für den Schlussstrich gespitzt. Den Kulturausschuss wollte sie am Dienstag per Antrag dazu bringen, sich für eine Umbenennung der Lothar-Irle-Straße in Kaan-Marienborn...

  • Siegen
  • 23.02.21
Lokales
Lothar Irle solle nicht als Vorbild geehrt werden, findet die Fraktion.

Therese Giehse soll Namensgeberin werden
Volt will Lothar-Irle-Straße umbenennen

sz Kaan-Marienborn/Siegen. Soll die Stadt Siegen sich von Lothar Irle trennen? Um diese Frage soll es am Dienstag im Kulturausschuss gehen. Die Volt-Fraktion beantragt, die nach dem Heimatforscher benannte Straße in Kaan-Marienborn in „Therese-Giehse-Straße“ umzubenennen. Straßenbenennungen nach Personen werden im Allgemeinen als Ehrung verstanden, als sichtbarer Träger regionaler Erinnerungskultur, heißt es in der Begründung. „Die so geehrte Person wird damit gemeinhin als ,Vorbild’ bewertet.“...

  • Siegen
  • 22.02.21
LokalesSZ
Nicht zuletzt wegen solcher Bilder, die in Siegen kein Einzelfall sind, fordern die UWG- und die Volt-Fraktion einen Abfalldetektiv für die Krönchenstadt.

UWG- und Volt-Fraktion möchten Bochumer Modell auch für die Krönchenstadt
Abfalldetektive für Siegen

mir Siegen. Überquellende Wertstoffcontainer, wilde Müllkippen am Waldweg und zugemüllte Bürgersteige bei Sperrmüllterminen sind immer wieder ein Ärgernis. In Siegen wie in den Umlandkommunen. Appelle gibt es zuhauf, aber bringen sie einen nachhaltigen Nutzen, eine Besserung? Die Fraktionen von UWG und Volt im Rat Siegen schieben das Thema jetzt auf die lokalpolitische Agenda. Mit dem konkreten Ziel, vier Abfallkontrolleure bei der Stadt hauptberuflich anzustellen. Zunächst als Probe für ein...

  • Siegen
  • 17.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.