Wanderwegenetz

Beiträge zum Thema Wanderwegenetz

Lokales
Bad Berleburg ist der erste Premiumwanderort in NRW.
2 Bilder

Zertifikat des Deutschen Wanderinstituts
Bad Berleburg ist erster Premium-Wanderort in NRW

sz Bad Berleburg. Bad Berleburg ist der erste Premium-Wanderort in ganz Nordrhein-Westfalen. Damit steigt das Naturparadies laut Pressemitteilung von BLB-Tourismus in die Avantgarde des Wandertourismus auf. Deutschlandweit gibt es nur zwei weitere Destinationen, die das begehrte Qualitätszertifikat des Deutschen Wanderinstituts besitzen. Große Freude bei BLB-Tourismus „Die Freude ist riesengroß“, sagt Andreas Bernshausen, Geschäftsführer der BLB-Tourismus GmbH und ergänzt: „Nach einer langen...

  • Bad Berleburg
  • 05.10.21
Lokales
Auf der Caravan-Messe in Düsseldorf freuten sich über das Prädikat „Qualitätsweg Druidensteig“ (v. l.): Touristik-Sachbearbeiter Peter Thönig (VG Betzdorf-Gebhardshain), Liane Jordan (Management), VG-Beigeordneter Joachim Weger und Planer Christoph Eul.

Prädikat Qualitätsweg
Druidensteig erneut zertifiziert

sz Betzdorf/Düsseldorf. Zumindest alle Natur- und Wanderfreunde der Region zwischen Siegtal und Westerwald wird es freuen: Der Premiumwanderweg Druidensteig wurde jetzt vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg erneut zertifiziert. Auf der Caravan-Messe in Düsseldorf erfolgten jetzt im Beisein zahlreicher Gäste ganz offiziell Auszeichnung und feierliche Übergabe der Urkunde. Auf der Messebühne wurden seitens der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain Beigeordneter Joachim Weger,...

  • Betzdorf
  • 07.09.21
Lokales
Der Wittgensteiner Schieferpfad ist wieder frei.

Sperrung aufgehoben
Schieferpfad wieder frei für Wanderer

sz Bad Berleburg. Die Sperrung auf dem Wittgensteiner Schieferpfad wird am Montag, 6. September, aufgehoben. Damit ist der zertifizierte Premiumwanderweg nach umfangreichen Forstarbeiten wieder frei gegeben und kann in kompletter Länge erwandert werden. Auf dem knapp 15 Kilometer langen Wittgensteiner Schieferpfad zeigt die Fledermaus-Markierung, wo es langgeht. Start für die Tour zwischen Natur und Geschichte ist am Reisegarten Raumland, alternativ kann der Einstieg in den Themenweg auch am...

  • Bad Berleburg
  • 03.09.21
Lokales
Der Erzquell-Weg ist aktuell teilweise gesperrt.
2 Bilder

Amprion baut
Erzquell-Weg derzeit in Teilen nicht passierbar

thor Mudersbach. Das Wetter soll wieder besser werden, und so dürften in den nächsten Tagen auch wieder verstärkt die Wanderstiefel geschnürt werden. Doch Vorsicht. Der beliebte Erzquell-Weg, einer der 25 Erlebniswege der Naturregion Sieg, ist in Teilen derzeit nicht passierbar. Direkt zu Beginn der Strecke zwischen Niederschelderhütte und Mudersbach ist die Firma Amprion gerade mit Mastbauarbeiten beschäftigt – diese werden aber an den Wochenenden ausgesetzt. Auch im oberen Schindetal führen...

  • Kirchen
  • 19.08.21
LokalesSZ
Oberhalb von Mausbach, auf dem Grenzweg, reicht der Blick weit ins Wildenburger Land. Der Rundwanderweg „Märchenhaftes Freudenberg“ führt über Hohenhain kurz durch das AK-Land und zurück in den Alten Flecken.
28 Bilder

Wanderweg „Märchenhaftes Freudenberg“
Grenzgang mit Ausblick und Geschichte

nja Freudenberg. Genaues Hinschauen lohnt sich auf diesen rund 13 Kilometern in vielerlei Hinsicht: „Märchenhaftes Freudenberg“, der Name dieses Rundwanderwegs, der über das Freudenberger Gambachtal hinauf nach Hohenhain, via Friesenhagen an Mausbach vorbei zurück in den Alten Flecken führt, hat viel zu bieten: Wunderbare Laubwald-Wege, die mal in familienkompatibler Breite, mal fast „verwunschen“ schmal daher kommen, Einblicke in die Geschichte (nicht nur) des Fachwerkbaus, Ausblicke auf die...

