Waldbrand

Beiträge zum Thema Waldbrand

Lokales
Rund 100 Quadratmeter Waldboden in Wegeringhausen wurden ein Opfer der Flammen. Die Feuerwehr brauchte rund 50 Minuten, um den Brand in den Griff zu bekommen

Feuerwehr im Sommereinsatz
100 Quadratmeter Waldboden brennen

kaio Wegeringhausen. Zu einem Waldbrand in Wegeringhausen-Wörde wurde die Feuerwehr aus Drolshagen-Wegeringhausen und Bergneustadt am frühen Dienstagabend gegen 17.15 Uhr gerufen. Auf einem Platz an der Straße „Am Sessenhahn“ standen beim Eintreffen der Einsatzkräfte knapp 100 Quadratmeter Waldboden und abgeholzte Bäume in Flammen. Mit mehreren Trupps rückte die Feuerwehr vor und brachte das Feuer unter Kontrolle. Im Pendelverkehr transportierten die Einsatzkräfte Löschwasser mit mehreren...

  • Drolshagen
  • 05.07.22
LokalesSZ
Ein Waldbrand zwischen den Ortschaften Brün, Rothemühle und Bebbingen in der Gemeinde Wenden hielt im April 2020 die Einsatzkräfte in Atem. Damit so etwas am Wochenende trotz der hohen Temperaturen nicht erneut geschieht, hat das Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein einige Bitten an Waldbesucher.

Zweithöchste Waldbrandgefahrenstufe
Regionalforstamt appelliert an die Vernunft

juka Siegen. Der Region steht ein heißes Wochenende bevor. Auf mehr als 30 Grad soll das Thermometer am Samstag klettern, beschert die ersten echten Hitze-Tage des Jahres. Was nach Eis, Freibad und Grillen ruft, bringt allerdings auch Gefahren für die heimischen Wälder mit sich. Denn die Waldbrandgefahr steigt durch die äußeren Einflüsse enorm an, der Index steigt am Samstag bis auf die zweithöchste Warnstufe 4. "Das ist schon extrem", betont auch das Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein. Und...

  • Siegen
  • 17.06.22
Lokales
Verheerende Waldbrände haben derzeit Teile Spaniens im Griff.
3 Bilder

Erhöhte Waldbrandgefahr
So verhält man sich im Wald richtig

Der Deutsche Wetterdienst und die Feuerwehren warnen aktuell vor einer erhöhten Waldbrandgefahr aufgrund von Hitze und Trockenheit. Doch wie verhält man sich aktuell im Wald richtig? Der Landesbetrieb Wald und Holz klärt auf seiner Homepage auf. misa Siegen/Olpe/Betzdorf. Waldbrände können verheerende Auswirkungen haben: Rund 1100 Hektar Wald- und Buschland in Spanien sind in den vergangenen Tagen vom Feuer vernichtet worden. Und auch in der Region hat es schon die ersten Brände gegeben: In der...

  • Siegen
  • 17.06.22
Lokales
Einsatz für die Feuerwehr: In Eichen brannte ein Stück Wald.
4 Bilder

Einsatz für die Feuerwehr
Waldbrand in Eichen

bjö Eichen. Es wird wohl ein Rätsel bleiben, ob es eine weggeworfene Zigarette aus einem Autofenster war, die am Samstagabend in Eichener Ortsteil Bockenbach einen Waldbrand zur Folge hatte. Direkt vom Wegesrand der verlängerten Wendener Straße, eines geteerten Schleichwegs zwischen Bockenbach und Altenwenden bzw. Schönau, hatte ein Autofahrer ein kleines Feuer entdeckt. Der Kenntnis von Einsatzleiter Nico Gieseler gerade mal ein Quadratmeter groß sei die brennende Fläche bei Alarmeingang...

