Weidenau

Beiträge zum Thema Weidenau

LokalesSZ
Ohne Geld ganz fern der Heimat: Ausländische Studierende werden von der Corona-Pandemie mit voller Härte getroffen.
3 Bilder

Zwei Betroffene über ihre Pandemie-Sorgen
Ausländische Studierende in Existenznöten

sabe Siegen. Sie kommen für neue Erfahrungen, eine andere Sprache, eine neue Kultur, mehr Chancen, den Lebenslauf, für ihren großen Traum. Es gibt viele Gründe, warum sich junge Menschen für ein Studium im Ausland entscheiden. Für Aubin und Alexandra aus Kamerun ist es ein bisschen von allem. Der Weg zwischen Weltoffenheit und Wissensdurst hat sie nach Deutschland geführt – an die Universität Siegen. Jetzt sind sie hier gestrandet. Ausländische Studierende werden von Corona hart getroffen...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 245× gelesen
LokalesSZ
Dramatische Überlastung auf Deutschlands Intensivstationen. Auch das Kreisklinikum Siegen ist – sowohl strukturell als auch personell – mittlerweile an der Grenze des Leistbaren angelangt.
2 Bilder

Nur noch ein Intensivbett frei
Corona-Lage im Kreisklinikum Siegen kritisch

ap Weidenau. Die Corona-Zahlen steigen, die Situation auf den Intensivstationen spitzt sich weiter zu. Binnen eines Tages vermeldete das RKI am Donnerstag 294 neue Todesfälle und 29 426 Corona-Neuinfektionen. Davon müssen 4679 Covid-19-Erkrankte derzeit intensivmedizinisch behandelt werden. Die Zahl der freien Intensivbetten wird von der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) mit 2944 angegeben – das entspricht 14,05 Prozent. 19 von 20 Intensivbetten im...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 4.475× gelesen
LokalesSZ
Die 1250 kunstvoll gestalteten Urnengräber erstrahlen im Eingangsbereich der Kolumbariumskirche in unterschiedlichen Blautönen. Es besteht die Möglichkeit, in Einzel-, Doppel- oder Dreiergräbern beigesetzt werden.
Video 29 Bilder

Heilig Kreuz Weidenau (Galerie + Video)
Erste Kolumbariumskirche in der Region fertiggestellt

gro Weidenau. Am Eingang der umgebauten Heilig-Kreuz-Kirche in Weidenau thront das alte, neu aufbereitete Taufbecken. Der Weg führt weiter über den Urnenfriedhof, wo auf künstlerische Art und Weise die viereckigen Gräber trappiert wurden. Durch eine gläserne „Kathedralwand“ gelangt man in den Gottesdienstraum. Alles ist in den prägenden Farben blau und gelb gehalten. Getreu dem Motto „Vom Tod zum Leben“, wurde bei der Fertigstellung des nun unter Denkmal stehenden Gebäudes auf jedes Detail...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 775× gelesen
Lokales
Straßen NRW im Einsatz: Am Wochenende wird die B62 in Weidenau gesperrt.

Umleitung wird ausgeschildert
B62 in Weidenau am Wochenende voll gesperrt

sz Weidenau. Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen wird am kommenden Wochenende drei Verkehrszeichenbrücken im Zuge der B62 in Weidenau demontieren. Für diese Arbeiten muss die B62 im Abschnitt zwischen der HTS-Abfahrt und der Abfahrt nach Weidenau-Siegstraße voll gesperrt werden. Samstag und Sonntag von jeweils 8 bis voraussichtlich 18 Uhr sind die Auf- und Abfahrten der Hüttentalstraße (HTS) in Weidenau und der B62 in Richtung Dreis-Tiefenbach deshalb nicht befahrbar. B62 in...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 212× gelesen
Lokales
Die Physiker wollen das sehen, was zumindest in der Küche niemand sieht: Proteine bilden ein Netzwerk auf der Nano-Skala. Geleitet wird das Projekt von der Uni Siegen.
2 Bilder

