Weber Haus

Beiträge zum Thema Weber Haus

LokalesSZ
Wer ein Haus baut, muss tief in die Tasche greifen. Die Förderung für effiziente Gebäude kam da nicht ungelegen - nun wurde sie aber gestoppt.
2 Bilder

Schock für Bauherren und Unternehmer
Förderung für effiziente Gebäude wird gestoppt

tin Siegen. Die Bundesregierung hat am Montag überraschend eine Förderung für effiziente Gebäude ausgesetzt. Als Grund gab das von Robert Habeck (Grüne) geführte Ministerium an, dass keine Haushaltsmittel mehr dafür zur Verfügung stünden. CDU-Politiker aus der Region kritisierten die Regierung für diesen Schritt scharf. Durch den Förderstopp ließe die Ampel-Regierung den Traum vom Eigenheim für manche junge Familien platzen, sagte etwa Henner Klaas, der Vorsitzende der Mittelstands- und...

  • Siegen
  • 10.02.22
LokalesSZ
Andreas Bayer, Geschäftsführer von Weber-Haus und verantwortlich für das Werk in Hünsborn, schaut sich die Fläche, die bei Scheiderwald aufgeforstet wird, persönlich an.

Weber-Haus wehrt sich gegen Vorwürfe
„Aktiv Unwahrheiten verbreitet“

sz/hobö Rheinau-Linx/Hünsborn. Heidi Weber-Mühleck, geschäftsführende Gesellschafterin des Fertighausherstellers Weber-Haus mit Sitz in Rheinau-Linx und Zweigwerk in Hünsborn, blickte in der digitalen Betriebsversammlung auf ein ereignisreiches und herausforderndes Jahr zurück. Preissteigerungen und Lieferschwierigkeiten Trotz andauernder Corona-Pandemie habe auf vertrieblicher Seite ein „zufriedenstellender Auftragseingang“ generiert werden können. Allerdings stellten die extremen...

  • Wenden
  • 29.12.21
Lokales
An die Massen, die sich bei der Einweihung der Siegtalbrücke über das Bauwerk schoben, erinnert sich Wilfried Lerchstein aus Netphen noch gut: Als Kinder nahm er mit seinen Eltern an dem Fest teil. Das obige Foto vom Juli 1970 wurde übrigens in einer US-amerikanischen Publikation veröffentlicht, mit einem Hinweis auf die neue Brücke und ihre „Stabilität“.
7 Bilder

Persönliche Erinnerungen und Wirtschaftsdaten belegen: An der Eiserfelder Brücke und den Autobahnen kommt „niemand vorbei“
Ein Bauwerk verändert(e) die Region

gmz/sz Siegen. Im Juli wurde in einem Artikel (auch auf dieser Homepage zu finden) an die Einweihung der Siegtalbrücke erinnert. Die A 45 mit ihrem „Prunkstück“ Siegtalbrücke hat das Leben in der Region verändert und positive Auswirkungen nicht nur auf die heimische Wirtschaft gehabt, sondern auch neue Möglichkeiten geschaffen, die Welt zu erkunden (und sei es nur die schnelle und unkomplizierte Fahrt nach Köln, Dortmund oder Frankfurt). Das ist eine allgemein akzeptierte Sicht der Dinge. Sie...

  • Siegen
  • 14.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.