Waldkindergarten

Beiträge zum Thema Waldkindergarten

Lokales
Bald soll es in Freudenberg eine Waldkita geben - die "Flecker Waldwichtel".

Neuer Waldkindergarten für Freudenberg
Initiatoren laden zum Info-Abend

sz Freudenberg. Freudenberg bekommt einen Waldkindergarten. Wie ausführlich berichtet, gehen zur neuen „Saison“ die „Flecker Waldwichtel“ an den Start. Die Initiatoren laden für kommenden Mittwoch, 19. Februar, ab 18.30 Uhr in den „Kulurflecken“ (Am Silberstern 4a) in Freudenberg ein. Die Sozialpädagoginnen und Kinderschutzfachkräfte Julia Gerhard und Nadja Serapinas-Schmidt, die die Idee für die Etablierung einer Waldkita hatten und den Verein Waldritter als Träger gewinnen konnten, möchten an...

  • Freudenberg
  • 14.02.20
  • 516× gelesen
Lokales SZ-Plus
In den vergangenen Jahren wurde hier bereits das Naturerfahrungszentrum durch den Verein Waldritter etabliert, bald soll eine Waldkita das Angebot im Freudenberger Gambachtal bereichern.
5 Bilder

Neuer Waldkindergarten für Freudenberg
„Flecker Waldwichtel“ startklar

cs Freudenberg. Waldkindergärten liegen voll im Trend. Gerade in Zeiten emotionaler Debatten um einen gewissenhaften Umgang mit Umwelt und Natur setzen viele Eltern darauf, bei ihren Sprösslingen frühzeitig ein Bewusstsein zu schaffen. Kindergärten, in denen der Nachwuchs die meiste Zeit draußen verbringt und vor allem Bäume und Wiesen zum Klettern sowie Spielen nutzt, erfreuen sich daher großer Beliebtheit. Als „absolute Bereicherung“ bezeichnet Nicole Reschke die derzeit laufenden Planungen...

  • Freudenberg
  • 11.02.20
  • 1.227× gelesen
Lokales
Auf diesem Grundstück an der Wiesenstraße in Dahlbruch soll eine neue Kita entstehen. In einem provisorischen Containerbau auf der gegenüberliegenden Straßenseite möchte die Trägerin bereits im August starten.  Fotos: Jan Schäfer
2 Bilder

Kita-Bedarfsplanung
Nachwuchs im Stühlchenkreis

js Dahlbruch. Lange Zeit herrschte Ruhe in der Hilchenbacher Kindergartenlandschaft. Über Jahre war der Bedarf an Betreuungsangeboten gedeckt, neue Einrichtungen mussten nicht geschaffen werden. Das hat sich inzwischen geändert, bereits im vergangenen Jahr offenbarte die Bedarfsplanung des Kreises Siegen-Wittgenstein klaren Handlungsbedarf: Im Stadtzentrum galt es, schon im vergangenen Jahr eine Betreuungslücke zu schließen – was mit der provisorisch untergebrachten Kita „Hannes“ gelang. Für...

  • Hilchenbach
  • 23.05.19
  • 122× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.