  • Kreuztal
  • 15.05.22
Lokales
Mit einem brennenden Flugzeugnachbau wurde das Übungsszenario dargestellt. Foto: Holger Böhler
18 Bilder

Großübung mit mehr als 500 Einsatzkräften
Flugzeugabsturz entfacht Feuersbrunst

hobö Olpe. Welche enorme Bedeutung der Bevölkerungsschutz im Kreis Olpe und der Region inzwischen einnimmt, zeigte sich am Samstag rund um das Entsorgungszentrum des Kreises Olpe. Ein Meer aus Blaulichtern auf den Straßen und in den Wäldern an der Grenze der Städte Olpe und Attendorn verdeutlichte, dass hier etwas Besonderes passiert. Und in der Tat, dort führte der Kreis Olpe eine Großübung mit allen Organisationen des Bevölkerungsschutzes durch, die es in dieser Größenordnung im Kreisgebiet...

  • Wenden
  • 23.04.22
Lokales
Der 60-jährige Verursacher hatte eine Abraumverbrennung vorgenommen.

Verursacher vor Ort
Waldbrand in Möllmicke

kaio Möllmicke. Rund 500 Quadratmeter brennende Waldfläche musste die Feuerwehr Gerlingen und Wenden am Donnerstagnachmittag löschen. Die Einsatzstelle lag oberhalb einer Wiese an der Straße „Am Buchhagen“ im Wendener Ortsteil Möllmicke. Gegen 16.21 Uhr waren die Brandbekämpfer mit dem Einsatzstichwort „Feuer 2“ ausgerückt. Dabei handelte es sich bereits um eine Stichworterhöhung, da Joachim Hochstein als Einsatzleiter bereits auf der Anfahrt von dem Ausmaß des Feuers erfahren hatte. Am Ende...

  • Wenden
  • 21.04.22
Lokales
Ein Bagger zog den Asthaufen auseinander.
2 Bilder

5 Meter hohe Flammen in Weitefeld (Update)
Reste von Fällarbeiten in Brand geraten

rai Weitefeld/Daaden. „Die Flammen schlugen mehr als 5 Meter in die Höhe“: Jörg Hölzemann und seine Kameraden hatten am Montagabend ein Feuer im Wald zwischen Oberdreisbach und Daaden zu löschen. Der Weitefelder Wehrführer und seine Mannschaft konnten nach vermeintlich getaner Arbeit aber nicht einfach wieder abrücken. Denn ein wahrer Berg an Resten von Fällarbeiten musste erst noch abgetragen werden, um Glutnester zu löschen. Für das Auseinanderziehen wurde ein Radbagger des THW Dillenburg...

  • Betzdorf
  • 19.04.22
Lokales
Die Feuerwehren konnten das Übergreifen des Feuers auf das Waldgebiet verhindern.
2 Bilder

Aufwendiger Einsatz
Waldbrand ruft rund 60 Kräfte auf den Plan

sz Dermbach/Herkersdorf. Ein Waldbrand im Gebiet zwischen Dermbach und Herkersdorf hat in der Nacht zu Sonntag rund 60 Feuerwehrleute beschäftigt. In Brand geraten war ein Haufen Geäst, der nach Waldarbeiten zurückgeblieben war. Laut Matthias Theis ging es um eine Fläche von etwa 80 Quadratmetern. Ein Ausbreiten des Feuers im derzeit äußerst trockenen Wald konnte von den Wehrleuten verhindert werden, allerdings gestalteten sich die Nachlöscharbeiten aufgrund der Gegebenheiten vor Ort als sehr...

  • Herdorf
  • 27.03.22
Lokales
In Vormwald brannten mehrere Fichten.
2 Bilder

Einsatz für die Feuerwehr in Vormwald
Fichten stehen in Flammen

kaio Vorwmald. Mehrere brennende Fichten an der Vormwalder Straße in Vormwald haben am Sonntagabend gegen 19.50 Uhr die Feuerwehr Hilchenbach und Vormwald ausrücken lassen. Mehrere Bürger hatten kurz vorher auf der Leistelle angerufen und den Feuerschein gemeldet. Mit einem Löschangriff konnten die Flammen an den meterhohen Bäumen schließlich gelöscht werden. Während des Einsatzes war die Vormwalder Straße auf Höhe des Forstamtes komplett gesperrt. Zu einer möglichen Brandursache konnten weder...