Spiegeleier im Röntgenlicht
Heimische Wissenschaftler durchleuchten Eiweiß

sz Weidenau/Hamburg. Was mit einem Ei passiert, wenn man es in die Bratpfanne schlägt und brät, kann jeder mit bloßem Auge erkennen. Durch die Hitze stockt das Eiweiß – und aus der glibberigen und durchsichtigen Flüssigkeit wird eine feste, weiße Masse. Noch ein wenig Salz und Pfeffer dazu: Fertig ist das Spiegelei. Diese Grundkenntnis dürfte den meisten Hobbyköchen ausreichen, um den eigenen Appetit zu stillen. Ein Forschungsteam um Wissenschaftler der Universität Siegen hat aber Riesenhunger...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 109× gelesen
LokalesSZ
Kundgebung der IG Metall auf dem Bismarckparkplatz in Weidenau.
4 Bilder

Warnstreik auf dem Bismarckplatz Weidenau
IG Metall kann "Jammern der Arbeitgeber" nicht mehr hören

juka Weidenau. Vor der dritten Runde der Tarifverhandlungen der Eisen- und Stahlindustrie am 26. März hat die IG Metall am Dienstag zu einem Warnstreik auf dem Weidenauer Bismarckplatz aufgerufen. Auch diesmal fand die Aktion aufgrund der Corona-Pandemie, wie schon vor drei Wochen mit den Beschäftigten aus der Metall- und Elektroindustrie, im Autokino-Format statt. Diesmal ließen die Mitarbeiter aus der Eisen- und Stahlindustrie die Arbeit für einige Zeit ruhen. 150 Autos auf dem...

  • Siegen
  • 23.03.21
  • 806× gelesen
Lokales
Das DRK möchte weitere Corona-Schnelltestzentren eröffnern.

Start in Weidenau
DRK eröffnet weitere Corona-Testzentren

sz Siegen/Netphen. DRK-Ortsvereine und der DRK-Kreisverband führen ab Donnerstag, 18. März, Corona-Schnelltests durch. Starten werden am Donnerstag der DRK-Ortsverein Siegen-Nord und der DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein in Weidenau. Am Montag, 22. März, eröffnet der DRK-Ortsverein Kaan-Marienborn sein Schnelltestzentrum in der Weißtalhalle. Danach folgen am Mittwoch, 24.März, die DRK-Schnelltestzentren im Bürgerhaus in Eisern und in Dreis-Tiefenbach im DRK-Zentrum. Am Samstag, 27. März,...

  • Siegen
  • 16.03.21
  • 1.695× gelesen
Lokales
So könnte die Wohnbebauung an der Schultestraße in Weidenau aussehen. Ein Achtfamilien- und 18 Reihenhäuser sind geplant.

„Vogelsang“ in Weidenau
Bau von Achtfamilienhaus und Reihenhäusern geplant

js Weidenau. 18 Reihenhäuser mit insgesamt 24 Wohneinheiten und ein Achtfamilienhaus könnten demnächst eine Baulücke in Weidenau schließen. Der Siegener Stadtentwicklungsausschuss gab jetzt grünes Licht für eine Entwicklung im Quartier „Vogelsang“ in Weidenau. Die Firma Berge-Bau aus Erndtebrück und die Kreis- und Siedlungsgesellschaft Siegen möchten im Bereich der Schultestraße die Bagger anrollen lassen. Erschließung über die Schultestraße und "Am Vogelsang" Das als „private Grünfläche“...

  • Siegen
  • 15.03.21
  • 777× gelesen
LokalesSZ
Daniela Herling (l.) und Friedegund Läpple vom Pflegekinderdienst in der Weidenauer Villa Fuchs setzen bei der Arbeit mit den Familien unter anderem die „Landkarte der Befindlichkeiten“ ein: fantasievoll und naiv gemalte Landschaften mit sinnbildlichen Stationen – eine gute Methode, um Gefühlzustände zu benennen und zu reflektieren.

Auch während Corona
Pflegekinderdienste suchen passende Familien

nja Siegen/Olpe. „Mein Traum wäre es, wenn die beiden bis sie erwachsen sind, bei mir bleiben können!“ Seit sechs Jahren ist Sabine G. „Mutter auf Zeit“ für Leonie und Sascha (die Namen wurden von der Redaktion auf Wunsch geändert). Die Geschwister sind heute acht und elf Jahre alt – und schon lange auch emotional „angekommen“ in ihrem neuen Zuhause. Sabine G. leitet im Auftrag der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH (GfO) eine sozialpädagogische Erziehungsstelle....

