Wallfahrtskapelle

Beiträge zum Thema Wallfahrtskapelle

LokalesSZ
Die Frauen aus den sechs Konferenzen freuten sich, endlich mal wieder in größerer Runde zusammenzukommen und der Andacht beizuwohnen.
2 Bilder

Caritas-Konferenzen wollen wieder aktiv werden
"Wir sind ausgebremst worden"

hobö Wenden. Insbesondere ältere und kranke Menschen leiden häufig unter Vereinsamung. Daher haben es sich die ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Caritas-Konferenzen unter anderem zur Aufgabe gemacht, mit Besuchen, Aktionen und Hilfsangeboten speziell diese Bevölkerungsgruppen zu unterstützen. Doch auch hier schlugen die Kontaktbeschränkungen infolge der Corona-Pandemie erbarmungslos zu. Nahezu die gesamte segensreiche Arbeit für die Mitmenschen ist nicht mehr möglich gewesen. Nun möchten...

  • Wenden
  • 08.08.21
LokalesSZ
Unterhalb von Kirche und ehemaligem Küsterhaus ist das neue Zentrum von oben kaum zu sehen, von unten bildet es mit den Altbauten ein harmonisches Ensemble.
8 Bilder

Geistliches Zentrum auf dem Kohlhagen eingeweiht
Neues Kapitel in 500-jähriger Geschichte

win Kohlhagen. Wären die Masken nicht gewesen, die beim Singen zu tragen waren, fast hätte man die Corona-Pandemie vergessen können, als am Sonntag auf dem Kohlhagen Patronatsfest gefeiert wurde. Ein Patronatsfest freilich, das in der 531-jährigen Geschichte des Wallfahrtsortes eine ganz besondere Rolle einnimmt. Denn in feierlichem Rahmen wurde das Geistliche Zentrum Kohlhagen eröffnet. Erzbischof Hans-Josef Becker selbst war von Paderborn angereist, um der Messfeier vorzustehen und...

  • Kirchhundem
  • 04.07.21
LokalesSZ
Antje Hüpper aus Möllmicke bearbeitet als neue Küsterin ein breites Aufgabenfeld auf der Dörnschlade. Selbstredend gehört das Entzünden der Kerzen dazu. Foto: hobö
6 Bilder

Antje Hüpper ist neue Küsterin auf der Dörnschlade:
„Ohne Herzblut funktioniert das nicht“

hobö Dörnschlade. Wer nur kurze Zeit auf dem idyllischen Areal im Schatten riesiger Buchen verbringt, erkennt schnell, welch immense Anziehungskraft die Wallfahrtskapelle Dörnschlade besitzt. Egal zu welcher Zeit und an welchem Tag, stets strömen Einzelpersonen und Gruppen zur Kapelle der Muttergottes auf dem Höhenrücken zwischen Altenhof und Hünsborn. Kaum auszudenken, welchen Verlust es darstellen würde, wäre die Dörnschlade nicht mehr geöffnet. Nach dem Weggang von Schwester Gertrud Neuser,...

  • Wenden
  • 12.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.