  • Hilchenbach
  • 13.03.22
Lokales
Ein Waldbrand am Schwelbel in Kirchen am 27. März 2014.
2 Bilder

Kurz vor Waldbrand-Rufbereitschaft
Enorme Trockenheit im heimischen Forst

goeb Siegen. Verheerend haben sich die Trockenjahre 2018, 2019 und 2020 auf den Wald in unseren Breiten ausgewirkt. Viele Fichten sind Opfer der Borkenkäferkalamität geworden. In diesen Jahren wuchs auch immer die Gefahr von Waldbränden. "Wir stehen schon wieder kurz vor der Waldbrand-Rufbereitschaft", erklärt Reinhard Winter, kommissarischer Leiter Fachgebiet Hoheit beim Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein, im SZ-Gespräch. Eine Woche ohne nennenswerten Niederschlag, dazu Wind, der den überall...

  • Siegen
  • 10.03.22
Lokales
In Drolshagen wird ein neuer Brandschutzbedarfsplan umgesetzt.

Waldbrände und Extremwetter
Ordnungsamt hat Gefahrenpunkte im Blick

mari Drolshagen. Die UDW-Fraktion der Stadt Drolshagen hatte für die Sitzung der Stadtverordnetenversammlung den Antrag gestellt, Ausführungen zur Aufstellung der Stadt bei Extremwettersituationen und Waldbränden zu geben (die SZ berichtete). Ordnungsamtsleiterin Claudia Heite legte dar, dass die Stadt dabei ist, alle Anforderungen, die sich aus dem neuen Brandbeschutzbedarfsplan ergeben haben, umzusetzen. „Da sind wir auf einem guten Weg und sehr weit vorne im Kreis Olpe. Wir haben nach den...

  • Drolshagen
  • 18.09.21
LokalesSZ
Die heimische Landschaft hat sich sehr verändert, in vielen Ortslagen erkennt man sie nicht wieder. Was passiert mit den von kranken und abgestorbenen Fichten geräumten Flächen? Zwei Jahre warten und dann punktuell pflanzen, sagt das Forstamt. Doch an einigen Stellen sieht man bereits Fichten-Nachpflanzungen in Reinkultur.
3 Bilder

Fachleute geben der Fichte keine Chance
Der Borkenkäfer bleibt bis zum bitteren Ende

goeb Siegen/Bad Berleburg. Waldbesitzer suchen stets nach Baumarten, die wenig Arbeit machen. Die Fichte, der „Brotbaum“ unserer Region, ist so eine Baumart – oder sollte man besser sagen: Sie war es? Spaziergänger und Wanderer entdecken hier und da – in letzter Zeit sogar wieder vermehrt – Nachpflanzungen der Fichte in Kultur. Auf die Frage, ob die Fichte hier noch eine Zukunft hat, zögert Forstamtsdirektor Manfred Gertz mit der Antwort. „Wenn es genug Regen gibt, ja“, sagt er zögerlich und...

  • Siegen
  • 20.08.21
LokalesSZ
Ein knapp 20 Meter langer Holzstapel brannte Anfang des Monats auf der Sohlbacher Höhe. Die Trockenheit bietet ein großes Gefahrenpotenzial im Wald.
2 Bilder

Ein kleiner Funke reicht
Feuerwehr aktualisiert Waldbrandkonzept

bjö Siegen/Bad Berleburg. Eine freche Erwiderung statt erkannter Einsicht kassierte Kreuztals radelnder Feuerwehrchef Berthold Braun, als er im Littfelder Wald einen rauchenden Spaziergänger auf das dort geltende Rauchverbot hinwies: „Darauf bekam ich nur zur Antwort, ob ich wüsste, dass auch Radfahren im Wald verboten wäre.“ Über die verbale Retourkutsche ärgerte sich der Kredenbacher jedoch weniger als über die Leichtsinnigkeit: „Angesichts der Trockenheit sehe ich in den heimischen Wäldern...

  • Siegen
  • 18.06.21
Lokales
Mit Löschrucksäcken gingen die Feuerwehrleute vor.

