Wanderwege

Beiträge zum Thema Wanderwege

LokalesSZ
Eine Gruppe von Mountainbikern sucht Erholung und Abenteuer im Wald. Dagegen sei nichts zu sagen, erklären Naturschützer. Das Verlassen der Wege indes steht auf einem anderen Blatt.
3 Bilder

Aggressive Mountainbiker und Spaziergänger
BUND fordert Wegegebot im Wald

goeb Siegen/Betzdorf. Es ist schon erstaunlich: Noch im Jahr 2010, so ergab eine damalige Studie, war der Wald bei den Deutschen aus der Mode gekommen. Nur jeder Zweite zog sich seinerzeit die Wanderschuhe an und unternahm einen Streifzug durch Eichenfluren, Fichtenhaine oder Birkenwäldchen. Heute, nach einem Jahr Pandemie, hat sich das Bild stark gewandelt. Der Wald (und die Feldflur) sehen sich starkem Besucherdruck ausgesetzt. Menschen verlagern ihre sozialen Aktivitäten in die Natur, weil...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 1.374× gelesen
LokalesSZ
Deutlich geprägt von den Forstarbeiten sind derzeit die Wanderwege in Wittgenstein.

Werben um Verständnis für Forstarbeiter
Gesperrte Wanderwege: Ilsetal aktuell „dicht“

sp Bad Berleburg/Bad Laasphe. Die Sonne ist immer häufiger am Himmel zu sehen, die Tage werden länger und wärmer. Ein Grund mehr, das Haus in Zeiten des Lockdowns zu verlassen und in die Natur zu gehen. In Wittgenstein gibt es zahlreiche Routen, die erwandert werden können – wären da nicht die Probleme mit dem Borkenkäfer und der Trockenheit. Da ist zum Beispiel der Ilsetalpfad bei Feudingen. Er ist schön gelegen, im Wald, am Wasser, mit Aussichten. Der etwa 16 Kilometer lange Rundweg ist eine...

  • Wittgenstein
  • 11.03.21
  • 158× gelesen
LokalesSZ
Das Biotop in Elben soll Sitzmöglichkeiten erhalten, um unter anderem in „Freiluftklassen“ Lerngruppen für
Schulen und Kindergärten zu ermöglichen (Archivbild).

Wendener Gemeinderat beschließt mehrere Anträge
Biotop in Elben wird aufgehübscht

hobö Wenden.  Der zu diesem Zeitpunkt unerwartete, gemeinsame Antrag von SPD, UWG und Grünen, ein neues Schwimmbad in Wenden zu bauen, hat die Beratungen über den Haushaltsplan 2021 der Gemeinde Wenden überlagert – zumal diese drei Fraktionen mit ihrer neugewonnenen Mehrheit den Ratsbeschluss für den Hallenbadbau an der Gesamtschule in Wenden herbeiführten (die SZ berichtete mehrfach). Gleichwohl gab es zum Finanzplan der Kommune weitere Anträge, die lohnen, sie sich näher anzuschauen....

  • Wenden
  • 24.02.21
  • 56× gelesen
Lokales
Die schönen Wandertafeln in Burbach wurden durch Sprayer verunstaltet.
3 Bilder

Schmierereien an Wegweisern und Informationstafeln
Vandalismus entlang der Wanderwege

sz Burbach. Wandern gehört in Zeiten des Coronavirus für viele Menschen in der Region zum Wochenendprogramm. Die Zeit in der freien Natur bietet dabei einen besonderen Ausgleich zum eingeschränkten Alltag im Lockdown. „Doch Vandalismus und Schmierereien werden immer mehr zum Problem auf den beliebten Wanderwegen in unserer Region“, weiß Bürgermeister Christoph Ewers zu berichten. Die Gemeinde Burbach macht auf den Vandalismus entlang von Wanderwegen aufmerksam und bittet die Bürger um Mithilfe....

  • Burbach
  • 18.02.21
  • 106× gelesen
Lokales
Der Kulturweg Eisen von Müsen bis Schmallenberg bekommt in Wittgenstein eine ganz eigene Note. Zwischen Aue (Foto) und Birkefehl gibt es unheimlich viel zu entdecken, das wird mit dem Leader-Projekt herausgearbeitet.

Kulturweg Eisen zwischen Aue und Birkefehl
Der heimischen Historie auf der Spur

vö Aue/Birkefehl. Was in diesen Zeiten der Pandemie oft nicht sichtbar wird, weil das öffentliche Leben heruntergefahren wird, passiert hinter den Kulissen: Laufende Projekte werden forciert, wichtige Vorarbeiten werden erledigt und das ein oder andere Projekt lässt erahnen, dass berechtigte Vorfreude angebracht ist: Der künftige Kulturweg Eisen auf Wittgensteiner Terrain – zwischen Aue und Birkefehl – ist dabei, aus den Startblöcken zu kommen. Jüngst hatte die SZ über die künftigen Vorhaben...

