Wald und Holz

Beiträge zum Thema Wald und Holz

LokalesSZ
Für Stadtförster Jan Marc Heitze ist der Wald nicht nur Arbeitsplatz, sondern auch Ruheort.

Auf ein alkoholfreies Bier mit
Siegens Stadtförster Jan Marc Heitze

jw Siegen. Den grünsten Arbeitsplatz Siegens hat Stadtförster Jan Marc Heitze. Er kennt den 900 Hektar großen Forst im Stadtgebiet wie kaum ein Zweiter. Den Wald vor lauter Bäumen sehen? Für ihn kein Problem, sondern täglicher Arbeitsauftrag.  Wie wird man Stadtförster? Ich bin Forstingenieur, habe an der Fachhochschule in Göttingen Forstwirtschaft studiert. Bis 2012 war ich Förster bei Wald und Holz NRW. Dann bin ich zur Stadt Siegen gewechselt und seitdem für den Kommunalforst zuständig. Die...

  • Siegen
  • 27.04.22
LokalesSZ
Die Schüler der 8. Klassen des Bad Laaspher Gymnasiums Schloss Wittgenstein starteten jetzt mit Wald und Holz NRW ein gemeinsames Wiederaufforstungsprojekt.
2 Bilder

34 Schüler pflanzen Eichen
Hautnahe Wiederaufforstung im Wald

dw Bad Laasphe. Ab in die Natur! Um genauer zu sein in die Wälder von Wittgenstein. Dort trafen sich jetzt die 8. Klassen des Bad Laaspher Gymnasiums Schloss Wittgenstein. Statt Unterricht meldeten sich die  Jugendlichen zu einem Waldprojekt an, das von Wald und Holz NRW angeboten wurde. Auch andere Schulen können weiterhin an dem Projekt und an den Aktionen  teilnehmen. Biologie-Lehrerin Kathrin Graf und Lehrer Jonas Heß übernahmen die Aufsicht der Klassen bei der  Wanderung ins Grüne. 34...

  • Bad Laasphe
  • 05.04.22
Lokales
Nicht einmal Kyrill und Stürme, die ihm folgten, konnten das Gleichgewicht im Wald zerstören. Dann kam der Borkenkäfer. Wie groß die Verluste tatsächlich sind, wird sich erst später zeigen.

Wald und Holz NRW zählt Stämme
Wie viele Bäume stehen noch im Wald?

mir Siegen/Arnsberg. Was ist mit den Wäldern los? Sind wir in zwei, drei Jahren fichtenfrei? Die aktuelle Bestandsaufnahme läuft schon seit April, offiziell ist die vierte Bundeswaldinventur in NRW am Freitagmittag im Arnsberger Wald gestartet worden. Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW schaut in den Wäldern wieder genau nach und zählt, was tatsächlich zählbar ist. Inventurleiter Kay Genau beschreibt im Detail, wie die Experten vorgehen. In NRW gibt es 10 000 feste Stichprobenpunkte, die jetzt...

  • Siegen
  • 28.05.21
LokalesSZ
Die Preisunterschiede zwischen Rund- und Schnittholz sind gravierend. Während die Waldeigentümer nach wie vor mit niedrigen Erlösen leben müssen, werden für die Produkte aus den Sägewerken weiterhin steigende Tarife gezahlt.

Trotz Borkenkäfer Nadelholz auch in Zukunft
Völlig überhitzter Holzmarkt wird abkühlen

vö Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Der völlig überhitzte Holzmarkt, der aktuell zu einer dramatischen Knappheit von Baumaterial in Deutschland führt, wird sich beruhigen: Diese Überzeugung vertrat Andreas Wiebe, Leiter von Wald und Holz Nordrhein-Westfalen, am Freitag bei einer Video-Pressekonferenz in Arnsberg: „Wir werden diese Verwerfungen gemeinsam überwinden. Es ist natürlich viel Aufregung im Spiel.“ Perspektivisch gehe er zwar von steigenden Preisen bei Rohstoffen aus, allerdings nicht mehr...

  • Siegen
  • 21.05.21
LokalesSZ
Bittere Bilanz: Bislang wird die allein in diesem Jahr durch Borkenkäfer verursachte Fichtenschadholzmenge in Nordrhein-Westfalen auf insgesamt mehr als 12 Mill. Kubikmeter geschätzt. Foto: Dirk Manderbach.

Nur jeder fünfte Baum gesund
Ministerin: „Uns muss eine Trendumkehr gelingen“

sz Siegen/Olpe/Düsseldorf. Der Waldzustand in Nordrhein-Westfalen hat sich weiter verschlechtert. Nur etwa jeder fünfte Baum in NRW weist keine Schäden auf (19 Prozent, 22 Prozent in 2018). Zu diesem Ergebnis kommt der Waldzustandsbericht 2019. Bei der aktuellen Erhebung wurde bei 42 Prozent der Bäume eine deutliche sogenannte Kronenverlichtung festgestellt (39 Prozent in 2018), schwache Schäden blieben mit 39 Prozent konstant. „Die Zahlen sind alarmierend. Unser Wald ist krank, er braucht...

  • Siegen
  • 25.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.