30 Einsatzkräfte vor Ort
Feuerwehr löscht Waldbrand

sz Olpe. Zu einem Waldbrand kam es am Mittwoch in der Olper Eichhardt. Die Rauchentwicklung war schon aus der Ferne sichtbar. Nachdem der Einsatzleitwagen die genaue Örtlichkeit sowie das Ausmaß des Brandes erkundet hatte, rückten drei Löschfahrzeuge und das Tanklöschfahrzeug aus. So konnten die rund 30 Einsatzkräfte mit den im vergangenen Jahr beschafften Löschrucksäcken und mehreren D-Strahlrohren innerhalb einer halben Stunde den Brand von ca. 400 qm Wald unter Kontrolle bekommen. Um eine...

  • Stadt Olpe
  • 16.06.21
LokalesSZ
Vor drei Jahren mussten die Feuerwehren bei einem Waldbrand zwischen Scheuerfeld und Dauersberg Schwerstarbeit leisten – was auch daran lag, dass hunderte Meter Schlauchleitungen bis zum nächsten Hydranten verlegt werden mussten.
2 Bilder

Trockenheit und Brandgefahr
Ein Löschteich zum Schutz des Waldes

thor Bruche/Scheuerfeld. Es ist eine neue Idee mit einem uralten Hintergrund: Die Haubergsgenossenschaft Bruche/Scheuerfeld würde gerne in ihrem Gebiet einen Löschteich anlegen. Dabei sind diese Art der Wasserspeicher eigentlich seit über 100 Jahren komplett „aus der Mode“ gekommen, die zentrale Leitungsversorgung hat schließlich die Eimerketten überflüssig gemacht. Doch der Klimawandel könnten den Teichen zu einer kleinen Renaissance verhelfen. Denn tief in den (trockenen) Wäldern des...

  • Betzdorf
  • 15.06.21
Lokales
Die Einsatzkräfte aus Feudingen und Rüppershausen waren am Mittwoch im Ilsetal gefordert.
4 Bilder

Einsatz der Feuerwehr in Feudingen
Schlagabraum brennt – aber ohne Aufsicht

vc Feudingen. So sollte es nach Auffassung der Einsatzkräfte nicht funktionieren: Auf einer Käferholz-Fläche an der Kreisstraße 35 im Ilsetal bei Feudingen wurde am Mittwochabend Schlagabraum verbrannt. Dass dies ein Thema für die Freiwillige Feuerwehr wurde, hatte zwei Gründe: Zum einen war das Feuer nicht angemeldet, zum anderen befanden sich keine Arbeiter in der Nähe. Offenbar hatten Passanten die Leitstelle alarmiert. Abraumbeseitigung muss bei der Feuerwehr angemeldet werden 22...

  • Bad Laasphe
  • 26.05.21
Lokales
Auf einer wegen Borkenkäferbefall gerodeten Fläche im Bereich Pfannenberg stand am Dienstagabend trockenes Ast- und Buschwerk in Flammen.

Dunkle Rauchschwaden weisen Feuerwehr den Weg
Waldbrand auf dem Pfannenberg

kay Neunkirchen-Salchendorf. Zu einem Waldbrand wurde am Dienstagabend die Feuerwehr nach Salchendorf gerufen. Bereits aus der Ferne waren dunkle Rauchschwaden am Himmel sichtbar und wiesen den Weg zur Einsatzstelle. Auf einer wegen Borkenkäferbefall gerodeten Fläche im Bereich Pfannenberg stand bei Eintreffen der Wehrleute trockenes Ast- und Buschwerk in Flammen. Es wurde eine Wasserversorgung aufgebaut, um den Brand zu bekämpfen. Der Einsatz konnte erfolgreich beendet werden – das Feuer war...

  • Neunkirchen
  • 27.04.21
LokalesSZ
Neben der ungünstigen Wetterlage mit konstant trockener Nordluft tragen auch die Nachtfröste zur Austrocknung der Böden bei: Das Bild in den Wäldern ist alarmierend.
2 Bilder

Freiwillige Feuerwehr sucht nach freien Wegen
Waldbrandgefahr im April bereits akut

schn Erndtebrück. „Die Waldbrandgefahr ist aktuell ganz weit oben“, mit diesen deutlichen Worten appellierte der Erndtebrücker Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, Karl-Friedrich Müller, am Samstag an die Bevölkerung, die Gefahr von Feuer im Wald ernst zu nehmen. Bereits am Freitag war die Gemeinde mit einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit gegangen (die Siegener Zeitung berichtete). Er rufe eindringlich dazu auf, so der Birkelbacher, in der derzeitigen Situation keine Feuer auf Wiesen und...

