Wallfahrt

Beiträge zum Thema Wallfahrt

LokalesSZ
Bäuerlich-naiv und gerade darum anrührend ist die Darstellung von Christi Geburt auf dem Hochaltar der Jostkapelle.
6 Bilder

Verschwundene Kapelle in der Numbach war St. Jodokus geweiht
Jostkapellen und die Pilger

friwe - Auch die Heimbachskapelle in der Numbach war dem heiligen Jodekus oder Jost  geweiht. friwe  Siegen/Langenfeld. Was haben Advent und Weihnachten, der im Siegerland nicht unbekannte Vorname Jost, die Eifel und eine Wallfahrt miteinander zu tun? Durchaus einiges, wie jetzt zu zeigen sein wird. Dass die Eifel zahl- und facettenreiche Wandermöglichkeiten bietet, dürfte auch im Siegerland nicht unbekannt sein, obwohl hier Rothaarsteig und Co. eigentlich viel näher liegen. Und wenn man doch...

  • Siegen
  • 23.12.20
  • 173× gelesen
LokalesSZ
Zu neunt legt eine Olper Pilgergruppe heute die erste Etappe der Wallfahrt nach Werl zurück. Unser Bild entstand auf dem Dünscheder Hölzchen bei Attendorn, wo die Mittagsrast verbracht wird.
3 Bilder

Unterwegs nach Werl trotz Corona:
Jeder Pilger geht für zehn

win Olpe. Eigentlich war es wie immer. Pfarrer Clemens Steiling feierte heute Früh einen Gottesdienst in der Marienkirche, um die Werl-Wallfahrer auszusenden. Verwandte und Freunde der Pilger waren mit dabei, um den Wallfahrern alles Gute zu wünschen auf ihrem dreitägigen Weg quer durch Westfalen, und nach dem Schlusssegen zogen die Wallfahrer los, die Pilgerfahne vorweg. Und doch war alles anders. Kein Malteser war diesmal dabei, üblicherweise transportieren diese das Gepäck und sind mit...

  • Stadt Olpe
  • 02.07.20
  • 242× gelesen
Lokales
Rund 65 Fußpilger machten sich am Donnerstagfrüh von der Marienkirche aus auf den Fußweg nach Werl. Drei Etappen sind zu bewältigen, rund 90 Kilometer gehen sie an drei Tagen. Foto: win

90 Kilometer in drei Etappen:
Wallfahrer unterwegs nach Werl

win Olpe.  Wie zuerst vor 259 Jahren, brachen am Donnerstag Pilger aus Olpe auf, um zu Fuß den Marienwallfahrtsort Werl anzusteuern. Um 6 Uhr begann der Aussendungsgottesdienst in der St.-Marien-Kirche, wo die 65 Pilgerinnen und Pilger mit Familienangehörigen und Begleitern sich den Pilgersegen von Vikar Michael Kammradt holten. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto auf den Stufen vor dem Haupteingang der Kirche starteten die Wallfahrer die erste von drei Etappen auf dem Weg zum Gnadenbild in...

  • Stadt Olpe
  • 04.07.19
  • 432× gelesen
Lokales
Weihbischof Franz Josef Gebert beim Einzug.
7 Bilder

„Wir empfangen Reichtum, indem wir ihn weitergeben“
Hitze: Weniger Pilger bei Wallfahrt nach Marienstatt

dach Marienstatt. Wenn deutlich mehr Sonnenmilch benötigt wird als Weihwasser, dann meint es der heilige Petrus wirklich gut. Und genau das dürfte gestern Vormittag rund um die Zisterzienserabtei in Marienstatt so gewesen sein. Die Sonne lachte den Gläubigen vom blauen Himmel – erwies sich allerdings als nicht so erbarmungslos wie noch die Tage zuvor. Zum Pilgern zu früher Morgenstunde und im Schatten der Bäume war es sogar ideal, wie Konrad Schwan die Lage einschätzte: „Besser hätte es nicht...

  • Betzdorf
  • 27.06.19
  • 1.139× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.