  • Bad Berleburg
  • 31.01.21
  • 320× gelesen
LokalesSZ
 Im Bereich von Berghausen wurde Markierungen gemalt, die leider irreführend sind.

SGV fahndet nach Unbekannten
Wege falsch markiert

vö Berghausen. Das Wandern ist zweifelsohne nicht nur des Müllers Lust – sondern es unterliegt auch klaren Regeln. Beispielsweise im Bereich der Wegemarkierung. Denn: Die Markierungsbefugnis wird durch die höhere Naturschutzbehörde (Bezirksregierung) erteilt. Diese obliegt im Bereich des hiesigen Naturparks Sauerland-Rothaargebirge dem Sauerländischen Gebirgsverein (SGV). Das weiß aber offenbar nicht jeder – oder will es vielleicht nicht wissen. Der SGV-Bezirk Wittgenstein fahndet aktuell nach...

  • 09.11.20
  • 226× gelesen
LokalesSZ
Die zauberhafte Märchenspur ist die neueste Errungenschaft der Bad Berleburger Touristiker, die an der Umsetzung lange und intensiv gearbeitet haben. Mit Erfolg, wie der über fünf Kilometer lange Familienwanderweg zeigt.
3 Bilder

Waldrast und Holz-Erlebnisparcours
Märchenspur in Bad Berleburg eröffnet

howe Bad Berleburg. In Zeiten von Corona sind Innovationen gefragt. Und da hat Bad Berleburg bekanntlich eine Menge zu bieten. Leider liegen sämtliche Errungenschaften und „Marken“ der Stadt aktuell brach: Die beliebten Märkte fanden in diesem Jahr nicht statt, auch die Weihnachtszeitreise fällt der Pandemie zum Opfer. „Es gibt keine touristischen Gäste, das Kerngeschäft ist weggefallen“, formulierte Tourismusmanagerin Carola Haas bei der jüngsten Jahreshauptversammlung von Bad Berleburg Markt...

  • Bad Berleburg
  • 29.10.20
  • 524× gelesen
Lokales
Bernd Stremmel, Wolfgang Grund, Otto Marburger und Detlev Rath (v. l.) markierten – gemeinsam mit dem verantwortlichen Unternehmer und Revieroberförster Hendrik Engelhard – die Standorte für Schautafeln und Schilder für den Kulturweg Eisen.
2 Bilder

Wittgensteiner Heimatverein
Kulturweg Eisen steht Ende November für Wanderer bereit

tika Aue/Birkefehl. Es sollte mehr als nur die Renaissance des archäologisch-historischen Lehrpfads zwischen Aue und Birkefehl sein. Eine Restauration war ohnehin nicht möglich. Der Kulturweg Eisen sollte und musste neue Maßstäbe setzen, auch um als Leader-Projekt anerkannt zu werden. Mittelfristig sollte die geplante Aktion zum Teil eines großflächig angelegten Weges zwischen Siegerland, Wittgenstein und Sauerland avancieren. Von Altenberg-Müsen bis Wilzenberg-Schmallenberg soll der komplette...

  • Bad Berleburg
  • 22.10.20
  • 468× gelesen
Lokales
Aufgrund der Rückearbeiten im Bereich Oberndorf und durch den Regen der jüngsten Zeit wurde der Löffelpfad in eine Schlammlandschaft verwandelt und ist in Teilen derzeit nicht passierbar.

Wanderweg um Helberhausen
Umleitung auf dem Löffelpfad

sz Helberhausen. Wie der Tourismus- und Kneippverein Hilchenbach meldet, gibt es auf dem beliebten Löffelpfad in und um Helberhausen derzeit eine Umleitung. Aufgrund der Rückearbeiten im Bereich Oberndorf und durch den Regen der jüngsten Zeit wurde die Wanderroute in eine Schlammlandschaft verwandelt. Diese ist für Wanderer im Moment daher teilweise nicht passierbar. Dank der sofortigen Mithilfe einiger Mitglieder des Heimatvereins Helberhausen-Oberndorf wurde jedoch umgehend eine Umleitung...