  • Erndtebrück
  • 26.04.21
Lokales
Ein Waldbrand bei Gebhardshain stellte am Mittwoch die Feuerwehr auf die Probe.
7 Bilder

Feuerwehren im Einsatz
Waldbrand bei Gebhardshain gelöscht

sz Betzdorf/Gebhardshain. Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde (VG) Betzdorf-Gebhardshain waren am Mittwoch gleich an mehreren Orten im Einsatz. Zunächst wurden die „Blauröcke“ aus Scheuerfeld gegen 13.15 Uhr zu einem kleineren Flächenbrand in der Ortslage Scheuerfeld gerufen. Laut Mitteilung konnten die eingesetzten Kräfte den Brand aber schnell unter Kontrolle bringen. Um 15 Uhr wurde dann die Feuerwehr Steinebach zu einem Waldbrand oberhalb des Gebhardshainer Industriegebietes gerufen. Hier...

  • Betzdorf
  • 01.04.21
Lokales
Die Gemeindeverwaltung Erndtebrück bittet die Bürger, sperrige Gartenabfälle am Mühlenweg am Bauhof in bereitgestellten Containern zu entsorgen.

Feuerwehr-Leitstelle muss informiert sein
Abraumverbrennungen nicht ohne Genehmigung

vc Erndtebrück. Am Mittwochabend musste die Freiwillige Feuerwehr Erndtebrück ausrücken. Ein Anwohner hatte einen Brand gemeldet. „Abbrand durch eine Privatperson. Kein Einsatz für die Feuerwehr“, so lautete da die knappe Antwort aus den Reihen des Löschzugs 1. Gemeindebrandinspektor Karl-Friedrich Müller. „Dies hatte im vergangenen Jahr zu einem Einsatz geführt, an dessen Ende auch eine Rechnung stand. Prinzipiell rückt die Feuerwehr kostenlos aus, wenn das Feuer nicht mutwillig oder grob...

  • Erndtebrück
  • 05.03.21
Lokales
Unter anderem in Zinse suchten die Einsatzkräfte am Samstag nach einem Brandherd im Wald.

Feuerwehr sucht Waldbrände (Update)
Käferholz-Fläche wird abgebrannt - unangemeldet

tika/vö Birkelbach/Zinse/Heinsberg. Gleich mehrere Alarme wegen vermeintlicher Waldbrände haben die Freiwillige Feuerwehr Erndtebrück am Samstagnachmittag in Atem gehalten - erst am Abend klärte sich die Situation auf. Die trockene und zugleich kalte Luft könnte das Geschehen dabei forciert haben, davon mussten die Einsatzkräfte ausgehen. Bereits am frühen Nachmittag - um 14.12 Uhr - rückten zunächst die Löschgruppen Birkelbach und Erndtebrück der Freiwilligen Feuerwehr aus und suchten nach...

  • Erndtebrück
  • 08.11.20
Lokales
2 Bilder

Feuerwehr benötigte 5000 Liter Wasser
Kleinen Waldbrand schnell gelöscht

sz Friesenhagen. Die Feuerwehr Friesenhagen versorgt derzeit nicht nur die Menschen und Höfe im Wildenburger Land mit Wasser, sie geht auch weiterhin ihrer ureigenen Aufgabe nach: Am späten Samstag Nachmittag wurden die Kameraden zu einem Waldbrand in der Nähe von Busenhagen gerufen. Ein aufmerksamer Autofahrer hatte den Brand über den Notruf 112 unverzüglich gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte eine Fläche von ca. 50 Quadratmetern neben der Kreisstraße 82. Das Feuer wurde mit...

  • Kirchen
  • 12.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.