  • Freudenberg
  • 24.07.21
Lokales
Das weitläufige Wanderwegenetz wurde während der Pandemie gerne von den Wittgensteinern selbst genutzt. Jetzt dürfen auch wieder Touristen in Bad Berleburg die Seele baumeln lassen.

Tourismus in Bad Berleburg geht wieder los
Neustart im Wanderparadies

vc Bad Berleburg. Die ersten Feriengäste sind zurück – der Tourismus entlang der Eder und der Odeborn nimmt langsam wieder Fahrt auf. Ferienwohnungen und Pensionen sind gefragt, und Gäste dürfen dort unter Auflagen wieder übernachten. Die aktuell vorhandene Nachfrage und sinkende Inzidenzzahlen machen auch Andreas Bernshausen, Geschäftsführer der BlB-Tourismus GmbH, Hoffnung. „Nach einem schlechten Frühjahr hoffen wir jetzt auf den Sommer. Die Inzidenz ist unter 50. Ich hoffe, dass sie da auch...

  • Bad Berleburg
  • 29.05.21
LokalesSZ
Im Moment verlaufen zahlreiche beliebte Wanderwege, wie etwa der „Kleine Rothaar“ bei Heiligenborn (im Bild), durch von Forstarbeiten gezeichnete Areale.

Wichtig für Tourismus in Wittgenstein
Waldwege schnell wieder reparieren

bw Bad Berleburg/Bad Laasphe/Erndtebrück. Waldwege sind nicht nur die Lebensadern der Forstwirtschaft, wie Johannes Röhl sie treffend bezeichnet, sondern auch Lebensadern der Naherholung und des Tourismus in der Region. Deshalb haben gerade die Wittgensteiner Kommunen ein großes Interesse, dass die Wege in einem guten Zustand sind und zum Wandern oder zum Radfahrern genutzt werden können. Für die Stadt Bad Berleburg ist eines klar, wie es Pressesprecher Timo Karl formuliert: „Die Sanierung der...

  • Wittgenstein
  • 22.03.21
LokalesSZ
Deutlich geprägt von den Forstarbeiten sind derzeit die Wanderwege in Wittgenstein.

Werben um Verständnis für Forstarbeiter
Gesperrte Wanderwege: Ilsetal aktuell „dicht“

sp Bad Berleburg/Bad Laasphe. Die Sonne ist immer häufiger am Himmel zu sehen, die Tage werden länger und wärmer. Ein Grund mehr, das Haus in Zeiten des Lockdowns zu verlassen und in die Natur zu gehen. In Wittgenstein gibt es zahlreiche Routen, die erwandert werden können – wären da nicht die Probleme mit dem Borkenkäfer und der Trockenheit. Da ist zum Beispiel der Ilsetalpfad bei Feudingen. Er ist schön gelegen, im Wald, am Wasser, mit Aussichten. Der etwa 16 Kilometer lange Rundweg ist eine...

  • Wittgenstein
  • 11.03.21
Lokales
Der Kulturweg Eisen von Müsen bis Schmallenberg bekommt in Wittgenstein eine ganz eigene Note. Zwischen Aue (Foto) und Birkefehl gibt es unheimlich viel zu entdecken, das wird mit dem Leader-Projekt herausgearbeitet.

Kulturweg Eisen zwischen Aue und Birkefehl
Der heimischen Historie auf der Spur

vö Aue/Birkefehl. Was in diesen Zeiten der Pandemie oft nicht sichtbar wird, weil das öffentliche Leben heruntergefahren wird, passiert hinter den Kulissen: Laufende Projekte werden forciert, wichtige Vorarbeiten werden erledigt und das ein oder andere Projekt lässt erahnen, dass berechtigte Vorfreude angebracht ist: Der künftige Kulturweg Eisen auf Wittgensteiner Terrain – zwischen Aue und Birkefehl – ist dabei, aus den Startblöcken zu kommen. Jüngst hatte die SZ über die künftigen Vorhaben...

  • Bad Berleburg
  • 31.01.21
Lokales
Bernd Stremmel, Wolfgang Grund, Otto Marburger und Detlev Rath (v. l.) markierten – gemeinsam mit dem verantwortlichen Unternehmer und Revieroberförster Hendrik Engelhard – die Standorte für Schautafeln und Schilder für den Kulturweg Eisen.
2 Bilder

Wittgensteiner Heimatverein
Kulturweg Eisen steht Ende November für Wanderer bereit

tika Aue/Birkefehl. Es sollte mehr als nur die Renaissance des archäologisch-historischen Lehrpfads zwischen Aue und Birkefehl sein. Eine Restauration war ohnehin nicht möglich. Der Kulturweg Eisen sollte und musste neue Maßstäbe setzen, auch um als Leader-Projekt anerkannt zu werden. Mittelfristig sollte die geplante Aktion zum Teil eines großflächig angelegten Weges zwischen Siegerland, Wittgenstein und Sauerland avancieren. Von Altenberg-Müsen bis Wilzenberg-Schmallenberg soll der komplette...

