Wald

Beiträge zum Thema Wald

Lokales
Diplom-Forstingenieur Michael Sommer - hier mit seinen Hunden "Alba" und "Winston" in einer Kalamitätsfläche zwischen Ottfingen und Vahlberg - ist der neue Förster in der Gemeinde Wenden. Die Forstbetriebsgemeinschaft Wenden hat damit erstmals einem privaten forstlichen Dienstleister den Zuschlag erteilt.

FBG Wenden: Zuschlag erstmals an privaten Förster
Paukenschlag im Wald

hobö Wenden/Vahlberg.  Die Forstbetriebsgemeinschaft Wenden (FBG) ist ein privatrechtlicher Zusammenschluss von Waldbesitzern. Sie ist mit ca. 3000 Hektar Waldfläche und rund 180 Mitgliedern eine der größten Forstbetriebsgemeinschaften in NRW. In ihr sind das Land, die Gemeinde, die Kirche, die 21 im Wendener Land beheimateten Waldgenossenschaften und zahlreiche Privatwaldbesitzer vertreten. Und hier erfolgte dieser Tage ein Paukenschlag. Zum ersten Mal erteilte die FBG Wenden einem privaten...

  • Wenden
  • 17.03.22
LokalesSZ
„Kyrill“ richtete riesigen Schaden an, nun folgte der Borkenkäfer. Die Waldgenossenschaft Altenhof pflanzt jetzt auch nahe dem Weg vom „Berghof“ zur Dörnschlade verschiedene Gehölze an.
3 Bilder

Ein Wald mit viel Sprengkraft
Weltkriegsmunition erst nach Jahrzehnten entfernt

hobö Altenhof. Ältere Bürger aus Altenhof und Hünsborn können sich noch gut an die heftigen Detonationen erinnern, die ab dem 9. August 1948 die Erde in ihren Ortschaften etwa drei Jahre lang regelmäßig buchstäblich beben ließen. Ein Sirenen-Signal um die Mittagszeit warnte die Einwohner vor den Sprengungen, die „Auf der Höh“ zwischen Altenhof, Hünsborn und Oberhees stattfanden. Die Bezirksregierung hatte sich nämlich dieses Areal ausgesucht, um nach dem Zweiten Weltkrieg riesige Mengen...

  • Wenden
  • 26.01.22
LokalesSZ
Bereits im Jahr 2013 besuchte der Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde Wenden die besagten Grundstücke, um sich ein Bild der Nutzungen zu machen und etwaige Lösungsmöglichkeiten zu suchen.

„Waldschadensverzichterklärung“
Gartenhütten und Nebenanlagen bald erlaubt

hobö Wenden/Schönau. Die Besitzer von rund 20 Grundstücken im Süden von Schönau haben in den vergangenen Jahren verschiedene Gefühlswelten durchlebt. Nun scheint der Weg geebnet, dass endgültig Regelungen für Gartenhütten, Nebenanlagen, Carports und Zufahrtsrechte gefunden werden. Bauliche Anlagen sollten abgerissen werden Zur Vorgeschichte: Die Gemeinde wollte bereits im Jahr 2013 mit einem Bauleitplanverfahren verschiedene Gartenlauben und -hütten auf diesen Grundstücken zulassen, von denen...

  • Wenden
  • 07.01.22
LokalesSZ
Andreas Bayer, Geschäftsführer von Weber-Haus und verantwortlich für das Werk in Hünsborn, schaut sich die Fläche, die bei Scheiderwald aufgeforstet wird, persönlich an.

Weber-Haus wehrt sich gegen Vorwürfe
„Aktiv Unwahrheiten verbreitet“

sz/hobö Rheinau-Linx/Hünsborn. Heidi Weber-Mühleck, geschäftsführende Gesellschafterin des Fertighausherstellers Weber-Haus mit Sitz in Rheinau-Linx und Zweigwerk in Hünsborn, blickte in der digitalen Betriebsversammlung auf ein ereignisreiches und herausforderndes Jahr zurück. Preissteigerungen und Lieferschwierigkeiten Trotz andauernder Corona-Pandemie habe auf vertrieblicher Seite ein „zufriedenstellender Auftragseingang“ generiert werden können. Allerdings stellten die extremen...

  • Wenden
  • 29.12.21
LokalesSZ
Bianca Eichert sitzt mit ihrem Mann Torsten auf ihrem Lieblingsplatz. Auf dieser Bank tankt die 47-jährige Wendenerin zur frühen Morgenstunde Energie für den Tag – „hier geht mein Herz auf.“
6 Bilder

Die heilsame Wirkung des Waldes
Bianca Eichert zeigt der SZ ihre Bank im Wendener Wald

yve Wenden. Das große Waldsterben wird uns täglich vor Augen geführt – zumindest auf dem Land. Das ehedem dichte Meer aus Fichten ist klaffenden Lücken gewichen. An anderen Stellen ragen vereinzelnd Baumleichen aus Gewächs, das sich den Boden nach dem Orkan „Kyrill“ zurückerobert hat. Der schlagartige Wandel im Wald bietet Spaziergängern aber auch neue Aussichten – wie Bianca Eichert. Jeden Tag ist sie in der Natur unterwegs. Die 47-Jährige lebt mit ihrer Familie am Kasimirs Feld in Wenden,...

  • Wenden
  • 30.09.21
LokalesSZ
Thomas Clemens (MTB), Sebastian Leineweber (Landwirtschaftlicher Lokalverein), Bernd Eichert (Landwirtschaftlicher Kreis-verband), Ralf Schneider (Jäger), Michael Sommer (Förster), Michael Kotula (MTB), Hauke Röckinghausen (Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen) und Gregor du Moulin (MTB) stellen das Projekt „Wendsche Kitzrettung“ auf einer Wiese bei Brün vor.

Gemeinsam gegen den Mähtod
"Wendsche Kitzrettung" ist gestartet

hobö Brün. Eine illustre Runde aus Mountainbikern, Jägern, Landwirten fand sich dieser Tage auf einer Wiese bei Brün ein. Sie stellten ein interessantes Projekt vor: die „Wendsche Kitzrettung“. Pünktlich zur ersten Mahd sind unter anderem die Mitglieder des Vereins „MTB (Mountainbike) Wendener Land“ mit vielen weiteren freiwilligen Helfern unterwegs. Sie wollen verhindern, dass sich Rehkitze in den Wiesen aufhalten, wenn der erste Schnitt ansteht. Das Problem ist, dass den kleinen Tieren noch...

  • Wenden
  • 10.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.