  • Hilchenbach
  • 20.10.20
  • 362× gelesen
LokalesSZ
Hier stand Helmut Fick, Wegewart der SGV-Abteilung Krombach, in der jüngsten Vergangenheit noch „in dunklem Tann“. Der Borkenkäfer setzte den Fichten auch auf der Kaiserhöhe mächtig zu. Derzeit wird dort fleißig gefällt. Gerade an Gabelungen wird die Arbeit der ehrenamtlichen Wegezeichner schwierig. Wenn gar keine Stämme mehr stehen, müssen Pfähle in den Waldboden eingepflockt werden.
6 Bilder

Der Wald im Wandel (SZ-Serie)
Wegezeichner des SGV im Einsatz

nja Siegen/Bad Berleburg. Erinnerungen an die Wochen nach „Kyrill“ werden wach: Wer damals, nachdem der Orkan über die Region gefegt war und ungezählte Bäume hatte in die Knie gehen lassen, selbst auf lang bekannten Pfaden unterwegs war, geriet hier und dort gedanklich ins Straucheln: Wo, bitte schön, ist meine Abbiegung geblieben? China benötigt Käferholz für boomende Baubranche Seit geraumer Zeit nun setzt der Borkenkäfer dem heimischen Forst mit rücksichtslosem Heißhunger hemmungslos zu, und...

  • Siegen
  • 18.10.20
  • 566× gelesen
LokalesSZ
Der Ederhöhenpfad führt vom Bad Berleburger Stadtzentrum hinauf zur Bismarcksäule. Von dort ist ein herrlicher Blick über die Stadt und hinüber zum Schloss garantiert.
2 Bilder

Bad Berleburg
„Ederhöhenpfad“ weiterer Schritt in Richtung Premiumwanderort

sz/vö Bad Berleburg. Zumindest in wenigen Eckpunkten wurde das Projekt aktuell im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins Markt und Tourismus vorgestellt: der „Ederhöhenpfad“ verbindet Bad Berleburg nun mit dem hessischen Touristen-Ziel Edersee. Für die Odebornstadt ist diese außergewöhnliche Trasse nichts weniger als ein weiterer Mosaikstein im Gesamtgebilde „Premiumwanderort“. Und sie passt in ein Konzept, das auf qualitativ hochwertige Wanderwege mit Erlebnisfaktor setzt. Ederhöhenpfad...

  • Bad Berleburg
  • 16.10.20
  • 387× gelesen
LokalesSZ
Die SGV-Abteilung Erndtebrück und die Initiative „Plant for the Planet“ stellten jetzt gemeinsam die Pläne für die Apfelroute vor, die durch den Kernort führen soll.

SGV-Abteilung und Initiative „Plant for the Planet“
Themenwanderweg für Erndtebrück in Planung

sz/tika Erndtebrück. Ein Wanderweg für die Familie, der Wissenswertes mit Spaß verbindet – nicht weniger haben sich die Initiative von „Plant for the Planet“ und die SGV-Abteilung Erndtebrück gemeinsam vorgenommen. Die Idee: Der Weg soll alle Spielplätze, den Rosengarten und den neuen Bürgergarten in Erndtebrück miteinander verbinden. An insgesamt neun Stationen wollen die Verantwortlichen Apfelbäume pflanzen. An den jeweiligen Bäumen sollen Informationstafeln über die jeweilige Apfelsorte...

  • Erndtebrück
  • 13.10.20
  • 307× gelesen
Lokales
Der Jung-Stilling-Wanderweg in Grund wird umgeleitet.

Schäden durch den Borkenkäfer
Jung-Stilling-Wanderweg wird umgeleitet

sz Grund. Der 9,4 Kilometer lange Jung-Stilling-Rundwanderweg wird ab Mittwoch, 23. September, umgeleitet. Grund sind die großen Waldschäden, die der Borkenkäfer angerichtet hat, und die daraus resultierenden Baumfällarbeiten. Der Heimatverein Grund hat eine Umleitung ausgearbeitet, die mit gut erkennbaren Hinweisschildern markiert ist.

  • Hilchenbach
  • 21.09.20
  • 85× gelesen
Lokales
Bürgermeister Holger Menzel, Lutz Heßelmann  (Sparkasse ), Kyrillos Kaioglidis und Kerstin Broh vor einem der neuen Wegweiser.

Hilchenbacher Wanderwege-Leitsystem
Im Wald gut informiert

sz Hilchenbach. Rechtzeitig zum Altweibersommer ist das Hilchenbacher Wanderwege-Leitsystem fertig. Damit Wanderer sich auch ohne Karte in den Wäldern zurechtfinden, sind über 100 Wegweiser an den Knotenpunkten der wichtigsten Wanderwege aufgestellt worden. Im sogenannten Rothaarsteig-Design erstellt, informieren sie über den genauen Standort, kreuzende Wanderwege sowie Nah- und Fernziele. Zudem ist an jedem Wegweiser eine Rettungsplakette angebracht, die Ersthelfern die exakten...