  • Bad Berleburg
  • 22.10.20
Lokales
Aufgrund der Rückearbeiten im Bereich Oberndorf und durch den Regen der jüngsten Zeit wurde der Löffelpfad in eine Schlammlandschaft verwandelt und ist in Teilen derzeit nicht passierbar.

Wanderweg um Helberhausen
Umleitung auf dem Löffelpfad

sz Helberhausen. Wie der Tourismus- und Kneippverein Hilchenbach meldet, gibt es auf dem beliebten Löffelpfad in und um Helberhausen derzeit eine Umleitung. Aufgrund der Rückearbeiten im Bereich Oberndorf und durch den Regen der jüngsten Zeit wurde die Wanderroute in eine Schlammlandschaft verwandelt. Diese ist für Wanderer im Moment daher teilweise nicht passierbar. Dank der sofortigen Mithilfe einiger Mitglieder des Heimatvereins Helberhausen-Oberndorf wurde jedoch umgehend eine Umleitung...

  • Hilchenbach
  • 20.10.20
LokalesSZ
Der Ederhöhenpfad führt vom Bad Berleburger Stadtzentrum hinauf zur Bismarcksäule. Von dort ist ein herrlicher Blick über die Stadt und hinüber zum Schloss garantiert.
2 Bilder

Bad Berleburg
„Ederhöhenpfad“ weiterer Schritt in Richtung Premiumwanderort

sz/vö Bad Berleburg. Zumindest in wenigen Eckpunkten wurde das Projekt aktuell im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins Markt und Tourismus vorgestellt: der „Ederhöhenpfad“ verbindet Bad Berleburg nun mit dem hessischen Touristen-Ziel Edersee. Für die Odebornstadt ist diese außergewöhnliche Trasse nichts weniger als ein weiterer Mosaikstein im Gesamtgebilde „Premiumwanderort“. Und sie passt in ein Konzept, das auf qualitativ hochwertige Wanderwege mit Erlebnisfaktor setzt. Ederhöhenpfad...

  • Bad Berleburg
  • 16.10.20
LokalesSZ
Beste Stimmung bei trüber Witterung: Rund 100 Wanderer nahmen jetzt an der Eröffnung des neuen Rundwegs um Oberholzklau teil.

Neuer Wanderweg "Rund um Oberholzklau"
Etwa 100 Wanderer feierten die Eröffnung

cs/sz Oberholzklau. Die Witterung hätte durchaus angenehmer sein können an diesem nass-kalten Sonntag. Dass dennoch rund 100 Wanderer der Einladung des Heimat- und Verschönerungsvereins Oberholzklau folgten, um den neuen Weg F 13 „Rund um Oberholzklau“ gebührend zu eröffnen, spricht durchaus für die neue Trasse. Teile der ehemaligen Wanderwege A3 und A4 mit einer Gesamtlänge von gut 16 Kilometern seien zu einem rund 6,5 Kilometer langen Rundweg zusammengelegt worden, der auch die Ortsmitte von...

  • Freudenberg
  • 28.01.20
LokalesSZ
Der rund 6,5 Kilometer lange Wanderweg in und um Niederholzklau trägt künftig die Bezeichnung F 12. Gut gelaunt brachten Tourismusmanagerin Pauline Coroly (l.) und Wegepatin Evelyn Alishiri jetzt die Markierungen an. Insgesamt soll das Freudenberger Wanderwegenetz deutlich attraktiver gestaltet werden.
6 Bilder

Freudenberger Wanderwege werden überarbeitet
Schritt für Schritt zum neuen Netz

cs Niederholzklau/Freudenberg. Die Zeiten, in denen Hinweisschilder mit dicken Nägeln an Bäumen angebracht wurden, sind glücklicherweise längst vorbei. Pauline Coroly und Evelyn Alishiri ziehen an diesem frostigen, aber sonnigen Morgen mit einem speziellen Kleber los, um den rund 6,5 Kilometer langen Wanderweg F 12 in Niederholzklau auszuzeichnen. Der Klebstoff ist ökologisch unbedenklich und sorgt für eine sichere Haftung der kleinen Tafeln an Bäumen und Zaunpfählen. Etwa alle 50 Meter und an...

  • Freudenberg
  • 30.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.