  • Siegen
  • 08.03.21
  • 234× gelesen
Lokales
Die Polizei kontrollierte am Wochenende erneut die Auto- und Poserszene in Siegen.
5 Bilder

Polizeibilanz: Es hagelt Anzeigen, Ordnungsgelder und Platzverweise
Kontrollen in Auto- und Poserszene

sz Siegen. Die Auto- und Poserszene in Siegen hatte in den vergangenen Wochen regen Zulauf, es kam, wie berichtet, insbesondere vermehrt zu massiven Lärmbelästigungen. Die Polizei führte Einsätze durch, erteilte an Treffpunkten zahlreiche Platzverweise und verhängte Verwarnungs- und Bußgelder. Es wurden überwiegend eventhungrige Leute sowie Poser angetroffen. Eine Raserszene im eigentlichen Sinne hat sich bislang nicht gebildet, auch wenn es in der Vergangenheit vereinzelt zu...

  • Siegen
  • 01.03.21
  • 1.568× gelesen
Lokales
Im Januar hatten sich im Kreisklinikum Siegen mehrere Mitarbeiter und Patienten auf einer Station mit dem Coronavirus angesteckt. Dabei handelte es sich um eine  Virus-Mutation.

Kreisklinikum Siegen
Virus-Mutante in 17 Proben nachgewiesen

ap Weidenau. Nachdem sich im Januar im Kreisklinikum Siegen mehrere Mitarbeiter und Patienten auf einer Station mit dem Coronavirus angesteckt hatten, liegen nun die Sequenzierungsergebnisse von einem Großteil der Proben der damals betroffenen Personen vor. „Wir haben direkt an die Möglichkeit einer Virus-Variante gedacht. In dieser Woche wurde unser Verdacht dann von dem zuständigen Labor bestätigt“, erklärt Gitte Henrich, Leiterin der Hygieneabteilung. Die Ergebnisse zeigen, dass es sich bei...

  • Siegen
  • 20.02.21
  • 1.214× gelesen
Lokales
Hannelore Danielsen wurde 85 Jahre alt. Sie starb am 21. Dezember 2020 an ihrer Covid-19-Infektion.

Corona-Gedenken: Am 21. Dezember verstirbt Hannelore Danielsen
Gehofft bis zuletzt

goeb Siegen. Liebevoll hat sich das Personal der Kreuztaler Wohngemeinschaft für Demenzkranke um die 85-jährige Hannelore Danielsen gekümmert. „Sie hat sich dort sehr wohl gefühlt“, berichtet ihre Tochter Heike Achenbach aus Weidenau über die letzten Monate der gebürtigen Littfelderin. Mitte Oktober letztes Jahr, zwei Tage nach ihrem 85., ist sie in die Einrichtung gezogen. Zwei Monate später wird sie versterben an der tückischen Viruserkrankung Covid-19. Sie ist einer von inzwischen über 100...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 712× gelesen
LokalesSZ
Ein Sommerfoto mit Inge Frank (r.), dem 19-jährigen Cousin Artur Neumann und einem unbekannten Mädchen.
4 Bilder

Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts
Tod und Verderben für Familie Frank aus Weidenau

goeb Siegen. „Ich bin doch Weidenauer, die werden mir hier nichts tun!“ So sagte Samuel Frank, der Inhaber des Kaufhauses an der damaligen Unteren Friedrichstraße, oft beschwichtigend zu Freunden und Bekannten, nachdem die Nazis 1933 an die Macht gekommen waren. Er sollte sich täuschen. Mit seiner Frau Paula und der verbliebenen Tochter Inge hatte er sich am 28. April 1942, einem Dienstag, am Siegener Hauptbahnhof einzufinden zwecks Abtransport in den Osten. Dort warteten Tod und Verderben auf...

