Wald

Beiträge zum Thema Wald

LokalesSZ
Die vor zwei Jahren eingeschlagene Fläche am Werlenkopf wird erst einmal zu großen Teilen sich selbst überlassen.
4 Bilder

"Natur hilft sich selbst“
Haubergsvorsteher Konrad Theis gegen übertriebenen Aktivismus im Wald

thor Bruche/Scheuerfeld. Keck reckt sich die blutjunge Rotbuche dem Sonnenlicht entgegen. der feste Wille ist jetzt schon erkennbar: Aus 20 Zentimetern sollen irgendwann 20 Meter werden. Ähnliche Ziele verfolgen nebenan einige kleine Fichten, Eichen, Ahorn-Bäume, ja sogar Weißtannen. Sie alle sind mehr oder weniger zufällig hier gelandet, hier, auf einer Anhöhe am sogenannten Werlenkopf im Gebiet der Haubergsgenossenschaft Bruche/Scheuerfeld. Es ist Naturverjüngung pur. Konrad Theis setzt auf...

  • Betzdorf
  • 06.09.21
LokalesSZ
Solche Bilder finden sich überall im AK-Land. Unmengen Holz sind aus dem Wald gekarrt worden – und leider oft zu einem schlechten Kurs verkauft worden. Unser Foto ist in Brachbach entstanden.

Fichten-Ernte im Akkord
Waldbesitzer pleite: Kosten für neuen Wald sind gigantisch

damo Betzdorf. Gegen die Zerstörungswut des Borkenkäfers ist der Orkan „Kyrill“ eine Kleinigkeit gewesen: Seit 2018 sind allein im AK-Land 1,7 Millionen Festmeter Holz aus dem Wald gekarrt worden. „Da reichen 50.000 Lastwagen nicht aus“, sagt Forstamtsleiter Michael Weber und liefert gleich noch eine Zahl: 100.000 Festmeter Holz fallen in normalen Jahren im Kreisgebiet an. Aber von der Normalität ist man im Wald Lichtjahre entfernt. Noch immer laufen die Harvester von früh bis spät, und jeden...

  • Betzdorf
  • 27.06.21
LokalesSZ
Die CDU Betzdorf hatte eingeladen, Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hatte sich im Videochat zugeschaltet. Diskutiert wurde ein breites Portfolio an Themen.

Ministerin Julia Klöckner zu Gast im Videochat
„Bauern-Bashing ist unerträglich“

nb Betzdorf. Nachdem in der vergangenen Woche Jens Spahn virtuell zu Gast war, hatte die hiesige CDU am Donnerstagabend mit Julia Klöckner die Gesprächspartnerin aus dem Bundeskabinett in der Leitung. Auf Einladung der Landtags-Direktkandidaten Michael Wäschenbach und Dr. Matthias Reuber hatte sich die Ministerin für Landwirtschaft und Ernährung aus Berlin „aufgeschaltet“ und unter den rund 40 Zuhörern fanden sich erwartungsgemäß zahlreiche Landwirte, die Vorsitzenden der Kreisbauernverbände...

  • Betzdorf
  • 05.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.