  • Hilchenbach
  • 11.09.20
  • 268× gelesen
LokalesSZ
Das auf der Seite liegende, rote „R“ ist das Symbol für den Rothaarsteig. Mit den Zuwegungen gibt es in der Region über 1000 Kilometer Wanderwege.

Menschen in der Natur
Viele Wanderer auf dem Rothaarsteig

howe Wittgenstein. In der Corona-Zeit haben die Leute das Wandern entdeckt. Wochenlang stand nicht mehr viel auf der Freizeit-Agenda. Der Lockdown hat die Menschen in die eigenen vier Wände zurückgedrängt. Vereinsaktivitäten waren passé, Fitness-Studios, Schwimmbäder und Parks geschlossen. Was blieb, war das Wandern. Wer sich ein Stückchen Freiheit zurückholen wollte, der packte den Rucksack und lief los. Und kaum erfolgten die ersten Lockerungen, nahm der regelrecht entstandene Wander-Hype...

  • Bad Berleburg
  • 22.06.20
  • 177× gelesen
LokalesSZ
Vorstand und Jubilare der SGV-Abteilung Wenden (v. l.): Werner Junge, 2. Vorsitzende Marlies Verbücheln, Magdalene Junge, Elsbeth Roperz, Wanderwart Peter Quast, Heinrich Roperz, stellv. Kassierer Thomas Geers, Vorsitzende Sibille Niklas, Helmut und Dorothea Rosenberger, Kassierer Karl-Josef Niklas und Emmy Ohm (vorne sitzend).  Foto: hobö

„Wandern ist der Hit“

hobö ■ Die Abteilung Wenden im Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) ist in erster Linie ein Wanderverein. Dass hier aber vielmehr geleistet wird als die Wanderstiefel zu schnüren, offenbarte die Jahreshauptversammlung am Freitagabend im vollbesetzten Wanderheim in der Stemmicke in Wenden. Natürlich kamen in dieser Runde auch die erheblichen Schäden zur Sprache, die bislang noch unbekannte Täter vor zwei Wochen an der vereinseigenen Hütte angerichtet hatten. „Wir sind immer noch furchtbar...

  • Wenden
  • 18.02.20
  • 328× gelesen
LokalesSZ
Beste Stimmung bei trüber Witterung: Rund 100 Wanderer nahmen jetzt an der Eröffnung des neuen Rundwegs um Oberholzklau teil.

Neuer Wanderweg "Rund um Oberholzklau"
Etwa 100 Wanderer feierten die Eröffnung

cs/sz Oberholzklau. Die Witterung hätte durchaus angenehmer sein können an diesem nass-kalten Sonntag. Dass dennoch rund 100 Wanderer der Einladung des Heimat- und Verschönerungsvereins Oberholzklau folgten, um den neuen Weg F 13 „Rund um Oberholzklau“ gebührend zu eröffnen, spricht durchaus für die neue Trasse. Teile der ehemaligen Wanderwege A3 und A4 mit einer Gesamtlänge von gut 16 Kilometern seien zu einem rund 6,5 Kilometer langen Rundweg zusammengelegt worden, der auch die Ortsmitte von...

  • Freudenberg
  • 28.01.20
  • 640× gelesen
LokalesSZ
Der rund 6,5 Kilometer lange Wanderweg in und um Niederholzklau trägt künftig die Bezeichnung F 12. Gut gelaunt brachten Tourismusmanagerin Pauline Coroly (l.) und Wegepatin Evelyn Alishiri jetzt die Markierungen an. Insgesamt soll das Freudenberger Wanderwegenetz deutlich attraktiver gestaltet werden.
6 Bilder

Freudenberger Wanderwege werden überarbeitet
Schritt für Schritt zum neuen Netz

cs Niederholzklau/Freudenberg. Die Zeiten, in denen Hinweisschilder mit dicken Nägeln an Bäumen angebracht wurden, sind glücklicherweise längst vorbei. Pauline Coroly und Evelyn Alishiri ziehen an diesem frostigen, aber sonnigen Morgen mit einem speziellen Kleber los, um den rund 6,5 Kilometer langen Wanderweg F 12 in Niederholzklau auszuzeichnen. Der Klebstoff ist ökologisch unbedenklich und sorgt für eine sichere Haftung der kleinen Tafeln an Bäumen und Zaunpfählen. Etwa alle 50 Meter und an...

  • Freudenberg
  • 30.10.19
  • 742× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.