  • Siegen
  • 27.01.21
  • 342× gelesen
LokalesSZ
Auch im Kreisklinikum im Siegener Stadtteil Weidenau kämpfen Mediziner und Pflegepersonal täglich um Menschen, die sich mit dem Coronavirus infziert haben.
2 Bilder

Intensivmediziner des Kreisklinikums im Interview
Der tägliche Kampf auf der Intensivstation

ap Weidenau. Die schwere Automatiktür öffnet sich. Sterile Sauberkeit, die man sehen und auch riechen kann. Technisches Piepen, mechanische Arbeitsabläufe. Hier muss jeder funktionieren. Die mentalen Sorgenpäckchen lassen das Personal oft auch nach Feierabend nicht aufatmen. Das Virus begleitet sie Tag und Nacht (Schicht), es hat ein Gesicht und fordert Leben. Und es bringt selbst erfahrene Mediziner und Pfleger im Siegener Kreisklinikum an ihre Belastungsgrenzen – wie Dr. Anja Frevel,...

  • Siegerland
  • 01.01.21
  • 3.340× gelesen
LokalesSZ
Die 160 Bewohner des Marienheims und natürlich die Beschäftigten können sich nach den Weihnachtsfeiertagen impfen lassen.

Start der Corona-Impfung
Los geht es im Marienheim Weidenau

ch Weidenau/Düsseldorf. Die Bescherung findet dieses Jahr nach Weihnachten statt – und wie groß das Geschenk ausfallen wird, wissen wir erst am Sonntag. Dann nämlich startet das große Impfen.Tags zuvor, bei der ersten Impfstoff-Lieferung am zweiten Weihnachtstag, soll jeder Kreis und jede kreisfreie Stadt gleich viele Impfdosen erhalten, nämlich 180, wie Siegen-Wittgensteins Landrat Andreas Müller am Dienstag der SZ erklärte. Bis Dienstag hatten er und seine Verwaltung angenommen, 340 Dosen zu...

  • Siegen
  • 22.12.20
  • 2.780× gelesen
Lokales
Erneut gerieten im Siegener Stadtgebiet Papercontainer in Brand – jetzt ermittelt die Polizei.
2 Bilder

Polizei ermittelt
Erneut Papiercontainer in Brand

kay Weidenau. Wie des Öfteren in der Vergangenheit musste die Feuerwehr auch in der Nacht zu Montag zu Einsätzen ausrücken, um in Brand geratene Papiermüllcontainer zu löschen. Gegen zwei Uhr standen an der Kolpingstraße, unweit der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule, zwei Abfallcontainer in Flammen. Wenige Meter entfernt, in einer Bushaltestelle, brannte ein darin stehender kleiner Mülleimer. Die angerückte Feuerwehr löschte die brennenden Müllbehälter mit Schaum. Die Polizei hat die Ermittlungen...

  • Siegen
  • 21.12.20
  • 339× gelesen
Lokales
Die Talstraße in Weidenau wird für einige Wochen gesperrt.

Sanierungsarbeiten
Talstraße in Weidenau ab Montag gesperrt

sz Weidenau. Am Montag, 30. November, beginnen Sanierungsarbeiten an der Talstraße in Weidenau im Rahmen des städtischen Deckenprogramms zur Straßenunterhaltung. Zwischen der Schultestraße und „Im Kalten Born“ werden laut Pressemitteilung rund 2100 Quadratmeter neue Tragdeckschicht eingebaut. Die Baukosten belaufen sich auf rund 160.000 Euro. Im Auftrag der städtischen Straßen- und Verkehrsabteilung wird der Asphaltoberbau auf einer Länge von rund 350 Metern erneuert. Für die Dauer der...

  • Siegen
  • 26.11.20
  • 266× gelesen
Lokales
Ein Unfall ereignete sich auf der Austraße.

Opel-Fahrerin im Krankenhaus
Frau rammt parkende Autos

kay Weidenau. Drei Autos waren in einen Unfall verwickelt, der sich am Mittwochmorgen auf der Austraße in Weidenau ereignete. Die Fahrerin eines Opel war von der Engsbachstraße via Austraße in Richtung Stockweg unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte sie mit einem am Straßenrand geparkten Auto, dieses wiederum wurde durch die Wucht des Zusammenpralls auf einen weiteren geparkten Pkw geschoben. Die Opel-Fahrerin wurde nach...

