Wahrzeichen

Beiträge zum Thema Wahrzeichen

Lokales
Der Weg zur Ginsburg soll barrierefrei werden – wenn es nach Landrat Andreas Müller geht, auch mit einer Finanzspritze des Kreises. Foto: Jan Schäfer

Ginsburg wird aufgewertet
Barrierefreiheit fördern

sz Grund. Die Ginsburg, Wahrzeichen der Stadt Hilchenbach und für viele auch des gesamten Siegerlandes, soll massiv aufgewertet werden. Der Verein zur Erhaltung der Ginsburg möchte diesen Ort so weiterentwickeln, dass er aktuellen Anforderungen an historische Stätten und Sehenswürdigkeiten entspricht. Die Ginsburg soll ein Erlebnisort werden, der für Touristen und Besucher aus der Region erreichbar ist – und zwar barrierefrei. Deshalb schlägt Landrat Andreas Müller dem Kreistag vor, das Projekt...

  • Hilchenbach
  • 03.06.20
  • 135× gelesen
Lokales SZ-Plus
Rund 100 Rückmeldungen sind im Erndtebrücker Rathaus zur Bürgerbefragung rund um ein Wahrzeichen und ein Logo für die Edergemeinde eingegangen. Foto: Gemeinde

Erndtebrück sucht Wahrzeichen
Bürgerbefragung brachte rund 100 Rückmeldungen

bw Erndtebrück. Vor einem Jahr stieß Heidemarie Horaczek-Körnert in Erndtebrück die Diskussion um ein Wahrzeichen für die Edergemeinde an. Da einst der alte Wasserturm abgerissen wurde, schlug sie das alte Rathaus mit dem Heimatmuseum vor. Die Idee mündete jetzt in einer größeren Bürgerbefragung, in der die Menschen aus dem Gemeindegebiet ihre Ideen vorbringen konnten – sowohl für ein Wahrzeichen als auch für ein Logo. Es geht hierbei um nicht weniger als die künftige Außendarstellung...

  • Erndtebrück
  • 05.05.20
  • 60× gelesen
Lokales
Das alte Rathaus von Erndtebrück mit dem Heimatmuseum gilt als ein Kandidat für den Titel Wahrzeichen der Edergemeinde. Foto: Björn Weyand

Bürgerbeteiligung in Erndtebrück
Wahrzeichen und mehr in die Ideenbörse einbringen

sz Erndtebrück. In den vergangenen Monaten erreichten die Gemeindeverwaltung Erndtebrück vermehrt Anregungen und Wünsche von Bürgern, ein Wahrzeichen für Erndtebrück zu bestimmen. Jedoch wird ein Wahrzeichen, wie beispielsweise der Eiffelturm, das Brandenburger Tor oder das Matterhorn, nicht direkt festgelegt – vielmehr entstehen Wahrzeichen dann, wenn sich eine Vielzahl von Personen in einer Region mit einem markanten Gebäude oder einer natürlichen Gegebenheit identifizieren, dieses als...

  • Erndtebrück
  • 27.03.20
  • 353× gelesen
Lokales
Ministerin Ina Scharrenbach (l.) nutzte die Gelegenheit für einen Rundblick vom Ginsburgturm.
  10 Bilder

770.000 Euro für barrierefreie Ginsburg
Ministerin überreichte "Heimat-Zeugnis"

js Grund. Mit einer satten Finanzspritze im Gepäck stattete Ina Scharrenbach, NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, der Ginsburg am Mittwochabend einen Besuch ab. Die Burganlage,  Hilchenbacher Wahrzeichen und Ikone des Siegerlandes, hat sich mit einem seit Jahren ausgearbeiteten Projektvorschlag Fördermittel als "Heimat-Zeugnis" gesichert. 90 Prozent der geplanten Investitionen, also 770.000 von 855.000 Euro, schießt das Land Nordrhein-Westfalen nun zu. Damit kann das...

  • Hilchenbach
  • 28.08.19
  • 919× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.