Waldzustandserhebung

Beiträge zum Thema Waldzustandserhebung

LokalesSZ
Bald treiben die Bäume wieder aus. Wie stark die Kronenverlichtung in diesem Jahr sein wird, wird sich zeigen.
2 Bilder

Wie geht es den Laubwäldern im Kreis?
Trockenheit stresst auch Eiche, Buche und Co.

sp Siegen. Wie geht es den Wäldern in Deutschland? Um eine Antwort auf diese Frage zu bekommen, werden jedes Jahr die Zustände der Baumkronen stichprobenartig bewertet. Das Fazit für das Jahr 2020: Der Kronenzustand hat sich weiter verschlechtert, heißt: Die Wälder sind krank. Die Ergebnisse der Erhebung stellte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) kürzlich vor – es sind die schlechtesten seit Beginn der Dokumentation im Jahr 1984. Der Anteil der Bäume ohne Kronenverlichtung...

  • Siegen
  • 08.03.21
LokalesSZ
Bittere Bilanz: Bislang wird die allein in diesem Jahr durch Borkenkäfer verursachte Fichtenschadholzmenge in Nordrhein-Westfalen auf insgesamt mehr als 12 Mill. Kubikmeter geschätzt. Foto: Dirk Manderbach.

Nur jeder fünfte Baum gesund
Ministerin: „Uns muss eine Trendumkehr gelingen“

sz Siegen/Olpe/Düsseldorf. Der Waldzustand in Nordrhein-Westfalen hat sich weiter verschlechtert. Nur etwa jeder fünfte Baum in NRW weist keine Schäden auf (19 Prozent, 22 Prozent in 2018). Zu diesem Ergebnis kommt der Waldzustandsbericht 2019. Bei der aktuellen Erhebung wurde bei 42 Prozent der Bäume eine deutliche sogenannte Kronenverlichtung festgestellt (39 Prozent in 2018), schwache Schäden blieben mit 39 Prozent konstant. „Die Zahlen sind alarmierend. Unser Wald ist krank, er braucht...

  • Siegen
  • 25.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.