  • Siegen
  • 04.11.20
  • 280× gelesen
LokalesSZ
Dicke Dinger! Auf dem Firmengelände von Reifen Fleischhauer lagern Reifen aller Art, die Aufbereitung gebrauchter Pneus gehört zum Aufgabenbereich der Firma.
2 Bilder

100 Jahre Reifen Fleischhauer
Unternehmen zieht nach Buschhütten um

mir Weidenau. Vulkanisieren – wer kann mit diesem Begriff etwas verbinden? Paul Fleischhauer hat diese in der Kfz-Branche immer noch bekannte Technik 1920 nach der Rückkehr aus dem Ersten Weltkrieg in Frankfurt erlernt und in dem Jahr noch einen Vulkanisierbetrieb in seiner Heimatstadt eröffnet. 100 Jahre sind vergangen, das „Spezialgeschäft für Autobereifung“ mitten in Weidenau nahe der Kreispolizeibehörde gibt es immer noch. Reifen Fleischhauer platzt in Weidenau aus allen Nähten Der...

  • Siegen
  • 16.10.20
  • 1.870× gelesen
LokalesSZ
Lautstark haben am Dienstag in aller Früh 160 Verdi-Streikteilnehmer auf dem Bismarckplatz auf ihre Forderungen aufmerksam gemacht, an erster Stelle steht ein Lohnplus von 4,8 Prozent.
3 Bilder

Öffentlicher Dienst
160 Verdi-Streikende auf dem Bismarckplatz Weidenau

mir Weidenau. Langsam geht es rund im öffentlichen Dienst. Nach ersten lokalen Warnstreiks am Kreisklinikum und bei ESi in der Rinsenau folgt am Dienstag die erste Aktion mit überregionalem Aufmarsch auf dem Bismarckplatz. Trotz der Kälte knapp über dem Nullpunkt harren 160 Gewerkschafter geduldig auf ihren Corona-gerecht abgezeichneten Stellflächen aus, jeder markante Satz wird mit Ratschen lautstark untermalt. Müllwerker neben Kita-Mitarbeiterinnen, ESi- und Grünflächenkollegen, Kreuztaler...

  • Siegen
  • 13.10.20
  • 359× gelesen
Lokales
Die Polizei sucht einen bislang unbekannten Pkw-Fahrer, der am frühen Dienstagmorgen auf der HTS einen Unfall verursachte.

Unfallflucht auf der HTS
Polizei sucht unbekannten Pkw-Fahrer

sz Weidenau. Die Polizei sucht einen unbekannten Pkw-Fahrer, der am frühen Dienstagmorgen einen Sprinterfahrer gegen die Leitplanke drängte. Gegen 1.50 Uhr befuhr ein 21-Jähriger mit seinem Sprinter die HTS in Richtung Kreuztal. Vor ihm war ein bisher Unbekannter mit seinem Pkw unterwegs. Als sich die beiden ungefähr in Höhe Weidenau befanden, wollte der Sprinterfahrer den Pkw überholen. Da zog der Pkw-Fahrer plötzlich vom rechten auf den linken Fahrstreifen, sodass der Sprinter gegen die...

  • Siegen
  • 13.10.20
  • 253× gelesen
LokalesSZ
Die Klinikmitarbeiter empfinden das bisher nicht vorhandene Arbeitgeber-Angebot als „Frechheit“. Mit einem zweistündigen Warnstreik in Weidenau vor den Toren des Kreisklinikums haben sie dies kundgetan.

90 Mitarbeiter machen mit
Verdi-Warnstreik im Kreisklinikum Siegen

mir Weidenau. „Jetzt sind wir dran, wir halten den Laden am Laufen.“ Starke Worte, passend zum Verdi-Warnstreik am Dienstagmorgen vor dem Kreisklinikum in Weidenau. An die 90 Mitarbeiter aus allen Bereichen der Klinik hatten sich dem Aufruf für einen zweistündigen Ausstand angeschlossen. „Im Frühjahr Held, jetzt kein Geld“, so Verdi-Geschäftsführer Jürgen Weiskirch, das sei keine korrekte Verhaltensweise der Arbeitgeber, die in den aktuellen Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst noch...

  • Siegen
  • 30.09.20
  • 347× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.